One Comment

  1. 1

    Hans-Dieter

    Die Wahrung der Strategischen Kräftegleichgewichtes wird für Herrn Putin die Rote Linie oder DER Maßstab seiner und aller weiteren Überlegungen sein.
    Dazu werden verschiedene Ministerien und Planungsgruppen oder Stellen involviert sein.
    ( Als Regierungschef wäre für mich jedenfalls dies das oberste Gebot, ein Kräftegleichgewicht zu erhalten und nichts zulassen, das dies stört).

    …..„Militärische Analytiker sprechen immer öfter von der Möglichkeit eines entwaffnenden und enthauptenden Erstschlages, vor dem nicht einmal Kernwaffenmächte sicher sein können“……

    Diese Aussage zeigt mir, daß die Möglichkeit für einen Atomstaat wie Russland, zuerst atomar außer Gefecht oder so getroffen zu werden, daß keine nennenswerte Gegenreaktion ( mit Erfolg des Sieges), mehr bestünde. ( jedenfalls eine bestimmte Wahrscheinlichkeit, Möglichkeit, zu welchem Prozentsatz? ).

    Ich erwarte, daß beide Seiten über die Geheimdienste zusammen arbeiten. ( unter anderem). Ob sie beide, Daten austauschen über ihre öffentlichen Aussagen?.
    Gesteuert über das religöse Endzeitsystem ? ( Hinweise von Herrn Eggert, Historiker ?).
    Fragen über Fragen. ( Die wirklichen Verantwortlichen werden sich wohl auch denken……schaut mal, was die möchtegern Theoretiker sich alles zusammen reimen ? ).

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.