2 Comments

  1. 1

    cashca

    Dieses ganze Spektakel ist Beschäftigungstherapie für die Massen. sie werden versorgt wie eh und jeh mit rot und Spielen.
    Angesichts der Not auf der anderen seite, ist es verantwortungslos, derart großkotzig Geld auszugeben, damit wenige Aktivsportler sich dort profilieren können und die Masse beschäftigt ist.
    Aber , nur wer Geld hat, kann sich beteiligen. Die Armen im lande bleiben aussen vor, die haben nur mitzufinanzieren über ihre Steuern, ebenso die absurd hohen Gehälter der Spieler.
    Mit Sport hat das nichts mehr zu tun, das ist Geschäft, ein Wirtschaftszweig, vom Staat dauersubventioniert.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.