Wissenschaftler fanden ein Arzneimittel das die Zähne regeneriert und Zahnärzte ohne Arbeit zurücklassen könnte

Wissenschaftler haben ein Arzneimittel identifiziert, das die Zähne von Innen heraus regenerieren kann und möglicherweise die Notwendigkeit von künstlichen Füllungen verringert.

Das Arzneimittel wurde vorher in klinischen Versuchen von Alzheimer verwendet und es scheint jetzt so, dass es die natürliche Fähigkeit des Zahnes verbessert um sich selbst zu heilen.

Es funktioniert durch die Aktivierung von Stammzellen im Inneren des Zellstoff-Zentrums des Zahnes, so dass die beschädigten Bereiche das harte Dentin Material regenerieren.

“Die Einfachheit unseres Ansatzes macht es ideal als klinisches Dentalprodukt für die natürliche Behandlung von großen Kavitäten, indem es sowohl Zellstoff-Schutz bietet und das Dentin wiederherstellt”, sagte der führende Autor Paul Sharpe von King’s College London.

“Darüber hinaus bietet die Verwendung des Medikaments, das bereits in klinischen Studien für Alzheimer-Krankheit getestet wurde eine echte Chance, um diese zahnärztliche Behandlung schnell in die Kliniken einzuführen.”

Nachdem ein Zahn durch Dinge wie Trauma oder Hohlräume beschädigt ist, kann der weiche Zellstoff in seiner Mitte exponiert werden, was das Risiko einer Infektion erhöht.

Um das zu verhindern, schafft unser Körper eine dünne Schicht Dentin – das harte, verkalkte Gewebe, das die Masse eines Zahnes ausmacht -, die dazu beiträgt, das äußere Material zu blockieren.

Aber dieser Vorgang reicht nicht aus, um große Hohlräume von der Explosion der schutzbedürftigen Pulpa abzuhalten, weshalb Zahnärzte die Kavität ausbohren und dann den Bereich mit künstlichen Füllungen verpacken – eine Behandlung, die in der Vergangenheit funktioniert hat, aber nicht ideal ist.

“Der Zahn ist nicht nur ein Stück Mineral, er hat seine eigene Physiologie. Du ersetzt ein lebendes Gewebe mit einem künstlichen Zement “, sagte Sharpe Hannah Devlin zu The Guardian.

“Füllungen funktionieren gut, aber wenn sich der Zahn selbst reparieren kann, ist das sicher der beste Weg. ”

Sharpe und sein Team fanden heraus, dass sie das Alzheimer-Medikament Tideglusib verwenden könnten, um die Stammzellen in einem Zahn zu stimulieren, um tatsächlich mehr Dentin als üblich zu erzeugen, wodurch die gesamte Struktur regeneriert wird, ohne irgendeine Fremdsubstanz hinzuzufügen.

Mit anderen Worten, keine Füllungen.

Um dies herauszufinden, verwendeten die Forscher Tideglusib auf beschädigten Zähne bei Mäusen um zu sehen, wie es die Stammzellen-Aktivierung fördert.

Das Arzneimittel wurde auf den Hohlraum aufgebracht unter Verwendung eines biologisch abbaubaren Kollagenschwamms, der in Tideglusib-Molekülen eingeweicht worden war, und dann alles innen versiegelt wurde.

Nach einigen Wochen sah das Team, dass sich der Kollagenschwamm abgebaut hatte, und die Zähne regenerierten genug Dentin, um die Lücke zu füllen.

Der Prozess selbst ist sehr ähnlich zu einer normalen Hohlraum Füllung, aber anstatt von einem künstlichen Füllstoff, fördert es das Wachstum von natürlichem Dentin, was zu gesünderen Zähnen auf lange Sicht führt.

“In der Zahnheilkunde geht es nicht nur darum, aufzufüllen und zu bohren, sondern auch darum, die Zähne gesund zu halten”, sagte der orale Zellbiologe Ben Scheven von der Universität Birmingham in Großbritannien, der nicht involviert war in der Studie befasst zu The Guardian.

“Vor allem, weil es eine zugängliche und billige Behandlung ist, kann ich mir vorstellen, dass es in Kliniken verwendet werden wird.”

In Anbetracht, dass die Technik bisher nur an Mäusen getestet wurde, gibt es eine Menge mehr Forschung die getan werden muss, um zu bestätigen, ob die Ergebnisse auch in Menschen repliziert werden können.

Das Team plant als nächstes, es bei Ratten zu testen, und wenn diese Ergebnisse positiv sind, könnten menschliche Prüfungen an der Reihe sein.

Im Jahr 2015 kündigte ein weiteres Team in Großbritannien an, dass sie eine “Zellstoffkappe” entwickeln, die in einen Zahn eingeführt werden kann, um Stammzellen zu stimulieren um ein ähnliches Dentinwachstum auszulösen.

Und eine weitere Studie vom Jahr 2015, diesmal von Forschern in Australien, stellte fest, dass Karies mit einem hochkonzentrierten Fluorid-Lack umgekehrt werden könnte, bevor Hohlräume gebildet werden.

Wir haben noch einen langen Weg vor uns, bevor diese Optionen bei unserem örtlichen Zahnarzt zugänglich sein werden, aber Forscher sind entschlossen, die Mundpflege weniger schrecklich in der Zukunft zu haben, was eine gute Nachricht für Millionen von Menschen ist, besonders für diejenigen, die Angst vor dem Bohrer haben.

allhealthalternatives




Zwei einfache Mittel wirken Wunder – Sie schaffen ein gesundes inneres Milieu, das die Voraussetzung für Gesundheit ist. hier weiter


Was ist das Quantum Energy Pad?
Das Wort »Quant« bezeichnet ein Objekt, das durch einen Zustandswechsel Energie erzeugt.
Die Wirkungsweise der Quantum Energy entstammt der Forschung von Dr. Albert Szent-Györgyi, der im Jahr 1937 den Nobelpreis für das Extrahieren von Vitamin C gewann und dabei feststellte, dass eine lebende Zelle mit seinem elektrischen Feld Einfluss auf das elektrische Feld einer anderen lebenden Zelle nimmt. Die führt nach Dr. Albert Szent-Györgyi zu einer Erhöhung der menschlichen Immunität, lindert Schmerzen und stärkt die Gehirnfunktion… >>> Hier weiter >>>




