WIR SIND JOSHUA! Du hast getan, was mündige Bürger tun sollten!

WIR SIND JOSHUA!
Bravo Joshua Kimmich

Maria Lourdes verneigt sich vor Joshua Kimmich… Nicht, weil er gut Fussball spielt, sondern weil er 
weiterhin zu seiner impfkritischen Haltung steht. Auch wenn eine mediale Hetze gegen Kimmich im Gange ist, die ans finsterste Mittelalter erinnert -Wir sind Joshua, müsste es normal lauten, das Gegenteil ist der Fall. Heute sind Gesunde die potenziell Kranken und Krankheitsübertraeger. Sie stehen in einer vorweggenommenen Schuld und (Impf) Pflicht. Selbst Kinder sind davon betroffen.

Genial gedacht, das läuft zwangsläufig auf immer mehr Massnahmen und Überwachung/Kontrolle hinaus. So können aber zB auch harmlose Menschen leicht zu potentiell gefährlichen Terroristen gemacht werden. Die Strategie ist beliebig erweiterbar. Da lassen sich dann auch Leute vor einen Karren spannen, deren Aussagen man zwar demokratisch akzeptieren muss, aber im normalen Leben eines Menschen, der auf sein Recht pocht und sich damit beschäftigt, ob und welche Langzeitfolgen bei einer Impfung gegen Covid zu erwarten sind, ein Schlag ins Gesicht. Jeder Mensch, auch ein Joshua Kimmich und Otto Normalo, hat das Recht über seinen Körper frei zu entscheiden. Ich stell mir gerade die Frage, wer von unseren Politikern im Reichstag geimpft ist?

Das erschreckende dabei ist, das solche Aussagen wie von Paul Breitner & Co -siehe unten- grundlegende Informations- und Denk- und Erinnerungsfähigkeiten vermissen lassen, da sie ihre himmelschreiende Unlogik und Widersprüchlichkeit in solchen öffenlichen Aussagen nicht erkennen können. Ausgerechnet ein Paul Breitner… Ts Ts Ts…ist zum Gutmenschen mutiert – unfassbar!

Das Spektrum aggressiver Verhaltensweisen ist viel breiter als gemeinhin angenommen wird. Anderen körperliche Schmerzen zuzufügen ist nur eine und dabei eine vergleichsweise grobe Form, Mitmenschen Leid zu bereiten. Neben dem bekannten offen aggressiven Verhalten sind in den letzten Jahren Ausgrenzungen, Intrigen und Rufmord als verdeckte Formen aggressiven Verhaltens untersucht worden. Lügen und Lästern ist zwar subtiler, aber nicht minder wirksam, wenn es darum geht, Mitmenschen Leid zu bereitenhier weiter.

Auf zum fröhlichen Impfen, Du Vollidiot!

Der Pharmaminister will derweil die Impfzentren zum Boostern wieder aktivieren, weil die Impfkampagne so erfolgreich ist und die Rate der kardiologischen und neuroloigschen Probleme in den Notaufnahmen geht durch die Decke. Fakt ist: Die Aufklärung ist mit Pauken und Trompeten gescheitert. Und wie uns die Politiker in den vergangenen 20 Monaten an der Nase rumgeführt haben, muss doch jetzt jeder, auch ein Volltrottel erkannt haben. Wer nicht, dem rufe ich nur zu: „Auf zum fröhlichen Impfen, Du Vollidiot!“ An solch einer Menschheit kann man nur verzweifeln

Medialer Impfzwang: Joshua Kimmich steht am Pranger wie im Mittelalter!

Der Medienbetrieb eifert Mao Tse-Tung nach und führt ein widerliches Laienstandgericht auf, um einen Fußballspieler zur Impfung zu zwingen. Das geht so nicht!

Berlin – Der Bayern-Spieler Joshua Kimmich hat sich bisher nicht gegen das Corona­virus SARS-CoV-2 impfen lassen. Das hat er im TV-Sender Sky nach dem Spiel gegen Hoffenheim zugegeben. Er habe „persönlich noch ein paar Bedenken, gerade, was feh­lende Lang­zeitstudien angeht“, sagte der 26-Jährige. Gleichzeitig schloss er eine Impfung nicht aus. Derzeit wird Kimmich, der auch in der Nationalmannschaft spielt, alle zwei Tage getestet. Seine Aussa­gen haben viel Kritik hervorgerufen, unter anderem von der Ständigen Impf­kommission und dem Deutschen Ethikrat. Am Mittwoch verlor Bayern gegen Borrusia 0:5. 


