Eine besondere Weihnachtsbotschaft: Sei wachsam!

Wird die Menschheit überhaupt eine Zukunft haben?

Eine Frage, die sich vor den beiden Weltkriegen des 20. Jahrhunderts viele Menschen stellten: die Vorbereitungen für den “großen Krieg” liefen auf Hochtouren und jeder hätte eigentlich die Zeichen an der Wand erkennen müssen. Aber geschäftig verfolgte die Masse der Menschen ihre jeweiligen Angelegenheiten, mitschwimmend mit ihren Ansichten im etablierten Trend…

…Die Warner waren wenige, und ihre Worte wurden ignoriert. 

Genau so – oder sogar noch schlimmer – ist es heute: Die westliche Zivilisation ist dabei, mit vollem Tempo gegen die Wand zu fahren. Die Zuspitzung der Lage im Nahen und Mittleren Osten führt uns täglich näher an einen Dritten Weltkrieg, aber die Polit-Verbrecher mit ihren korrupten Parteien-Klüngel treffen immer wahnsinnigere Entscheidungen gegen das Volk und sind offensichtlich unfähig, die Konsequenzen ihres Handelns durchzudenken – wie Schlafwandler, die mit verbundenen Augen auf einem Hochseil tanzen…

…Da kommt was auf uns zu und alle schauen zu!

Wenn wir nicht die Richtung fundamental ändern, kann dieses Weihnachten vielleicht das letzte sein, das die Menschheit erlebt. 

Es wird keine Lösung von Problemen innerhalb des derzeitigen Systems geben, weil “das System BRiD an sich überhaupt nicht hinterfragt wird. Die Parteien haben alle demokratischen Schlüsselentscheidungen an sich gerissen und das System von Grund auf verdorben. Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, welche, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren.

Sie unterdrücken entscheidende Fakten und verdrehen die Wahrheit. Sie verhindern einen freien Meinungsaustausch und verantwortungsvolles Handeln. Sie diskriminieren, diskreditieren und manipulieren Andersdenkende. Im schlimmsten Fall vernichten sie Existenzen und treiben dabei eine ganze Armee von Mitläufern vor sich her… Sind Sie, ja Sie, auch ein engagierter Mitläufer?

Da kommt was auf uns zu und alle schauen zu – oder einfach nur weg!

Sei wachsam!

DrD111

Erstveröffentlicht bei Lupo Cattivo

“Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Deutschland. Sie haben Dich furchtbar verstümmelt und gefesselt, aber das Schlimmste: sie haben Dir in Deinem Elend noch ein Narrengewand angezogen und einen Schandblock um den Hals gehängt. Jetzt mußt Du tanzen nach dem Geklimper von Euro und Dollar. Du, verspottet und elend, genarrt und verhöhnt, behängt mit Flitter und geschmückt mit Dornen, laß Dir sagen… hier weiter

5 Minuten vor 12 Uhr? Was wir jetzt unbedingt tun müssen – Nach Angaben der Zeitung „Sunday Express“, die unter Hinweis auf eine Quelle im IS berichtet, sind bereits mehr als 4.000 Kämpfer der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) unter dem Deckmantel von Flüchtlingen nach Europa geschleust worden… hier weiter

Flüchtlingskrise wird Weihnachten nicht enden – Weiterhin kommen viele tausend Menschen jeden Tag über die Balkanroute nach Mitteleuropa. Bundeskanzlerin Angela Merkel predigt unablässig die Notwendigkeit, die Flüchtlinge menschlich zu behandeln. Sie lehnt nach wie vor einen Schutz der deutschen Grenzen entschieden ab. hier weiter

Der 6. Sinn – Jeder kennt es: Das Gefühl tiefer Verbundenheit mit einem Menschen, das Gefühl „auf einer Wellenlänge zu sein“, den anderen in seinem tiefsten Wesen zu erkennen und zu verstehen. Dieser „sechste Sinn“, der uns in die Lage versetzt, einen anderen Menschen auf einer umfassenderen Ebene zu verstehen…hier weiter

Sie müssen es nur nachmachen… Wie man – ohne eigene Webseite – ohne eigenes Produkt – ohne E-Mail Marketing auf dem US-Markt Geld verdient. Sie müssen auch kein Englisch können, ich habe alles für Sie auf deutsch gemacht. Eine Schritt für Schritt Anleitung. Sie müssen es nur nachmachen… hier weiter

