Depressionen bleiben oft unerkannt und unbehandelt

Die psychische Erkrankung “Depression” zeigt sich als tiefe Niedergeschlagenheit.

Die Dunkelziffer der Erkrankung ist hoch, mindestens 500.000 Österreicher sollen betroffen sein.

Einer der Hauptgründe für die Entstehung einer Depression ist eine Störung des Botenstoffhaushalts im Gehirn. Losigkeitssymptome wie sich wertlos zu fühlen und der Verlust an Interessen sind häufigste Anzeichen.

Vom Arzt verordnete Antidepressiva, Gesprächstherapie mit Psychotherapeuten und bei leichten Verläufen auch Johanniskraut sind das Mittel der Wahl bei der Behandlung. Depression tritt als reine Depression auf (unipolare Depression) und als Phase beim manisch-depressiven Erkrankungsbild der bipolar-affektiven Störung.

Häufigkeit von Depression

Mindestens 500.000 Österreicher leiden derzeit an einer behandlungsbedürftigen Depression. Es gibt eine hohe Dunkelziffer, die Zahl der Depressionen steigt stetig an.

Frauen sind oberflächlich betrachtet zwei- bis dreimal häufiger betroffen als Männer. Wenn man jedoch die Charakteristika der männlichen Depression und ihre anders gearteten Symptome der erhöhten Risikobereitschaft, Selbst- und Fremdaggressivität und des vermehrten Substanzkonsums berücksichtigt, dann gleicht sich die Zahl der Depressionen zwischen den Geschlechtern aus.

Ursachen/Symptome/Verlauf von Depression

Experten sehen einen der Mitauslöser für den Anstieg von Depressionen in den Anforderungen des heutigen Lebens an den Menschen: immer schneller, immer rascher, ständig durchstarten. Allerdings gibt es nicht die eine Ursache für eine Depression, wie es auch nicht ein einheitliches Bild an Symptomen gibt.

Botenstoffhaushalt im Gehirn

Einer der Hauptgründe für die Entstehung einer Depression ist eine Störung des Botenstoffhaushalts im Gehirn: Serotonin und/oder Noradrenalin sind in den Gehirnkreisläufen aus der Balance geraten. Die Störung ist in vielen Fällen biologisch bedingt, wiewohl Depression keine Erbkrankheit ist.

Psychisch belastende Situationen

Depressionen können auch durch Lebensereignisse wie Jobverlust, schwere Krankheit oder Tod eines geliebten Menschen ausgelöst werden.

Losigkeitssymptome

Depressionssymptome werden immer wieder auch “Losigkeitssymptome” genannt:

Freudlosigkeit, Lustlosigkeit, Interesselosigkeit, Sinnlosigkeit, Hoffnungslosigkeit, Wertlosigkeit. Schwer Depressive empfinden das Leben nicht mehr als lebenswert, fühlen unendliche Leere und tiefe Traurigkeit – 5 bis 15 % der Betroffenen nehmen sich das Leben.

Weitere Beschwerden

  • Schlafstörungen
  • Angstgefühle
  • Antriebsminderung
  • vermindertes Selbstwertgefühl
  • übersteigerte Schuldgefühle
  • Konzentrationsstörungen
  • innere Unruhe

Bei depressiven Männern besteht zudem eine Tendenz zu aggressivem Verhalten,

Symptome einer sogenannten “Männlichen Depression” können sein:

  • erhöhte Reizbarkeit
  • Verstimmung
  • schnelles Aufbrausen
  • vermehrte Aggression und Wutanfälle
  • Neigung zu Vorwürfen und nachtragendem Verhalten
  • erhöhte Risikobereitschaft
  • exzessives Sporttreiben
  • ausgedehnter Alkohol- und Nikotinkonsum
  • Symptome physiologisch:
  • Magenschmerzen
  • Herzprobleme
  • Kreuzweh
  • Kopfschmerzen

Formen der Depression

Unipolar oder bipolar, das sind die beiden großen Gruppen der Krankheit. Während bei der unipolaren Depression in Krankheitsphasen nur depressive Episoden vorkommen, sind es bei der bipolaren depressive und manische Episoden (manisch-depressiv). Sowohl bei der reinen Depression, als auch bei jener mit manischen Phasen (bipolar-affektive Störung) gibt es Phasen der Beschwerdefreiheit.

Therapie der Depression

Trotz guter Therapiechancen erhalten mindestens 45 Prozent der Betroffenen keine adäquate Behandlung oder nehmen keine in Anspruch.

Die Therapie setzt sich aus unterschiedlichen Säulen zusammen:

Die wichtigste Säule jeder Depressions-Therapie ist die medikamentöse Behandlung, sogenannte Antidepressiva, die insgesamt eine gute Wirkung zeigen. Die Angst vieler Patienten vor Suchtgefahr ist dabei unbegründet.

Das zweite Standbein sind verschiedene Formen von Psychotherapie.

Bei leichten bis mittelschweren Depressionen kann auch konzentrierter Johanniskrautextrakt helfen.

Johanniskraut – das ist eine ganz außergewöhnliche Heilpflanze, die nicht nur trübsinnige Gedanken vertreibt, das Gemüt erhellt und Stimmungsschwankungen ausgleicht.
Das gelb blühende Kraut kann müde Menschen munter machen, nervöse ruhig… und schlaflosen die lang ersehnte Nachtruhe bringen… hier mehr erfahren..!

Zusätzliche Möglichkeiten:

  • Schlafentzug
  • Tiefe Hirnstimulation
  • Elektrokrampftherapie
  • spezielle Musiktherapie (Komplementärmaßnahme)
  • Tiertherapie (Komplementärmaßnahme)
  • Transkranielle Magnetstimulation (TMS)
  • Transkranielle Gleichstromstimulation (tDCS)

Eine Selbsthilfegruppe kann dabei helfen, manches mit anderen Augen zu sehen und wieder Sinn ins Leben zu bringen.

Sporttherapie und viel Bewegung in freier Natur gelten ebenfalls als Stimmungsaufheller.

Quelle: gesund.at

Raus aus der Angst – Raus aus der Dunkelheit – Rein ins Glücklichsein…


Depression – natürlich heilen




Depression – Raus aus der Abwärtsspirale
Depressionen gehören heute zu den häufigsten Erkrankungen in der westlichen Welt und sie breiten sich weiter aus. Obwohl es spezifische Risikofaktoren gibt, kann es jeden treffen. Länger anhaltende niedergedrückte Stimmung – Freud-, Interesse- und Gefühllosigkeit – Kraft- und Antriebslosigkeit sind Anzeichen einer ernsten Erkrankung. Techniken, die Sie selbst anwenden können, um aus einer Depression herauszukommen – Techniken, wie Sie gesund bleiben können – Formulare zu Ihrer Unterstützunghier weiter >>>


Omega-3-DHA – Die heilende Kraft der Aprikosenkerne – Vital Magnesium-Öl 1000 ml – Bio-Kokosöl

 Q10 – Spray – Vitamin D3 Tropfen


Kurkuma-Kapseln in Bio-Qualität – Mit der Anwendung von Kurkuma-Kapseln werden Sie in Kürze die kraftvollen entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften des Curcuma nicht mehr missen wollen. hier weiter




Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen….und vieles mehr. Richtig angewandt ist die sichtbare Verjüngung unumgänglich … hier weiter


Instinktbasierte Medizin – ist ein Selbsthilfesystem, das dem Patienten ermöglicht, die Grundursache seiner Erkrankung zu erkennen und zu beseitigen. Die Symptome ( die sogenannte Erkrankung ) beheben sich bei richtiger Ernährung und gesunder Lebensweise von selbst. Wie sie sich selbst heilen können, erfahren Sie hier


Hochwertige und einmalige Weisheitslehren – Nutze die Energie des Anfangs und starte mit diesem Energie-Bündel an Weisheit & Lebenshilfe neu durch… hier weiter


Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter


Russische-Heiltechniken – das Geheimnis der wirksamen Anwendung Russischer Heilmethoden und wie damit in kürzester Zeit gute Heilungs-Ergebnisse erzielt werden… hier weiter


Noni-Saft in Bio-Qualität – In den vergangenen Jahren hat auch die moderne Wissenschaft des Westens die Noni-Frucht für sich entdeckt und zählt sie zu den Superfoods. Die Früchte für diesen Saft wachsen auf den sonnenverwöhnten Polynesischen Inseln der Südsee… hier weiter


Gesunde-Ernährung und Wohlbefinden – Wie du mit einer Geheimstrategie entspannt schlank wirst (und bleibst) durch eine einzigartige Kombination aus Yoga und westlichem Ernährungs-Know-How… hier weiter


Schluss mit dauernder Müdigkeit! Für viele Menschen ist dauernde Müdigkeit eine ständige Belastung im Lebensalltag. Doch nur die wenigsten kennen die wahre Ursache dafür: hier weiter


Glücklich und gesund leben – Mit den neuesten Erkenntnissen der ganzheitlichen Medizin zu körperlichem, psychischem und spirituellem Wohlbefinden… hier weiter


Was tun bei Nebenwirkungen von Medikamenten? Viele kennen das: Man nimmt ein Medikament, wodurch sich zum Beispiel der zu hohe Blutdruck normalisiert oder das Sodbrennen verschwindet. Zum Glück, denn ein dauerhaft erhöhter Blutdruck stellt eine Zeitbombe für das Herz-Kreislauf-System dar und das Sodbrennen nach Mahlzeiten kann die Lebensqualität massiv vermindern. Doch trotz aller Besserung bleibt man irgendwie beeinträchtigt, fühlt sich benommen, abgeschlagen, Übelkeit und Muskelschmerzen treten auf. Und man fragt sich: Hat dies etwa mit der Einnahme der Medikamente zu tun? Möglicherweise … hier weiter..!


