3 Comments

  1. 1

    CHIREN ( Dr. Trzenschiok Hans Dieter )

    Ich denke, für China zählen die Wirtschaftsinteressen, hier die Energielieferungen des Iran, welche vordergründig zu betrachten sind. Militärische Erwägungen sind zweitrangig. Auch im Falle eines Russisch-chinesischen Abkommens mit Verbündeten sind letztendlich Chinas Wirtschaftsinteressen maßgebend. Dies bedeutet BESONDERS FÜR RUSSLAND, AUCH IM FALLE EINES MILITÄRISCHEN ABKOMMENS, IMMER CHINA IM AUGE ZU BEHALTEN!!!.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.