Depression – Raus aus der Abwärtsspirale
Depressionen gehören heute zu den häufigsten Erkrankungen in der westlichen Welt und sie breiten sich weiter aus. Obwohl es spezifische Risikofaktoren gibt, kann es jeden treffen. Länger anhaltende niedergedrückte Stimmung – Freud-, Interesse- und Gefühllosigkeit – Kraft- und Antriebslosigkeit sind Anzeichen einer ernsten Erkrankung. Techniken, die Sie selbst anwenden können, um aus einer Depression herauszukommen – Techniken, wie Sie gesund bleiben können – Formulare zu Ihrer Unterstützunghier weiter >>>


Saurer Tod vs. Basisches Leben –  Natriumbicarbonat ist ein wichtiges und dabei absolut sicheres Medikament, das bei der Behandlung von Krebs, Nierenerkrankungen oder anderen gesundheitlichen Störungen Außer­gewöhnliches zu leisten vermag. Kein Wunder, dass pharmazeutische Unternehmen es nicht gerne sehen, wenn Ärzte oder irgend­jemand sonst darüber Bescheid weiß… hier weiter


Alzheimer – vorbeugen und behandeln – zahlreiche positive Erfahrungsberichte Betroffener, Hintergrundinformationen über die biochemischen Grundlagen und praktische Tipps zur Ernährungsumstellung, Fragen und Antworten zur Anwendung sowie leckere Grundrezepte. hier weiter


Überleben beim Zahnarzt – Lachen ist gesund! Je mehr man dabei die Zähne zeigt, umso gesünder ist das Lachen. Je gesünder aber die Zähne sind, die man beim Lachen zeigt, umso lustvoller ist das Lachen. Das heißt also, Lachen und Zähne sind miteinander verzahnt… hier weiter


STOP – Die Umkehrung des Alterungsprozesses – Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen -Richtig angewandte unumgängliche sichtbare Verjüngung erfahren Sie hier


Gesunde-Ernährung und Wohlbefinden – Wie du mit einer Geheimstrategie entspannt schlank wirst (und bleibst) durch eine einzigartige Kombination aus Yoga und westlichem Ernährungs-Know-How… hier weiter


Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter


Russische-Heiltechniken – das Geheimnis der wirksamen Anwendung Russischer Heilmethoden und wie damit in kürzester Zeit gute Heilungs-Ergebnisse erzielt werden…hier weiter


Medizinischer Schutz vor Karies und Zahnstein – Die Weleda Sole-Zahncreme mit einem löslichen Putzkörper aus Natriumcarbonat (Salz) beugt Karies durch die Neutralisation schädlicher Säuren vor und hemmt somit auch die Neubildung von Zahnstein… hier weiter


Instinktbasierte Medizin – ist ein Selbsthilfesystem, das dem Patienten ermöglicht, die Grundursache seiner Erkrankung zu erkennen und zu beseitigen. Die Symptome ( die sogenannte Erkrankung ) beheben sich bei richtiger Ernährung und gesunder Lebensweise von selbst. Wie sie sich selbst heilen können … hier weiter


Stress – die Hauptursache aller Krankheiten – Alle Krankheiten entstehen durch einen Mangel an Energie. Und der größte Energieräuber ist mentaler und emotionaler Stress, die Hauptursache aller Krankheiten. Stress entzieht uns Energie in einem so starken Ausmaß, dass dem Immunsystem jede Möglichkeit genommen wird, zuverlässig zu funktionieren. Doktor Coldwell hilft Ihnen zu zu begreifen, dass immer Hoffnung besteht, egal wie schlimm ihre gesundheitliche Situation im Moment ist. hier weiter


Chemotherapie – der sichere Tod – 95 % aller Krebskranken welche sich einer Chemotherapie unterziehen sterben nicht am Krebs sondern an der Chemotherapie! Chemotherapie fördert das Wachstum und die Ausbreitung von Krebszellen, statt den Körper vom Krebs zu befreien. hier weiter


Noni-Saft in Bio-Qualität – In den vergangenen Jahren hat auch die moderne Wissenschaft des Westens die Noni-Frucht für sich entdeckt und zählt sie zu den Superfoods. Die Früchte für diesen Saft wachsen auf den sonnenverwöhnten Polynesischen Inseln der Südsee… hier weiter


Kokoswasser – Die natürliche Quelle ganzheitlichen Genusses und Wohlbefindens. Hatten Sie schon einmal die Gelegenheit, in den Tropen das Wasser einer frischen, grünen Kokosnuss zu trinken? Sie werden den Geschmack nicht vergessen, er ist einzigartig… hier weiter


Q10 – Spray – Q10 ist den meisten Menschen als das beste Anti-Aging Mittel bekannt. In Q10 steckt aber offenbar noch weitaus mehr als nur ein Anti-Falten Mittel.  Q10 aktiviert das Immunsystem, stärkt das Herz und die Nerven und steigert sogar die Fettverbrennung. Wussten Sie das? … hier weiter


Hanf heilt – Die ideale »Volksmedizin« Anhand von 45 Fallstudien wirh hier die therapeutische Wirksamkeit von Hanföl bei diversen Problemen und Krankheitsbildern dokumentiert. Eine Anleitung zeigt, wie das Hanföl gefahrlos und leicht destilliert werden kann. Man braucht dafür keine Laborausstattung und kein Expertenwissen… hier weiter


Wie Kokosöl die Gesundheit fördert und Sie schöner macht – Mit natürlichem Kokosöl schenkt uns die Natur das perfekte Nahrungsmittel. Anders als in der gehärteten Form, die wir in industriell verarbeiteten Lebensmitteln und Fertiggerichten finden, wirkt das naturbelassene Öl wahre Wunder für unsere Gesundheit. hier weiter


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter


Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter


Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier


Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter


Sind die Zähne krank – ist der Körper krank! VIDEO

Die Zähne sind nicht nur wichtig zur Verarbeitung unserer Nahrung, sondern stehen auch in Verbindung mit vielen Funktionen unseres Körpers.

Sind die Zähne krank – ist der Körper krank!

