6 Comments

  1. 2

    Martin Sch.

    Meine Güte, dazu fällt mir nur noch das nachfolgende Zitat ein:

    “Wenn mir jemand den Vorwurf entgegenhält, weshalb wir nicht die ordentlichen Gerichte zur
    Aburteilung herangezogen hätten, dann kann ich ihm nur sagen: In dieser Stunde war ich verant-
    wortlich für das Schicksal der deutschen Nation und damit des deutschen Volkes oberster Gerichtsherr.” (Quelle: http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/167165.html ).

    Und das Zitat stammt von niemand geringerem als Hilter am 13. Juli 1934 vor dem Reichstag nach dem Röhmputsch. Zieht noch jemand solche Parallelen, oder ist mein Vergleich überzogen?

    Reply
    1. 2.1

      Maria Lourdes

      Passt wie die Faust aufs Auge, zum Röhm-Putsch fand sich auch schnell ein Experte. Staatsrechtler Carl Schmitt liefert kurze Zeit später die formaljuristische
      Rechtfertigung der Vorgänge. Titel: „Der Führer schützt das Recht.“

      Reply
  2. 1

    CHIREN ( Dr. Trzenschiok Hans Dieter )

    Wie Herr Celente denkt, die USA mit Vasallen werden den nächsten größeren Krieg mit dem Osten beginnen, da jene die Offenbarung des Johannes teilweise als Drehbuch nehmen. Also, keine Chance auf eine Wendung, denn Wolf bleibt Wolf. Oder, von Disteln können keine Trauben geerntet werden.

    Vorbereitung von allen Menschen auf das kommende Ereignis ist notwenig. Natürlich weiterhin die Wahrheitserkenntnisse verbreiten und informieren und weiterhin versuchen, alles nur Mögliche zu unternehmen, friedlich, dem Schlimmen überall entgegenzuwirken.

    Aber gleichzeitig sich bewußt sein, daß es damit nicht mehr aufgehalten werden kann. Das ist ganz bitter und nimmt einem fast alle Hoffnung. Aber es gibt noch die Hoffnung des Überlebens. Und darauf gilt es sich persönlich vorzubereiten.

    Persönlich vorbereiten bedeutet in ALLEN DREI BEREICHEN des Menschsein sich vorzubereiten.

    Einmal im Materiellen mit Essen und Wasser. Und so weiter.

    Im Seelischen, dem Charakter und Gefühlen, mit Hilfsbereitschaft, Aufmerksamkeit, für den hilfebedürftigen Mitmenschen, der um Hilfe bittet.

    Im Geistigen mit der Wiedererlernung des natürlichen, ganz einfachen und schlichten Gebetes im Herzen an Jesus.

    Neben der Hoffnung des Überlebens gibt es DIE SICHERHEIT, daß alle beschützt sind in den kommenden Kriegswirren auch in Europa, die den letzten erwähnten Punkt auch beachten und durchführen.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.