4 Comments

  1. 2

    Reiner Dung

    Die Menschheit leidet unter den FriedensNobelPreisTrägern.

    MUTTER TERESA – HEILIGE ODER VOM TEUFEL BESESSENE SADISTISCHE
    http://www.youtube.com/watch?v=dUjNU1-Y5m4

    KinderHandel, KinderSex, Quäl- und SterbeHäuser bei Mutter Teresa.

    Gertraud Knuth von der „Initiative AdoptionsOpfer“ weiß von 1700 indischen Kindern, die allein in den neunziger Jahren von der staatlich zugelassenen Vermittlungsstelle pro infante nach Deutschland vermittelt wurden – darunter auch ihre eigene Adoptiv-Tochter, Siema.

    Das Mädchen war zwölf, als sein Vater starb und die Mutter sie in die Obhut von Ordenschwestern der berühmten Mutter Teresa gab – in dem Vertrauen darauf, die Tochter nach einer Woche wieder abholen zu können.

    Stattdessen wurde Siema mit einer gefälschten Einverständniserklärung ihrer Mutter nach Deutschland verfrachtet und über die staatlich lizensierte Vermittlungsstelle pro infante zur Adoption freigegeben.

    http://www.cicero.de/salon/ich-bin-ein-gestohlenes-kind/46664

    Licht in das Dunkel um die sog. “Mutter Teresa”, der Patin des Leides
    http://luzifer-lux.blogspot.de/2013/04/licht-in-das-dunkel-um-die-sog-mutter.html

    Reply
  2. 1

    Hans-Dieter

    Die Politiker sind gefragt. Ebenso die Konzerne, die Banken.
    Die Gesellschaft mit ihrem Verständnis von Grundrechten und Freiheitsrechten.
    Jeder einzelne Mensch.
    Wacht jemand auf?. Einzelne.
    Bestehen bleibt seit Jahrtausenden der Neid, die Habgier, Eifersucht, Gewalt, Egoismus, . Der Mensch hat sich seit undenklichen Zeiten nicht geändert, trotz Religionen, Kultur, Wirtschaft, Gesellschaft, Staat.
    Bessere Konzepte für die Menschen im Allgemeinen gibt es. Mehr Grundrechte und Freiheitsrechte bei gleichzeitiger Anregung zu innerer Entwicklung, also Veränderung innen und außen.
    Es liegt alles griffbereit in der Schublade. Es muß nur noch umgesetzt werden.
    Doch das herrschende System verteidigt sich mit Gewalt und Macht und der Mensch ist bisher nicht in der Lage, sich zu organisieren und ein besseres System herzustellen, DA DIE LEUTE SELBST INNERLICH SIND WIE DIE HERRSCHENDEN, und sie, haben sie die Möglichkeit, unter anderen Vorzeichen wieder ähnliches Unrecht begehen. Warum?.
    Weil auch in ihnen Neid, Aggression, Selbstsucht, Gewalt, Egoismus herrschen.

    Man müßte einen oder eine kleine Gruppe an die Macht bringen, DIE KEINERLEI INTERESSE HABEN AN MACHT UND GELD. Damit wäre, BEI FORTDAUERNDER UNTERSTÜTZUNG AUS DEM VOLKE UND DER PARLAMENTARIER; ein Anfang gemacht für eine bessere Zeit, für Deutschland, Europa und die Staaten der Erde.

    Reply
    1. 1.1

      admin

      Ich denke erst muss das bestehende System -wie sagt man so schön, crashen- erst dann, und da ist auch der der Wunsch der Vater des Gedankens, wird sich was Neues auftun! Ob wir es noch erleben, bezweifle ich!

      Trotzdem muss man positiv denken und weiter hoffen, sagt Maria Lourdes und bedankt sich bei Dir Hans-Dieter!

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.