2 Comments

  1. 2

    Fe

    niemand will umerzogen werden.
    niemand will die Geschichte Deutschlands verstehen
    niemand will für immer den HC anbeten
    niemand will manipuliert werden
    niemand will mit Propaganda erschlagen werden

    Die Jungen Leute wollen in Ehre leben.

    Sie wenden sich von der Geschichte ab, weil sie merken, dass sie verarscht werden von den Besatzern.

    Je weniger man weiss, um so weniger braucht man sich schuldig fühlen. Fast erscheint es gesünder weniger zu wissen.

    Reply
  2. 1

    Solveigh Calderin

    Ja, ja, ja – die DDR-Bevölkerung und das Naziregime ist alles dieselbe Souce und die DDR Bevölkerung im Besonderen, aber alle Deutsche im Allgemeinen sind alle verkappte Nazis und vor allem: Antisemiten! Dem muss natürlich Einhalt geboten werden!

    Und ganz eigentlich war ja die DDR schlimmer als das Nazi-Regime, das darf es nicht wieder geben, da müssen natürlich die schlimmsten Greuelmärchen erzählt werden wie über Hussein, Gaddhaffi, Assad und Ahmedinedshad!

    Damit – also mit dem Anti-Semitismus-Vorwurf – wird nämlich richtig viel Geld verdient! Es scheint, die Deutschen fühlen sich nicht mehr schuldig genug (65 Jahre nach dem Krieg bei einer Generation, die nicht einmal mehr von den Erzählungen ihrer Großeltern wissen, was Nazi-Faschismus war und daher also auch gar keine Schuld an irgend etwas haben können!)!

    Den ganzen Film gibt es nicht mehr auf Deutsch auf YouTube – welch’ ein Zufall aber auch!, so muss dieser Ausschnitt genügen:

    http://www.youtube.com/watch?v=xVRGS_ueqXU

    und hier der ganze Film auf Englisch – ich hoffe sehr, dass die Englisch-Kenntnisse ausreichend sind, das zu verstehen. Es ist ein sehr aufschlussreicher Film, der mich manches hat besser verstehen lassen. Ach ja, es wird am Beispiel des ukrainischen Staatsoberhaupts auch gezeigt, wie die Politik weltweit mindestens beeinflusst, wenn nicht gar bestimmt wird…. Der Film lohnt sich wirklich!

    http://www.youtube.com/watch?v=TOUlJLrQ3sQ&feature=related

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.