4 Comments

  1. 3

    Wolfgang Rosner

    Kommt uns das alles nicht irgendwie sehr bekannt vor?

    Ich hab’ versucht, mich in die Situation des kindhaften Kim zu versetzen und zu verstehen, warum er so tut wie er tut. Es ist schwierig. Was ich mir vorstellen kann:

    – Inkompetenz und Dummheit – hätte er dann sein ganzes Land hinter sich?
    – Bellen eines bedrohten Hundes in der Ecke (wie Smith sagt)
    – Er handelt nicht für sein Land, sondern für ganz andere Pläne
    – Er ist von Beratern umgeben, die für andere Pläne arbeiten
    – Er hat einen Leibarzt, der ihn mit Strichnin (oder was weiß ich für einem Kraut) vollpumpt
    – ????

    wer hat noch eine Idee?

    Reply
  2. 2

    Peter Siebert

    Das mag vielleicht teilweise stimmen was Jack Smith schreibt aber das die Amerikaner Südkorea “besetzt” hat finde ich lachhaft. Tatsache ist, dass es den Südkoreaner offensichtlich deutlich besser geht als die Nordkoreaner. Wenn das “Besetzung” ist, denke ich, dass die Koreaner das auch gut finden.

    Reply
    1. 2.1

      admin

      Tatsache ist: Süd-Korea wurde von den Amerikanern geschaffen und ist sozusagen eine Kolonie, genau wie in Deutschland. Den Süd-Koreanern geht es nicht gut, sie sind versklavt, genau wie wir in Deutschland! Guck mal Deinen Lohnzettel an, dann erkennst auch Du das Du nur Sklave im System bist!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  3. 1

    Hans-Dieter

    Falls es stimmt, daß Nordkorea seine Atomkapazität teilweise reduziert hat, ist dies ein schwerer militärisch taktischer Fehler gewesen.
    Erinnern sie sich denn nicht an die Aussagen, daß nur mit militärischer Stärke verhandelt werden kann?.
    Technische Innovationen sind gefragt, wie feindliche Raketen umlenken und zu den Angreifern zurückweisen und deren eigenes Gebiet zerstören, solange dies nicht geht, ist atomare Rüstung ALLEINE der Garant für Stärke, so schlimm und so leidvoll die Folgen für alle sind.
    Aber wie soll man mit einem Teufel umgehen?. (vielleicht ist der Teufel in jedem Einzelnen, in seinem Denken?).
    Es ist schon klar, daß die Herrschenden aus dem Volk hervorgehen, also die entsprechenden Eigenschaften in jedem Einzelnen Bürger vorhanden sind und im oberen Bereich nur das ist, was unten auch ist.
    Also, Änderung in jedem Einzelnen, vielleicht sollte dies parallel laufen.
    Eine Ver-Änderung im Denken, in der Denkstruktur ist nötig.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.