5 Comments

  1. 4

    Björn

    Es erleichtert mich zu sehen, dass es doch noch welche gibt, die das Video nicht einfach nur konsumieren, sondern auch hinterfragen. Wie leicht es sich der Autor gemacht hat, die Menschen in die Irre zu führen, macht mich sprachlos.

    http://greenfileblog.bplaced.net/wordpress/2012/11/euro-krise-ein-wolf-im-schafspelz-in-form-eines-videos/

    Reply
  2. 3

    Reiner Dung

    Lars sagt:
    12. November 2012 um 23:51
    schaut euch mal die kommentare unter den verschiedenen varianten des videos an, da bekommt man angst. das video lässt völlig die wahren ursachen (der EURO) und die planspiele im hintergrund ausser acht: einführung des euro ohne politische union in einem viel zu heterogenen wirtschafts- und kulturraum (scheitern vorprogrammiert!), dann euro-krise, dann mit begründung der euro-krise die von eliten ersehnte brüsseler zentral-diktatur einführen, die politische union, die anfangs nicht durchsetzbar war.

    an den kommentaren unter dem video sieht man, was das video anrichtet, es erzielt exakt den gewünschten effekt, nämlich die leute gegeneinander aufzuhetzen. ich könnte mir vorstellen, wenn man die macher des videos mal genauer unter die lupe nimmt, werden entsprechende un-appetitliche verbindungen zu internationalen eliten zutage treten. ich bin entsetzt, dass das nicht durchschaut wird. was wir hier mit-erleben, sind kriegsvorbereitungen! das hatten wir doch alles schonmal.

    der euro spaltet die völker anstatt sie zu verbinden. seid ihr alle wahnsinnig? es geht doch hier nicht um deutsche gegen portugiesen, es geht um deutsche, portugiesen, griechen gegen goldman sachs und co. die große mehrheit der deutschen verarmt doch auch immer mehr und muss immer härter arbeiten. aber genau das veschweigt das video. deshalb ist es ein schlimmes, widerliches propaganda-video, das aufs schärfste abzulehnen ist. die videomacher sagen, dass video soll verbinden, tatsächlich spaltet es. ich bin entsetzt!

    Lars sagt:
    13. November 2012 um 00:14
    siehe da, Marcelo Rebelo de Sousa, der initiator des videos, welch überraschung, war 1998 bei bilderberg:

    interessanter Kommentar bei uhupardo sowas hatte ich ja auch im Gefühl.
    https://uhupardo.wordpress.com/2012/11/11/merkels-regierung-will-offentliche-ausstrahlung-eines-videos-uber-portugals-sparpolitik-verhindern/

    demnach hat Portugal die meisten BilderBerger.
    http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Bilderberg_participants#Portugal

    Reply
    1. 3.1

      admin

      Sehr gut danke an Rainer!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  3. 2

    fred

    oh jaaaa, so langsam kommt die propaganda ja wieder in gang.
    so ein video ist genau so primitiv wie “die ausländer sind schuld”
    die mehrheit der menschen wird es eh nie verstehen, wo der wahnsinn letztendlich begraben liegt…

    Reply
  4. 1

    Reiner Dung

    Nicht wieder alles auf die Deutschen schieben. FaktenCheck machen.
    Der Vertrag von Lissabon und ein MitGlied der EU-Junta, BilderBerger und
    CIA-Maoist Barroso kommen aus Portugal, ohne das es Demos gegeben hat.
    merkeldEUtschLand ist nicht Deutschland.
    Die 2 Bilder sagen worum es geht 🙂
    mehr Infos auf:
    http://bilddung.wordpress.com/2012/11/12/beuteland-portugal-wacht-auf/

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.