Erkrankung ensteht im Mund

Schluss mit Zahnschmerzen und schlaflosen Nächten.
Sie können Ihre Zahnschmerzen auf natürliche Weise loswerden! Entdecken Sie JETZT die uralten Geheimnisse, die schon die alten Ägypter gekannt haben, für eine schnelle Heilung von Zahnschmerzenhier weiter

Verbindungen zwischen dem Zustand von Zähnen und die Reaktion von Organen sind in der Medizin hinreichlich bekannt werden aber all zu oft ausser Acht gelassen. Auch die Verwendung von Metallen und anderen Stoffen, die in der Zahnbehandlung eingesetzt werden, sind nicht frei von Nebenwirkungen.

Im Gesundheitszentrum in Bichwil werden neue Wege beschritten.
Giftfreie und ganzheitliche Behandlung.

Zähne heilen ohne Gift
Gespräch mit Dr. Manfred Doepp, der Heilpraktikerin Christina Thum, und dem Zahnmediziner Gabor Rosa.

NeueHorizonteTV

Erkrankungen haben Ihren Ursprung im Mund! Wussten Sie Schon, dass 80% aller chronischen Erkrankungen Ihren Ursprung im Mund haben? Parodontitis, Karies, Mundgeruch, Verdauungsprobleme und sogar Herzerkrankungen und Diabetes… hier weiter

Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

Q10 – Spray – Q10 ist den meisten Menschen als das beste Anti-Aging Mittel bekannt. In Q10 steckt aber offenbar noch weitaus mehr als nur ein Anti-Falten Mittel.  Q10 aktiviert das Immunsystem, stärkt das Herz und die Nerven und steigert sogar die Fettverbrennung. Wussten Sie das? … hier weiter

Lachen ist gesund! Je mehr man dabei die Zähne zeigt, umso gesünder ist das Lachen.
Je gesünder aber die Zähne, die man beim Lachen zeigt, umso lustvoller das Lachen. Das heißt also, Lachen und Zähne sind miteinander verzahnt… hier weiter

Medizinischer Schutz vor Karies und Zahnstein – Die Weleda Sole-Zahncreme mit einem löslichen Putzkörper aus Natriumcarbonat (Salz) beugt Karies durch die Neutralisation schädlicher Säuren vor und hemmt somit auch die Neubildung von Zahnstein… hier weiter

Zwei einfache Mittel wirken Wunder – Sie schaffen ein gesundes inneres Milieu, das die Voraussetzung für Gesundheit ist. hier weiter

Die MS – Lüge! Skandal um Multiple Sklerose – Uns wurde ein englischsprachiger Fachartikel (“Multiple sclerosis is Lyme disease: Anatomy of a cover-up“) zugespielt, der an Brisanz kaum zu überbieten ist… hier weiter

Saurer Tod vs. Basisches Leben –  Natriumbicarbonat ist ein wichtiges und dabei absolut sicheres Medikament, das bei der Behandlung von Krebs, Nierenerkrankungen oder anderen gesundheitlichen Störungen Außer­gewöhnliches zu leisten vermag. Kein Wunder, dass pharmazeutische Unternehmen es nicht gerne sehen, wenn Ärzte oder irgend­jemand sonst darüber Bescheid weiß… hier weiter

Natriumhydrogenkarbonat (Kaisernatron) ist aus meinem Haushalt nicht mehr wegzudenken. Eine Teelöffelspitze pro Liter Wasser, das man am Tag so trinkt, hält den Körper im richtigen PH-Bereich von 7,5 (basisch). Das ist entscheidend für ein gesundes, rheumafreies und schlankes Leben… hier zum Sparpaket

Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen -Richtig angewandte unumgängliche sichtbare Verjüngung erfahren Sie hier

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Russische-Heiltechniken – das Geheimnis der wirksamen Anwendung Russischer Heilmethoden und wie damit in kürzester Zeit gute Heilungs-Ergebnisse erzielt werden…hier weiter

MMS Gold – Lebensmineralien

Die MMS Gold-Lebensmineralien ergänzen den Körper mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen, die für eine optimale Zellfunktion unentbehrlich sind.Unerwünschte Stoffe werden gebunden und eliminiert, wodurch das Gleichgewicht im Körper wiederhergestellt wird. MMS Gold reinigt das Wasser, bricht Mikrocluster auf und restrukturiert und optimiert das Wasser.

MMS Gold eliminiert Chlor, Fluor, pharmazeutische Rückstände, Chemie, Plastik, Lösungsmittel, Schwermetalle und Pathogene im Wasser. Es tötet Viren, schädliche Bakterien und Parasiten durch Oxidation und verhindert deren Verbreitung und Wachstum, auch im Körper.

MMS Gold löst Ablagerungen (Kalzifizierung) aus den Zellen, Drüsen, Organen und anderen Körpergeweben. Es erhöht die Sauerstoffzufuhr und fördert die Aufnahme und Assimilation von Nährstoffen in den Zellen. Es stimuliert die Zellaktivität und ATP-Produktion und fördert und aktiviert die Enzymaktivität. MMS Gold aktiviert Hormonfunktionen, wie die Freisetzung von Glutathion und Super-Oxid-Dismutase. hier weiter >>>

Erkrankungen haben Ihren Ursprung im Mund!

Wussten Sie Schon, dass 80% aller chronischen Erkrankungen Ihren Ursprung im Mund haben?

Parodontitis, Karies, Mundgeruch, Verdauungsprobleme und sogar Herzerkrankungen und Diabetes deuten darauf hin, dass biochemische Unausgeglichenheiten im Mundraum und im gesamten Organismus vorliegen.

Erkrankung ensteht im Mund

Mit welchen einfachen Hausmitteln Sie Ihren Körper entschlacken und entgiften können, um Krankheiten und Beschwerden vorzubeugen, erfahren Sie hier!

Geringe Mengen an Magensäure, eine geschwächte Darmflora und schlechte Ernährung sowie ein ungesunder Lebenswandel tragen alle ihren Teil zu einem ungesunden Mundraum bei – und folglich zu einer angeschlagenen Gesundheit insgesamt. Leider können Zähneputzen, die Verwendung von Mundspülungen und regelmäßige Zahnreinigungen durch einen Zahnarzt nicht als präventive Maßnahmen angesehen werden, die erfolgreich das Risiko auf Erkrankungen im Mundraum senken.

Warum aber ist das so?