Und schon wieder gespalten

Energiekrise, Stagflation, Migranten-Invasion im Osten, Chinas Griff nach der Weltmacht – alles nur Randthemen im besten Deutschland aller Zeiten. Denn die Schicksalsfrage, die Bundesregierung, Leitmedien, Ethikräte und ganze Kohorten staatlich besoldeter Wissenschaftler seit Tagen umtreibt, ist doch eine ganz andere: Warum bloß hat Joshua Kimmich, Fußball-Nationalspieler und Mittelfeldregisseur bei Rekordmeister Bayern München, sich immer noch nicht gegen das Coronavirus impfen lassen, und wann tut er es endlich?

In einem normalen Land wäre diese Frage eine Privatangelegenheit, die niemanden außer der betroffenen Person selbst zu interessieren hat. Aber wenig ist noch normal im Staate Deutschland nach mehr als anderthalb Jahren Corona-Politik im daueralarmistischen Panik-Modus. Das Land ist radikal verunsichert und tief gespalten, und der Streit um des Fußballers Einstellung zur Spritze ist ein Sinnbild dieser tiefgreifenden gesellschaftlichen Zerrüttung.

Kimmich hat getan, was mündige Bürger tun. Schließlich hat Joshua Kimmich genau das getan, was von einem mündigen Staatsbürger zu erwarten ist: Er hat sich in einer wichtigen Gesundheitsangelegenheit informiert, sich seine Gedanken gemacht, eine Abwägung vorgenommen und eine Entscheidung getroffen; und obwohl diese Entscheidung seine Privatsache ist, hat er sie auf Nachfrage öffentlich begründet und trotz Bedrängung durch inquisitorisches Insistieren stets ruhig und sachlich argumentierend vertreten. VISIT WEBSITE.

Kimmich-Kontroverse offenbart tiefe Gräben

Eine Reaktion kam sogar von der scheidenden Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). „Vielleicht macht sich Joshua Kimmich darüber ja auch noch Gedanken. Er ist ja als sehr reflektierter Fußballer bekannt„, sagte sie der FAZ(€). Auch Kimmich habe als Profi-Fußballer das Recht, von einer Corona-Impfung Abstand zu nehmen, fügte Merkel an. Nicht überzeugt sei sie aber von der Begründung Kimmichs, der auf seiner Meinung nach fehlende Langzeitstudien verwiesen hatte. „Es gibt auf seine Fragen und Zweifel sehr gute Sachargumente, die allgemein verfügbar sind„, so Merkel.

Tiefe Gräben im Profifußball, Lanz und Precht als „Querdenker“

Als übertrieben bezeichnete Fußballer Lukas Podolski die Debatte um Kimmich. „Ich verstehe nicht, warum man den Joshua Kimmich als Schwerverbrecher hinstellt, ich verstehe die Diskussion nicht“, so Podolski gegenüber der Bild am Sonntag. Es werde dem 26-jährigen aktiven Spieler „nicht gerecht, ihn an den Pranger zu stellen für so etwas„. Podolski plädierte in der Impffrage für eine Entscheidungsfreiheit. Der 36-Jährige selbst hatte sich nach eigenen Angaben ungeimpft mit dem Corona-Virus infiziert, aber nur einen leichteren Verlauf der Infektion mit grippeähnlichen Symptomen erlitten. Teil der Wahrheit sei auch, dass jeder Fußballprofi von Vereinen und Ärzten über die Risiken und Nebenwirkungen einer Impfung aufgeklärt werde, so Podolski weiter: „Man hat das gute Recht als Joshua Kimmich – oder anderer Spieler – zu sagen: Ich möchte mich noch nicht impfen lassen„.

Zu einem ähnlichen Schluss kamen Markus Lanz und Richard David Precht in einem gemeinsame Podcast. „Es ist nicht die Aufgabe des Staates, jedermanns Krankheitsrisiko nach allen Regeln der Form auszuschließen oder zu verunmöglichen“, so Precht. Die Frankfurter Rundschau titelte dazu, Lanz und Precht hätten „‘Querdenkern‘ nach dem Mund geredet“. (Harald Neuber)

Die Kimmich-Kontroverse spaltet das Fußball-Lager: Der einstige Nationalspieler Paul Breitner griff den Bayern-Profi scharf an.

