30 Comments

  1. 4

    Stefan Wehmeier

    “Der heutige endlose Widerstreit zwischen Eigennutz und Gemeinnutzen ist eine ganz zwangsläufige Folge des herrschenden Geldstreik- und Bodenmonopols. Eine von diesen beiden Monopolen befreite Wirtschaft entzieht diesem Widerstreit für immer die Grundlage, weil in ihr der Mensch aus Eigennutz stets so handeln wird, wie es das Gemeininteresse erfordert. Die seit Jahrtausenden von Religionsgründern, Religionslehrern, Philosophen, Moralisten usw. aufrecht erhaltene Lehre von der Sündhaftigkeit der menschlichen Natur wegen ihrer Eigennützigkeit findet damit ein für allemal ihr Ende. Es ist keineswegs notwendig, dass wir, diesen Lehren folgend, uns durch Äonen hindurch abmühen, um uns selbst zu überwinden, um eines Tages vielleicht doch noch gemeinnützig zu werden – sondern wir können schon jetzt, heute, in dieser Stunde, die Verbrüderung der bisherigen Widersacher Eigennutz und Gemeinnutz vollziehen. Es ist dazu nicht erforderlich, dass wir den Menschen reformieren, es genügt vielmehr, wenn wir das fehlerhafte Menschenwerk, unser Geldwesen und Bodenrecht, ändern.”

    Otto Valentin (“Die Lösung der Sozialen Frage”, 1952)

    Politiker, Priester, Philosophen, Moralverkäufer, Soziologen etc. leben alle von dem bis heute bestehenden Gegensatz zwischen Eigennutz und Gemeinnutzen, der nur eine zwangsläufige Folge des noch immer herrschenden Geldstreik- und Bodenmonopols ist. Diese beiden grundlegenden Monopole werden von der universitären VWL gar nicht als solche erkannt und bewirken seit jeher eine Einschränkung des marktwirtschaftlichen Wettbewerbs, sodass die Besitzenden (Geld-, Sachkapital- und Bodenbesitzer) sich auf Kosten der Mehrarbeit von Besitzlosen (Arbeiter und Angestellte) bereichern können. Von der Masse der Dummen, die daran glaubt, Politiker, Priester, Philosophen, Moralverkäufer, Soziologen und in staatlichen Verdummungsanstalten indoktrinierte “Wirtschaftsexperten” wüssten schon was, wird die aus dem Geldstreik- und Bodenmonopol resultierende Zinsumverteilung von der Arbeit zum Besitz als ein “Naturgesetz” angesehen und gar nicht erst hinterfragt. Stattdessen wählt die Masse der Dummen unter den Allerdümmsten (wer das bestreiten will, muss sich nur die dummen Sprüche auf typischen Wahlplakaten ansehen) ihre “Volksvertreter”, die nichts anderes können, als unter Beibehaltung des Geldstreik- und Bodenmonopols (von dem die Allerdümmsten noch nie etwas gehört haben) den marktwirtschaftlichen Wettbewerb mit einem sinnlos komplizierten Gesetzesdschungel noch weiter einzuschränken, bis sich am Ende gar nichts mehr bewegt.

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2014/10/eigennutz-und-gemeinnutz.html

    Reply
  2. 3

    Werner Häckel

    Hallo verehrte Maria,
    ich habe die Aktion mit den T-Shirts mit Freude aufgenommen. Wie ich den Button zu den Größen der Shirts aufmachte war festzustellen, dass für uns leicht Größere – eben z.B. 4 XL für mich – der Stoff offensichtlich nicht reicht .
    Konkret geht es um ” Deutschland in meinem Herzen incl. Rückentext “.
    Das ist zu bedauern, zumal Paypal für mich kein Problem.

    Reply
  3. 2

    Sabine

    …..danke fuer die tollen und aufschlussreichen Beitraege!

    Reply
  4. 1

    Irmchen

    Liebe Maria,
    ich hätte mir ja gerne ein T-Shirt mit der Aufschrift “Ich trage Deutschland
    im Herzen” bestellt.
    Aber die aufgeführten Zahlungsmöglichkeiten habe ich aber leider nicht.
    Das bedaure ich sehr!

    Reply
    1. 1.1

      admin

      Tja Irmchen, da kann ich Dir leider nicht weiterhelfen!

      Lieben Gruss Maria

      Reply
    2. 1.2

      Enzowan

      Liebe Maria,
      deine Antwort finde ich jetzt ein wenig traurig.
      Auch ich schleiche jetzt schon einige Tage um diese Zahlungsmöglichkeiten und kann es nicht über mich bringen, Paypal meine persönlichen Daten anzuvertrauen. (Ami-Firma, steht unter Patriot Act bzw. wer weiss denn, wer da überhaupt dahinter steckt?)
      Dann könnte ich auch so für mich sagen… tja, dann kann ich euch eben auch nicht weiterhelfen … aber will ich es mir so einfach machen?
      Ich fänd es wichtig, das Projekt zu unterstützen. Vielleicht denken andere ebenso und es gehen euch so auch immense Beträge verloren?

      Natürlich weiss ich auch, dass auch die Personen des Projektes nicht ihre Identität preisgeben möchten, was ich auch noch höher gewichten würde, da deren Sicherheit auch unbedingt gewährleistet sein muss. Aber hat man nicht auch schon seine Anonymität verloren mit einem Konto bei PayPal?

      Ich weiss auch keine Antwort, denke aber darüber nach, ob es nicht eine andere Variante geben könnte, monetäre Unterstützung zu geben – Konto in einem Drittland (Iran – *lach), Briefkasten, …???

      Also mal die grundsätzliche Frage gestellt: Wie spendet man anonym???

      Reply
      1. 1.2.1

        Enzowan

        Natürlich auch liebe Grüße!
        Enzowan

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.