5 Comments

  1. 3

    Helmut Schramm

    Prof. Schachtschneider kümmert sich um das Recht und wird keiner Partei mehr beitreten.

    Reply
    1. 3.1

      arno wahl

      Der Herr BUNDESPRAESIDENT bleibt, schon deshalb weil er zu den anderen eben “passt”
      arme BRD-GmbH, was glauben SIE wird von unseren “Abgeordneten” in BRUESSEL betrogen !
      da ist aber WULFF “zwergenklein” und das wissen in BERLIN und HANNOVER ALLE !!!

      Reply
  2. 2

    Reiner Dung

    Ein neues Gutachten des renommierten Staatsrechtlers von Arnim, das von Experten zusätzlich geprüft wurde, kommt zu einem eindeutigen Ergebnis: Christian Wulff hätte den umstrittenen Hausbau-Kredit nicht annehmen dürfen – und hat sich damit strafbar gemacht.
    http://nachrichten.t-online.de/wulff-affaere-grenze-der-strafbarkeit-eindeutig-ueberschritten/id_53170494/index

    Juristen sehen bei Wulff Grenze der Strafbarkeit klar überschritten

    http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=18247929

    Reply
    1. 2.1

      arno wahl

      ganz am schluss wird rauskommen, dass man dem Ehepaar WULFF das haus wohl “geschenkt” hat, aus alter freundschaft vielleicht ! bei meinem Hausdarlehen sind die Rueckzahlungsdaten
      aufgelistet und werden jaehrlich dem Zinsatz angepasst, bei WULFF’s ueberhaupt kein Rueckzahlungsdatum, fuer meine (beschraenkten) I.Q.; nicht nachvollziehbar welcher Notar das
      SO ueberhaupt beurkundet hat, “Wunder gibts es immer wieder” heisst der schoene Song !

      Reply
  3. 1

    arno wahl

    nun, wenn er sich denn abschiessen laesst ! der Vorgang ist ja bisher einmalig, war der feige Abgang von Koehler noch irgendwie lustig : Hand in Haendchen mit der Frau Gemahlin waren die hochbeleidigten Gesichter irgendwie Loriot-reif , aber jetzt ? wer will IHN zwingen abzutreten, ein Amtsenthebungsverfahren koennte die verbleibende Amtszeit ueberdauern, dann wuerde man wohl von ihm verlangen “freiwillig” auf den “Ehrensold” (welch graessliches Wort) zu verzichten.
    wEITERER krach ist vorprogrammiert, es sei denn die ueberparteiliche Hannover-Connection uebernimmt die Kosten. Und auch noch diametral das handling einer vollkommen verunsicherten Mutti-Merkel : bei MAYBRIT ILLNER dann ausgerechnet PETER HINTZE als eine Art Fuersprecher hinzubeordern. Dies zeigt eine weitere Instiktlosigkeit unserer “Regierung”. Ausgerechnet PETER HINTZE der seit nahezu 40 JAHREN gut von uns alimentiert wird und den Charme einer Luftpumpe ausstrahlt , eine aus der noch nicht einmal genuegend Luft rauskommt weil die Ventile inzwischen verottet sind.SO stellt man sich ein beachtlicher Teil unserer Politiker vor ! Irgendwie hat Frau MERKEL tatsaechlich alles weggemobbt was Ihr in Notzeiten helfen koennte ! Na ja, Fasching steht vor der Tuer, die Buettenredner freut’s ………………..! bon soir à tous -arno-

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.