7 Comments

  1. 3

    CHIREN (H.D.Trzenschiok) 999

    …Mit ESM und Fiskalpakt ist die Souveränität Deutschlands beeendet….

    Es gab einmal nach dem Kriege überhaupt keine Souveränität. Dann spricht und handelt die Verwaltungs BRD nicht für das weiter bestehende Deutsche Reich, sondern nur für ihre VerwaltungsBRD, dies ist aber nicht Gesamtdeutschland, Deutsches Reich, Verfassungsgerichtsbeschluß der BRD von 1973, bestätigt, daß das Deutsche Reich weiter besteht, somit hat jegliche Vereinbarung der VerwaltungsBRD, von den Amerikanern duch die Shaef-Militärgesetze verordnet, DIE KEIN STAAT SIND SONDERN SICH NUR STAAT NENNEN DARF, keinerlei Bedeutung für das weiterbestehende Deutsche Reich.

    …. in Deutschland die Souveränität aufzuheben….
    Einmal gibt es nicht Deutschland, das Deutsche Reich, sondern nur die VerwaltungsBRD, dann gibt es in dieser VerwaltungsBRD sowieso von Anfang an keine Souveränität, da diese Verwaltungseinheit von den USA zwangsgegeben wurde und weiterhin das Sagen hat in der VerwaltungsBRD.

    …müssen wir auch unsere Haltung diesen Parteien gegenüber überdenken…

    wenn ständig versucht wird, einzelne Teile des Großen Schlechten verbessern zu wollen und daran gearbeitet wird, DANN ZIEHT SICH DAS GROSSE SCHLECHTE NUR UNNÖTIG IN DIE LÄNGE. Könnte bedeuten, daß mehr aufwachen und durch den Druck sich wehren. Aber der Leidensweg wird verlängert und ob sie wirklich etwas dann verändern wollten, denke ich nicht von der Masse.
    Manche meinen, es sei besser, das System zu unterstützen, immer mehr Bedrückungen zu fördern und den Systemzusammenbruch zu befürworten und auf der anderen Seite die NATO in ihrer Expansion ebenso zu unterstützen und den Kampf der Titanen mit zu fördern, ganz im Sinne der neuen Weltordnung.
    Was dann hinterher kommt, ist militärische Planung, meinen manche.

    Reply
  2. 2

    Solveigh Calderin

    Jeder, der die Hand für ESM und Fiskalpaket hebt, macht sich des Hochverrats schuldig und ist mit bis zu lebenslanger Haft zu bestrafen:

    § 81
    Hochverrat gegen den Bund

    (1) Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt
    1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder
    2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern,

    wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

    (2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.

    Quelle: http://dejure.org/gesetze/StGB/81.html

    Das wissend, will Schäuble jetzt die Bevölkerung über eine neue Verfassung abstimmen lassen (man erinnere sich, dass diese Bande 65 Jahre lang beharrlich jeder Volksabstimmung eine Abfuhr erteilt hat!), in der diese und weitere wesentlichen Rechte eines jeden souveränen Staates an die EU abgegeben werden. Damit will er den Straftatbestand des Hochverrats auf das Volk abwälzen.
    http://www.focus.de/politik/ausland/eu/wolfgang-schaeuble-deutsche-sollen-ueber-neue-verfassung-abstimmen_aid_771929.html
    *Nicht in meinem Namen!*
    *Nein zu einer Verfassung, die nicht vom deutschen Volk selbst ausgearbeitet wurde!*

    Reply
    1. 2.1

      admin

      Chapeau liebe Solveigh, ich ziehe den Hut!

      Gruss und vielen Dank für Deine Mitarbeit!

      Maria Lourdes

      Reply
  3. 1

    gerd

    Dieser Artikel sollte DRINGENDST weiter verbreitet werden !!!

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.