3 Comments

  1. 2

    CHIREN (Dr.Trzenschiok Hans Dieter )

    Was die Anmerkung betrifft, denke ich…weder noch…
    Die BRD wird damit, mit den neuen und alten Zentralschaltstellen und Militäreinrichtungen zum Zentrum in Europa für den kommenden militärischen Konflikt.
    Das ist einerseits dann das Hauptschlachtfeld, was die Führungseinrichtungen betrifft, andererseits aber eine Möglichkeit für kommende Veränderungen.
    So kann es unterm Strich durchaus eine positive strategische Bedeutung darstellen.
    ( Für wen?,). Meine momentane Einschätzung zur Lage.

    Reply
    1. 2.1

      Solveigh

      Ja, Deutschland wird wieder systematisch auf die aktive Kriegsbeteiligung vorbereitet – seit Jugoslawien 1990!

      Heute sieht das so aus:

      http://hesikamiscellaneous.wordpress.com/2012/02/03/us-truppen-gehen-nach-israel-israelische-soldaten-nach-deutschland/

      Und der Feind steht immer noch im Osten!
      Iran wird als Aufmarschgebiet über die Kaspi-See gebraucht. Deutschland (wie schon zweimal) als Rammbock von Europa aus.

      Ansonsten teile ich Ihre Einschätzung.

      Reply
  2. 1

    Paul

    Bleibt nur der zynische Kommentar, dass der Iran in der Weltgeschichte natürlich
    schon immer als eines der agressivsten Völker bekannt war. *lool
    Um Pakistan und Nordkorea wird nicht so ein Wind gemacht. Solange die Amis noch den IRak ausraube können sollten die sich doch um Ölpreise keine Sorgen machen

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.