Nie zuvor haben so viele Bürger einen Waffenschein beantragt. Nie zuvor haben sich so viele Privatleute einen Tresor gekauft. Nie zuvor haben sich so viele zum Unterricht in Kampfsportschulen angemeldet. Und nie zuvor war Pfefferspray bundesweit ausverkauft.

Die Menschen machen sich ganz offensichtlich Sorgen um ihre Sicherheit. Und das zu Recht - weil die Polizei uns nicht mehr schützen kann!

Related Articles

One Comment

  1. 1

    Astrid

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    gab es ein bestimmtes Datum oder einen konkreten Anlaß, weshalb den Kommunen, die bis dahin als Inhaber/Besitzer ihrer Strom- und Gasnetze ausgewiesen wurden, die Privatisierung der ureigenen Vertriebsnetze auferlegt wurde?
    Im Beispiel der Stadt Hamm hätte es jetzt aktuell zu einer Art “Zitterpartie” kommen können, da den hiesigen Stadtwerken die Vertriebswege durch Mitbieter hätten streitig gemacht werden können.

    Dazu der Radiobericht vom 17. Januar 2019 08:30 Uhr

    Das Strom- und Gasnetz in Hamm bleibt in den Händen der Stadtwerke
    Damit sichern sich die Stadtwerke die Nutzung des Netzes.
    Das sorge auch für langfristige Planungsicherheit und auch berufliche Sicherheit für 250 Mitarbeiter, sagte Geschäftsführer Jörg Hegemann bei der Unterzeichnung des sogenannten Konzessionsvertrages.
    Die Konzession war bundesweit ausgeschrieben worden, es gab aber nur einen Bewerber.

    Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann stellte noch einmal heraus, wie wichtig es sei, daß die Netze in den Händen der Stadtwerke bleiben. So sei gewährleistet, daß auch das Geld in Hamm bleibe. Unter anderem sichern die Konzessionsbeiträge von rund 10 Millionen Euro pro Jahr das Bäderangebot und den Busverkehr.

    Als mit den Einzelheiten nicht vertrauter Endverbraucher darf geschlußfolgert werden, daß die Strom- und Gasnetze einer bundesweit tätigen Gesellschaft gehören müssen, die dann Konzessionen gegen Gebühr verkauft, die sie jedoch vorher den kommunalen Besitzern abgekauft haben müssen.

    Ihren Ausführungen wird mit besonderem Interesse entgegengesehen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen