One Comment

  1. 1

    HERZ ENGEL C

    Loslassen von alten oder neuen, belastenden Situationen und Gegebenheiten.
    Dazu bedarf es eines Todesmutes.
    Denn man schneidet sich selbst ab von alten Bindungen, Verbindungen, vom Wohlfühlleben mit seinen liebgewordenen Dingen.
    Das kann der Totalverlust bedeuten von Kindern, Haus, Freunden, allen bisherigen sozialen Kontakten. In der Folge der Verlust seiner Arbeit, seines Selbstverständnisses, seiner Kraft, seines Selbstvertrauens, seines Mutes, seiner Hoffnung, seines Glaubens.
    So weit kann es gehen.
    Im Angesicht dieses Dramas, meinen manche.
    Lieber nicht, da ist mir zuviel.
    Ich bleibe beim Schlechten und versuche zu retten was zu retten ist oder die schlechte Situation zu erdulden.
    Ich kann es nicht, loslassen.
    Die Konsequenzen sind zu schlimm für mich, untragbar.
    Verstehen kann man diese Einstellung schon.
    Aber es wird daraus ein Leiden ohne Ende.

    Im andern Falle ist man erst mal für Jahre gekennzeichnet, hat man alles verloren.
    Da hilft dann nur Gottvertrauen. Und ein starker Wille.
    Dann geht es an den Aufbau. merkt man mit der Zeit, daß vielleicht nichts Besseres nachkommt, dann wiegt die Last noch einmal so schwer.
    Jetzt trägt man schon eine auf der linken, eine auf der rechten Schulter.

    Wenn dann nicht GLÜCKLICHE UMSTÄNDE einem die wahre Realität zeigen, die im JETZT liegt und alles Äußere nur Schein, ist, nur ein energetisch stabilisierter Gedanke, Atome, durch Elektronen energetisch verdichtet in Scheinrealität, dann wäre man verloren, würde Das Schicksal nicht einem zu diesen neuen Ufern führen, der Erkenntnis, der Einsicht, der Intuition, des inneren Wahrnehmens……….

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=VeH5yyrYqxg

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.