Schulmedizinische Zahnärzte behandeln den Mund als eine geschlossene Einheit, anstatt ihn als Eingangsportal des Körpers anzusehen. Aus diesem Grund sind viele zahnärztliche Behandlungsmethoden auf lange Sicht schädlich für den Patienten. So sondern Quecksilber-Amalgamfüllungen konstant Quecksilberpartikel ab, die den Körper zusätzlich toxisch belasten. Und Wurzelkanalbehandlungen sorgen dafür, dass verfallende Knochen und absterbendes Gewebe im Mund verbleiben und dort ein Umfeld bereiten, in dem pathogene Bakterien sich äußerst wohl fühlen…

Überleben beim Zahnarzt

Lachen ist gesund!
Je mehr man dabei die Zähne zeigt, umso gesünder ist das Lachen.
Je gesünder aber die Zähne, die man beim Lachen zeigt, umso lustvoller das Lachen. Das heißt also, Lachen und Zähne sind miteinander verzahnt…

hier weiter

…Herkömmliche Zahnpasta und Mundspülungen enthalten giftige Inhaltsstoffe wie beispielsweise Fluorid, künstliche Farbstoffe und Konservierungsmittel. Oft steht sogar auf der Verpackung: „Vorsicht, nicht schlucken!“ Leider aber weist unser Mund die Fähigkeit auf, diese Giftstoffe in den Blutstrom zu absorbieren, selbst dann, wenn die jeweiligen Produkte nicht verschluckt werden. Sich die Zähne mit einer chemischen Paste zu „säubern“ die allerdings zu giftig ist, als dass man sie schlucken dürfte, macht sehr wenig Sinn, wenn man den Mund als Portal des Körpers begreift und sich immer wieder vor Augen führt, dass der Mund ein lebendiges Ökosystem nützlicher Bakterien beheimatet, die den Organismus vor Gefahren schützen sollen.

Natürliche, Tägliche Zahnpflege

Anstatt sich teure kommerzielle Produkte zu kaufen, könnte man es bei der Zahnpflege auch mal mit nicht-toxischen Substanzen versuchen, die Sie zu Hause vorrätig haben.

oelziehkur

Krankheitserreger ausspülen heißt Krankheiten besiegenmehr hier

So könnten Sie beispielsweise den Tag beginnen, indem Sie – einer alten Ayurveda-Methode folgend – Ihren Mund mit zwei Teelöffeln extranativem Olivenöl ausspülen. So können Sie Ihr Zahnfleisch reinigen und entgiften und spülen praktisch alle Toxine aus, die sich am Tag (oder ind der Nacht) zuvor angesammelt haben.

Als nächstes putzen Sie Ihre Zähne dann mit Natron(hier zum Sparpaket), welches auf natürliche Weise Ihre Zähne abschleift, den Mund alkalisiert um pathogene Bakterien am übermäßigen Wachstum zu hindern und außerdem Verfärbungen am Zahnschmelz aufhellt. Anstatt die Zahnbürste von links nach rechts zu bewegen, putzen Sie sich die Zähne immer vom Zahnfleisch gesehen ab- bzw. aufwärts („von rot nach weiß“). Eine warme Spülung mit Meersalz kann abschließend den Mund erfrischen und ein Umfeld im Mundraum erzeugen, welches das Wachstum nützlicher Bakterienkulturen anregt, aber zugleich krankheitserregende Mikroben im Zaum hält.

Wenn Sie Quecksilberfüllungen oder behandelte Wurzelkanäle aufweisen, sollten Sie einen vertrauenswürdigen und erfahrenen biologisch bzw. ganzheitlich praktizierenden Zahnarzt aufsuchen, der die Füllungen behutsam und sicher entfernen und die Zähne wirklich reinigen kann. Vor und nach dem routinemäßigen Zahnarztbesuch sollten Sie hohe Dosierungen gepufferten Vitamin C-Pulvers einnehmen, um so den Schaden durch Toxine zu minimieren, die während der Untersuchung in Ihren Mund gelangen, bzw. aus bereits bestehenden Füllungen abgegeben werden.

Essen Sie biologisch angebaute Kost und nur wenig bis gar keine verarbeiteten Nahrungsmittel. So stellen Sie sicher, dass Ihre Zähne, das Zahnfleisch und die im Mundraum befindlichen Mikroorganismen mit ausreichenden Nährstoffen versorgt werden. Bei der täglichen Zahnpflege sollten Sie ausschließlich auf nicht-toxische Pflegeprodukte zurückgreifen. Dies wird das Risiko auf Zahnerkrankungen senken und zugleich der Gesundheit Ihres ganzen Körpers zu Gute kommen.

Quellen: ncbi.nlm.nih.gov – sciencedaily.com – gefunden bei Europnews

Linkverweise:

Zwei einfache Mittel wirken Wunder – Sie schaffen ein gesundes inneres Milieu, das die Voraussetzung für Gesundheit ist. hier weiter

Saurer Tod vs. Basisches Leben –  Natriumbicarbonat ist ein wichtiges und dabei absolut sicheres Medikament, das bei der Behandlung von Krebs, Nierenerkrankungen oder anderen gesundheitlichen Störungen Außer­gewöhnliches zu leisten vermag. Kein Wunder, dass pharmazeutische Unternehmen es nicht gerne sehen, wenn Ärzte oder irgend­jemand sonst darüber Bescheid weiß… hier weiter

Die MS – Lüge! Skandal um Multiple Sklerose – Uns wurde ein englischsprachiger Fachartikel (“Multiple sclerosis is Lyme disease: Anatomy of a cover-up“) zugespielt, der an Brisanz kaum zu überbieten ist… hier weiter

Natriumhydrogenkarbonat (Kaisernatron) ist aus meinem Haushalt nicht mehr wegzudenken. Eine Teelöffelspitze pro Liter Wasser, das man am Tag so trinkt, hält den Körper im richtigen PH-Bereich von 7,5 (basisch). Das ist entscheidend für ein gesundes, rheumafreies und schlankes Leben… hier zum Sparpaket

Alzheimer – vorbeugen und behandeln – zahlreiche positive Erfahrungsberichte Betroffener, Hintergrundinformationen über die biochemischen Grundlagen und praktische Tipps zur Ernährungsumstellung, Fragen und Antworten zur Anwendung sowie leckere Grundrezepte. hier weiter

Überleben beim Zahnarzt – Lachen ist gesund! Je mehr man dabei die Zähne zeigt, umso gesünder ist das Lachen. Je gesünder aber die Zähne sind, die man beim Lachen zeigt, umso lustvoller ist das Lachen. Das heißt also, Lachen und Zähne sind miteinander verzahnt… hier weiter

