One Comment

  1. 1

    HERZ ENGEL C

    So macht man eine Arbeit, eine Fahrt ins Büro, irgend etwas, und plötzlich, ist man tot.
    Einfach so.
    Das wars dann.
    Meine Anteilnahme mit den Verstorbenen und Hinterbliebenen.

    Aus einem tiefen, inneren Gefühl kommt immer wieder, jeden Tag eigentlich, der innere Antrieb, zuerst das …Reich Gottes, den Geist, das Leben, .das, was ist, das JETZT, zu erarbeiten.
    Immer zuerst, vor der täglichen Arbeit, von allen anderen Dingen.
    Mir scheint, daß das der eigentliche Lebensauftrag ist.
    Im täglichen Leben das zu erkennen zu suchen, was jenseits ist, die 6. Dimension, die Seele, den Geist, das, was nach dem Tode weiter lebt und – eigentlich – nie geboren wird und nie sterben kann.
    Das, dann zu erkennen, ist das größte Glück, aber nicht nur mit dem Verstand, sondern auch mit dem tiefen Verständnis, daraus der inneren Überzeugung.
    Es ist erfahrbar bei manchen durch, DAS INNERE WORT.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.