5 Comments

  1. 2

    Wanderer

    Dieser “Saubermann” sollte vor Scham im Boden versinken, ebenso wie die Verantwortlichen unserer “Qualitätsmedien”. Von der Wahrheit sind die in etwa soweit entfernt, wie die Erde vom Polarstern. Bald ist wieder Februar und einige trauen sich noch immer, der Toten von Dresden zu gedenken. Was unsere Schundmedien darüber berichten, wenn sie überhaupt darüber berichten, ist nichts geringeres als Verhöhnung der Opfer!

    So schrieb der Focus diesen Mist hier!
    http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-17204/dresdner-bombennacht-die-dreifache-schaendung-der-toten_aid_479122.html

    PS: Man sieht noch heute Einschusslöcher in so mancher Häuserwand in Dresden. In kaum einer anderen Stadt ist das noch so. Wenn Mauern sprechen könnten, würden sie die Propagandisten Lügen strafen.

    Reply
  2. 1

    Hugo

    Jeder Politiker der da mitmacht gehört sofort erschossen, was diese leute uns angetahn haben ist so schlimm da fehlen so gar mir die Worte.Was ist mit Nemmersdorf usw….Diese scheiß Politiker reden mit ihren Aliierten immer über Deutsche damit ihre Taten verdeckt bleiben. Aber das wird sich noch ändern und ich hoffe ja ich Bete dafür das diese Speichellecker das noch erleben werden und vor ein Gericht gestellt werden…das währe doch mal was zu sehen wie Sie sich rauswinden wollen.Und jeder der da mitmacht das zu vertuschen und zu verschleiern gehört auch vor Gericht Dreckspack.Diese Leute kotzen mich nur noch an ich schäme mich zu tiefst als Deutscher für solche Personen. Überall Denkmähler für Juden und Sieger und was ist mit unseren Deutschen Soldaten nix kein Denkmal in meiner Familie waren 17 Personen bei der Ehrenwärten Wehrmacht und der SS und man darf sie nicht in ehren halten …ich muss jetzt aufhören zu schreiben scheißpack.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.