One Comment

  1. 1

    Wolfgang

    Hallo Maria,
    zunächst einmal meinen herzlichen Dank für Deine wertvolle Arbeit, auch bei lupocattivo. Deine Seiten gehören seit langem zu meinen festen Informationsquellen.

    Leider weiß ich nicht, wie ich Dich per Mail kontaktieren kann, deshalb auf diesem Wege eine für mich persönlich wichtige Frage:

    Meine älteste Tochter ist 10 Jahre alt und für ihr Alter bereits sehr interessiert an allen Dingen, die so auf der Welt passieren. Ich rede auch viel mit ihr über diese Dinge und versuche sie zum eigenen Denken zu erziehen.

    Nun kommt sie immer häufiger auf mich zu mit Fragen zu Hitler, dem 2. Weltkrieg etc. Sie lernt halt an der Schule und in ihrem Umfeld nur die gehirngewaschene Sichtweise der Dinge, nämlich, dass Deutschland Alleinschuldig an zwei Weltkriegen sei, Millionen Zivilisten im 2. WK bestialisch umgebracht hat und zumindest die Amis und Engländer uns Deutsche vor diesem Terrorregime befreit hätten usw.

    Ich bin verunsichert, wie ich reagieren soll. Ich kann ihr ja nicht meine komplett abweichende Sichtweise vermitteln, dann würde sie ja sehr schnell auf verlorenem Posten in ihrem Umfeld, geschweige denn in der Schule dastehen und wahrscheinlich würde unsere Familie schnell in die rechte Schmuddelcke gestellt werden. Auch sind Bücher wie “Der Krieg der viele Väter hatte” für eine zehnjähige nocht nicht geeignet.

    Ich könnte mir vorstellen, dass es vielen anderen Lesern ebenso geht und vielleicht lässt sich daraus ja auch ein Artikel machen (gerne auch auf der lupo-Seite), mit der Aufforderung an die Leser hier Tipps und Anregungen zu geben.

    Abschließend noch die Frage, wie man Dich direkt kontaktieren kann?

    Gruß
    Wolfgang

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.