16 Comments

  1. 5

    Hans-Dieter

    Bei der NM, Neue Mitte , Herr Hörstel, ist ein ……. Programmpunkt, eine wie ich sehe, verstärkte Einbürgerung von Ausländern!!!.
    hier…….Ausländer wollen wir künftig besser aussuchen
    , auch viel besser respektieren und behandeln: schulen und
    schneller einbürgern………

    Reply
    1. 5.1

      Solveigh

      Zu allererst doch wohl aber:

      Ausländer wollen wir künftig besser aussuchen

      Und er sagt im Verlauf dieses Videos auch, dass es nicht zugelassen werden darf, dass es Ghetto-Bildung gibt und das sich kriminelle Banden bilden. Diese Ausländer gehören schnellstens ausgewiesen.

      Immer ALLES beleuchten und nicht EINEN HALBEN Satz aus dem Gesamt-Zusammenhang reißen und daraus versuchen, die gesamte Einstellung des Herrn basteln zu wollen!

      Hier das Video in voller Länge:

      Reply
      1. 5.1.1

        Hans-Dieter

        ………Und er sagt im Verlauf dieses Videos auch, dass es nicht zugelassen werden darf, dass es Ghetto-Bildung gibt und das sich kriminelle Banden bilden. Diese Ausländer gehören schnellstens ausgewiesen……..

        Darum geht es nicht, das ist auch nicht das Problem.

        Es geht im Kern und Prinzip darum daß durch Massenzuwanderung ( und Kinderanzahl, spich Geburten), bereits in wenigen Jahren die Hälfte der Bevölkerung Ausländer sein sollen.
        Damit will gesagt sein, daß die Zuwanderung weiter geht, zwar mit den Vorgaben wie erwähnt, ABER WEITER GEHT.

        Von da her muß ich Ihnen voll Recht geben.
        …….immer ALLES beleuchten und nicht EINEN HALBEN Satz aus dem Gesamt-Zusammenhang reißen und daraus versuchen, die gesamte Einstellung des Herrn basteln zu wollen!…..

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Solveigh

          Wenn wir ALLES betrachten, so müssen wir dann auch die Familienpolitik betrachten: Jede Frau bekommt bei Geburt des ersten Kindes 5.000 Euro und 10.000 Euro bei Geburt des 2. und 3. Kindes.

          Die Familienpolitik soll so gestaltet werden, dass der in Gang gesetzte demographische Prozess umgekehrt wird! 1,1 Kinder pro Frau reichen nicht, um das Volk zu erhalten!

          Alle Kurzvideos zum Programm der NEUEN MITTE gibt es hier zu sehen, damit wir uns hier nicht von einem Punkt zum anderen durchhangeln:

          http://www.facebook.com/ParteiNeueMitteLandesverbandMecklenburgVorpommern?fref=ts

          Ganz richtig, man muss immer ALLES im Zusammenhang sehen!

          Reply
          1. 5.1.1.1.1

            Solveigh

            P.S.
            Es gibt Menschen, die SUCHEN in jeder Suppe das Haar – und finden es dann auch. Diese Menschen sind meistens NICHT in der Lage, das Gesamtbild zu sehen.
            Oder sie sind dermaßen voller Vorurteile, dass sie nicht GEWILLT sind, das GUTE zu sehen!

  2. 4

    Solveigh

    Es ist doch interessant, dass ausnahmslos ALLE, die WIRKSAM Wahrheit verbreiten und von VIELEN Menschen gelesen und gehört werden, in diesem “Kommentar” denunziert werden. Wahlweise als Illuminaten, Freimaurer oder ähnliches.

    Aus FM Freimaurer zu machen, ist ein haarsträubender Blödsinn, das hat nämlich etwas mit der Radiowelle (früher UKW = Ultrakurzwelle = heute FM) zu tun. Und KenFM ist sein Name beim Radio-Sender gewesen!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ultrakurzwelle

    Wer ist anonym, der wohl als einziger weiß – es uns aber nicht erzählt – wie die Welt zu retten sei?

