4 Comments

  1. 3

    Lillebror

    Entschuldigung, aber ich weiß nicht, wo der gesunde Menschenverstand bei solchen Beiträgen bleibt. Bitte seid doch glücklich und froh, daß die Massen sich von der Tastatur und Sofa raus auf die Straße bewegen, endlich.

    – Argument: unterwanderte Opposition, Dienste:
    Das mag richtig sein und stimmen, wenn von ein paar Hundert Demonstranten die Hälfte Schlapphüte sind. Aber wenn’s 40 000 sind – wieviel Prozent sind dann unterwandert? Und wieviel, wenn’s 100 000 würden?

    – Argument “Teile & herrsche”:
    ..ist absurd, wenn im gleichen Atemzug eine neue Abspaltung PeGADA propagiert wird.

    – Argument: Forderungen sind “weichgespült” und gehen am Kernproblem und den Ursachen vorbei:
    Je detaillierter die Programme, desto kleiner werden Schnittmenge und Anzahl der Leute, die sich damit identifizieren können (das kleinere Problem) und sogar bereit sind, den Pöker vom Sofa wegzubewegen (das Hauptproblem). Beispiel: “Wende”: Motivation der Massen war NICHT gleichgeschaltete Lügenpresse (ja, gab’s damals ooch schon) oder eine politische Wahlalternative zu den “Parteien der nationalen Front” sondern schlicht und einfach: der goldene Westen, Reisen ins Paradies.

    Was ist, wenn die 40 000 zu Hause blieben (weil sie ja noch nicht die “Kernprobleme” richtig verstanden haben)? Besser oder schlechter?

    Jede unterlassene Handlung zementiert nur den status quo. Fehler analysieren (dumm daherschwätzen) kann man nachher immer noch. Man kann sogar aufgrund dessen die Fehler beim nächsten Mal vermeiden – ECHT JETZT.

    Wie jemand richtig schrieb: Letztendlich läßt sich die Auseinandersetzung auf den uralten Kampf “Gut gegen Böse” zurückführen. Das ist vollkommen richtig. Nur warum dann nicht versuchen, die Mächte des Guten zu mobilisieren, statt sie mit immer mehr Details und Schattenkämpfen zu binden?

    “When I said: “Start a Revolution” – what I meant was: “Start a Revolution” John Lennon

    Reply
  2. 2

    HERZ ENGEL C

    Demonstrationen in Deutschland wie in Frankreich nehmen ihren Lauf.
    neue kommen dazu.
    Eine gewaltige Welle der verschiedenartigsten Ursachen von Bürgerunzufriedenheit macht sich Luft.
    Es ist nicht mehr zu stoppen.
    Warum?.
    Weil die Regierenden das Politikprinzip der ZERSTREUUNG haben und anwenden.
    Dieses bringt die Ursachen hervor, gegen die Bürger sich auflehnen, da UNGERECHTIGKEIT das Maß aller Dinge ist.
    Sei es im Politischen, Gesellschaftlichen oder Wirtschaftlichen.
    Eine Lösung der vielen Probleme kann es nur geben, wenn SAMMLUNG das Gebot der Stunde wird in allen erwähnten Bereichen.
    Doch dazu war und ist die politische Führung in Berlin nicht bereit.
    So nimmt das Schicksal seinen Lauf.
    Letztlich ist es ein JAHRTAUSENDE ALTER KAMPF VON DUNKLEN MÄCHTEN GEGEN LICHTE GEISTESMÄCHTE.
    Wenn diesmal der Kampf nicht gewonnen wird, wird es den Gesamtuntergang der Menschheit bedeuten.
    Oder eine 1000 jährige Friedensperiode.

    Reply
  3. 1

    180

    Ausgezeichneter Bericht,

    dem kann ich mich nur anschließen !!

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.