One Comment

  1. 1

    Solveigh Calderin

    Es macht für die EU machtpolitisch durchaus Sinn, die Türkei in die EU reinzunehmen, vor allem energiepolitisch – darum ja auch ausgerechnet von dieser Seite der Vorstoß!
    Brauchst Dir nur
    a) die geographische Lage der Türkei zu Russland, Syrien und Iran anzuschauen und
    b) die dreckigen Lügen der Türkei im Zusammenhang mit Syrien in Erinnerung zu rufen, um den dreckigsten Krieg aller Zeiten als Bündnisfall der NATO beginnen zu können!

    Ach ja, insbesondere Deutschland fürchtet natürlich einen Beitritt der Türkei in die EU, denn die haben – wie Deutschland – 80 Millionen Einwohner und entsprechendes Stimmgewicht.
    Es geht also nur um die Angst der Deutschen, ihre (Vor-)Macht zu verlieren, aber sie wollen die Türkei als strategisch wichtiges Aufmarschgebiet nicht verlieren.
    Alles nur machtpolitisches rumgeiere.
    Der Islam soll Europa beherrschen?
    Das ist ja lachhaft! Auch wenn ein Herr Erdogan das sich so wünscht, bezweifle ich eine solche Möglichkeit doch ganz stark.
    Was Erdogan u.U. wünscht, ist eine Diktatur, in der die Menschen nichts, aber auch absolut gar nichts zu melden haben und dem Herrn, vor allem aber den Strippenziehern dahinter, ist ihr Glauben, ihre Religion so wurscht ist, wie ein Schmetterling, der in Südamerika von einer Blüte losfliegt.

    Man möge bei all’ diesen religiösen “Argumenten” und aufeinander-und-gegeneinander-hetzen auch grundsätzlich nicht aus den Augen verlieren, dass sowohl das Christentum als auch der Islam ein gemeinsames Fundament haben: Das Alte Testament.
    Ausschließlich danach wird gehandelt. Alles andere ist reines bla-bla-bla und den Menschen Sand in die Augen streuen.

    Nein, nein, das hat schon alles Sinn…
    Dass der nicht im Sinne der Menschen ist, darüber brauchen wir nicht zu reden.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.