6 Comments

  1. 5

    anonymous

    schramm hat recht mit dem was er sagt, die informationen stehen einem jeden offen. wir stehen auf dem scheideweg. doch leider ist der rest der republik so verblödet, das er sich durch mainstream und unterschichtenfernsehen berieseln lässt, so dass die zeichen der zeit nicht erkannt werden

    Reply
  2. 4

    Teja552

    Ich danke dir das du das hier nochmal eingestellt hast, für mich ist Georg Schramm eindeutig der beste Politsatiriker den es in Deutschland gibt, was er sagt hat Hand und Fuß!

    Einen schönen Abend noch, sagt Teja

    Reply
  3. 3

    Nonkonformer

    zu Schachtschneider; ich weiß nicht wie oft ich schon auf seine ganz sicher profunde Kenntnis
    und auf die Wiedereinführung der Todesstrafe durch die Hintertüt ikm Lissabon-Vertrag hingewiesen habe, allein, nie gab jemand eine Antwort auf solche Blog-Kommentare!
    Die Leute scheint es einfach nicht zu interessieren, oder sie haben beschlossen, sich nie auf
    “Demos” zu begeben, weil sie eh vor dem verblödenden Fernseher einschlafen!

    Reply
  4. 2

    Nonkonformer

    Tja, Georg Schramm ist der beste politische Satiriker, den es in Deutschland gibt!
    Trotzdem möchte ich ihn auch dafür kritisieren, daß er einseitig den Deutschenhasser Roosevelt
    für seine “New DEal”-Programmatik lobt, aber vergessen hat, mit wem er diesen Teil der Rede
    begonnen hat, nämlich mit der dann unterbliebenen Programmatik-Beschreibung Hitlers, auch die
    war anfangs sehr erfolgreich! Er beschränkte in diesem Teil seiner Ausführungen darauf, die
    Herstellung der Zustimmung zum Ermächtigungsgesetz zu beschreiben, den Bürgerlichen vorzu=
    werfen, daß sie für ein Linsengericht (Zusicherung des Erhalts des Reichspräsidenten v. Hindenburg) ihre Zustimmung gaben. Auch als Nichtprotagonist Hitlers oder des NS-Systems muß
    man konzedieren, daß auch dessen Politik “zum Schutze der Deutschen vor Armut” positive Auswirkungen hatte.
    Ansonsten kann man sagen, daß die Redeinhalte Schramms Sätze enthalten – die über Zinswucher
    und daß Geldverleiher wie niederes Personal über den Hintereingang ins fürstl. Haus kamen – die
    ZDF-Oberen so in Angst versetzte, daß sie ihm eine Aufhebung seines Vertrages anboten.
    Wenngleich er darüber schweigen muß und betont, daß er im “guten Einvernehmen” beim ZDF
    ausschied, ist klar, was hinter der Trennung steckte. Möge er noch oft bei solchen Demonstrati=
    onen auftreten und den Deutschen – vor allem den apolitischen Mitmenschen – ins Gewissen reden!
    .

    Reply
  5. 1

    Reiner Dung

    Hallo Maria,
    das Volk wird enteignet, wehe wenn die Verarmten es merken.
    Die EUliten, EUzis, EUnuchen und EUrokRatten haben sich vorbereitet.

    Artikel 2 Europäische Menschenrechtskonvention.
    Recht auf (Leben) Todesstrafe.
    Die Tötung wird nicht als Verletzung dieses Artikel betrachtet,
    um einen Aufruhr oder Aufstand (rechtmäßig) niederzuschlagen.
    Die Zeiten haben sich geändert, nur SchlafMichel hat’s verpennt.

    http://www1.xup.in/exec/ximg.php?fid=15174347

    Reply
    1. 1.1

      Maria Lourdes

      Danke Rainer, gut dass Du darauf hinweist, sagt Maria Lourdes

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.