One Comment

  1. 1

    CHIREN (Dr.Trzenschiok Hans Dieter)

    Meiner Einschätzung nach gibt es kein friedliches Ende der Unruhen in Syrien.
    Wenn einmal bewaffnete Gruppen im Lande sind, dann werden sie nicht klein beigeben. Wenn dann noch ständig Waffen und Logistik ins Land kommen und weitere bewaffnete Kämpfer, auch von innerhalb des Landes, dann ist dies unmöglich.
    Diese Option der Herstellung der Ruhe im Lande selbst ist illusorisch. Eigentlich müssten die Syrischen Strategen dies erkennen und wissen.
    Wie soll ein Krebsgeschwür in einem Körper behandelt werden?. Zunächst einmal nach der Ursache oder den Ursachen sehen und diese behandeln und abstellen. Danach mag man, wenn es noch erfoderlich ist, das Geschwür rausschneiden.
    Übersetzt heißt dies.
    Die etwa 20 Millionen an Bevölkerung in von der Regierung bereitgestellte Bezirke bringen, ruhig im Sinne einer …Völkerwanderung.., warum nicht, WENN DAFÜR DER UNTERGANG DES LANDES VERHINDERT WIRD, WAS SPRICHT DAGEGEN; VEREHRTER HERR PRÄSIDENT Assad?.
    Die Bevölkerung hat absolut waffenlos interniert zu werden, Logistik kann von Russland, Iran, China in kürzester Zeit aufgebracht werden.
    DANACH SOLLTE MAN SICH DES PROBLEMS DER BEWAFFNETEN BEDIENEN, IN ALLER RUHE UND ÜBERLEGUNG:

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.