6 Comments

  1. 1

    Hans-Dieter

    Wenn wir schon es nicht ins Lächerliche ziehen wollen, dann geben wir doch etwas wirklich Konkretes.
    Vor ein oder zwei Tagen kam bei …Terraherz… ein Video mit dem Interview von ADOLF HITLERS KAMMERDIENER.
    Ich denke, ein hervorragendes Zeitgeschichtliches Dokument, soweit ich es sagen kann.
    Wäre dann auch beim Honigmann wohl interessant.

    Reply
    1. 1.1

      admin

      Meinst Du dieses Video?

      Reply
      1. 1.1.1

        Hans-Dieter

        Ja, dieses Video, habe mir dabei gedacht, daß der Honigmann beim Ansehen jetzt doch vielleicht seine Meinung über Hitler revidiert?.
        Denn er (Hitler), wußte wohl nichts über die Zerstörung der jüdischen Synagogen in Deutschland….er wurde ganz blaß im Gesicht, als er davor hörte und sagte…..jetzt kann ich das wieder ausbaden…
        Und auch von den Generälen, die seine militärischen Anweisungen NICHT VERFOLGTEN; NUR SOWEIT; WIE SIE ES FÜR RICHTIG HIELTEN.
        Das erklärt die Nichtöffnung eines Versorgungszuges vor Stalingrad und andere wichtige Dinge, die heute so erscheinen, daß Hitler das Deutsche Volk verraten haben könnte, was aber hieraus klar dieser Meinung widerspricht.
        Und Grüße zurück.

        Reply
        1. 1.1.1.1

          admin

          Die “Reichskristallnacht ” gilt für die heutige -verlogene- Zeitgeschichte, als der erste Schritt zur sogenannten “Endlösung “, obwohl die tatsächlichen Hintergründe bisher nicht geklärt werden konnten. Was geschah in jener schrecklichen Nacht wirklich? Wer waren die Anstifter, nicht bloß die Brandstifter? Wer die Nutznießer, nicht bloß die Opfer?
          http://lupocattivoblog.com/2012/03/28/die-reichskristallnacht-das-bild-der-brennenden-synagoge-ein-gefalschtes-feuer/

          Laut Honigmann, stand der Versorgungszug -angeblich- vor Moskau! Ich kenne diese Aussage, aber nur vom Hören-sagen von ehemaligen Wehrmachtsoldaten! Ob dies stimmt, weiß ich nicht! Eine gute Lektüre über das Thema Russland-Feldzug ist das Buch…Verrat an der Ostfront von Friedrich Georg – Warum scheiterte Deutschlands Präventivschlag gegen Stalin?

          Gruss und danke für Deine Mitarbeit

          Maria Lourdes

          Reply
          1. 1.1.1.1.1

            Hans-Dieter

            Fällt mir dazu auf, daß in dem Interview beim Brand der Synagogen zwei Namen genannt wurden, die verantwortlich gewesen sein sollten als Verursacher .
            (Befehlgebende zur Durchführung).
            Ergänzend vielleicht noch, was ein Bild auf die Stärke oder Nichtstärke von Hitler betr. der Druchsetzung seiner Anweisungen betrifft, ist die Frage.
            Wenn ich als Regierungschef überrascht bin und verärgert und sage…..jetzt kann ich die Sache wieder ausbügeln…., was ja im Lupo cattivo Bericht rüberkam und erklärt wurde, s.o., durch verschiedene Maßnahmen, warum habe ich der Bevölkerung nicht öffentllich gesagt, daß ich dies nicht will und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehe und….die Synagogen wieder aufbaue?.
            Jedenfalls, wenn ich als Regierungschef dies nicht gut heißen würde, decke ich nicht die Verursacher noch, (DIE MIR ALS CHEF IN DEN RÜCKEN GEFALLEN SIND UND DINGE TATEN, OHNE MICH VORHER ZU FRAGEN), sondern ziehe sie zur Rechenschaft und zwar mit Hilfe meiner Macht als Chef, aber wahrscheinlich war die Macht doch nicht so groß, (oder schließlich der Wille), (was mir, nebenbei, psychisch auffiel, daß er nicht besonders willensstark war,? was sich zeigte, daß er bei ausländischem Besuch sehr …penibel… und nervös war , was eine willensstarke und innerlich sichere Person nicht nötig hat, oder?), was mit der zweiten bemerkenswerten Aussage zusammentrifft, daß …..die Generäle doch das tun, was sie für richtig halten….. und er, Hitler, höchstens Goebbels vertrauen könnte.
            Aber, ich kann mich in meiner Einschätzung auch irren und dies waren Gedanken dazu, die ich ergänzend noch mitteilen wollte.

          2. admin

            Für Deine Einschätzung und Deine Gedanken zum Thema, bedanke ich mich herzlich!

            Gruss Maria Lourdes

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.