STOP – Die Umkehrung des Alterungsprozesses – Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen -Richtig angewandte unumgängliche sichtbare Verjüngung erfahren Sie hier

Gesunde-Ernährung und Wohlbefinden – Wie du mit einer Geheimstrategie entspannt schlank wirst (und bleibst) durch eine einzigartige Kombination aus Yoga und westlichem Ernährungs-Know-How… hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Russische-Heiltechniken – das Geheimnis der wirksamen Anwendung Russischer Heilmethoden und wie damit in kürzester Zeit gute Heilungs-Ergebnisse erzielt werden…hier weiter

Medizinischer Schutz vor Karies und Zahnstein – Die Weleda Sole-Zahncreme mit einem löslichen Putzkörper aus Natriumcarbonat (Salz) beugt Karies durch die Neutralisation schädlicher Säuren vor und hemmt somit auch die Neubildung von Zahnstein… hier weiter

Instinktbasierte Medizin – ist ein Selbsthilfesystem, das dem Patienten ermöglicht, die Grundursache seiner Erkrankung zu erkennen und zu beseitigen. Die Symptome ( die sogenannte Erkrankung ) beheben sich bei richtiger Ernährung und gesunder Lebensweise von selbst. Wie sie sich selbst heilen können … hier weiter

Stress – die Hauptursache aller Krankheiten – Alle Krankheiten entstehen durch einen Mangel an Energie. Und der größte Energieräuber ist mentaler und emotionaler Stress, die Hauptursache aller Krankheiten. Stress entzieht uns Energie in einem so starken Ausmaß, dass dem Immunsystem jede Möglichkeit genommen wird, zuverlässig zu funktionieren. Doktor Coldwell hilft Ihnen zu zu begreifen, dass immer Hoffnung besteht, egal wie schlimm ihre gesundheitliche Situation im Moment ist. hier weiter

Chemotherapie – der sichere Tod – 95 % aller Krebskranken welche sich einer Chemotherapie unterziehen sterben nicht am Krebs sondern an der Chemotherapie! Chemotherapie fördert das Wachstum und die Ausbreitung von Krebszellen, statt den Körper vom Krebs zu befreien. hier weiter

Magnesium-Chlorid – Das Original vom Toten Meer! Sonnengetrocknet, laborgeprüft & zertifiziert: Sole ansetzen: Ca. 30-40 g = 4 Teelöffel Magnesium-Chlorid in 1 Liter Wasser auflösen, luftdicht verschlossen halten, nicht kühlen und bei Raumtemperatur einnehmen. hier weiter

Noni-Saft in Bio-Qualität – In den vergangenen Jahren hat auch die moderne Wissenschaft des Westens die Noni-Frucht für sich entdeckt und zählt sie zu den Superfoods. Die Früchte für diesen Saft wachsen auf den sonnenverwöhnten Polynesischen Inseln der Südsee… hier weiter

Kokoswasser – Die natürliche Quelle ganzheitlichen Genusses und Wohlbefindens. Hatten Sie schon einmal die Gelegenheit, in den Tropen das Wasser einer frischen, grünen Kokosnuss zu trinken? Sie werden den Geschmack nicht vergessen, er ist einzigartig… hier weiter

Q10 – Spray – Q10 ist den meisten Menschen als das beste Anti-Aging Mittel bekannt. In Q10 steckt aber offenbar noch weitaus mehr als nur ein Anti-Falten Mittel.  Q10 aktiviert das Immunsystem, stärkt das Herz und die Nerven und steigert sogar die Fettverbrennung. Wussten Sie das? … hier weiter

Hanf heilt – Die ideale »Volksmedizin« Anhand von 45 Fallstudien wirh hier die therapeutische Wirksamkeit von Hanföl bei diversen Problemen und Krankheitsbildern dokumentiert. Eine Anleitung zeigt, wie das Hanföl gefahrlos und leicht destilliert werden kann. Man braucht dafür keine Laborausstattung und kein Expertenwissen… hier weiter

Wie Kokosöl die Gesundheit fördert und Sie schöner macht – Mit natürlichem Kokosöl schenkt uns die Natur das perfekte Nahrungsmittel. Anders als in der gehärteten Form, die wir in industriell verarbeiteten Lebensmitteln und Fertiggerichten finden, wirkt das naturbelassene Öl wahre Wunder für unsere Gesundheit. hier weiter

Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

Giftbelastung im Körper erkennen – Entgiftung statt Vergiftung

Durch falsche Ernährung und Umwelteinflüsse lagern sich an verschiedenen Stellen im Körper Giftstoffe an. Aber wie erkennen wir, wie vergiftet wir wirklich sind und was kann man dagegen tun?

Das Zentrum der Gesundheit versucht mit folgendem Artikel zur Aufklärung beizutragen:

Menschen mit Giftbelastung im Körper sind heute keine Seltenheit mehr. Gifte sind allgegenwärtig: Pestizide, Schwermetalle sowie Chemikalien aus Abgasen, Industrie, Reinigungsmitteln, Textilien etc. Viele dieser Gifte lagern sich im Organismus ein. Nicht immer spürt man sie. Oft aber zeigen bestimmte Symptome die Giftbelastung im Körper an. Nur wenige Menschen denken dann an eine schleichende Vergiftung. Doch nur, wenn man die Ursache des Unwohlseins erkennt, kann man mit entgiftenden Maßnahmen dagegen vorgehen. Welche Symptome können nun auf eine Giftbelastung im Körper hinweisen?

giftbelastung-im-koerper

Welche Symptome deuten auf eine Giftbelastung im Körper hin?

Sie fühlen sich schlapp, energielos und müde? Ganz ähnlich wie eine Glühbirne, die darauf wartet, endlich mit Strom versorgt zu werden? Sie leiden unter unerklärlichen Stimmungsschwankungen, Reizdarm oder Kopfschmerzen? All das könnten Hinweise auf eine mögliche Giftbelastung Ihres Körpers sein.

Ohne Gift ist heute niemand mehr!

Niemand ist heute giftfrei. Dr. Klinghardt erzählte in einem Vortrag von einem Cadmium-Detektor in seinem Labor, der bereits dann ausschlug, wenn kurz zuvor auf der 200 Meter entfernten Landstraße ein Auto vorbeigefahren war. Schon allein Auto- und Industrieabgase versorgen uns also tagtäglich mit den unterschiedlichsten Giften.