Die 50 besten Superfoods – Das Wissen um die Heilkraft der Nahrung ist alt. Die moderne Wissenschaft ist im Begriff dieses Wissen neu zu entdecken. Und diese Erkenntnis kommt zur rechten Zeit… hier weiter


Wie Kokosöl die Gesundheit fördert und Sie schöner macht – Mit natürlichem Kokosöl schenkt uns die Natur das perfekte Nahrungsmittel. Anders als in der gehärteten Form, die wir in industriell verarbeiteten Lebensmitteln und Fertiggerichten finden, wirkt das naturbelassene Öl wahre Wunder für unsere Gesundheit. hier weiter


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter


 

Heilpflanze Johanniskraut – ein höchst potentes Kraut!

Nervliche Belastungen wie vielseitige Reizüberflutung im privaten und beruflichen Bereich sowie zu wenig Zeit können zu innerer Unausgeglichenheit führen.

Zahlreiche Studien und Jahre extensiver Forschung lassen den Schluss zu, dass Echtes Johanniskraut nicht nur die Symptome von Depressionen behandeln, sondern diese Erkrankung (und somit auch sämtliche Antidepressiva) für immer zum Teufel jagen kann – und das bei nur geringen oder sogar überhaupt keinen Nebenwirkungen.

johanniskraut

Heilpflanze Johanniskraut – ein höchst potentes Kraut, über das es sich lohnt, mehr zu wissen. Als Heilpflanze trifft Johanniskraut exakt den Nerv unserer Zeit.
Seine Inhaltsstoffe stehen in enger Beziehung zu Neurotransmittern, die uns energievoller, sorgenfreier und entspannter sein lassen.

Depressionen zählen zu den am schnellsten wachsenden gesundheitlichen Problemen in der westlichen Welt. Millionen Bürger leiden bereits unter dieser Krankheit. Mit anderen Worten: Mindestens einer von elf Menschen hat derzeit Depressionen. / Quelle: europenews

Wie bei allen anderen Krankheiten gilt auch bei Depressionen, dass es keine pharmazeutische „Heilung“ dieser Erkrankung gibt. Zu den gängigen Behandlungsverfahren zählt die Verabreichung von Medikamenten, die jedoch verheerende Nebenwirkungen auslösen können. Unter diesen Nebenwirkungen finden sich Probleme im sexuellen Bereich, Übelkeit, Benommenheit, Nebennierenerschöpfung, hormonelle Unausgeglichenheit, Knochenschwund, Tremor, Verstopfung, Kopfschmerzen, Angstzustände und suizidales Verhalten.

Zudem zeigen neuste Statistiken, dass weniger als 30% aller Patienten auf Grund der Behandlung mit Antidepressiva symptomfrei werden und dass selbst diese Menschen sehr oft wieder nach einiger Zeit in schwere Depressionen verfallen. Angesichts dieser nicht gerade verheißungsvollen Zahlen haben an Depressionen leidende Menschen kaum noch Hoffnung, dass sie die chemische Unausgeglichenheit in ihrem Körper beheben und so je wieder echte Glücksgefühle verspüren können.
Aber es gibt sie…
Echtes Johanniskraut, eine gelbe wild wachsende Blume, die in den meisten Gebieten als Unkraut gilt, wird seit Jahrhunderten als Heilmittel für Depressionen und Angstzustände verwendet. Der medizinische Gebrauch wurde erstmals in antiken griechischen Texten schriftlich erwähnt. Laut des Fachmagazins American Journal of Natural Medicine sowie intensiver Forschungen in Deutschland, enthält Echtes Johanniskraut Hyperforin.

Diese natürliche Substanz hemmt – ähnlich den schulmedizinischen Antidepressiva – die Wiederaufnahme von Serotonin. Seitdem dies bekannt wurde, ist Echtes Johanniskraut der Gegenstand zahlreicher Studien:

Im Jahr 1996 führte das British Medical Journal 23 kontrollierte Testreihen mit über 1750 Patienten durch, die an leichten bis mittelschweren depressiven Störungen litten. Die Ergebnisse der Testreihen zeigten, dass Echtes Johanniskraus genauso effektiv war, wie verschreibungspflichtige Antidepressiva, und dass das Heilkraut zugleich weniger Nebenwirkungen auslöste.

Eine andere Untersuchung an 3250 Patienten, die ebenfalls im British Medical Journal veröffentlicht wurde, zeigte auf, dass nur 2,4% aller Studienteilnehmer überhaupt Nebenwirkungen durch das Echte Johanniskraut verspürten. Diese Nebenwirkungen (Ruhelosigkeit, Schlaflosigkeit und allergische Reaktionen) waren jedoch von so geringer Intensität, dass sie als medizinisch unbedeutend eingestuft wurden.
Hinzu kommt, dass – im Gegensatz zu Antidepressiva, welche jedes Jahr mit tausenden Todesfällen in Verbindung gebracht werden – es niemals zu einem Todesfall auf Grund der Einnahme von Echtem Johanniskraut gekommen ist.

Auch ein Cochrane Systematic Review von 29 Versuchsreihen (mit insgesamt 5489 Patienten, die an schweren Depressionssymptomen litten) erbrachte den Nachweis für die Wirksamkeit des Echten Johanniskrauts. Demnach sei das Gewächs besser als ein Placebo und genauso effektiv wie herkömmliche Antidepressiva.

Andere Untersuchungen haben gezeigt, dass Echtes Johanniskraut positive Gefühle verstärkt, die Stimmung hebt, das Aufkommen an Neurotransmittern normalisiert und sogar viel versprechende Ergebnisse bei der Behandlung von Fibromyalgie, chronischer Erschöpfung, Schlafproblemen und starken Schmerzen zeigt.

Kritiker der Naturheilkunde wollen den Menschen weismachen, dass Echtes Johanniskraut kaum oder keinerlei Nutzen bei Depressionen habe, nicht effektiver als ein Placebo bei der Behandlung von Depressionen sei, gar gefährliche Auswirkungen haben könnte und zudem noch nicht ausreichend erforscht sei. Richtig aber ist, dass die in großer Zahl vorliegenden unabhängigen Studien das Gegenteil beweisen.

Echtes Johanniskraut ist das älteste bekannte Heilmittel gegen Depressionen, war Gegenstand von mehr Studien als jedes andere Antidepressivum, weist weniger (falls überhaupt feststellbare) Nebenwirkungen sowie eine höhere Erfolgsrate auf und ist nicht nur ein sehr günstiges Heilmittel, sondern zudem für den Körper ganz und gar ungiftig.

Depressionen sind ein schwerwiegendes Leiden, egal ob sie einen leichten oder einen schweren Verlauf nehmen. Glücklicherweise gibt es Alternativen zu den gängigen Antidepressiva, deren Auswirkungen auf den Körper oft noch schlimmer sind, als die der zu behandelnden Krankheit. Es gibt einen Grund, warum in Deutschland Echtes Johanniskraut 20-mal öfter verschrieben wird als Fluoxetin: Es hilft.




