5 Comments

  1. 3

    Oswald

    Hallo,
    ja was soll man tun. So wie die Frau sich schocken lassen um zu zeigen wir wehren uns noch. Früher dachte ich auch der Staat will uns beschützen, jetzt sehe ich das anders. Also auch aus Hoffnungslosen Fällen kann noch Hoffnungsvoller Fall werden.
    Icke spricht sehr hart aber vielleicht muß er das um den Leuten begreiflich zu machen wie ernst die Lage ist.
    Hatte auch mal ein erlebniss am Flughafen, wo ich an der Kontrolle beim abtasten fast die Hose verloren habe, habe nichts gesagt. Im nachhinein denke ich hätte ich ihn zurechtweisen müssen, aber da ist die Angst vor der Scham und dem was danach kommt. Man ist denen so hilflos ausgesetzt weil keiner einem unterstützt in Situation. Bei einer anderen Situation habe ich was gesagt, aber dann hat er mich seine Macht spüren lassen obwohl ich im Recht war. Aber ich habe mich dann durchgetzt, nicht 100%tig, aber mit Erfolg.
    Denke das man sich da einsetzen soll, wo es rechtens ist und nicht schweigen soll, so wie ich am Flughafen.
    Glaube die Demos bringen nicht soviel wenn das das einzige ist was man macht, aber es ist die Liene in den Sand zu setzen und jeder kann mit seinem Verhalten eine Demo sein. Stop bis hier her und nicht weiter.
    Nochmal auf die Frau zurück zu kommen, in dem Video wird leider gezeigt das die Frau verloren hat, davor haben die Menschen Angst. Man hätte vielleicht zum Ausgleich noch was positives zeigen können, wie es etwas bringt wenn man sich für seine Rechte einsetz.
    Ich lasse mir weniger gefallen aber immer noch zuviel, ich arbeite daran.
    Seid wachsam und setzt euch ein.
    LG
    Oswald

    Reply
  2. 2

    stevenblack

    DANKE für die Arbeit!
    Das wirkliche Problem ist doch die Tatsache, daß Demonstrationen jederzeit, durch irgendwelche Schlägertypen aufgemischt werden können – schon ist das Label “Gewaltbereit” da und dann kommt die richtige Prügelorgie. Ich war schon auf genug Demos, um das beurteilen zu können. Die Frage ist, WAS kann sonst getan werden? Was ist effektiv genug und wirkt?

    Reply
    1. 2.1

      CHIREN (H.D.Trzenschiok) 999

      Ich denke, völlig gewaltfrei dem System die Unterstützung entziehen. Wir hier im Ausland zum Beispiel nicht mehr in die USA reisen, alles immer begründen, warum und wieso. Keine Lebensmittel aus USA kaufen, keine Autos,, ebenso in den USA die Leute, ausländische Autos kaufen, ebenso Lebensmittel, das, zum Beispiel, was mir auf die Schnelle einfällt.

      Reply
      1. 2.1.1

        Solveigh

        Das Problem ist, dass in Europa gerade das selbe abläuft. Das ist kein amerikanisches Phänomen. Das ist ein weltweites!

        Reply
  3. 1

    CHIREN (H.D.Trzenschiok) 999

    Eine gute Übersetzung und ein eindringlicher Appell an alle. Die Trägheit und die Angst beherrschen jedoch die Gesamtsituation. So daß der offensichtliche Druck noch stärker werden muß, leider.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.