2 Comments

  1. 2

    Rita Hauck-Karegic

    Das ist eine Frechheit von Frau Merkel, wenn es denn stimmt?
    Wir leben doch nicht in der DDR, sondern in der BRD!! Das sollten sich die DDRler auch auf die Fahne schreiben, denn sie kassieren seit 25 Jahen unser aller Geld.
    Auch wenn Frau Merkel Bundeskanzlerin ist, hat sie nicht das Recht Journalismus zu diktieren!! Wir leben doch nicht in der Türkei, sondern immer noch in Deutschland!!!

    Bitte diesen Bericht auch an Frau Merkel weiterleiten.

    Rita

    Reply
  2. 1

    Hans Dieter C

    Nein.
    Nicht berichten, wie es Fr. Merkel gefällt oder der Regierung.
    Sondern wie es dem GUTEN UND WAHREN dienlich ist.
    Dienlich ist alles, was der SAMMLUNG dient, sei es, politisch, wirtschaftlich, gesellschaftlich, kulturell, wissenschaftlich religiös.
    Zum Beispiel im Wirtschaftlichen.
    Kein Zinssystem.
    Eigene Staatsbank, die auch Notenbank ist.
    Eigenes Geld.

    Im Religiösen.
    Keine Kirchendogmatik.
    Kein Priester als Vermittler von Mensch und Gott.
    Keine Anfangs-Schuld, keine Erbsünde.
    Sollen wir weiter reden, wurde gefragt?.
    Nein, lassen sie es.
    Wir sind doch keine Missionare, kam als Antwort zurück.

    Da, sehen sie das Mädchen an, hinten links.
    Ein neuer Gast, könnte man meinen.
    Sehen sie, sie…..gewinnt immer.

    https://youtu.be/Q-bJPWUwPCY

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.