    In diesem Kommentar finde ich nichts weiter als unbewiesene Behauptungen und Beschuldigungen.

    Das ist damit auf den Müllhaufen “böswilliger Rufmord und Diffamierung” zu werfen.
    Ich denke, der “Anonym” weiß, dass dies strafrechtliche Konsequenzen hat, darum versteckt er sich mit seinen Anschuldigen auch in der Anonymität. Ich halte solche Kommentare NICHT für “Wahrheitsfindung”, sondern für infame, böswillige Verleumdung.

    Wem dient dieser Verleumder “anonym”?
    Wem nützt diese zielgerichtete Verleumdung?
    Doch wohl denen, die er VORGIBT zu bekämpfen?

    Reply
    1. 4.1

      admin

      Stimmt Solveigh, wer Wahrheit verbreitet wird erstmal niedergemacht, genau deswegen habe ich den Kommentar auch gebracht!

      Gruss und danke für Deine richtige Einschätzung

      Maria Lourdes

      Reply
      1. 4.1.1

        Kybalion

        Mh Maria, heisst das also, dass Du allen, die die Wahrheit, bzw. alternative Nachrichten verbreiten, uneingeschränkt Vertrauen schenkst? Wie stehst Du zu dieser, im Kommentar angeschnittenen, hegelschen Dialektik? Würdest Du einer erfolgreichen Aufklärung, auch die von Ken Jebsen so häufig propagierte Militanz, folgen lassen? Würdest Du eine Revolution, vielleicht auch den bewaffneten Aufstand befürworten? Ist es nicht besser, die faulen Eier auszusortieren, bevor sie die Sauerei angerichtet haben?
        Mir leuchtet noch nicht ganz ein, warum Du den Kommentar überhaupt bringst, wenn Du, wie ich Deiner Antwort zu Solveigh entnehmen kann, überhaupt nicht darin übereinstimmst. Oder steckt darin doch ein Körnchen Wahrheit und Du willst es nur nicht offen sagen?
        “…wer Wahrheit verbreitet wird erstmal niedergemacht”
        Man könnte das Ganze durchaus ja auch so sehen, dass im obigen anonymen Kommentar die Wahrheit steht. Bloss welche Rolle spielt dann Solveigh in diesem Fall? Wer hat eigentlich hier die Hoheit über das was richtig und das was falsch ist? Du, Solveigh?Oder gibt es da bestimmte Vorschriften?

        Reply
        1. 4.1.1.1

          admin

          ist denn Dir bekannt, was falsch oder richtig ist?
          Ich habe den Kommentar gebracht um zum Denken anzuregen! Und Vorschriften gibts hier nicht – normales Verhalten vorausgesetzt!
          Ansonsten, wer die Wahrheit verbreitet wird erstmal niedergemacht, sieht man eben an diesem Kommentar vom kommentararchiv.de
          Gruss Maria Lourdes die jegliche Form von Gewalt verabscheut!

          Reply
          1. 4.1.1.1.1

            Solveigh

            Du nimmst meine Antwort vorweg.
            Nun muss ich nichts mehr schreiben. Ich bin mit Dir völlig einer Meinung:
            Diskussion entsteht nicht durch das Untereinanderschreiben von gleichen, einförmigen Zustimmungskommentaren, sondern in der Auseinandersetzung mit anderen Sichtweisen.
            Nur so kann neue Erkenntnis entstehen.

          2. 4.1.1.1.2

            Kybalion

            “Diskussion entsteht nicht durch das Untereinanderschreiben von gleichen, einförmigen Zustimmungskommentaren, sondern in der Auseinandersetzung mit anderen Sichtweisen.
            Nur so kann neue Erkenntnis entstehen.”

            Na ja, Solveigh, theoretisch hast Du vielleicht das Problem erkannt. Nur, im Praktischen, da hapert es hie und da doch scheinbar ganz gewaltig. Ganz oben steht eine Sichtweise. Diese wird von Dir, da offensichtlich nicht ins Schema passend, sofort als verleumderisch, unerhört, ja lächerlich “niedergemacht”, wenn ich mich mal der Ausdrucksweise Marias bedienen darf. Besteht Erkenntnisgewinn bei Solveigh, ausschliesslich darin, den Tunnelblick ins Nirgendwo, den man sich vielleicht gern als “Gesamtbild” oder “Zusammenhang” einredet, mit einer chronischen Hinterfragungsintoleranz, bezüglich alternativer Medien, freizuhalten?

            Ich sehe den südseechillenden Medienbaron förmlich vor mir, der angesichts Ihrer geradlinigen Kommentare, den nächsten Korken knallen lässt.

          3. 4.1.1.1.3

            Solveigh

            Auch Dein Kommentar strotzt nur so von Diffamierung. Darauf gehe ich nicht ein.

            Aus KenFM, der – wie jeder wissen kann, der recherchiert – bei Radio Fritz angestellt war, einen “FreiMaurer” zu machen ist tatsächlich hanebüchen. Das ist so sehr an den Haaren herbeigezogen, dass es schon fast lächerlich ist. Ich gab den Link dazu, der die Abkürzung FM erklärt.

            Ansonsten ist der Kommentar natürlich MEINE Meinung. Der musst DU dich nicht anschließen, wenn Du anderer bist. Du hast hier die Möglichkeit, DEINE zu begründen und darzulegen.
            Solange das sachlich – und jenseits von persönlichen Beleidigungen geschieht – werden ich entsprechend darauf eingehen oder Deine Meinung einfach neben meiner stehen lassen.

            Alternative Medien sind mir sehr angenehm, wenn sie nicht wieder EINSEITIG sind. Einseitigkeit und Engstirnigkeit, die alles weg- und rausbeißt, was nicht der vorgegebenen Meinung enstpricht, sind Dinge, mit denen ich überhaupt nicht umgehen kann. Bemerke ich so etwas, ist dieses “alternative Medium” für MICH nicht lesenswert.

  3. 3

    Wolfgang Rosner

    Holzauge sei wachsam!

    Reply
  4. 2

    garlic D-221

    Wenn aber die (schlechten) Früchte bereits Erntefähig sind und die Menschen bereits daran genascht haben, ist es dann nicht bereits zu spät? Gerade in der heutigen Zeit, wo doch sehr viel Lethargie herrscht. Die Informatioen zu allen möglichen Skandalen stehen bereit, doch was geschieht mit diesen Informationen? Sie werden auf unzähligen Blogs veröffentlicht, aber geschehen wird nichts.

    Reply
  5. 1

    Sven Boernsen

    Eine gute Analyse ist nicht zwangsläufig auch eine gute Strategie. Dass die Wahrheitsszene von Lügenbaronen und falschen Schlangen geradezu durchsetzt ist, ja wen wir das wirklich überraschen?

    Nur wie unterscheide ich den vom Saulus zum Paulus Gewandelten von einem schnöden Betrüger? – Kleiner Tipp: Auch mal einen Blick in die Bibel wagen:

    Matthäus 7.16 fff
    Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe. An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.
    Kann man denn Trauben lesen von den Dornen oder Feigen von den Disteln? So bringt jeder gute Baum gute Früchte; aber ein fauler Baum bringt schlechte Früchte. Ein guter Baum kann nicht schlechte Früchte bringen und ein fauler Baum kann nicht gute Früchte bringen. Jeder Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.

    Darum: an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

    Ich wiederhole: An Ihren Früchten sollt Ihr sie erkennen.

    Das heisst: Messt Merkel, von der Leyen usw. aber auch Hörstel und Ken Jebsen usw. an ihren Früchten, nicht an Ihren Worten sondern an Ihren Taten.

    Zu aller erst: Messt Euch selbst! Euer eigenes Bewußtsein, Euer Handeln (= die Früchte Eures Handelns) sind es, welches Eure Zukunft bestimmen.

    Reply
    1. 1.1

      admin

      Danke Sven, man kann darauf nicht oft genug hinweisen…An Ihren Früchten sollt ihr sie erkennen!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.