Ganz gleich, welchen Giftcocktail man im Laufe seines Lebens anreichert, gesund ist er in keinem Fall. Kinder sind besonders gefährdet, da ihre körpereigenen Schutz-, Abwehr- und Entgiftungsmechanismen noch nicht vollständig entwickelt sind. Die Folgen einer Giftbelastung können mannigfaltig sein. Gifte beschädigen die Zellen und deren Funktionen im ganzen Körper einschliesslich des Nervensystems, so dass eine breite Auswahl an Symptomen möglich ist.

Während eine akute Vergiftung meist schnell diagnostiziert werden kann, etwa wenn jemand eine Überdosis Medikamente einnimmt oder versehentlich das Putzmittel statt der Limo trinkt, ist dies bei schleichenden Vergiftungen nicht der Fall. Hier lagern sich über Jahre hinweg Tag für Tag winzige Giftmengen im Körper ein, so dass dann – wenn das Fass am Überlaufen ist – kein Mensch mehr nachvollziehen kann, welche Gifte woher und in welchen Dosen denn nun das tatsächliche Problem sind.

AmalgamSehr oft wird eine chronische Vergiftung mit toxischen Substanzen aus der Umwelt oder Zahnfüllungen gar nicht als mögliche Ursache für ein Krankheitsproblem in Erwägung gezogen. Und wenn sich mit den üblichen Verfahren nichts aufspüren lässt, wird der Betroffene mit der Diagnose “subjektive Beschwerden ohne Befund” halt an den Psychologen verwiesen…

Nachfolgend nun mögliche Symptome, die auf eine Giftbelastung im Körper hinweisen können. Beachten Sie jedoch, dass die meisten der genannten Symptome auch viele andere Ursachen haben können, so dass Sie in jedem Falle zunächst abklären lassen sollten, ob nicht ein anderes Problem dahinter steckt, bevor Sie an eine Giftbelastung denken.

Sieben Zeichen für eine mögliche Giftbelastung im Körper

1. Zeichen für eine Giftbelastung im Körper: Chronische Müdigkeit
Mit chronischer Müdigkeit ist nicht die Schlappheit nach einer kurzen Nacht gemeint, auch nicht das Energietief am Nachmittag. Wer chronisch müde und leistungsschwach ist, kommt einfach nicht in die Gänge, fühlt sich auch nach ausreichend Schlaf schon am frühen Morgen schlapp und energiearm. Nicht einmal Kaffee kann hier noch viel ausrichten. Trifft all das zu, liegt in den meisten Fällen in irgendeiner Weise eine Giftbelastung im Körper vor. Nicht umsonst heisst es, die Müdigkeit ist der Schmerz der Leber – und die Leber ist bekanntlich unser wichtigstes Entgiftungsorgan. Ist sie müde und schwach, verbleiben umso mehr Gifte im Körper. Hier lesen Sie, wie Sie eine Leberregeneration erreichen.

Viele Gifte jedoch wirken direkt sowohl auf das Hormonsystem als auch auf das Immunsystem ein. Beide Systeme werden geschwächt und aus dem Gleichgewicht gebracht.

VitalstoffeGleichzeitig fehlen oft wichtige Vitalstoffe oder andere essentielle Dinge (Bewegung, genügend Trinken etc.), die dem Körper wieder die Kraft zur eigenständigen Entgiftung geben würden. Kein Wunder also, dass das Energielevel in den Keller sackt. Wird jetzt noch mehr geraucht und noch mehr Kaffee getrunken, um sich irgendwie wach zu halten und aufzuputschen, dann geht der Schuss früher oder später nach hinten los.

Denn wer auf einen lahmen Gaul eindrischt, wird daraus kaum ein frischfröhlich dahin galoppierendes Ross machen.

2. Zeichen für eine Giftbelastung im Körper: Wenn eine Gewichtsabnahme misslingt

Wenn Sie Ihr Übergewicht einfach nicht loswerden können, wenn die überflüssigen Kilos trotz aller Mühen nicht weichen, könnte auch hier eine Giftbelastung im Körper die Ursache sein – und die Lösung könnte Entgiftung heissen.

Einerseits können die Gifte Ihr Hormonsystem dahingehend beeinflussen, dass die Hormone eine Gewichtsabnahme verhindern. Andererseits werden viele Gifte ins Fettgewebe verschoben. Das Fett schützt jetzt den Organismus vor der Gefährlichkeit der Gifte. Solange die Gifte vorhanden sind, wird Ihr Körper sein Fett nicht loslassen. Werden jedoch zuerst die Gifte ausgeleitet, dann gelingt plötzlich auch die Gewichtsabnahme wieder.

3. Zeichen für eine Giftbelastung im Körper: Mundgeruch
Wenn Sie trotz aufwändiger Mundhygiene mit häufigem Zähneputzen, Mundspray und Mundwasser an Mundgeruch leiden, dann könnte dies ein Warnzeichen für eine Giftbelastung im Körper sein.

Gifte beeinflussen und verändern nicht nur die Darm-, sondern auch die Mundflora. Das gesunde Gleichgewicht der dort ansässigen Bakterien verschiebt sich zugunsten der Fäulnisbakterien mit dem Ergebnis des fauligen Atems. Aber auch eine durch die hohe Giftbelastung überlastete Leber kann sich über einen schlechten Atem bemerkbar machen.

4. Zeichen für eine Giftbelastung im Körper: Verstopfung
Eine zu grosse Giftbelastung im Körper kann zu einer chronischen Verstopfung führen. Wie unter 3. erklärt, können Gifte zu einer Störung der Darmflora und somit zu einer Verstopfung führen. Die jetzt entstehende Dysbiose wiederum führt zu Schäden an der Darmwand, wodurch weitere Gifte in den Körper dringen können. Der Teufelskreis ist geschlossen.