Heilpflanze Johanniskraut – unterstützt unsere erstaunliche Fähigkeit, Ressourcen zu nutzen und in belastenden Zeiten die Widerstandskraft zu stärken. Es handelt sich also um ein höchst potentes Kraut, über das es sich lohnt, mehr zu wissen… hier weiter


Johanniskraut Wohlfühleinreibung – Stimmungsaufhellend und ausgleichend 


Johanniskraut Dragee – zur Besserung des Befindens bei nervlicher Belastung


Schluss mit dauernder Müdigkeit! Für viele Menschen ist dauernde Müdigkeit eine ständige Belastung im Lebensalltag. Doch nur die wenigsten kennen die wahre Ursache dafür: Müdigkeit ist eine Folge mangelnder Durchblutung und nicht frei fließender Lebensenergie… Mehr dazu hier


HIMMLISCH GEIL – Wenn Sexualität und Spiritualität zusammentreffen… hier weiter


Das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will… hier weiter


Natürliches Viagra . . . Liebe und Sex – Einfluss auf das Gefühlsleben… hier weiter


Was macht einen potenten Mann aus und wie kann man einer werden? Hier weiter…


Think Big Evolution ist eine Einladung an dich, größer und freier darüber zu denken, was du kannst, wer du bist, was du der Welt zu geben hast und dementsprechend zu handeln… hier weiter


Seelenliebe finden – Um die Liebe unseres Lebens zu finden, steht uns kein Geringerer zur Seite als der Kosmos! Denn die kosmischen Gesetze steuern auch das Glück des Menschen. Vor allem ist es das Gesetz der Resonanz, das uns in Beziehung setzt zu unserem idealen Partner sofern wir bereit sind, uns dafür zu öffnen… hier weiter


Was wir sind und was wir sein könnten – Kein Wunder, dass ‘Burn-Out’ die Krankheit unserer Zeit ist, dass wir uns vor Krisen nicht retten können. Denn auch eine Gesellschaft kann kollektiv ihre Begeisterungsfähigkeit verlieren, dann dümpelt man in Routinen dahin, man funktioniert, aber man lebt nicht mehr… hier weiter


MMS Gold – Lebensmineralien

121188Die MMS Gold-Lebensmineralien ergänzen den Körper mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen, die für eine optimale Zellfunktion unentbehrlich sind.Unerwünschte Stoffe werden gebunden und eliminiert, wodurch das Gleichgewicht im Körper wiederhergestellt wird. MMS Gold reinigt das Wasser, bricht Mikrocluster auf und restrukturiert und optimiert das Wasser.

MMS Gold eliminiert Chlor, Fluor, pharmazeutische Rückstände, Chemie, Plastik, Lösungsmittel, Schwermetalle und Pathogene im Wasser. Es tötet Viren, schädliche Bakterien und Parasiten durch Oxidation und verhindert deren Verbreitung und Wachstum, auch im Körper.

MMS Gold löst Ablagerungen (Kalzifizierung) aus den Zellen, Drüsen, Organen und anderen Körpergeweben. Es erhöht die Sauerstoffzufuhr und fördert die Aufnahme und Assimilation von Nährstoffen in den Zellen. Es stimuliert die Zellaktivität und ATP-Produktion und fördert und aktiviert die Enzymaktivität. MMS Gold aktiviert Hormonfunktionen, wie die Freisetzung von Glutathion und Super-Oxid-Dismutase… hier weiter  Continue reading

Wir atmen, essen, trinken – und werden dabei krank!

Den Herstellern von Lebensmitteln und anderen Industriezweigen geht es nicht um Gesundheit, sondern um möglichst hohe Profite.
Chemische Industrie, Pharmafirmen und Lebensmittelriesen verdienen doppelt:
An krankmachenden Produkten und noch einmal bei der Behandlung dieser Krankheiten oder mit scheinbar gesundheitsfördernden Nahrungsmitteln.

Weizen Wampe Burger

„Man ist was man isst“
Wo uns krankmachende Schadstoffe begegnen und was wir tun können, um uns gesund zu erhalten und den Körper von Giften zu befreien, erfahren Sie hier..!

Genauso wie Ihr Auto oder Motorrad sauberes Benzin, reines Öl und einen sauberen Luftfilter benötigt, um optimal funktionieren zu können, so benötigt Ihr Körper „reine“ Lebensmittel. Nutzen Sie bei Ihrem Wagen falsches Öl oder einen falschen Treibstoff, oder ist das Abgassystem nicht in Ordnung, so wird Ihr Auto Ihnen unverzüglich Signale eines Systembreakdowns geben – vielleicht rumpelt es, wenn Sie Gas geben, oder es kommt dichter schwarzer Rauch aus dem Auspuff, oder es blinkt die Anzeige „Motor überprüfen“. Was würden Sie in solchen Fällen machen?

Würden Sie weiterhin schlechtes Benzin oder das falsche Öl benutzen?
Würden Sie mit Ihrem Wagen zuerst einmal zum „Doktor“ (Mechaniker) fahren, und sich und Ihrem fahrbaren Untersatz etwas „verschreiben“ lassen, wofür Sie dann unnötigerweise enorm viel Geld bezahlen müssen?

Um im Bild zu bleiben: Was ist bloß aus der Präventivmedizin geworden?

Es ist endlich an der Zeit zu verstehen, dass Ihre Symptome letztlich nichts anderes sind, als Signale Ihres Körpers, den Treibstoff zu überprüfen. All diese „Symptome“ sind mit simplen Mitteln zu lindern, Mittel, welche dafür sorgen können, dass Ihr „Motor“ (und zwar der einzige, den Sie haben), länger funktionieren und länger produktiv sein kann. Dieser Motor möchte reinen „Treibstoff“ verbrennen um permanent auf allen Zylindern laufen zu können. Und wenn Sie dafür Sorge tragen, wird er nicht schlapp machen, wenn Sie ihn am Dringendsten brauchen – nämlich an jedem einzelnen Tag Ihres Lebens.

8 Anzeichen dafür, Dass Sie die falschen Nahrungsmittel gegessen haben
Quelle: naturalnews – Europenews

Ohne weitere Worte zu verlieren, folgen nun die acht Anzeichen dafür, dass Sie toxische Lebensmittel zu sich genommen haben und dass Ihre „Symptome“ nicht bloß eine medizinische Flickschusterei benötigen, sondern Ihr Körper vielmehr ab sofort nach biologisch angebauten Nahrungsmitteln verlangt.

  1. Sie leiden unter Migräne: In der Regel sind starke Kopfschmerzen das Ergebnis einer Dehydration. Trinken Sie ausschließlich natürliches Quellwasser und verzichten Sie fortan auf den Konsum von konzentrierten Salzen wie Mononatriumglutamat (MSG), hydriertes Soja-Protein, Hefeextrakte und Maltodextrin. Trinken Sie außerdem niemals Wasser direkt aus dem Wasserhahn, da in diesem Wasser Pestizidrückstände, Medikamentenrückstände und Bleichmittel zu finden sind, die die Dehydration und andere chronische gesundheitliche Leiden nur verschlimmern.
  2. Sie leiden unter Entzündungen und Ödemen: Behalten Sie abnormale Mengen an Flüssigkeit bei sich? Dies könnte sich in Gewichtszunahme äußern. Schwellen Ihre Hände und Füße öfter an? Essen Sie zu große Mengen an tierischen Proteinen, Milchprodukten oder gentechnisch veränderten Weizen? Wie sieht es mit raffiniertem Zucker aus? Checken Sie die Natrium-Werte in industriell verarbeiteten Lebensmitteln, vor allem aber in jenen Produkten, die Sie innerhalb der letzten sechs Stunden konsumiert haben. Die meisten Ärzte werden Ihnen nicht davon berichten, dass es sich in der Regel um ein Ernährungsproblem handelt.
  3. Sie leiden unter Schwindelgefühlen: Hierbei handelt es sich meistens um ein Gleichgewichtsproblem, das seinen Ursprung im Innenohr hat und das direkt von einer mangelhaften Ernährungsweise ausgelöst werden kann. Denken Sie in diesem Fall genau darüber nach, wie hoch Ihre Aufnahme von MSG, Aspartam sowie Nitraten aus Fleischprodukten gewesen ist.
  4. Ihnen machen Verstopfung, Durchfall, Magenschmerzen, Sodbrennen oder Reizdarmsyndrom zu schaffen: Bei Gluten handelt es sich um einen „mutierten“ GMO-Klebstoff von Lebensmitteln, der Verstopfung verursacht. Gluten und künstliche Süßungsmittel können den gesamten Verdauungstrakt reizen und die mit der Entgiftung des Organismus betrauten Organe mit synthetischen Toxinen verunreinigen, die in einigen Fällen nie wieder ausgeschieden werden können. Ihr Körper merkt, wenn Sie derartige Gifte zu sich genommen haben und lässt Sie dies unverzüglich wissen. Achten Sie daher immer auf Warnzeichen.
  5. Sie bilden Hautausschlag, Ekzeme oder Schuppenflechte aus: Achten Sie drauf, nur sehr selten konzentrierten Zucker, Gluten und gentechnisch veränderte mit Pestiziden verseuchte Lebensmittel wie Mais oder Soja zu sich zu nehmen. Denken Sie daran, dass je mehr verarbeitete Lebensmittel Sie konsumieren, es desto häufiger zu den oben beschriebenen Hautproblemen kommt. Selbst häufig verwendete Medikamente wie Aspirin, Hustensaft und Ibuprofen können überdosiert werden und dann zu starken Kopfschmerzen und Hautausschlag beitragen.
  6. Sie wirken lethargisch: Nichts auf der Welt macht den menschlichen Körper träger und müder, als Junk Food. Ein jeder Leistungssportler wird Ihnen erklären können, dass man keine Leistung erbringen kann, wenn man Müll isst. Das ist nicht schwer nachzuvollziehen. Lesen Sie mehr über biologisch angebaute Nahrungsmittel und so genannte Superfoods nach, und schon werden Sie merken, dass Sie nicht das Rad neu erfinden müssen, um wieder vital und gestärkt in den Tag gehen zu können.
  7. Sie leiden unter Benommenheit und Schwindelgefühl: Haben Sie gerade Leitungswasser getrunken? Oder haben Sie sich gegen die Grippe oder andere Erkrankungen impfen lassen? Haben Sie ein Lebensmittel zu sich genommen, das Aspartam enthält? Oder kommen Sie gerade vom Zahnarzt, der Ihnen eine Quecksilber-Füllung eingesetzt hat? Haben Sie toxische Pharmazeutika gegen Angstzustände, Depressionen oder ADHS eingenommen? Dann besuchen Sie den Nutrition Storedes Health Ranger, in dem Sie online natürliche Heilmittel käuflich erwerben können.
  8. Sie können sich nicht motivieren und Sie sind depressiv: Jeder kennt das alte Sprichwort „Man ist was man isst“. Nichts könnte eher der Wahrheit entsprechen, als diese Binsenweisheit. Wenn Sie Tiere essen, die ihr ganzes Leben in deprimierenden Umständen zugebracht haben, dann werden auch Sie depressiv werden. Wenn Sie Pestizide und Insektizide zu sich nehmen, die Ungeziefer wie Insekten und Käfer töten können, dann werden auch Sie krank werden. Wissen Sie daher immer genau, was in Ihren Lebensmitteln drin ist. Besorgen Sie sich noch heute die kostenlose App „Fooducate“ und scannen Sie die Barcodes aller Lebensmittel auf Giftstoffe, bevor Sie sie in den Einkaufswagen legen.

