Related Articles

4 Comments

  1. 1

    digger

    Da wird in dieser Richtung wohl nichts passieren.
    Gründe:
    Das Finanznetzwerk ist in festem Griff seiner Fädenzieher:
    Versagt ein Maschenknoten, wird er geflickt, umgangen, die Umgebung verstärkt etc. So wurde es 2008-2009 gemacht: Ihre Großbanken bekamen hunderte Milliarden, Geld, das aus dem Nichts geschaffen wurden. Überhaupt kein Problem für sie, denn sie steuern das Spiel. Oder hat man schon jemals erlebt, daß eine Spielbank durch einen renitent erfolgreichen Spieler pleite gegangen ist, oder durch einen, der gegen die Spielregeln verstößt?
    Antwort:
    Nie und nimmer: Solch einer bekommt nämlich Hausverbot. Und dies ist genau hier der Fall!
    Ein Zusammenbruch des Finanzsystems kommt nur dann, wenn die Fädenzieher das so wollen.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen