2 Comments

  1. 1

    MEDIC

    Hallo Maria,

    eine sicherlich etwas provokante Frage. Im Bezug auf das Beben gibt es jedoch wesentlich mehr Ungereimtheiten, als bei dem Autom”unfall”. Das die Gegengend wohl verseucht zu sein scheint, geht zumindest aus unzähligen Amateurvideos mit Geigerzähler hervor. Darüber hinaus sind de Japaner ein eher kulturell etwas eigensinniges Volk in dem es sehr gesittet und sennsibel zugeht. Dennoch interessant dürfte de Frage sein: Was ist mit über 50 “Helden” geschehen, die kurz nach dem Gau dort hingeschickt wurden, um die drohende Evakuierung von Tokio zu verhindern. Auch haben private Messstationen vor immer wieder teils sehr hohe Strahlenwerte gemessen. Letzten Endes ist es jedoch vollkommen egal, ob die Kiste nun gesprengt oder den fatalen Sicherheitsmängeln der Betreiber zum Opfer gefallen ist. Das Ziel Menschen zu entwurzeln ist abermals gelungen. Wobei der Kaninchenbau an dieser Stelle wohl wesentlich tiefer und von Vertrickungen bis in Höchste Kreise geprägt ist als einem lieb ist. Nimmt man jedoch alles zusammen war dies sicherlich keine Katastrophe aus dem Nichts, sondern wohl eine Kriegserklärung und Zurechtweisung einer Macht, die wender Grenz- noch Geldsorgen hat

    Reply
    1. 1.1

      admin

      Dagegen gibts nichts einzuwenden, danke für Deinen Beitrag MEDIC!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.