Ich brauche mit niemandem darüber zu diskutieren, ob er sich impfen lassen soll oder nicht. Für mich gibt es nur die Richtung, sich impfen zu lassen. Und da geht es nicht um eine Vorbildfunktion, sondern es geht um den Einzelnen. Wenn er sich dagegen entscheidet, dann habe ich null Verständnis dafür, so Paul Breitner.

Der 70-jährige Breitner führte im Sonntags-Stammtisch des BR Fernsehens eine Aussage von Jürgen Klopp an. Der Trainer des FC Liverpool hatte in einer vergleichbaren Debatte im britischen Profifußball die Verweigerung vor der Impfung vor wenigen Wochen mit dem Fahren unter Alkoholeinfluss verglichen. „Er meinte damit und hätte vielleicht auch sagen können: Sich nicht impfen zu lassen, ist potenzielle, vorsätzliche Körperverletzung„, so Breitner nun im BR.

Paul Breitners Tafel nur noch für Geimpfte

München – An der Verteilstelle am Johannisplatz ist viel los an diesem Montag. Viele Menschen stehen an, warten geduldig auf ihre Ration. Rund 160 Bedürftige sind dort registriert. Für 18 von ihnen ist es der letzte Besuch. Ab sofort können sie nicht mehr kommen. Denn: Sie sind nicht geimpft.

„Wir sind eine private Organisation“, sagt Hildegard Breitner (71), Leiterin der Verteilstelle. „Wir müssen unsere Mitarbeiter schützen und die Pandemie in den Griff bekommen. Das geht nur durchs Impfen.“ Die Mitarbeiter an dieser Ausgabestelle seien überwiegend Rentner, die älteste Mitarbeiterin sogar 86 Jahre alt.

Gemeinsam mit ihrem Mann, dem Ex-Fußball-Weltmeister Paul Breitner (70) und den rund 15 Ehrenamtlichen sei diese Entscheidung gefallen – einstimmig. „Ich habe viel Ärger für die Entscheidung bekommen, doch den Shitstorm halte ich aus, es ist für eine gute Sache“, sagt Frau Breitner. „Eine Impfung ist wichtig, daran halte ich fest.

Ausnahmen gelten laut den Breitners für Menschen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können. Sie brauchen dann aber eine Bestätigung vom Arzt. Tafel-Sprecher Steffen Horak (52) steht hinter der Entscheidung. „Jede Stelle kann die Bedingungen selbst festlegen“, sagt er. Von den insgesamt 27 hätte sich bisher nur eine für die Regel entschieden. An den anderen gilt: Abstand halten und Maske tragen.


S.O.S. Save Our Souls!

Die Informationsflut steht uns bis zum Hals, kein Land in Sicht, kein Horizont, wir haben die Orientierung verloren. Ohne Leuchtturm und Leitstern versinken wir in Anpassung oder Rückzug und vergessen, dass Angst der schlechteste aller Ratgeber ist. Den Schlüssel zu unserer Rettung tragen wir in uns, in unseren Herzen. Denn erinnern wir uns an Wahrhaftigkeit, Liebe und Mut, kehren Hoffnung und Zuversicht zurück. Dann hören wir wieder unsere wahre innere Stimme, die laut und energisch uns selbst und das Leben bejaht – hier weiter.


Geheimes Wissen entschlüsselt

Die Öffnung des Dritten Auges war seit jeher ein Hauptanliegen aller Geheimlehren. Die Mysterienschulen des alten Ägypten, der Buddhismus, die Tibeter, Schamanen und Druiden beschreiben alle eingehend das Dritte Auge – mehr hier.


3 Monate Bio Sellerie Saftkur – ökologischer Selleriesaft

Wenn man die Bücher von Anthony Williams gelesen hat, ein absolutes Muss!
100% reiner Bio Sellerie Muttersaft ohne jegliche Zusatzstoffe – hier weiter.


Bio – Rechtsregulat

2x im Jahr eine Kur mit Rechtsregulat für eine intakte Darmflora, einfacher und wirkungsvoller geht es nicht! Auch bei Entzündungen äußerlich angewendet wirkt es Wunder – hier weiter.