Allein Verstopfung kann jedoch eine Vielzahl weiterer Symptome verursachen. Denn im Stuhl befinden sich viele Gifte, die mit diesem ausgeschieden werden sollen. Wenn der Stuhl aber lange im Darm verweilt, haben die Gifte viel Zeit, wieder in den Blutkreislauf zurück zu gelangen und können somit die Giftbelastung im Körper erneut erhöhen. Kopfschmerzen, Reizmagen, Schmerzen und Müdigkeit können die Folgen sein

5. Zeichen für eine Giftbelastung im Körper: Geruchsempfindlichkeit
Nicht nur Schwangere können von heute auf morgen plötzlich geruchsempfindlich werden und manche Gerüche einfach nicht mehr ertragen. Auch Menschen mit einer chronischen Giftbelastung im Körper entwickeln in manchen Fällen eine Geruchsempfindlichkeit.

GeruchsempfindlichkeitWenn Sie also plötzlich das Parfüm Ihrer Kollegin nicht mehr riechen können, Ihnen vom Putzmittel schlecht wird, Sie in der frisch gewaschenen und wohlduftenden Bettwäsche nicht schlafen können oder Sie nicht mehr im neuen Auto fahren möchten, könnte dies ein Zeichen Ihres Körpers dafür sein, dass er zu stark mit Giften belastet ist, eine Übersensitivität gegen Chemikalien entwickelt hat und keinesfalls erneut mit Chemikalien überhäuft werden möchte.

Besonders wenn Sie von Gerüchen der genannten Art auch noch unmittelbar Kopfschmerzen entwickeln, könnte dies eine Giftbelastung Ihres Körpers anzeigen.

6. Zeichen für eine Giftbelastung im Körper: Muskelschmerzen
Muskelschmerzen nach dem Stadtmarathon, der Kletterpartie oder einem neuen Workout sind völlig normal. Wenn Sie aber nichts dergleichen unternommen haben und dennoch unter Muskel- und Gelenkschmerzen leiden, könnte das auf eine Giftbelastung im Körper hinweisen. Denn Chemikalien lagern sich entweder direkt im Muskelgewebe oder in den Gelenken ein und führen so vor Ort zu Gewebeschäden. Oder aber sie verursachen chronische Entzündungen, die wiederum schnell schmerzhaft werden können.

7. Zeichen für eine Giftbelastung im Körper: Hautirritationen
Wenn plötzlich die Akne aus der Teenagerzeit neu erblüht, wenn seltsame Hautausschläge oder Juckreiz Sie plagen, wenn das Gewebe rund um die Augen geschwollen ist oder Sie gar plötzlich eine Schuppenflechte entwickeln, könnte eine Giftbelastung Ihres Körpers daran beteiligt sein.

Hautirritationen

Denn wenn Leber, Nieren und Darm auf die Schnelle die vorhandenen Gifte und Chemikalien nicht mehr ausleiten können, eilt die Haut zur Hilfe und stellt sich für die zusätzliche Ausleitung der Gifte zur Verfügung.

Sollten Sie also unter einem oder gar mehreren dieser Symptome leiden, ohne zu wissen, was dahinter stecken könnte und auch ohne dass Ihr Arzt eine Ursache hätte finden können, ist eine Giftbelastung durchaus denkbar.

Was gilt es in einem solchen Falle nun zu tun?

Entgiftung statt Vergiftung

Wo eine Vergiftung vorliegt, wird verständlicherweise eine Entgiftung nötig. Ihr Körper fühlt sich überlastet und kommt mit den eintreffenden Giften und Chemikalien nicht mehr zurecht.

Bedenken Sie, dass die Ausleitungsorgane (Leber, Nieren, Darm, Lymphsystem, Haut) eines jeden Menschen über eine andere Leistungsfähigkeit verfügen.
Das heisst: Wenn der eine den Mund voller Amalgam hat und damit sehr gut zurecht kommt, ohne je Beschwerden zu entwickeln, so bedeutet das nicht, dass es jedem in dieser Situation so gut gehen muss.

Ein anderer Mensch kann bereits mit einer einzigen Amalgamfüllung oder dem Umzug in eine neu renovierte Wohnung (giftige Baustoffe!) an seine Grenzen kommen und krank werden. Jeder Mensch verfügt also über eine individuelle und teilweise auch genetisch festgelegte Entgiftungsfähigkeit. Wer hier über weniger Kapazitäten verfügt, muss seinen Körper von aussen bei der Entgiftung unterstützen.

Wie entgiften?

Zur Entgiftung, also Reduzierung der Giftbelastung gibt es viele Möglichkeiten, und über sehr viele haben wir bereits ausführlich berichtet. Sollte dies der Fall sein, finden Sie in den nachfolgenden Entgiftungsvorschlägen die passenden Links zu weiterführenden Informationen:

Entgiften

Ernähren Sie sich gesund aus frischen und regionalen Bio-Lebensmitteln, um Ihrem Körper weitere Gifte weitgehend zu ersparen und ihn mit den erforderlichen Vitalstoffen zu versorgen. Wählen Sie Lebensmittel mit entgiftenden Eigenschaften, wie z. B. Kreuzblütengewächse (Brokkoli, Kohl, Kohlrabi), frische Sprossen, Knoblauch, Zwiebeln und reichlich grünes Blattgemüse (grüne Smoothies). Meiden sollten Sie in jedem Falle Weissmehlprodukte und Lebensmittel, die in irgendeiner Weise Haushaltszucker oder Fruchtzucker (Fructose) enthalten.
Trinken Sie täglich viel Wasser, um die wasserlöslichen Gifte aus Ihrem Körper zu schwemmen.

– Meiden Sie Alkohol, Nikotin und Kaffee weitgehend. Zur Entgiftung der fettlöslichen Gifte könnte Ihnen eine Fern-Infrarot-Sauna (FIR) weiterhelfen.

– Vermeiden Sie weitere Gifte, indem Sie Ihre Reinigungs- und Waschmittel sowie Ihre Körperpflegeprodukte im Naturwarensektor kaufen. Lernen Sie, richtig zu atmen. Die richtige Atmung lässt die Körperenergie wieder fliessen und beschleunigt so die Entgiftungsfähigkeit des Organismus.

– Bleiben Sie immer in Bewegung, sitzen Sie nie mehrere Stunden am Stück. Sorgen Sie stattdessen dafür, dass Kreislauf und Lymphsystem in Schwung bleiben. Nur so können Sie sicher gehen, dass viele Gifte bereits in den Lymphknoten entschärft und schnell an den Darm zur Ausleitung abgegeben werden können. Bei Menschen hingegen, die viel sitzen, schläft das Lymphsystem ein, es gerät ins Stocken – und genauso die Giftausleitung.

– Starten Sie morgens mit einer Ölspülung (auch als “Ölziehen” bekannt) und reinigen Sie Ihre Zunge von Belägen. Nehmen Sie ein Magnesiumpräparat ein, da Magnesium bei der Entgiftung hilft, gleichzeitig entzündungshemmend wirkt und – je nach Magnesiumpräparat – auch die Verdauung beschleunigen kann.

– Nehmen Sie hochwertige Antioxidantien ein, die den oxidativen Stress reduzieren, der durch automatisch durch eine Giftbelastung entsteht. Antioxidantien sind beispielsweise Astaxanthin, OPC, Aronia, Gerstengrassaft, Curcumin, Vitamin C etc.

– Lassen Sie Ihre Zähne kontrollieren, um Zahnherde (entzündete oder kariöse Zähne oder Zahnwurzeln) zu entfernen. Zahnherde können den Organismus täglich mit enormen Mengen an Bakterien und Bakteriengiften überschwemmen. Sollte eine Quecksilberbelastung durch Amalgamfüllungen vorhanden sein, können Sie die Füllungen austauschen lassen und das Quecksilber ausleiten.

– Wenn Sie eine Aluminiumbelastung vermuten, finden Sie hier weitere Informationen zur Ausleitung von Aluminium.

– Führen Sie eine Darmreinigung durch, um die Darmflora zu sanieren, die Darmwände zu heilen und die Verdauung zu regulieren. Auf diese Weise minimieren Sie die Giftbelastung aus dem Darm und beschleunigen die Giftausleitung mit dem Stuhl. Sollten Sie bereits verstopft sein, aber noch nicht sofort mit der Darmreinigung beginnen wollen, führen Sie in jedem Falle Massnahmen durch, die Ihre Verdauung in Gang bringen: Nehmen Sie Lein- oder Flohsamen mit sehr viel Wasser ein, essen Sie frisches Sauerkraut, trinken Sie Pflaumensaft etc.

– Im Anschluss an die Darmreinigung könnte eine Lymphreinigung durchgeführt werden. Hier genügen bereits drei intensive Reinigungstage (Details hier: Die Drei-Tages-Lymphreinigung).

– Führen Sie anschliessend eine Leberreinigung durch, damit die Leber wieder vollständig regenerieren und sich umfassend der Giftausleitung widmen kann.

– Führen Sie sodann eine Nierenreinigung durch, um Ihre Nieren für die Giftausleitung zu stärken, um die Nieren bei der Regeneration zu unterstützen und um die Giftausleistung über die Nieren zu fördern.

– Und egal, was Sie tun, vergessen Sie nicht, für ausreichend Schlaf und Entspannungsmomente zu sorgen – beides erhöht die Entgiftungskapazitäten Ihres Körpers. Schlafen Sie immer bei geöffnetem Fenster, um nicht die ausgeatmeten Gifte erneut wieder einzuatmen.

Giftbelastung im Körper Schritt für Schritt abbauen
Wenn Sie langsam aber sicher die genannten Massnahmen in Ihren Alltag einbauen, werden Sie Schritt für Schritt die Giftbelastung Ihres Körpers abbauen können.

Abhängig jedoch von Ihrem Vergiftungsgrad, von Ihren genetisch festgelegten Entgiftungsfähigkeiten und Ihrem augenblicklichen Zustand (auch im Hinblick auf die Versorgung mit Vitalstoffen), kann es notwendig werden, einen Umweltmediziner oder einen anderen Entgiftungsexperten aufzusuchen und mit diesem gemeinsam ein Entgiftungsprotokoll auszuarbeiten und umzusetzen. Die meisten der aufgeführten Punkte werden Ihnen jedoch auch begleitend zu einem professionellen Programm ausserordentlich nützlich sein.

Wann Sie mit einer Entgiftung beginnen sollten? Am besten heute! Denn eine Giftbelastung im Körper muss ganz und gar nicht sein!

Entgiften statt Vergiften!Wahr heit

Linkverweise:

Tatort Gifte im Körper – Unser Körper kann die vielen verschiedenen Gifte nicht mehr abbauen. Sie können Allergien, Demenz und Alzheimer, Schilddrüsenerkrankungen, Krebs, Parkinson, Autismus, Bluthochdruck, Autoimmunerkrankungen und andere Krankheiten verursachen. Ob Sie diesen Giften schon im Mutterleib ausgesetzt waren, ob wir sie geschluckt, eingeatmet, über die Haut aufgenommen haben oder ob unsere Zähne damit gefüllt sind, sie beeinträchtigen unseren Körper, der nicht dafür gemacht wurde, so große Mengen schädlicher Gifte zu entsorgen. hier weiter

Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

Ärzte gefährden Ihre Gesundheit – Deutschland ist Weltmeister im “In-die-Röhre-Schieben”. Krankheiten werden erfunden. Wenn Geld fehlt, muss eben mehr operiert werden. Hygienische Bedingungen sind oft mangelhaft. Jedes Jahr stirbt in Deutschland eine mittlere Stadt von der Größe Baden-Badens an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Arzneimittel, Diagnosen und Therapien sind oft keine medizinischen Notwendigkeiten, sondern resultieren aus Irrtümern, Trugschlüssen und finanziellen Interessen. hier weiter

Gedanken eines medizinischen Laien – Reiner Niessen – Bios Logos Thailand –Noch schockierender ist die Zahl derer, die diesen Krankenhausaufenthalt nicht überleben. Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit, an den Nebenwirkungen der Medikamente zu sterben, die Ihr Arzt Ihnen verordnet hat, 15 mal höher als bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen. hier weiter

Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

Alzheimer – vorbeugen und behandeln – zahlreiche positive Erfahrungsberichte Betroffener, Hintergrundinformationen über die biochemischen Grundlagen und praktische Tipps zur Ernährungsumstellung, Fragen und Antworten zur Anwendung sowie leckere Grundrezepte. hier weiter

Wie Kokosöl die Gesundheit fördert und Sie schöner macht – Mit natürlichem Kokosöl schenkt uns die Natur das perfekte Nahrungsmittel. Anders als in der gehärteten Form, die wir in industriell verarbeiteten Lebensmitteln und Fertiggerichten finden, wirkt das naturbelassene Öl wahre Wunder für unsere Gesundheit. hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Lebensenergie-Konferenz – Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wussten Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter