11 Comments

  1. 3

    arkor

    passt nicht direkt, jedoch sehr gut indirekt….
    eine der wichtigsten und wertvollsten Internetnachrichtenseiten hat dich gemacht. Der Druck des Zionisten-Regimes war zu gross, gab der Seitenbetreiber bekannt.:
    Wer die Seite noch runterladen will, was momentan haufenweise passiert kann dies tun.
    Dieser Download steht noch bis 22.2. zur Verfügung als zip.Datei.
    http://tinyurl.com/pvjyy8n

    Reply
  2. 2

    Irmie

    Diese Kriegstreiber sind die eigendlichen Verbrecher und nicht der normale Mensch der in diese Entwicklungen gengen seinen Willen hineingezwungen wird.

    Man sollte die gesamte Geschichte der Welt neu schreiben. Was die Geheimbuendnisse uns gebracht haben is nur Leid, Leid, Leid.

    Warum koennen wir keine Gesellschaft aufbauen die das Voelkerrecht wahrt und darauf aufbaut Glueck zu bringen und Leid zu verringern, etwas zu geben anstatt ummer nur zu nehmen, nehmen, nehmen bis es in den Kreig uns hineinzieht.

    Wir stehen kurz vor WW-3… wir wissen wer Schuld ist. Die Planer.

    Reply
    1. 2.1

      admin

      und diese Planer sitzen nach wie vor in der City of London, sagt Maria Lourdes!

      Reply
  3. 1

    Bildung für das VOLK

    MorgenthauPlan – Deutschland muss Agrarland werden
    Morgenthau sagte bereits 1933
    “Deutschland muß in eine Wüste, wie nach dem Dreißigjährigen Krieg, verwandelt werden.”

    Winston Churchill
    “Sie müssen sich darüber im klaren sein, daß dieser Krieg nicht gegen Hitler oder den Nationalsozialismus geht, sondern gegen die Kraft des deutschen Volkes, die man für immer zerschlagen will, gleichgültig, ob sie in den Händen Hitlers oder eines Jesuitenpaters liegt.”

    “Wir werden Deutschland zu einer Wüste machen, ja, zu einer Wüste.”

    http://deinweckruf.wordpress.com/2010/10/28/zitat-der-woche-teil-13-winston-churchill/

    http://hansbolte.net/kriegsschuld.php

    “Dieser Krieg ist ein englischer Krieg, und sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands.”

    “Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht.”

    http://www.bombenkrieg.net/Bombenkrieg%20ausrotten.htm

    Gefragt, welchen Zweck die Bombardierung Dresdens gehabt habe, gab Bomberchef Arthur Harris jedoch lediglich zurück, er wisse nicht, was mit „Dresden“ gemeint sei: „Es gibt keine Stadt Dresden mehr.“ Ein weiterer Punkt auf seiner umfassenden Zerstörungsliste konnte abgehakt werden.

    Nicht nur die Deutschen wollte Churchill dezimieren

    Aber nicht nur in Deutschland gab es nach Churchills Meinung zu viele Menschen. Einige Tage nach Dresden auf die indische Unabhängigkeitsbewegung angesprochen, ließ Churchill seinem Rassismus freien Lauf. Er meinte, die Hindus seien ein widerliches Volk, „das sich nur durch seine große Gebärfreudigkeit vor dem längst fälligen Schicksal des Aussterbens“ rette. Er wünschte, „Harris könnte einige seiner überzähligen Bomber hinüberschicken, um sie auszulöschen“. Seine Fähigkeiten auf diesem Gebiet hatte Harris bei anderen Gelegenheiten in Afghanistan und dem Irak bereits in der Vorkriegszeit ansatzweise beweisen können.

    http://www.chaco-pur.info/irving.htm
    Der ehemalige amerikanische Präsidentschafts¬kandidat, Kolumnist und Historiker, Patrick Buchanan, hat ein neues Buch herausgebracht (zu deutsch: “Churchill, Hitler und der unnötige Krieg”).

    Sehr guter Artikel von Norbert Knobloch
    http://www.mmnews.de/index.php/etc/9477-dresden-warum

    Dresden Pirnaischer Platz
    http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=52330905
    Dresden Bombardierung Blick vom Rathausturm
    http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=10414985
    Dresden Altmarkt am 25.2.1945
    http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=10611228
    Dresden Leichenverbrennung auf dem Altmarkt
    http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=11062673
    Dresden Frauenkirche 1957
    http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=17766590

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.