Aktivieren Sie Ihr Drittes Auge …

… und stimmen Sie sich auf höhere Dimensionen von Zeit und Raum ein. Was passiert da im Gehirn, was diesen übernatürlichen Effekt erklären kann? Dr. Joe Dispenza bezeichnet die Zirbeldrüse gerne als Alchemist – mehr hier.


Im Schweiße deines Angesichtes

 

„Du kannst mich mal!“ Lasse nie wieder zu, dass du dir vermeintliche Weisheiten einredest, die die Gesellschaft zur Sicherung ihrer Macht bereithält. Löse dich von fremden Einflüssen und finde die Weisheiten, die für deine Entwicklung hilfreich sind – hier weiter.


Werbeindustrie geschockt – Psychologie Student deckt auf:

Dein Übergewicht ist die Folge von miesen Machenschaften der Medien! Wie Du jede Woche 3kg reines Fett verlierst – mühelos und verzichtfrei! Hier weiter>>>.


Steuerfreiheit geht auch ohne illegale Steuerflucht


Die schöne digitale Zukunft

Lockdown, leere Straßen, Homeoffice, Heimkino und Lieferservice: In einer nicht allzu fernen Zukunft wird der Prozess der Digitalisierung abgeschlossen und diese „Maßnahmen“ zum Alltag geworden sein. Doch es gibt eine kleine Minderheit, die dieses Leben nicht mitmachen will und auf dem Lande mit der Natur lebt und spirituelles Wissen bewahrt – hier weiter.


Hände weg von diesem Buch

Nach der Lektüre dieses Buches wird es nicht leicht für Sie sein, so weiterzuleben wie bisher. Sollten Sie ein Mensch sein, den Geheimnisse nicht interessieren, der sich um Erfolg, Gesundheit, inneren und äußeren Reichtum keine Gedanken macht, dann ist es besser, wenn Sie Ihre Finger von diesem Buch lassen – hier weiter.


Die Sprache des Lebens verstehen

„…Alles, was uns begegnet, und alles, was uns widerfährt, sind Botschaften des Lebens, die uns etwas Wichtiges mitzuteilen haben. Das Leben spricht ständig zu uns, allerdings müssen wir die Sprache des Lebens erst erlernen. Wenn Sie diese Sprache beherrschen, dann ist es Ihnen sogar möglich, die Botschaften des Lebens gezielt abzufragen…“, sagt Kurt TepperweinMehr dazu hier.


Wenn das die Menschheit wüsste …


Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!

War Ihnen geläufig, dass wir bald in die „Vereinigten Staaten von Europa“ übergehen und die Menschen in „handelbare Waren“ umfunktioniert werden? Haben Sie sich nicht auch schon gewundert, wieso aus dem Arbeitsamt eine „Agentur für Arbeit“ geworden ist oder warum Sie vor Gericht als „Sache“ behandelt werden und nicht als Mann oder Frau?  Der Autor beantwortet nicht nur diese Fragen ausführlich, sondern zeigt zudem auf, welche höchst raffinierten und hinterhältigen Mechanismen eingesetzt werden, die uns alle versklavt haben und dafür sorgen sollen, dass wir aus dem gegenwärtigen, riesigen Hamsterrad nie ausbrechen – hier weiter.


Glaube wenig, hinterfrage alles, denke selbst

Albrecht Müller beschreibt gängige Methoden der Manipulation sowie Fälle gelungener oder versuchte Meinungsmache und analysiert die dahintersteckenden Strategien. Es ist an der Zeit, skeptischer zu werden, nur noch wenig zu glauben und alles zu hinterfragen. Es ist an der Zeit, wieder selbst zu denken. Wie man Manipulationen durchschaut, erfährst Du hier!


Psychologie-Student deckt auf:

Dein Übergewicht ist die Folge von miesen Machenschaften der Medien! Hier weiter>>>.


Verlust der Deutungshoheit!


Wie Europa sehenden Auges in die Katastrophe läuft.


Wie der Teufel die Welt beherrscht

Für alle Menschen, denen das Schicksal der Menschheit am Herzen liegt – Strategien zur Zerstörung der Menschheit – hier weiter.


Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter


Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter


Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

2 Replies to “WIR SIND JOSHUA! Du hast getan, was mündige Bürger tun sollten!”

Comments are closed.