3 Comments

  1. 2

    CHIREN (H.D.Trzenschiok) 999

    Ich erzähle eine Geschichte.
    Vor Jahren machte ich Urlaub mit einer damaligen Freundin in Graz, in Österreich und wir besuchten die Jakob Lorber Gedächtnisstätte.
    Ein wunderschöner Garten im Hintergrund des Gästehauses mit einer Quelle und einem tiefen klaren See.
    Da sie nichts von Spiritualität wissen wollte und aktiv dagegen war, zeigte es sich – vom Schicksal so gelenkt, daß sie, als wir nach einer Gebirgstour, bei der ich außerirdisches Gestein an einer bestimmten Stelle vermutete und auch fand, wir abends nach der Gaststätte zurück kamen und sie – wie durch ein unsichtbares Band gelenkt, sie plötzlich im Garten hinter dem Haus, einen Geist oder Geistwesen sah.
    Sie war so überrascht und entsetzt, daß sie plötzlich am ganzen Körper zitterte und mir die Erscheinung beschrieb, des Geistes.
    Sie ließ sich nicht mehr beruhigen, ich mußte bis vor die Toilette gehen und dastehen, da sie sich nicht mehr traute, alleine aus dem Zimmer zu gehen.
    Ins Gästebuch schrieb ich dann etwa so….zehn Menschen, zehn verschiedene Ansichten, aber nur eine ist die Richtige…. (ergab sich aus meiner Erfahrung und Gesprächen mit anderen Besuchern). (Der Geist war in diesem vergleichenden Fall die richtige Antwort).
    Damit will ich sagen, daß viele verschiedene und auch gute und weniger gute Ansichten über eine Verbesserung der Lage bestehen, ich denke an die Seite von Reichsbewegung, die geschlossen wurde, eine streng nationale, oder an den Honigmann, eine, wie Maria Lourdes Blog, oder Michael Winkler, oder Büso, oder Herr Popp vom wirtschaftlichen Bereich, oder verschiedene Staatliche Selbstverwaltungen, und die Reihe könnte so weitergeführt werden.
    Aber jede hat seine Vorstellungen und Ideen und jede möchte selbst einmalig bleiben und so auch der Auftritt.
    Also, zehn verschiedene Menschen, zehn verschiedene Meinungen – und, eine ist die Richtige.
    Aber welche?.
    Ob nun für Deutschland, England, Russland, USA oder Irland und so weiter, immer ist es nur eine Antwort, die die Richtige sein kann, nämlich DAS GEISTIGE PRINZIP DER SAMMLUNG.
    Dies bedeutet INLANDISIERUNG für jedes Land, also die Kräfte im eigenen Land zu belassen, und ich spreche hier die Politik, die Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft, ja alle Bereiche des Lebens an.
    Wird dieses Prinzip erkannt und, je konsequenter es durchgesetzt wird, desto mehr Grund- und Freiheitsrechte sind möglich für die Bevölkerung.
    Wird das Gegenteil, die GLOBALISIERUNG als erstes Prinzip durchgeführt mit Zerstreuung aller wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, kulturellen und religiösen Werte, dann, ja dann sieht es so aus, wie es ist.
    Ansätze gibt es also zum Besseren, das ist die Sammlungsbewegung, aber gleichzeitig die Gegenbewegung, die auf Krieg und Zerstörung hinarbeitet.
    Warum?.
    Weil sie die Macht will über die Erde, über jeden Einzelnen, einfach über alles.
    Steht jemand dahinter?.
    An den Früchten werden wir sie erkennen. Diese Früchte sind die Folgen ihrer schwarzmagischen Handlungen mit Besetzungen, mit negativen Wesenheiten, DAS SIND DIE FRÜCHTE und gleichzeitig die Verursacher.
    Wer es nicht glaubt oder glauben kann, kann sich die vielen Berichte und Steinzeugen und persönliche Erfahrungen von Anwesenden betrachten. So sei es.

    Reply
  2. 1

    Sven Boernsen

    Es ist sicher gut schon mal mit den Füssen zu scharren. Bedenken müssen wir dennoch, dass nur ein Bruchteil unserer Bürger in Deutschland und Europa die Ursachen des flächendeckenden Verfalls erkennt.

    Wir müssen das Bewußtsein der Menschen schärfen. Wir müssen unseren Mitbürgern vermitteln, was Kant mit diesem Satz meinte:

    HABE MUT DICH DEINES EIGNENEN VERSTANDES ZU BEDIENEN!

    Das geht nur langsam. Schnell wäre dann wie 1933. Die Gefahr, dass wir wieder in eine neue Form von Faschismus abgleiten, ist verdammt hoch. Nur ein breites Bewußtsein für Freiheit und kulturelle Identität (die viele längst verloren haben) aller Menschen und Nationen kann uns helfen.

    Wir Deutsche sollten uns aufraffen und endlich ganz bewußt die Rolle einnehmen, die uns offenbar bestimmt wurde: Anstatt feige abzunicken mit Kultur und Menschlichkeit zu führen, nicht zu herrschen! Eine Frage des Bewußtseins.

    Ein weit verbreitetes Bewußtsein für Freiheit und kulturelle Identität ist stärker als jede Militärmacht. Eine Bevölkerung hingegen, die den ESM nicht im Ansatz versteht und durch ihre Volksverträter einfach abnicken lässt, wird letztendlich bis auf das letzte Hemd ausgepresst werden.

    Reply
    1. 1.1

      admin

      Bravo Sven, vielen Dank und liebe Grüsse

      Maria Lourdes

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.