5 Comments

  1. 3

    uwe

    Hier auch noch aus Freeman ASR zum US Kindermassaker:

    “Auch Soldaten die während ihres Einsatze in den Kriegsschauplätzen Medikamente von der Armee bekommen, damit sie die Tötung des „Feindes“ überhaupt durchstehen, begehen oft nach der Rückkehr in die Heimat und dem Absetzen der Drogen Selbstmord oder töten ihre Familien. Man unterdrückt die Emotionen mit Medikamente, damit sie Killermaschinen sind, und dann ist man verwundert wenn sie sich selber oder andere töten.

    Für Militärpiloten wurden auch Magnetspulen entwickelt, die hinter den Kopf des Piloten mittels Transcutaner Magnetstimulation kleine Elektroshocks im Hirn verusachen angeblich um sie wachzuhalten und moralisch besser fürs töten zu beflügeln. Pervers, so werden Täter gleichzeitg auch die Opfer.

    Zufall? Mitnichten.
    Genau das (Drogen) ist gründlich erforscht worden und von CIA/MI6 als “MK-Ultra” an die Öffentlichkeit gelangt. Also klarer Vorsatz, auch wenn man sich öffentlich ahnungslos gibt. Klappt mit Kindern ebenso, wie mit Soldaten.

    Stichwort: Tavistock-Institut London

    Reply
  2. 2

    uwe

    Dazu passt natürlich auch:

    USA errichten neue Anti-Terror-Behörde in Deutschland (ohne die BRD mit einzubeziehen!!)
    http://julius-hensel.com/2012/12/usa-errichten-neue-anti-terror-behorde-in-deutschland/

    Immerhin wird es uns in Blogs mitgeteilt.
    Soweit man den “Quellen” trauen kann.
    BERLINER UMSCHAU-Meldung vom 07.12.2012 – 14:46 Uhr
    ______________

    hm, Guantanamo überall?
    Die “Dienste” stehen im “Dienste” der Bänker.
    Und die wiederum haben ihren Gott $€-Mammon. .
    Das sind die, die nur sich selbst für Menschen halten, und alle anderen für Goj.

    hm…
    —————————-
    Die Zeit läuft ihnen davon. Hillary musste eine (Kranken-)Geschichte erfinden um nicht vor Gericht aussagen zu müssen. Die Queen mal mit Goldbarren vor die Kameras, um zu glänzen.

    In was für einem Narrenkäfig leben wir eigentlich?
    Gesteuert durch Meme und Engramme, ausgebildet, aber nicht gebildet…

    Man braucht schon ein großes Herz um in diesem System der Täuschungsversuche, Lügen und Widersprüche die Orientierung auf das Wesentliche nicht zu verlieren.

    Reply
    1. 2.1

      uwe

      Hierzu zeitgleich:
      Geheime Sitzung im Bundestag. Es soll über einen Gesetzentwurf debattiert werden, der psychiatrische Zwangsbehandlung legalisieren soll. Das passt leider genau zusammen.

      Die “eigene” “Regierung” fällt dem Volk in den Rücken, wie üblich.

      Die Regierung macht den einen Part, die Intelligenzia psychiatrisch zu foltern/verstümmeln, und die US-CIA/NATO den andern groben Part, eben militärisch.

      http://pravdatvcom.wordpress.com/2012/12/16/geheime-anhörung-im-bundestag-medikamentose-zwangsbehandlung/

      So hofft die winzig kleine “Elite” ihre mörderischen Pläne doch noch durchsetzen zu können.

      hm…

      Reply
  3. 1

    Reiner Dung

    Politprofiler hat einen Blog dazu.
    Bombenattentat in Bonn: Es war ein Dummy und ein Versuch an Volk und Polizei
    http://politikprofiler.blogspot.de/2012/12/bombenattentat-in-bonn-es-war-ein-dummy.html

    Reply
    1. 1.1

      uwe

      Es passt in das Raster. Logisch.

      Immerhin, haben sie es hier bei der Drohung belassen, und nicht so viele Tote erzeugt, wie bei den anderen Attacken.

      Stichwort: “Strategie der Spannung”
      http://www.google.de/#q=Strategie+der+Spannung

      Das wird inzwischen von vielen Menschen durchschaut.
      Wenn die “Führung” nicht mit “Esprit” dienen kann, versuchen sie es auf die plumpe Tour.

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.