One Comment

  1. 1

    Frieden

    Karl-Heilz Dellwo scheint ja eher ein Linker zu sein. Auch er wird von den dogmatischen Kräften Israel freundlichen Fanatiker unterdrückt und nicht nur scheinbar rechte Elemente. Israel ist also: nicht rechts – nicht links – sondern gegen Alles und gegen Jeden, der Israels Politik der totalen Ermordung der Menschheit nicht willenlos annimmt. Wir sollen uns also dem Auserwählten Volk völlig unterwerfen, uns freiwillig ermorden lassen, vermarkten lassen, erniedrigen lassen, unsere Organe klauen lassen, unsere Völker und Sprachen zerstören lassen und gleichzeitig ist alles was sie tun total OK – und die Menschen die sich wehren werden als unmenschlich angesehen. Man darf also auch nichts schreiben gegen diese Wahnsinnigen – diese extrem gefährliche Endzeitsekte, die nichts und niemanden liebt – und nur rein ethnozentrisch agiert.

    NEIN – NEIN – NEIN – MAN MUSS ENDLICH LAUT SAGEN: “DOGMA-NEIN DANKE” – UND DAS IST ABSOLUT NICHT ANTISEMITISCH, denn diese Fanatiker geben ihre eigenen Kinder auf um ihr Ziel zu erreichen (man kann viel lernen von so einer wahnwitzigen Konzentration die diese Menschen aufbringen um endlich die Endzeit heraufzubeschwören).

    Viele dieser Endzeit-Fanatiker sind gegen das gesamte Universum und sie tun alles um ihre Agenda zu erzwingen. Durch sie wird die Menschheit vernichtete werden, wenn wir nicht aufwachen. Wir sollten alles tun um die Menschen von deren Medien wegzuwenden.

    Diese Dogmatiker sind selber Antisemitisch – denn sie opfern ihre eigene Familie für ihren Fanatismus jederzeit nur um was Besonderes zu sein am Ende und den Rest der Menschheit zu dominieren, d.h. sie zu ermorden. Sie sind es, die den Holocaust von Anfang an wollten und herbeigeschworen haben, weil sie eben zwei davon brauchen, und nur erst einen anscheinend hatten bis ihr Erlöser kommt. Ein Holocaust ist ja nicht genug es braucht Zwei.

    Als ein Mensch mit asiatischer Erziehung kommt einen das alles so verkommen vor, so niedrig, so dämonisch, so falsch, man hat dafür keine Worte. Die jüdische Religion hat absolut nichts mit spiritueller Weisheit und Entwicklung zu tun und sie sollte eingebunden werden. Auf keinen Fall sollten diese spirituell unterentwickelten Menschen jemals die Menschheit regieren. Sie haben spirituell nichts geleistet und nichts zu bieten. Tut mir Leid, aber das muss mal gesagt werden, spirituell gesehen sind Juden blutige Anfänger. Wenn sie was erkannt hätten, dann könnten sie nicht für ihre Zwecke morden und lügen.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.