12 Comments

  1. 6

    ups2009

    Daniel S. – Verschwörung des Schweigens –

    Locus und Speigel

    http://www.focus.de/panorama/welt/gedenken-in-kirchweyhe-an-daniel-s-rechtsextreme-unter-den-trauergaesten-fuer-pruegelopfer_aid_941439.html

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kirchweyhe-hunderte-trauern-um-totgetretenen-25-jaehrigen-a-889254.html

    “… musste unter großem Polizeischutz stattfinden, weil zwei rechte Gruppierungen zuvor vergeblich versucht hatten, zeitgleiche Versammlungen in dem Ort im Landkreis Diepholz anzumelden.”

    Reply
    1. 6.1

      admin

      Danke Ups2009 und schönen Sonntag wünsch ich noch!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  2. 5

    Anti-Antichrist

    Ich wünsche diesen völlig verkommenen politischen Kaste,das sie mal des Nachts alleine einen solchen Mob gegenüberstehen. Warum ? (nicht aus Rache)
    Damit sie endlich erkennen,das hier RÄÄÄCHTS oder NAZI nicht das Problem
    sind,denn diese Phantome hauen ihnen nichts in die Fresse.
    Dafür wird das folgende Kulturprogramm dieser Kulturbereicherer mit Anschauungsuntericht in Sachen Schuhprofile und schärfenvergleiche von Messerklingen sicherlich Begeisterung auslösen.
    Dieses erhalten sie alle kostenlos und ohne danach verlangt zu haben,von ihren
    Freunden,den Kulturbereicherern,deren Nationalität ihnen dann sicher scheißegal ist.

    Reply
  3. 4

    Irmie

    Wenn es keine Rolle spielt ob jemand hier geboren ist oder nicht, dann sollte auch die hirnlose Debatte über rechts und links – links liegen gelassen werden.

    Was alleine zählt ist eine Demonstration der Menschlichkeit. Wer das nicht kann, wer so ein kleines Herz hat, ist politisch heute eigentlich nicht mehr vertretbar.

    Reply
  4. 3

    Hans-Dieter

    Was hat es mit rechts oder links oder mitte zu tun, wenn ich von Ausländern nicht tot getreten werden möchte?.
    Die kommen nach Deutschland und haben die Gesetzte einzuhalten, sie sind hier im Lande GAST UND HABEN DAS GASTRECHT ZU BEACHTEN.
    Ach ja, sie sind keine Gäste, sondern Deutsche, die integriert werden?.
    Wenn sie keine Gäste mehr sind, dann wird das Volk, das Land, die Kultur und die christliche Wertegemeinschaft ausgelöst oder VERMISCHT und bedeutet dies Auslöschung.? Oder nicht?.
    So lange, wie wir beim ALDI oder Lidl einkaufen können ist es ja egal, wir haben ja noch ziemlich alles, was wir zum essen brauchen.
    Ach so, na dann ist ja alles klar.
    Dann weiterhin viel Spaß beim Fernsehen, bei….wer ist die Schönste…, oder …wer wird Millionär…… oder, ach ja, gestern haben sie doch den rechten abgeholt, na, daas… geht mich nichts an, ich interessiere mich ja doch nicht dafür, aber wer ist da, wenn sie eines Tages mich abholen???.

    Die Grundsatzfrage ist die. Die Europapolitik bedeutet Integration von Ausländern in die einzelnen Länder, also Vermischung der Kulturen, der Menschen, der Religionen, der Mentalitäten mit den entsprechenden andersartigen Einstellungen zum Leben, zur Religion, zur Kultur, ein anderes Denken, Fühlen und ein anderer Umgang mit dem Leben und den Werten des Lebens. Das, was hier über Jahrhunderte gewachsen ist, wird politisch durch Vorgaben absichtlich und bewußt verändert.
    Ob das gut geht???.

    Reply
    1. 3.1

      admin

      Nein das geht nicht gut, das wissen wir doch jetzt schon, sagt Maria Lourdes und bedankt sich bei Hans-Dieter!

      Reply
    2. 3.2

      ups2009

      geht mich nichts an, ich interessiere mich ja doch nicht dafür, aber wer ist da, wenn sie eines Tages mich abholen

      dann ist das “Gnampf” gegen Rääächts und Zivilcourage oder sie “dürfen” Gustl Mollath (like as Andrei Dmitrijewitsch Sacharow) für den Rest ihres Lebens besuchen müssen

      Reply
  5. 1

    Klaus

    Mail an Pistorius:
    pressestelle@mi.niedersachsen.de 15.03.13 9:11

    Sehr geehrter Herr Innenminister,

    wie ich dem Internet entnehmen konnte verweigerten Sie die Anteilnahme im Fall Daniel S. der einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel.
    Zitat ihres Pressesprechers: »Es gibt so viele Fälle dieser Art.« Aus diesem Grund werde man auch dies nicht tun.
    Bei ähnlich gelagerten Fällen, jedoch ohne deutschen Hintergrund, wurden von staatlichen Instanzen eine Beileidsbekundung ausgesprochen.

    Daß Sie dies verweigern, zeigt wessen Kind sie sind.
    Ja, Sie sind ein würdiger Volksvertreter.

    Reply
    1. 1.1

      admin

      Bravo Klaus!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
    2. 1.2

      Klaus

      Antwort:
      ——————————————————————————————-
      Sehr geehrte Damen und Herren,

      anbei erhalten Sie eine offizielle Stellungnahme des Niedersächsischen Innenministers. Alle anderen im Netz kursierenden Aussagen eines Pressesprechers entsprechen nicht der Wahrheit.
      Mit freundlichen Grüßen
      Im Auftrag

      Irmtraut Dettmer
      Nds. Ministerium für Inneres und Sport
      Pressestelle
      Lavesallee 6, 30169 Hannover
      Tel: 0511-120-6258, Fax: -6555
      E-Mail: Irmtraut.Dettmer@mi.niedersachsen.de
      ———————————————————————————————–
      Leider nur PDF:
      ————————————————————————————————
      Boris Pistorius: Gewalttat von Kirchweyhe verurteilen –
      Rechten nicht auf den Leim gehen

      HANNOVER. “Mit großer Bestürzung habe ich von dem tragischen Vorfall am vergangenen Wochenende in Kirchweyhe erfahren, bei dem ein junger Mann, der selbst einen Streit unter jungen Menschen schlichten wollte, in Folge eines brutalen Angriffs sein Leben verlor. Das Ausmaß dieser Gewalttat ist für mich unfassbar. Eine solche Tat ist durch nichts zu rechtfertigen. Mein tiefes Mitgefühl gilt der Familie, den Angehörigen und Freunden des Opfers”, sagte Innenminister Boris Pistorius am Freitag in Hannover.

      Die Ermittlungen zur Aufklärung des Sachverhaltes seien durch die Polizei sofort aufgenommen worden und würden mit Hochdruck durch die Staatsanwaltschaft geführt.

      “Wenn jetzt aber rechtsextreme Gruppierungen auf der Welle gesellschaftlicher Entrüstung mitschwimmen wollen, indem sie versuchen, die Gewalttat für ihre Zwecke zu instrumentalisieren, empört mich das”, so Pistorius. “Dies dürfen wir nicht zulassen. Es spielt keine Rolle, ob jemand hier geboren ist oder nicht, welche Hautfarbe oder welchem Kulturkreis er angehört. Jeder der eine Straftat begeht, muss sich individuell dafür verantworten. Ganze Bevölkerungsgruppen dürfen für diese Taten Einzelner nicht diffamiert werden”. so Innenminister Boris Pistorius.
      ———————————————————————————————–
      PDF Ende
      Hannover, das ist doch da, wo der Miri-Clan abhaust und sich keine Polizei, Staatsanwaltschaften usw. mehr ermitteln trauen.

      Reply
      1. 1.2.1

        ups2009

        Es spielt keine Rolle, ob jemand hier geboren ist oder nicht

        Ah ja schön und warum wird eine kriminelle Bande welche sich offenbar aus rassistischen Motiven zusammengefunden hat jemanden mit Mordabsicht zu stiefeln in dieser BRD mit Glaceehandschuhen angefasst?
        Und erzählen Sie liebe Frau Irmtraut Dettmer sowie lieber Innenminister Boris Pistorius mir nicht, dass die Mitglieder dieser Bande welche beispielsweise Sie zu Boden werfen und mit dutzenden Füßen trampeln nicht mindestens billigend in Kauf nehmen Sie liebe Frau Irmtraut Dettmer sowie Sie lieber Innenminister Boris Pistorius zu Tode zu trampeln … egal welche Nationalität hier erfolgte Bildung einer kriminellen Mörderbande!

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.