Die Einnahme der allermeisten verschreibungspflichtigen Medikamente macht einfach keinen Sinn

Jeder intelligente und halbwegs informierte Mensch, der sich Werbespots für medizinische Quacksalberprodukte anschaut, sollte unverzüglich erkennen,
dass die Nebenwirkungen dieser Medikamente 10 Mal schlimmer sind, als die zu behandelnde Erkrankung, und dass die Symptome dieser Erkrankung in 9 von 10 Fällen aus einer schlechten, giftigen Ernährung herrühren…

schlafstoerung-als-nebenwirkung-von-medikamenten

Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! 
Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft. Die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

…Über derartige Werbespots mit solch lächerlichen Botschaften könnte man höchstens lachen, würde es sich bei ihnen um Teile einer Comedy-Sendung wie beispielsweise Saturday Night Live handeln. Indem der Verbraucher Symptome behandelt und so nur „zeitweise“ Schmerzen lindert, agiert er als kompletter Idiot, der quasi danach bettelt, zu einem späteren Zeitpunkt die Folgen dieses Handelns in geballter Vehemenz verspüren zu müssen. Gleichzeitig verzehrt dieser idiotisch handelnde Mensch weiterhin toxische Lebensmittel. Aber es gibt ein einfaches Mittel gegen dieses verrückte Handeln.

Sollten Sie eines oder mehrere der oben beschriebenen 8 Anzeichen für den Konsum giftiger Lebensmittel bei sich feststellen können, werfen Sie einen Blick in Ihren Kühlschrank – bzw. in die Tiefkühltruhe oder die Vorratskammer – und schmeißen Sie alles raus, das nicht biologisch und ohne die Verwendung von Lebensmittelzusatzstoffen und Pestiziden  produziert wurde – und fangen Sie endlich damit an, sich bewusster zu ernähren. Durchtrennen Sie niemals die Stromleitung zu Ihrer „Motorkontrollleuchte“. Und glauben Sie außerdem nicht den Lügen und Mythen über gentechnisch veränderte Organismen (GMOs).

Diese Inhaltstoffe und Zutaten vieler industriell gefertigter Nahrungsmittel sind äußerst gefährlich. Punkt. Ändern Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten und seien Sie nicht so idiotisch zu denken, Sie könnten mit toxischen Pharmazeutika die Symptome an der Wurzel packen. Giftige Lebensmittel und Medikamente zur Behandlung der Symptome des Verzehrs von toxischen Lebensmitteln sind ein seit mindestens 75 Jahren laufender Dauerbetrug!

Die größte Frage sollte daher lauten:

„Fördern Sie die Entstehung von Erkrankungen und gesundheitlicher Leiden, oder beugen Sie denselben nicht doch lieber vor?“


“Weizen-Wampe” – Wie Weizen, Hefe und Gluten auf den Körper wirken… Brot, Gebäck, Pizza, Pasta – Weizen ist in unserer Nahrung allgegenwärtig. Kaum jemand weiß, was für ein gesundheitsschädigender Dickmacher das goldgelbe Korn ist… hier weiter


Zeitbombe Umwelt-Gifte – Längst gibt es Alternativen in Prävention und Therapie. Für die Pharmaindustrie sind diese aber nicht interessant, weil hier kaum lukrative Patente möglich sind. Aber für den Einzelnen liegt hier die Chance sein Leben zu ändern… hier weiter


KREBS mag Weizen, liebt Zucker und knutscht Milch: Wie Ernährung Krebs auslöst..! hier weiterlesen…


Böser Weizen – kranker Darm – Sie wollen herausfinden, was bei Ihnen Sache ist?
hier weiterlesen…


Wie der Weizen uns vergiftet – für all jene, denen Weizen nicht guttut…
hier weiterlesen


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter


Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter


Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier


Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter


Kongress 1.-2. Oktober 2016 in Stuttgart – Lassen Sie sich in spannenden Vorträgen jenseits der Tagesnachrichten über die neuesten Erkenntnisse ihrer Forschungen und Recherchen informieren. Erleben Sie die Bestseller-Autoren in persönlichen Gesprächen und tauschen Sie sich mit anderen Besuchern in entspannter Atmosphäre aus. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit Gleichgesinnten Kontakte zu knüpfen und Netzwerke aufzubauen… hier weiter


Die zehn Gebote Satans Die sogenannten Menschenrechte sind der komplette Gegenentwurf zu Gottes Zehn Geboten. Hervorgegangen aus den geheimen Versammlungen der Logen – der Synagoge Satans’! – konnten sie ihren diabolischen Charakter noch nie verleugnen. hier weiter


Wussten Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter


Nie mehr müde – Schluss mit dauernder Müdigkeit! Für viele Menschen ist dauernde Müdigkeit eine ständige Belastung im Lebensalltag. Doch nur die wenigsten kennen die wahre Ursache dafür: Müdigkeit ist eine Folge mangelnder Durchblutung und nicht… hier weiter


Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter


Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter


666 — Die Zahl des Tieres. Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. Versteckt lauert sie hinter dem sogenannten EAN-Code, dessen Streifen längst fast sämtliche Konsumartikel schmücken. Mit wachsender Dreistigkeit bringt man sie nun auch offen ins Spiel:  hier weiter


So werden Sie nicht mehr aufs Kreuz gelegt – Gangster, Ganoven, Gauner, Gaukler und Galgenvögel sind nur so weit erfolgreich, wie SIE es zulassen. Wer diese 100 Tricks und Methoden kennt, kann nicht mehr so leicht aufs Kreuz gelegt werden… hier weiter


„War das ehrlich oder gelogen?“ Woran man erkennen kann, dass jemand gerade die Unwahrheit spricht… hier weiter


Nie wieder wieder ausgebrannt fühlen! Kennst Du das auch? Irgendwie überrennt Dich der Alltag und haut Dich um. Kaum hast Du etwas Ruhe gefunden, passiert wieder etwas und Du läufst auf Hochtouren. Irgendetwas läuft da nicht rund, irgendetwas in Dir hindert Dich Deinen gesunden und ausgeglichenen Weg zu gehen, den Du doch so gerne gehen möchtest… und ich habe eine Lösung gefunden – mehr hier!


Die Glutenfrei Diät – Gluten ist ein Klebereiweiß, welches in den gängigsten Getreidesorten vorkommt: Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und Grünkern enthalten Gluten.Was ist glutenfrei: Für die glutenfreie Ernährung und die Beantwortung der Frage, „Was ist glutenfrei“ und „glutenfrei Essen“ sind die nachfolgenden Punkte von Bedeutung: hier weiter


Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter


Straffer Körper: „Körperliche Fitness ist die erste Voraussetzung zum Glücklichsein“ überall und zu jederzeit trainieren und seinen Körper straffen! Wie das geht, erfahren Sie hier!


Tinnitus heilen – Die Ärzte haben Sie eigentlich schon aufgegeben und Ihr Tinnitus sei praktisch unheilbar? Damit müssen Sie sich auf keinen Fall abfinden! Sie können Ihren Tinnitus in 5 Schritten für immer besiegen, wenn Sie richtig vorgehen – mehr hier!


