One Comment

  1. 1

    Nonkonformer

    Darauf zu hoffen, daß der frz. Staat die Schuld eingesteht, ist vergeblich!
    Bezüglich an Deutschen begangenen Kriegsverbrechen durch frz. Partisanen (Marqusiards)
    werden wir auch nie etwas von ihnen hören!
    Ich erinnere trotzdem an die abscheulichen “Abschlachtungen” deutscher Schwerverwundeter
    an der Invasionsfront im Juni/Juli 1944 in der Normandie oder Bretagne! Dort wurden deutsche
    Sankas, die ohne Bedeckung, weil ja die Soldaten an der Front dringend gebraucht wurden,
    auf der Fahrt zum Hauptverbandsplatz hinterhältig von frz. Partisanen angegriffen, Sanitäter
    und Schwerverwundete bestialisch ermordet, das “Rote Kreuz” half gar nichts!
    Oder an die ermordeten ca. 180 deutschen Landsturmmänner in Tulle, einem kleinen Städtchen
    hinter der Invasionsfront. Die Kleinstadt weit im Hinterland der Normandie wurde von einer Kompanie alter Männer zwischen 45 u. 55 in einer Kaserne “gesichert”, als im April 1944 über
    400 Partisanen die kleine Kaserne angriffen. Da der Kampf gegen diese Übermacht aussichtslos
    schien, übergab der 65-jährige Kompaniechef, ein Reservehauptmann, dem Führer der Partisanen
    die Soldaten mit der Zusicherung, sie als Kriegsgefangene ehrenvoll zu behandeln. Ergebnis:
    die etwa 150 noch etwa Lebenden wurden auf dem Kasernenhof per MG niedergemäht,
    einigen Halb- oder Ganztoten wurden durch weibl. Partisanen das Geschlechtsteil abgeschnitten
    und in den Mund gesteckt. Zur Sicherheit wurden etliche auf dem Boden liegende Soldaten
    noch mit Lkws überfahren.
    Kein Deutscher darf ohne Gefahr für Leib und Leben, seine Existenz, seinen Ruf, diese “Sach=
    verhalte” veröffentlichen!
    Wann wird die Wahrheit siegen?

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.