6 Comments

  1. 5

    Jörgen Halex

    Ich habe auf Grund eines Mandats in Sachen Zwangsbetreuung bereits den sogenannten Dr. Gagel erleben dürfen. Er hat im Haus meiner Mandantin bei den Bewohnern geklingelt und Informationen eingeholt und eine Selbstgefährdung auszuschließen. Sehr fürsorglich dieser Mann . Besonders interessierten ihn die Bilder in der Wohnung meiner Mandantin und andere Gegenstände, von denen er glaubte, diese sind wertvoll. Danach schrieb er einen Untersuchungsbericht und unterstellte meiner Mandantin eine schwere Demenz. Einer aufmerksamen Bewohnerin des Hauses kam das Verhalten des Gagel sehr merkwürdig vor , als dieser meine Kontaktdaten haben wollte. Ihr war bekannt, dass ich bereits mit diesem Herrn Kontakt hatte und dieser über meine Kontaktdaten verfügte. Speziell erkundigte er sich nach meiner beruflichen Tätigkeit und ob ihr bekannt ist, was ich vor dem Mauerfall gearbeitet habe. Als ich Gagel daraufhin zur Rede stellen wollte, konnte er sich nicht am mich erinnern, dann behauptete er er kenne die besagte Frau nicht, die er nach meinen Daten gefragt hat. Zum Schluss sagte er mir, er muss sich nicht mit mir unterhalten. “Mit Staasischweinen pflege ich keine Kontakte und wenn ich dich erwische bist du lebenslänglich in der Psychiatrie” legte auf. Ich bin mehr als überrascht gewesen, denn ich bin kein Deutscher und meine Mandantin ist kurz nach dem über sie die Zwangsbetreuung verhängt wurde , nach Schweden geflüchtet. Hier lebt Sie seit dem 30 Oktober 2015 offiziell. Der Betreuer ein Herr Schallert bedient sich am Vermögen meiner Mandantin wie in einem Supermarkt und verweigert ihr alles. Sie hat kein Geld zum leben, das berühmt und berüchtigte Amtsgericht Berlin Mitte , hier die Frauke Wernecke als Richterin finden das völlig OK. Die Richterin behauptete gegenüber der Staatsanwaltschaft Berlin, meine Mandantin lebt nicht freiwillig in Schweden. Diese Aussage genügte der Staatsanwaltschaft Berlin um das Ermittlungsverfahren einzustellen. Somit beteiligt sich auch die Staatsanwaltschaft an diesem Verbrechen. Ich erinnere mich an die dunkele Zeit in Deutschland, da wurden auch Menschen entmündigt und anschließen ins Lager gefahren. Dann war es ähnlich in der DDR und nun wird es in der heutigen BRD fortgesetzt. Ich wünsche mir von ganzem Herzen, das idesen Menschen gleiches widerfährt und etwas intensiver.

    Reply
  2. 4

    barbara handke

    bitte nehnem sie driegnd kontakt zu mir auf bei mir geht um sohzn der von dem gleichgericht festgehalten würd der betreur ihn ihrem fall ist bei meinem sohn verfahren pfleger sein betreur verhält sich genau wie ihrem fall meine telefon ist 030 832 10 952

    Reply
  3. 3

    Wolfgang

    Hier die entscheidenden Gerichtsurteile im Betreuungsrecht.

    https://citisite.wordpress.com/gerhard-strate-fall-mollath-vom-versagen-der-justiz-und-psychiatrie/

    Auf HÖCHSTEM NIVEAU !

    Mit Staranwalt Strate / Texten von Oberstaatsanwältin Gabriele Wolff / Norbert Blüm, usw.

    Es ist theoretisch NICHT möglich, einen Freiheitsentzug zu Erwirken. Dass es doch teilweise geht liegt daran, dass nicht nur die Betreuten die Gesetzeslage nicht kennen, sondern Betreuer wie Verfahrenspfleger ebenso nicht. Richter included.

    Wichtige Textstelle von Staranwalt Strate: Anknüpfungstatsachen! Damit kippt man jedes Gutachten! Man sollte sich nicht mit Profis anlegen, wie eben jenen genannten! Am besten den gesamten blog “ausdrucken!”

    Reply
  4. 2

    HERZ ENGEL C

    Auch wenn Formfehler oder Verfahrensfehler gemacht wurden, was zu beweisen ist, wird ein weiteres Gutachten, erforderlich sein.
    Der Anwalt der Inhaftierten wird sich darum bemühen müssen.
    Natürlich können Dinge hineininterpretiert werden oder aus einer früheren tatsächlichen Erkrankung, die jetzt aber geheilt oder gelindert ist, weiter beibehalten werden.
    Kann für eine psychiatrisch tätigen Arzt, nicht leicht werden, gerade wenn er oder sie im allgemeinen Klinikalltag eingefahren, ist.

    Auslöser waren wohl Rechnungen, die nicht bezahlt wurden?.
    ………….Sie hatte laut ihren Eltern angeblich mehrere Schulden nicht abgezahlt, bestreitet aber, diese Schulden überhaupt zu haben………….

    …….ist das die Zukunft Deutschlands und Europas?………..

    Diese Frage wird wohl mit ja beantwortet werden müssen, jedoch nicht in bezug auf Zukunft, sondern auf Gegenwart.
    Wobei Gegenwart bedeutet, wenigstens das kommende Jahr 2015, das Jahr des Teufels, der Überwachung, totalen Kontrolle, Entrechtung, Gängelung.
    So lange, ja so lange bis es reicht !.

    Reply
  5. 1

    Marion/rositha13

    Liebe Maria.
    Danke für den Beitrag. Habe ihn übernommen auf Gegen den Strom:
    https://marbec14.wordpress.com/2014/11/25/zwangspsychiatrisierung-wegen-verleumdung/
    Gruß
    R.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.