Selbst-Liebe lernen. „Solange wir uns nicht selbst lieben und achten können, kann uns die Liebe anderer Menschen gar nicht richtig erreichen!“ Du möchtest alte Wunden heilen und dich befreien von Gedanken- und Verhaltensmustern, die dich hindern, DU selbst zu sein, dann hier weiter!


Handeln Sie und verlieren Sie jetzt Gewicht – Das Problem der meisten Diäten ist, dass sie ungesund, unnatürlich und vorübergehender Natur sind. Ja, Sie werden Gewicht verlieren, aber Sie werden auch müde, lethargisch und haben Nebenwirkungen wie Mundgeruch, Schwindel oder sehen Doppelbilder … Die Erfolge sind kaum der Rede wert … Zumal die Gewichtsabnahme, die Sie erleben oft nur vorübergehend ist und die Pfunde sich türmen, wenn Sie zum normalen Leben zurückzukehren … Sie haben die Wahl, weiter übergewichtig zu sein oder etwas zu ändern um Ihr Traumgewicht zu erzielen… hier weiter


Depression? Wenn die Nerven verrückt spielen…

Depression? Nehmen Sie das beste AntidepressiumDepressionen

Jetzt, während Sie diese Zeilen lesen, sind allein in Deutschland 5 % der Bevölkerung an Depressionen erkrankt. Das sind etwa 4 Millionen Menschen. Mindestens doppelt so viele werden im Laufe ihres Lebens einmal oder auch mehrmals an einer depressiven Störung erkranken. Depressionen gehören damit zu den am häufigsten diagnostizierten seelischen Problemen überhaupt… mehr zu Depressionen finden Sie hier…!

Ein Muntermacher der besonderen Art:

Johanniskraut

Johanniskraut – das ist eine ganz außergewöhnliche Heilpflanze, die nicht nur trübsinnige Gedanken vertreibt, das Gemüt erhellt und Stimmungsschwankungen ausgleicht.
Das gelb blühende Kraut kann müde Menschen munter machen, nervöse ruhig… und schlaflosen die lang ersehnte Nachtruhe bringen… hier mehr erfahren..!

Zahlreiche Studien und Jahre extensiver Forschung lassen den Schluss zu, dass Echtes Johanniskraut nicht nur die Symptome von Depressionen behandeln, sondern diese Erkrankung (und somit auch sämtliche Antidepressiva) für immer zum Teufel jagen kann – und das bei nur geringen oder sogar überhaupt keinen Nebenwirkungen.

Depressionen zählen zu den am schnellsten wachsenden gesundheitlichen Problemen in den USA – mehr als 18,8 Millionen Bürger leiden bereits unter dieser Krankheit. Mit anderen Worten: Mindestens einer von elf Amerikanern hat derzeit Depressionen. Wie bei allen anderen Krankheiten gilt auch bei Depressionen, dass es keine pharmazeutische „Heilung“ dieser Erkrankung gibt.

Zu den gängigen Behandlungsverfahren zählt die Verabreichung von Medikamenten, die jedoch verheerende Nebenwirkungen auslösen können.

Risiken und Nebenwirkungen

Unter diesen Nebenwirkungen finden sich Probleme im sexuellen Bereich, Übelkeit, Benommenheit, Nebennierenerschöpfung, hormonelle Unausgeglichenheit, Knochenschwund, Tremor, Verstopfung, Kopfschmerzen, Angstzustände und suizidales Verhalten. Was Sie tun könen bei Nebenwirkungen von Medikamenten, erfahren Sie hier..!

Zudem zeigen neuste Statistiken, dass weniger als 30% aller Patienten auf Grund der Behandlung mit Antidepressiva symptomfrei werden und dass selbst diese Menschen sehr oft wieder nach einiger Zeit in schwere Depressionen verfallen. Angesichts dieser nicht gerade verheißungsvollen Zahlen haben an Depressionen leidende Menschen kaum noch Hoffnung, dass sie die chemische Unausgeglichenheit in ihrem Körper beheben und so je wieder echte Glücksgefühle verspüren können.

Echtes Johanniskraut, eine gelbe wild wachsende Blume, die in den meisten Gebieten in den USA als Unkraut gilt, wird seit Jahrhunderten als Heilmittel für Depressionen und Angstzustände verwendet. Der medizinische Gebrauch wurde erstmals in antiken griechischen Texten schriftlich erwähnt. Laut des Fachmagazins American Journal of Natural Medicine sowie intensiver Forschungen in Deutschland, enthält Echtes Johanniskraut Hyperforin. Diese natürliche Substanz hemmt – ähnlich den schulmedizinischen Antidepressiva – die Wiederaufnahme von Serotonin. Seitdem dies bekannt wurde, ist Echtes Johanniskraut der Gegenstand zahlreicher Studien:

Im Jahr 1996 führte das British Medical Journal 23 kontrollierte Testreihen mit über 1750 Patienten durch, die an leichten bis mittelschweren depressiven Störungen litten. Die Ergebnisse der Testreihen zeigten, dass Echtes Johanniskraus genauso effektiv war, wie verschreibungspflichtige Antidepressiva, und dass das Heilkraut zugleich weniger Nebenwirkungen auslöste.

Eine andere Untersuchung an 3250 Patienten, die ebenfalls im British Medical Journal veröffentlicht wurde, zeigte auf, dass nur 2,4% aller Studienteilnehmer überhaupt Nebenwirkungen durch das Echte Johanniskraut verspürten. Diese Nebenwirkungen (Ruhelosigkeit, Schlaflosigkeit und allergische Reaktionen) waren jedoch von so geringer Intensität, dass sie als medizinisch unbedeutend eingestuft wurden. Hinzu kommt, dass – im Gegensatz zu Antidepressiva, welche jedes Jahr mit tausenden Todesfällen in Verbindung gebracht werden – es niemals zu einem Todesfall auf Grund der Einnahme von Echtem Johanniskraut gekommen ist.

Auch ein Cochrane Systematic Review von 29 Versuchsreihen (mit insgesamt 5489 Patienten, die an schweren Depressionssymptomen litten) erbrachte den Nachweis für die Wirksamkeit des Echten Johanniskrauts. Demnach sei das Gewächs besser als ein Placebo und genauso effektiv wie herkömmliche Antidepressiva.
Andere Untersuchungen haben gezeigt, dass Echtes Johanniskraut positive Gefühle verstärkt, die Stimmung hebt, das Aufkommen an Neurotransmittern normalisiert und sogar viel versprechende Ergebnisse bei der Behandlung von Fibromyalgie, chronischer Erschöpfung, Schlafproblemen und starken Schmerzen zeigt.

naturheilkunde-alternativmedizin

Kritiker der Naturheilkunde wollen den Menschen weismachen, dass Echtes Johanniskraut kaum oder keinerlei Nutzen bei Depressionen habe, nicht effektiver als ein Placebo bei der Behandlung von Depressionen sei, gar gefährliche Auswirkungen haben könnte und zudem noch nicht ausreichend erforscht sei.
Einen Einblick in die Naturmedizin der Hexen und Schamanen, finden Sie hier..!

Richtig aber ist, dass die in großer Zahl vorliegenden unabhängigen Studien das Gegenteil beweisen. Echtes Johanniskraut ist das älteste bekannte Heilmittel gegen Depressionen, war Gegenstand von mehr Studien als jedes andere Antidepressivum, weist weniger (falls überhaupt feststellbare) Nebenwirkungen sowie eine höhere Erfolgsrate auf und ist nicht nur ein sehr günstiges Heilmittel, sondern zudem für den Körper ganz und gar ungiftig.

Depressionen sind ein schwerwiegendes Leiden, egal ob sie einen leichten oder einen schweren Verlauf nehmen. Glücklicherweise gibt es Alternativen zu den gängigen Antidepressiva, deren Auswirkungen auf den Körper oft noch schlimmer sind, als die der zu behandelnden Krankheit.

Es gibt einen Grund, warum in Deutschland Echtes Johanniskraut 20-mal öfter verschrieben wird als Fluoxetin: Es hilft!

Quelle: sciencedaily.com gefunden bei europenews


Johanniskraut. Wenn die Nerven verrückt spielen – Die Naturarznei steigert die geistige Vitalität, was sich positiv auf unsere Konzentration, die Aufmerksamkeit und das Kurzzeitgedächtnis auswirkt. Johanniskraut liefert uns den Stoff für eine Pflanzenmedizin, die trotz ihrer aktivierenden Eigenschaften entspannend und ausgleichend wirkt – kein Wunder also, dass Johanniskraut-Präparate zu den von Ärzten am häufigsten verordneten Stimmungsaufhellern gehören… hier weiter


Die drei großen Heiler – Erstmals werden hier drei sehr wirkungsvolle und populäre Naturheilmittel miteinander vorgestellt. Die Darstellung der Vorteile, Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Wirkung und Anwendung hilft dabei, sich immer genau für das jeweils Richtige zu entscheiden… hier weiter


Schluss mit dauernder Müdigkeit! Für viele Menschen ist dauernde Müdigkeit eine ständige Belastung im Lebensalltag. Doch nur die wenigsten kennen die wahre Ursache dafür: hier weiter


Glücklich und gesund leben – Mit den neuesten Erkenntnissen der ganzheitlichen Medizin zu körperlichem, psychischem und spirituellem Wohlbefinden… hier weiter


Was tun bei Nebenwirkungen von Medikamenten? Viele kennen das: Man nimmt ein Medikament, wodurch sich zum Beispiel der zu hohe Blutdruck normalisiert oder das Sodbrennen verschwindet. Zum Glück, denn ein dauerhaft erhöhter Blutdruck stellt eine Zeitbombe für das Herz-Kreislauf-System dar und das Sodbrennen nach Mahlzeiten kann die Lebensqualität massiv vermindern. Doch trotz aller Besserung bleibt man irgendwie beeinträchtigt, fühlt sich benommen, abgeschlagen, Übelkeit und Muskelschmerzen treten auf. Und man fragt sich: Hat dies etwa mit der Einnahme der Medikamente zu tun? Möglicherweise … hier weiter..!


Wie ein kaum bekanntes Vitamin Ihr Leben retten kann – Millionen von Menschen nehmen für die Gesundheit ihrer Knochen Ergänzungsmittel mit Vitamin D und Calcium ein. Neue Forschungen haben jedoch ergeben, dass dies die Gefahr von Herzinfarkten und Schlaganfällen sogar noch vergrößert, da überschüssiges Calcium sich in den Arterien ablagert… hier weiter


Die 50 besten Superfoods – Das Wissen um die Heilkraft der Nahrung ist alt. Die moderne Wissenschaft ist im Begriff dieses Wissen neu zu entdecken. Und diese Erkenntnis kommt zur rechten Zeit… hier weiter


Wie Kokosöl die Gesundheit fördert und Sie schöner macht – Mit natürlichem Kokosöl schenkt uns die Natur das perfekte Nahrungsmittel. Anders als in der gehärteten Form, die wir in industriell verarbeiteten Lebensmitteln und Fertiggerichten finden, wirkt das naturbelassene Öl wahre Wunder für unsere Gesundheit. hier weiter


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter


Q10 Ubiquinol Spray  – Sie wünschen sich einen wirksamen, natürlichen Energielieferanten wissenschaftlich bestens untersucht und gesund? Dann ist Coenzym Q10 genau der richtige Stoff für Sie! Er gehört in jede Zelle unseres Körpers und ist dort absolut unentbehrlich:

Q10 ist ein “Muss”, denn wenn man schwer krank wird, baut der ATP-Wert (Mitochondrien) stark ab . Mit Q10 – hochdosiert und Bitterstoffe kann man es aufhalten und seine Lebenszellen erhalten!

Mit Q10 Ubiquinol flüssig steht ein hochwertiges Produkt zur Verfügung, das ohne Alkohol und durch direkte Aufnahme schnell den Zellen zur Verfügung steht… hier weiter


Natriumhydrogenkarbonat (Kaisernatron) ist aus meinem Haushalt nicht mehr wegzudenken. Eine Teelöffelspitze pro Liter Wasser, das man am Tag so trinkt, hält den Körper im richtigen PH-Bereich von 7,5 (basisch). Das ist entscheidend für ein gesundes, rheumafreies und schlankes Leben… hier zum Sparpaket


Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter


MMS Gold – Lebensmineralien – Die MMS Gold-Lebensmineralien ergänzen den Körper mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen, die für eine optimale Zellfunktion unentbehrlich sind. Unerwünschte Stoffe werden gebunden und eliminiert, wodurch das Gleichgewicht im Körper wiederhergestellt wird.

MMS Gold eliminiert Chlor, Fluor, pharmazeutische Rückstände, Chemie, Plastik, Lösungsmittel, Schwermetalle und Pathogene im Wasser. Es tötet Viren, schädliche Bakterien und Parasiten durch Oxidation und verhindert deren Verbreitung und Wachstum, auch im Körper.

MMS Gold löst Ablagerungen (Kalzifizierung) aus den Zellen, Drüsen, Organen und anderen Körpergeweben.   hier weiter


Was Sie nicht wissen sollen! Geld regiert die Welt. Doch wer regiert das Geld? Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Diese Bankiers steuern aber nicht nur die Fed, die Zentralbank der USA, sondern auch überregionale Organisationen wie die UNO, die Weltbank, den IWF und die BIZ. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter


Gefährlich! Wagen Sie, Entscheidungen zu treffen, die Ihr Leben verändern! Sie haben die Macht – Stefan Müller zeigt Ihnen, wie Sie sie einsetzen können. hier weiter


Jetzt geht’s los! Alles in uns und um uns herum ist im Wandel, ob wir es wollen oder nicht. Viele Energien im Universum ändern sich gerade nachhaltig, was auch deutlich erkennbare Auswirkungen auf die Erde, auf unser Klima und auf unser Verhalten hat. Dabei erkennen immer mehr Menschen, dass unsere modernen Gesellschaften und unsere Wirtschaftssysteme ihr natürliches Haltbarkeitsdatum erreicht haben. Alte Strukturen geraten ins Wanken. Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen… hier weiter


Whistleblower – Insider aus Politik, Wirtschaft, Medizin, Polizei, Geheimdienst, Bundeswehr und Logentum packen aus! hier weiter


Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch!Dieses Buch ist ein Kraftpaket und macht unbeschreiblich viel Mut, sich selbst nicht aufzugeben, sondern »Krisen« als Chancen zu sehen und den Sinn dahinter zu verstehen… hier weiter


Giftbelastung im Körper erkennen – Entgiftung statt Vergiftung

Durch falsche Ernährung und Umwelteinflüsse lagern sich an verschiedenen Stellen im Körper Giftstoffe an. Aber wie erkennen wir, wie vergiftet wir wirklich sind und was kann man dagegen tun?

Das Zentrum der Gesundheit versucht mit folgendem Artikel zur Aufklärung beizutragen:

Menschen mit Giftbelastung im Körper sind heute keine Seltenheit mehr. Gifte sind allgegenwärtig: Pestizide, Schwermetalle sowie Chemikalien aus Abgasen, Industrie, Reinigungsmitteln, Textilien etc. Viele dieser Gifte lagern sich im Organismus ein. Nicht immer spürt man sie. Oft aber zeigen bestimmte Symptome die Giftbelastung im Körper an. Nur wenige Menschen denken dann an eine schleichende Vergiftung. Doch nur, wenn man die Ursache des Unwohlseins erkennt, kann man mit entgiftenden Maßnahmen dagegen vorgehen. Welche Symptome können nun auf eine Giftbelastung im Körper hinweisen?

giftbelastung-im-koerper

Welche Symptome deuten auf eine Giftbelastung im Körper hin?

Sie fühlen sich schlapp, energielos und müde? Ganz ähnlich wie eine Glühbirne, die darauf wartet, endlich mit Strom versorgt zu werden? Sie leiden unter unerklärlichen Stimmungsschwankungen, Reizdarm oder Kopfschmerzen? All das könnten Hinweise auf eine mögliche Giftbelastung Ihres Körpers sein.

Ohne Gift ist heute niemand mehr!

Niemand ist heute giftfrei. Dr. Klinghardt erzählte in einem Vortrag von einem Cadmium-Detektor in seinem Labor, der bereits dann ausschlug, wenn kurz zuvor auf der 200 Meter entfernten Landstraße ein Auto vorbeigefahren war. Schon allein Auto- und Industrieabgase versorgen uns also tagtäglich mit den unterschiedlichsten Giften.

Ganz gleich, welchen Giftcocktail man im Laufe seines Lebens anreichert, gesund ist er in keinem Fall. Kinder sind besonders gefährdet, da ihre körpereigenen Schutz-, Abwehr- und Entgiftungsmechanismen noch nicht vollständig entwickelt sind. Die Folgen einer Giftbelastung können mannigfaltig sein. Gifte beschädigen die Zellen und deren Funktionen im ganzen Körper einschliesslich des Nervensystems, so dass eine breite Auswahl an Symptomen möglich ist.

Während eine akute Vergiftung meist schnell diagnostiziert werden kann, etwa wenn jemand eine Überdosis Medikamente einnimmt oder versehentlich das Putzmittel statt der Limo trinkt, ist dies bei schleichenden Vergiftungen nicht der Fall. Hier lagern sich über Jahre hinweg Tag für Tag winzige Giftmengen im Körper ein, so dass dann – wenn das Fass am Überlaufen ist – kein Mensch mehr nachvollziehen kann, welche Gifte woher und in welchen Dosen denn nun das tatsächliche Problem sind.

