7 Comments

  1. 5

    goetzvonberlichingen

    Nachtrag zu “Petitionen”… die “kleine Eingabe”… nett. Nur das nützt nicht viel…
    Der kleine, liebe BUNDes-Bürge , Wähler…usw. stellt untertänigst ein “petite”s Ansinnen an die Verursacher der ganzen Scheisse?!
    Nein! Macht lieber nen Flashmob vorm “Bundestag” oder eine stille Demo.
    Einfach hinstellen und am Wahltag zum Reichstag blicken…und zwar viele Berliner…

    Reply
  2. 4

    goetzvonberlichingen

    CIA seit 1945.Ganz einfach.. Seitdem ich den Film “Germany -made-by-cia” gesehen habe, weiss ich ENDGÜLTIG das die in der BRin D alles überwacht und steuert!Und das Buch von Des Griffin….”Wer regiert die Welt?”
    Wenn man eingermassen sensitiv ist spürte man es aber aber schon lange.
    Die “Spitzen” der Parteien, Gewerkschaften, Forschung, Wirtschaft, alle relavanten Bereiche sind interessant für die ausländischen Daten-gierigen “FREUNDE” des Westens (und des nahen und fernen Ostens natürlich auch…).
    Ein Ami sagte mal: Für uns ist ALLES Krieg.. auch die Wirtschaft!
    Wie sagte die Seherin vom Rhein”, Buchela … einmal:
    “Denen über den grossenTeich, den eifachen Leuten könnt ihr trauen, den Führern dort niemals!”
    That’s it !

    Reply
  3. 3

    Claudette Galloway

    Ja, es ist ungeheuerlich, dass sogenannte Freunde und Verbündete unsere Telefongespräche abhören und Emails lesen. Und es ist zweifelsohne gut, dass diese Ungeheuerlichkeit ihren Weg an die Öffentlichkeit fand. Aber es stellt sich die Frage, ob die Art und Weise, wie die Bombe explodierte, in einem Rechtsstaat akzeptabel ist. Und auch, ob Edward Snowden als teuflisches Vorbild in die Hölle verdammt gehört.

    Reply
    1. 2.1

      admin

      Da wird wohl was kommen!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  4. 1

    Hans-Dieter

    Ins Bewußtsein ist gerückt die tägliche Überwachung, Kontrolle und psychologische Wirkung davon.
    Gleichzeitig der feste Wille, dies sich nicht gefallen zu lassen.
    Webseiten werden noch gelesen, ohne diese Kontroll-Beeinflussung. Denn diese Aufgabe wäre die letzte Bastion, die fallen würde, bevor die persönliche Totalniederlage der Information stattfindet.
    Aber man überlegt sich jetzt ganz genau, welchen Kommentar man schreibt, wem man schreibt und was man schreibt.
    Dies ist die direkte und unmittelbare Folge des Bewußtwerdens der ständigen, täglichen und momentaren Überwachung durch die eigene Regierung, die eigenen Geheimdienste und den ganzen Überwachungsapparat in der BRD, verbunden mit der Grundüberwachung durch die USA und England.
    Fällt beim einzelnen Menschen der Mut und entsteht und herrscht die Angst, sich nicht mehr zu informieren, zu getrauen, dann ist die Zeit der freien Informations – und Informationsmöglichkeit für die und den Menschen vorbei.
    Dann hat das und jedes politische System gewonnen. Dann ist die Überwachung und mit ihr die vielfältigen Erfolge da. Dann ist und wird jeder Mensch nur noch zu einem willenlosen, bedrückten und deprimierten Menschen, der jede Hoffnung fahren gelassen hat.
    Dantes Beschreibung zum Tor zur Hölle ist dann eingetreten. Der Fährmann auf seinem Nachen bringt dann die verlorenen Seelen rüber ans andere Ufer …LASST ALLE HOFFNUNG BEI DEM EINGANG FAHREN…..

    Reply
    1. 1.1

      admin

      Danke Hans-Dieter, das stimmt mich sehr nachdenklich!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.