Nie zuvor haben so viele Bürger einen Waffenschein beantragt. Nie zuvor haben sich so viele Privatleute einen Tresor gekauft. Nie zuvor haben sich so viele zum Unterricht in Kampfsportschulen angemeldet. Und nie zuvor war Pfefferspray bundesweit ausverkauft.

Die Menschen machen sich ganz offensichtlich Sorgen um ihre Sicherheit. Und das zu Recht - weil die Polizei uns nicht mehr schützen kann!

Related Articles

One Comment

  1. 1

    HERZ ENGEL C

    Feldstudien an Versuchspersonen mit dem chip werden wohl nach Absprache, meist mit Studenten, gemacht, die sich was dazu verdienen wollen.
    Man sagt ihnen, was das Ziel ist und was damit erreicht werden will, was alles aufgezeichnet wird.
    Geheime Zusatzprotokolle, wie seelische, gedankliche und gefühlsmäßige Lenkung, aggressiv machen, traurig, antriebslos machen, werden wahrscheinlich ihnen verschwiegen.
    VOR ALLEM WIRD UND MUSS VERSCHWIEGEN WERDEN; DASS DIE VERBINDUNG ZUM GEIST/GOTT GESTÖRT WERDEN KANN.

    Der chip ist das Endziel, so sagt man.
    Vorher soll der entartete Atheismus/IS als offensichtliche Konstruktion, Staaten destabilisieren.
    Das dogmatische äußere Kirchenchristentum soll heimlich im Denken der Menschen zu Fall gebracht werden, da es die Ausländerüberschwemmung fördert, dann hinterher, beim Bürgerkonflikt, Vergewaltigungen, Krawalle, terurere Preise wegen deren Kosten, sich DIE MENSCHEN ENTTÄUSCHT VOM DOGMATISCHEN ÄUSSEREN KIRCHENCHRISTENTUM IN MASSEN ABWENDEN.
    Somit sind offensichtlich der ATHEISMUS/NIHILISMUS, BESIEGT:
    Indirekt das dogmatische äußere Kirchenchristentum.
    In der Folge sind die Menschen geistig/seelisch ORIENTIERUNGSLOS und wenden sich dem Retter zu.
    Er wird als Folge des bisherigen, eingeschlagenen Weges, diesen weiter gehen.
    und Wege zu einer offenen Gesellschaft anzeigen, diese bringen mit allgemeiner Ruhe, Wohlstand, Sicherheit, JEDOCH ALLES AUF ZERSTREUUNG AUFGEBAUT, (zunächst für die Masse aber nicht erkennbar, nur für tiefer denkende Menschen) , nicht auf SAMMLUNG.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen