3 Comments

  1. 3

    Wolfgang Rosner

    bei aller Unfähigkeit des Mannes – dessen Hauptqualifikation die fränkische Abstammung war – fällt auf, daß man jetzt mit einem (inszenierten ?) Skandal gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen konnte:
    – den Gentechnik-Verweigerer Friedrich
    – den NSU-Mitwisser Edarthy

    So sinnlos mir die Besetzung Friedrichs als Landwirtschaftsminister schien, so passend erscheint seine Rolle im Rückblick: Ein (von vornherein geplantes?) Bauernopfer, das die genetchnik-kritische Haltung der überwältigenden Mehrheit von Produzenten, Verarbeitern, Handel und Kunden bauchpinseln durfte und danach nun korrekt (und plangemäß?) entsorgt wird. Wer würde für diese Rolle besser passen als ein ambitons- und kompetenzloser was-keiner-kann-das-kann-ich-auch ?

    Reply
  2. 2

    digger

    Ich vermute, dem Friedrich weint wohl kaum einer eine Träne nach.
    Ein Rücktritt als einzige heroische Tat eines Wesens ohne Rückgrat.
    Aber, wenn man genauer hinschaut, war es halt ein Rausschmiß wegen erwiesener Unfähigkeit.
    Aber schon komisch, wie sich diese Typen alle ähnlich sind.

    Reply
  3. 1

    Hans Post

    Hoffentlich kommt er NICHT wieder zurück,
    wie angedroht!
    http://www.tornante.pf-control.de/blog1/?p=16510

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.