AmalgamSehr oft wird eine chronische Vergiftung mit toxischen Substanzen aus der Umwelt oder Zahnfüllungen gar nicht als mögliche Ursache für ein Krankheitsproblem in Erwägung gezogen. Und wenn sich mit den üblichen Verfahren nichts aufspüren lässt, wird der Betroffene mit der Diagnose “subjektive Beschwerden ohne Befund” halt an den Psychologen verwiesen…

Nachfolgend nun mögliche Symptome, die auf eine Giftbelastung im Körper hinweisen können. Beachten Sie jedoch, dass die meisten der genannten Symptome auch viele andere Ursachen haben können, so dass Sie in jedem Falle zunächst abklären lassen sollten, ob nicht ein anderes Problem dahinter steckt, bevor Sie an eine Giftbelastung denken.

Sieben Zeichen für eine mögliche Giftbelastung im Körper

1. Zeichen für eine Giftbelastung im Körper: Chronische Müdigkeit
Mit chronischer Müdigkeit ist nicht die Schlappheit nach einer kurzen Nacht gemeint, auch nicht das Energietief am Nachmittag. Wer chronisch müde und leistungsschwach ist, kommt einfach nicht in die Gänge, fühlt sich auch nach ausreichend Schlaf schon am frühen Morgen schlapp und energiearm. Nicht einmal Kaffee kann hier noch viel ausrichten. Trifft all das zu, liegt in den meisten Fällen in irgendeiner Weise eine Giftbelastung im Körper vor. Nicht umsonst heisst es, die Müdigkeit ist der Schmerz der Leber – und die Leber ist bekanntlich unser wichtigstes Entgiftungsorgan. Ist sie müde und schwach, verbleiben umso mehr Gifte im Körper. Hier lesen Sie, wie Sie eine Leberregeneration erreichen.

Viele Gifte jedoch wirken direkt sowohl auf das Hormonsystem als auch auf das Immunsystem ein. Beide Systeme werden geschwächt und aus dem Gleichgewicht gebracht.

VitalstoffeGleichzeitig fehlen oft wichtige Vitalstoffe oder andere essentielle Dinge (Bewegung, genügend Trinken etc.), die dem Körper wieder die Kraft zur eigenständigen Entgiftung geben würden. Kein Wunder also, dass das Energielevel in den Keller sackt. Wird jetzt noch mehr geraucht und noch mehr Kaffee getrunken, um sich irgendwie wach zu halten und aufzuputschen, dann geht der Schuss früher oder später nach hinten los.

Denn wer auf einen lahmen Gaul eindrischt, wird daraus kaum ein frischfröhlich dahin galoppierendes Ross machen.

2. Zeichen für eine Giftbelastung im Körper: Wenn eine Gewichtsabnahme misslingt

Wenn Sie Ihr Übergewicht einfach nicht loswerden können, wenn die überflüssigen Kilos trotz aller Mühen nicht weichen, könnte auch hier eine Giftbelastung im Körper die Ursache sein – und die Lösung könnte Entgiftung heissen.

Einerseits können die Gifte Ihr Hormonsystem dahingehend beeinflussen, dass die Hormone eine Gewichtsabnahme verhindern. Andererseits werden viele Gifte ins Fettgewebe verschoben. Das Fett schützt jetzt den Organismus vor der Gefährlichkeit der Gifte. Solange die Gifte vorhanden sind, wird Ihr Körper sein Fett nicht loslassen. Werden jedoch zuerst die Gifte ausgeleitet, dann gelingt plötzlich auch die Gewichtsabnahme wieder.

3. Zeichen für eine Giftbelastung im Körper: Mundgeruch
Wenn Sie trotz aufwändiger Mundhygiene mit häufigem Zähneputzen, Mundspray und Mundwasser an Mundgeruch leiden, dann könnte dies ein Warnzeichen für eine Giftbelastung im Körper sein.

Gifte beeinflussen und verändern nicht nur die Darm-, sondern auch die Mundflora. Das gesunde Gleichgewicht der dort ansässigen Bakterien verschiebt sich zugunsten der Fäulnisbakterien mit dem Ergebnis des fauligen Atems. Aber auch eine durch die hohe Giftbelastung überlastete Leber kann sich über einen schlechten Atem bemerkbar machen.

4. Zeichen für eine Giftbelastung im Körper: Verstopfung
Eine zu grosse Giftbelastung im Körper kann zu einer chronischen Verstopfung führen. Wie unter 3. erklärt, können Gifte zu einer Störung der Darmflora und somit zu einer Verstopfung führen. Die jetzt entstehende Dysbiose wiederum führt zu Schäden an der Darmwand, wodurch weitere Gifte in den Körper dringen können. Der Teufelskreis ist geschlossen.

Allein Verstopfung kann jedoch eine Vielzahl weiterer Symptome verursachen. Denn im Stuhl befinden sich viele Gifte, die mit diesem ausgeschieden werden sollen. Wenn der Stuhl aber lange im Darm verweilt, haben die Gifte viel Zeit, wieder in den Blutkreislauf zurück zu gelangen und können somit die Giftbelastung im Körper erneut erhöhen. Kopfschmerzen, Reizmagen, Schmerzen und Müdigkeit können die Folgen sein

5. Zeichen für eine Giftbelastung im Körper: Geruchsempfindlichkeit
Nicht nur Schwangere können von heute auf morgen plötzlich geruchsempfindlich werden und manche Gerüche einfach nicht mehr ertragen. Auch Menschen mit einer chronischen Giftbelastung im Körper entwickeln in manchen Fällen eine Geruchsempfindlichkeit.

GeruchsempfindlichkeitWenn Sie also plötzlich das Parfüm Ihrer Kollegin nicht mehr riechen können, Ihnen vom Putzmittel schlecht wird, Sie in der frisch gewaschenen und wohlduftenden Bettwäsche nicht schlafen können oder Sie nicht mehr im neuen Auto fahren möchten, könnte dies ein Zeichen Ihres Körpers dafür sein, dass er zu stark mit Giften belastet ist, eine Übersensitivität gegen Chemikalien entwickelt hat und keinesfalls erneut mit Chemikalien überhäuft werden möchte.

Besonders wenn Sie von Gerüchen der genannten Art auch noch unmittelbar Kopfschmerzen entwickeln, könnte dies eine Giftbelastung Ihres Körpers anzeigen.

6. Zeichen für eine Giftbelastung im Körper: Muskelschmerzen
Muskelschmerzen nach dem Stadtmarathon, der Kletterpartie oder einem neuen Workout sind völlig normal. Wenn Sie aber nichts dergleichen unternommen haben und dennoch unter Muskel- und Gelenkschmerzen leiden, könnte das auf eine Giftbelastung im Körper hinweisen. Denn Chemikalien lagern sich entweder direkt im Muskelgewebe oder in den Gelenken ein und führen so vor Ort zu Gewebeschäden. Oder aber sie verursachen chronische Entzündungen, die wiederum schnell schmerzhaft werden können.

7. Zeichen für eine Giftbelastung im Körper: Hautirritationen
Wenn plötzlich die Akne aus der Teenagerzeit neu erblüht, wenn seltsame Hautausschläge oder Juckreiz Sie plagen, wenn das Gewebe rund um die Augen geschwollen ist oder Sie gar plötzlich eine Schuppenflechte entwickeln, könnte eine Giftbelastung Ihres Körpers daran beteiligt sein.

Hautirritationen

Denn wenn Leber, Nieren und Darm auf die Schnelle die vorhandenen Gifte und Chemikalien nicht mehr ausleiten können, eilt die Haut zur Hilfe und stellt sich für die zusätzliche Ausleitung der Gifte zur Verfügung.

Sollten Sie also unter einem oder gar mehreren dieser Symptome leiden, ohne zu wissen, was dahinter stecken könnte und auch ohne dass Ihr Arzt eine Ursache hätte finden können, ist eine Giftbelastung durchaus denkbar.

Was gilt es in einem solchen Falle nun zu tun?

Entgiftung statt Vergiftung

Wo eine Vergiftung vorliegt, wird verständlicherweise eine Entgiftung nötig. Ihr Körper fühlt sich überlastet und kommt mit den eintreffenden Giften und Chemikalien nicht mehr zurecht.

Bedenken Sie, dass die Ausleitungsorgane (Leber, Nieren, Darm, Lymphsystem, Haut) eines jeden Menschen über eine andere Leistungsfähigkeit verfügen.
Das heisst: Wenn der eine den Mund voller Amalgam hat und damit sehr gut zurecht kommt, ohne je Beschwerden zu entwickeln, so bedeutet das nicht, dass es jedem in dieser Situation so gut gehen muss.

