2 Comments

  1. 1

    Larry Summers

    Zitat: “Unser Autor, Reporter und Regierungsberater Christoph Hörstel, hat daher eine Pedition auf den Weg gebracht, die Amano zum sofortigen Rücktritt auffordert.”

    Hörstel schmückt sich ja gerne mit der Berufsbezeichnung “Regierungsberater”. Nur wie paßt dies mit seiner Funktion als “Systemkritiker” zusammen? Wieso spricht Hörstel immer von “US-Imperialismus”? Weiß ein Mann mit seiner Bildung und seinem Intellekt nicht, daß die USA allenfalls Handlanger von ganz anderen Mächten sind? Wieso spricht Hörstel, wenn es um Raubzüge der NATO geht, immer in der “Wir”-Form? Will er damit vielleicht von der Tatsache ablenken, daß “wir” gar nichts zu sagen haben und derartige Entscheidungen von ganz anderen Leuten getroffen werden? Fragen über Fragen. Die einzig plausible Antwort, die mir dazu einfällt ist denkbar einfach: Hörstel gehört zum System, und zwar in der Unterabteilung “gelenkte Opposition”.

    Reply
    1. 1.1

      admin

      Ich kann Dir nicht eine Frage beantworten und kann nur hoffen, dass er dazu Stellung nimmt, sagt Maria Lourdes!

      Danke Larry, bei Lupo-Cattivo-Blog hab ich gerade auch einen in diese Schublade gesteckt – hier weiterlesen

      Gruss Maria

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.