5 Comments

  1. 5

    suz

    … eben. (Gemeint sind die vorangegangenen Kommentatoren.)
    Und warum sagt er nicht “Raus aus der S… Besatzung!” “Schluß mit den S… Lügen” und “Her mit dem Friedendvertrag!” und “Wir brauchen endlich eine Verfassung” und “Leute, sch… auf die Wahlen, es ist ehe alles Fake/Betrug!”
    Warum sagt er nicht, he Leute, ich bin auch nur ein Bauernfänger und gehöre mit zu System! Braucht er nicht zu sagen, denn wir wissen es eh schon.

    Und dieser Kommentar stimmt einfach! “… Christoph Hörstel-(der mit dem 12-Sternen-EU-Zodiac-Heiligenschein und dem Weltglobus im Profilbild)” …
    http://kommentararchiv.de/2013/es-ist-tatsachlich-so/

    Reply
  2. 4

    fred

    “Fazit:
    Mit diesen Inzucht-Regeln wird deutlich, daß eine systemkonforme Gesundung unseres Staatswesen von Innen heraus nicht mehr möglich ist und damit eigentlich nur mehr die Widerstandspflicht greifen kann.

    Wenn wir uns die große Lüge nicht große Lüge nennen trauen, werden wir der Wahrheit nicht näher kommen.”

    AMEN und DANKE!!!
    auf der anderen seite würde es mich wahnsinnig interessieren, was denn wohl passiren würde, wenn solch eine partei mal mit zum zuge kommt, bzw ob sowas überhaupt möglich wäre und nicht durch geisterhand stimmen unter den tisch fallen.
    diese andere anti-eu partei, dessen namen ich auch schon wieder vergessen habe, ist ja nur ein scheiss u-boot und sowas wie die piraten kann man ja leider nicht wirklich ernst nehmen und werden vom system auch nicht ernstgenommen.
    wenn sie doch mal aus dem kindergarten rauswachsen sollten, passiert das übliche und sie werden entweder von zersetzt oder benutzt

    Reply
  3. 3

    Wolfgang Rosner

    Schock lass nach:
    http://insider.neue-mitte.de/mitglied/

    Ich erkläre, dass ich in den letzten fünf Jahren für [1] keine Partei und/oder Gruppe außerhalb des politischen Spektrums des Deutschen Bundestages direkt oder indirekt tätig war. Ich erkläre, keiner anderen Partei anzugehören und bin bereit, den Beitrag gemäß der Beitragsordnung der NEUEN MITTE zu bezahlen. Ich versichere ferner, [2] keiner rechtsextremen, linksextremen oder ausländerfeindlichen Organisation anzugehören und mich [3] vorbehaltlos zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland zu bekennen.

    An diesem Absatz war meine Entscheidung gegen die Mitgliedschaft gefallen.
    Sind diese Sätze Hörstel-Eigenbau oder sind die notwendig, um eine Parteienzulassung zu erhalten?

    zu [1] : wenn die neue Mitte nun nichts wird, und sie jemand (wer?) dann als außerhalb des Spektrums liegend definiert, bin ich dann für fünf Jahre politisch verbrannt?

    zu [2]: wer definiert die Abgrenzung dieser Meinungsvergehen nach welchen Kriterien? Imho handelt es sich bei linksextrem/rechtsextrem/ausländerfeindlich um unklar definierte (bzw. auf der Basis eines manipulierten Weltbides definierte) nebulöse Plattitüden aus der Mainstreampresse, die im Zweifelsfall gegen jede ernsthaft abweichende Meinung eingesetzt werden können

    zu [3]: wenn ich nicht mehr dran glaube, daß die Bananenrepublik Deutschland GmbH in ihrem Grund freiheitlich demokratisch geordnet ist – soll ich mich dann zu etwas nicht existentem bekennenn?

    Fazit:
    Mit diesen Inzucht-Regeln wird deutlich, daß eine systemkonforme Gesundung unseres Staatswesen von Innen heraus nicht mehr möglich ist und damit eigentlich nur mehr die Widerstandspflicht greifen kann.

    Wenn wir uns die große Lüge nicht große Lüge nennen trauen, werden wir der Wahrheit nicht näher kommen.

    Reply
  4. 2

    Hans-Dieter

    Im Finanzpolitischen ist der Weg, raus aus dem Zinssystem, ein sehr wichtiger Richtungswechsel und zu begrüßen.
    Jedoch sind nicht alle Punkte entsprechend meiner Vorstellung, aber auch hier wirken mehrere Kräfte zusammen, will heißen, verschiedene Denkrichtungen und Vorstellungen.

    Reply
  5. 1

    fred

    na dumm nur, wenn man keine fertigen seiten hat und dort steht dass diese anfang juni online gehen…..

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.