Ein anderer Mensch kann bereits mit einer einzigen Amalgamfüllung oder dem Umzug in eine neu renovierte Wohnung (giftige Baustoffe!) an seine Grenzen kommen und krank werden. Jeder Mensch verfügt also über eine individuelle und teilweise auch genetisch festgelegte Entgiftungsfähigkeit. Wer hier über weniger Kapazitäten verfügt, muss seinen Körper von aussen bei der Entgiftung unterstützen.

Wie entgiften?

Zur Entgiftung, also Reduzierung der Giftbelastung gibt es viele Möglichkeiten, und über sehr viele haben wir bereits ausführlich berichtet. Sollte dies der Fall sein, finden Sie in den nachfolgenden Entgiftungsvorschlägen die passenden Links zu weiterführenden Informationen:

Entgiften

Ernähren Sie sich gesund aus frischen und regionalen Bio-Lebensmitteln, um Ihrem Körper weitere Gifte weitgehend zu ersparen und ihn mit den erforderlichen Vitalstoffen zu versorgen. Wählen Sie Lebensmittel mit entgiftenden Eigenschaften, wie z. B. Kreuzblütengewächse (Brokkoli, Kohl, Kohlrabi), frische Sprossen, Knoblauch, Zwiebeln und reichlich grünes Blattgemüse (grüne Smoothies). Meiden sollten Sie in jedem Falle Weissmehlprodukte und Lebensmittel, die in irgendeiner Weise Haushaltszucker oder Fruchtzucker (Fructose) enthalten.
Trinken Sie täglich viel Wasser, um die wasserlöslichen Gifte aus Ihrem Körper zu schwemmen.

– Meiden Sie Alkohol, Nikotin und Kaffee weitgehend. Zur Entgiftung der fettlöslichen Gifte könnte Ihnen eine Fern-Infrarot-Sauna (FIR) weiterhelfen.

– Vermeiden Sie weitere Gifte, indem Sie Ihre Reinigungs- und Waschmittel sowie Ihre Körperpflegeprodukte im Naturwarensektor kaufen. Lernen Sie, richtig zu atmen. Die richtige Atmung lässt die Körperenergie wieder fliessen und beschleunigt so die Entgiftungsfähigkeit des Organismus.

– Bleiben Sie immer in Bewegung, sitzen Sie nie mehrere Stunden am Stück. Sorgen Sie stattdessen dafür, dass Kreislauf und Lymphsystem in Schwung bleiben. Nur so können Sie sicher gehen, dass viele Gifte bereits in den Lymphknoten entschärft und schnell an den Darm zur Ausleitung abgegeben werden können. Bei Menschen hingegen, die viel sitzen, schläft das Lymphsystem ein, es gerät ins Stocken – und genauso die Giftausleitung.

– Starten Sie morgens mit einer Ölspülung (auch als “Ölziehen” bekannt) und reinigen Sie Ihre Zunge von Belägen. Nehmen Sie ein Magnesiumpräparat ein, da Magnesium bei der Entgiftung hilft, gleichzeitig entzündungshemmend wirkt und – je nach Magnesiumpräparat – auch die Verdauung beschleunigen kann.

– Nehmen Sie hochwertige Antioxidantien ein, die den oxidativen Stress reduzieren, der durch automatisch durch eine Giftbelastung entsteht. Antioxidantien sind beispielsweise Astaxanthin, OPC, Aronia, Gerstengrassaft, Curcumin, Vitamin C etc.

– Lassen Sie Ihre Zähne kontrollieren, um Zahnherde (entzündete oder kariöse Zähne oder Zahnwurzeln) zu entfernen. Zahnherde können den Organismus täglich mit enormen Mengen an Bakterien und Bakteriengiften überschwemmen. Sollte eine Quecksilberbelastung durch Amalgamfüllungen vorhanden sein, können Sie die Füllungen austauschen lassen und das Quecksilber ausleiten.

– Wenn Sie eine Aluminiumbelastung vermuten, finden Sie hier weitere Informationen zur Ausleitung von Aluminium.

– Führen Sie eine Darmreinigung durch, um die Darmflora zu sanieren, die Darmwände zu heilen und die Verdauung zu regulieren. Auf diese Weise minimieren Sie die Giftbelastung aus dem Darm und beschleunigen die Giftausleitung mit dem Stuhl. Sollten Sie bereits verstopft sein, aber noch nicht sofort mit der Darmreinigung beginnen wollen, führen Sie in jedem Falle Massnahmen durch, die Ihre Verdauung in Gang bringen: Nehmen Sie Lein- oder Flohsamen mit sehr viel Wasser ein, essen Sie frisches Sauerkraut, trinken Sie Pflaumensaft etc.

– Im Anschluss an die Darmreinigung könnte eine Lymphreinigung durchgeführt werden. Hier genügen bereits drei intensive Reinigungstage (Details hier: Die Drei-Tages-Lymphreinigung).

– Führen Sie anschliessend eine Leberreinigung durch, damit die Leber wieder vollständig regenerieren und sich umfassend der Giftausleitung widmen kann.

– Führen Sie sodann eine Nierenreinigung durch, um Ihre Nieren für die Giftausleitung zu stärken, um die Nieren bei der Regeneration zu unterstützen und um die Giftausleistung über die Nieren zu fördern.

– Und egal, was Sie tun, vergessen Sie nicht, für ausreichend Schlaf und Entspannungsmomente zu sorgen – beides erhöht die Entgiftungskapazitäten Ihres Körpers. Schlafen Sie immer bei geöffnetem Fenster, um nicht die ausgeatmeten Gifte erneut wieder einzuatmen.

Giftbelastung im Körper Schritt für Schritt abbauen
Wenn Sie langsam aber sicher die genannten Massnahmen in Ihren Alltag einbauen, werden Sie Schritt für Schritt die Giftbelastung Ihres Körpers abbauen können.

Abhängig jedoch von Ihrem Vergiftungsgrad, von Ihren genetisch festgelegten Entgiftungsfähigkeiten und Ihrem augenblicklichen Zustand (auch im Hinblick auf die Versorgung mit Vitalstoffen), kann es notwendig werden, einen Umweltmediziner oder einen anderen Entgiftungsexperten aufzusuchen und mit diesem gemeinsam ein Entgiftungsprotokoll auszuarbeiten und umzusetzen. Die meisten der aufgeführten Punkte werden Ihnen jedoch auch begleitend zu einem professionellen Programm ausserordentlich nützlich sein.

Wann Sie mit einer Entgiftung beginnen sollten? Am besten heute! Denn eine Giftbelastung im Körper muss ganz und gar nicht sein!

Entgiften statt Vergiften!Wahr heit

Linkverweise:

Tatort Gifte im Körper – Unser Körper kann die vielen verschiedenen Gifte nicht mehr abbauen. Sie können Allergien, Demenz und Alzheimer, Schilddrüsenerkrankungen, Krebs, Parkinson, Autismus, Bluthochdruck, Autoimmunerkrankungen und andere Krankheiten verursachen. Ob Sie diesen Giften schon im Mutterleib ausgesetzt waren, ob wir sie geschluckt, eingeatmet, über die Haut aufgenommen haben oder ob unsere Zähne damit gefüllt sind, sie beeinträchtigen unseren Körper, der nicht dafür gemacht wurde, so große Mengen schädlicher Gifte zu entsorgen. hier weiter

Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

Ärzte gefährden Ihre Gesundheit – Deutschland ist Weltmeister im “In-die-Röhre-Schieben”. Krankheiten werden erfunden. Wenn Geld fehlt, muss eben mehr operiert werden. Hygienische Bedingungen sind oft mangelhaft. Jedes Jahr stirbt in Deutschland eine mittlere Stadt von der Größe Baden-Badens an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Arzneimittel, Diagnosen und Therapien sind oft keine medizinischen Notwendigkeiten, sondern resultieren aus Irrtümern, Trugschlüssen und finanziellen Interessen. hier weiter

Gedanken eines medizinischen Laien – Reiner Niessen – Bios Logos Thailand –Noch schockierender ist die Zahl derer, die diesen Krankenhausaufenthalt nicht überleben. Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit, an den Nebenwirkungen der Medikamente zu sterben, die Ihr Arzt Ihnen verordnet hat, 15 mal höher als bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen. hier weiter

Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

Alzheimer – vorbeugen und behandeln – zahlreiche positive Erfahrungsberichte Betroffener, Hintergrundinformationen über die biochemischen Grundlagen und praktische Tipps zur Ernährungsumstellung, Fragen und Antworten zur Anwendung sowie leckere Grundrezepte. hier weiter

Wie Kokosöl die Gesundheit fördert und Sie schöner macht – Mit natürlichem Kokosöl schenkt uns die Natur das perfekte Nahrungsmittel. Anders als in der gehärteten Form, die wir in industriell verarbeiteten Lebensmitteln und Fertiggerichten finden, wirkt das naturbelassene Öl wahre Wunder für unsere Gesundheit. hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Lebensenergie-Konferenz – Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wussten Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter