6 Comments

  1. 3

    cashca

    Bis jetzt hat Putin einen großen Krieg verhindert.
    Ob er es auch weiterhin schafft, bleibt abzuwarten.
    zuviele kriegstreiber agieren in USA und auch Europa. Sie tun doch bisher alles, um diesen zu provozieren, um den großen Krieg zu starten. De USA wollen den Krieg, das ist erkennbar, natürlich unter dem üblichen Deckmantel, den wir alle kennen.
    BIs jetzt hat Putin sehr klug gehandelt. Möge es ihm gelingen, die USA und die die Nato vom Krieg abzuhalten.
    Gebannt ist die Gefahr noch nicht.

    Reply
  2. 2

    jackcot

    Das “Friedens”-Abkommen von Minsk dient nur als gewollte zeitliche Verzögerung für den zur Zeit vor sich gehenden “Military-build-up” und ist mit Garantie mit der Führung von NATO und der VSA abgesprochen worden.
    Die erhöhten Flugaktivitäten von den amerikan. Luftwaffenbasen in Westdeutschland in den Osten deuten eindeutig darauf hin: Da wird massiv militär. Ausrüstung und Personal hingeschleppt. Das dauer noch ein Weilchen bis dies alles gemacht sein wird. Für diesen Zweitraum dient obiges Abkommen. Danach rette sich wer kann, mit unkalkulierbaren Risiken für fast ganz Europa.

    Reply
    1. 2.1

      HERZ ENGEL C

      Ergibt sich immer wieder die Frage.
      Was kann man tun, für sich und für andere?.
      Kann man anderen helfen?.
      Oder ist es genug, wenn man sich selbst erst mal helfen kann?.
      Wenn man sich selbst hilft, ist da schon Hilfe für andere im Ansatz zu erkennen?.
      Ich meine, ja.
      Wenn ich selbst stark bin, erst dann kann ich anderen helfen, die sich helfen lassen wollen !.
      Die Stärke kommt von Innen.
      Implosion/Implosionsmotor/Weg nach innen, geistig.
      DAS, scheint der Weg der RD gewesen zu sein, in dem sie ihre technische Überlegenheit in der Rüstung erreichten.
      Und es ist und bleibt so.
      EINE MACHT KANN NUR DURCH EINE STÄRKERE MACHT BESIEGT WERDEN.
      Krieg ist ein Teil der Politik.
      Wir kennen es. Krieg in der Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Religion, und so fort……

      Wer dies als übertrieben abtut, untertreibt und verdreht die Realität.
      Ein Realitätsverweigerer.
      Ein Verdreher. Ein Lügner. Ein Falschdarsteller. Eine LÜGENPRESSE.

      Reply
  3. 1

    HERZ ENGEL C

    Alle Handlungen, sind flexibel und angepaßt den jeweiligen Situationen, so ist eine Einschätzung der Lage, aus Nachrichten, nur schwer machbar, will sie nicht in Spekulationen enden.
    Herr Putin entschärft die Situation, Herr Obama schärft sie.
    So sieht es oberflächlich betrachtet, aus.
    Man sollte wieder den Gesamtüberblick behalten, will man einigermaßen treffsicher sehen.
    Das bedeutet.
    Beide Länder sind vom Finanzkonstrukt, Rothschildbankensysteme, weltweit verzweigt, abhängig.
    Und den Banken kann man unterstellen, daß sie auf größtmöglliche Gewinne setzen.
    Und das sind Kriegsvorbereitungen.
    Kriege.
    Wiederaufbau der zerstörten Städte.

    Ist das nicht der Fall, diese Annahme, dann müssen Banken das Gegenteil beweisen.
    Zum Bankenkonstrukt gehören Logen als dahinter und davor stehend, als Drahtzieher.
    Ausführende sind Geheimdienste und Militärs.
    1770 hat Rothschild das Freimaurerkonstrukt mitbegründet.

    Es ist anzunehmen, daß jetzt im Moment, kein Weltkriegsszenario geplant ist. Jedoch Dinge, die darauf vorbereiten. Wirtschaftliche Destabilisierung. Unruhe in der Bevölkerung. Geistig Menschen darauf vorbereiten, auf Krieg, Revolten, Unruhen, Entbehrungen.

    Reply
    1. 1.1

      admin

      Danke Herz Engel C – sehr gut!

      Gruss Maria

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.