Spinnennetz der Macht – ist eine explosive Mischung aus bislang unbekannten Fällen kriminellen und unethischen Handelns der sogenannten deutschen Elite. Neben hochkarätigen Namen aus Politik und Wirtschaft bietet es eine messerscharfe gesellschaftliche Analyse die jeden aufgewachten Bürger interessieren muss…  hier weiter

Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

Gustl Mollath: „Die ganze Welt setzt in unser Land Hoffnung!“ Die Ehrfurcht und das Herz der Zuhörer an seinen Lippen hatte der erst kürzlich aus der Psychiatrie entlassene Gustl Mollath, als er von unsäglichem Leid, von Willkür, von Missbrauch und Gewaltanwendungen, die er in über sieben Jahren Haft in der Gefängnispsychiatrie (forensische Psychiatrie) erlitten und erlebt hatte… hier weiter

Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken. hier weiter

Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

Licht des deutschen Volkes – appelliert an alle Deutschen sich nicht mehr länger als die Verlierer eines Krieges zu sehen und soviel Selbstwert zu entwickeln um aus diesem Schatten heraustreten zu können. Licht des deutschen Volkes, beschreibt die vielseitigen Möglichkeiten der geschickten Manipulationen, denen wir Deutsche unterliegen. hier weiter

Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

Vermeiden Sie Hunger in der Krise! Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Wie lange reichen Ihre Vorräte? >>> zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie <<<

Bernd Senf: Die Welt als Schachbrett – die kühle Strategie der USA

Vor wenigen Tagen wurde in der Ukraine gewählt und, so wie es aussieht, bleibt politisch alles beim Alten. Wirtschaftlich aber könnte zumindest das Assoziierungsabkommen mit der EU Veränderung in das Land bringen.

Welche das sein könnten und welche Rolle die US-Geopolitik dabei spielt, fragt Marcel Joppa für die STIMME RUSSLANDS den Wirtschaftsexperten und emeritierten Professor Bernd Senf. In umfassender Präzision beschreibt Senf dabei die geopolitischen Interessen der USA, die für ihn einem globalen Schachspiel gleichen.

Die Welt als Schachbrett – die kühle Strategie der USA

Radiovoice Berlin

Linkverweise:

Die einzige Weltmacht – Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion existiert nur noch eine Supermacht auf dieser Erde: die Vereinigten Staaten von Amerika. Und noch nie in der Geschichte der Menschheit hat eine Nation über so große wirtschaftliche, politische und militärische Mittel verfügt, um ihre Interessen durchzusetzen. Noch nie gelang es einer Demokratie, zur ersten und einzigen Weltmacht aufzusteigen. hier weiter

Das eurasische Schachbrett – Erstmals im deutschsprachigen Raum wird in dieser brisanten Analyse Washingtons Geheimplan zur Unterwerfung Russlands aufgedeckt. Ausführlich erfährt das neue »Great Game« – der bis heute andauernde Kampf um die Rohstoffe und Pipelinekorridore Eurasiens – seine Darstellung. Der Autor bezieht in seine Gesamtbetrachtung aber auch die Konfliktherde in den eurasischen Randstaaten – sei es in Afghanistan, Iran, Georgien, der Ukraine oder in den zentralasiatischen Republiken – ein und hinterfragt diese vor der Kulisse dieses »Großen Spiels«. hier weiter

Verdeckte Kriegsführung – Ein Blick hinter die Kulissen der Machtpolitik – Auf der AZK im Juli 2014 referierte Dr. Daniele Ganser zur verdeckten Kriegsführung des Westens. Dr. Daniele Ganser gehört zu den namhaftesten Historikern im deutschsprachigen Raum. Sein Buch „NATO-Geheimarmeen in Europa – Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung” wurde 2005 veröffentlicht und in zehn Sprachen übersetzt. Es gilt als das Standardwerk zum Thema staatlich organisierter Terror. Diese Publikation machte ihn international bekannt. hier zum Vortrag

Der dritte Weltkrieg – Ein dritter Weltkrieg scheint unausweichlich und wird auch den deutschsprachigen Raum treffen – die wichtigsten Prophezeiungen zur Jahrtausendwende und ihre Bedeutung für die Menschheit. hier weiter

Journalisten manipulieren uns im Interesse der Mächtigen – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

Der alte Schwurbler sagt seine Meinung!

Im folgenden gebe ich lediglich meine Meinung wieder. Diese hat mit Esoterik oder New-Age Firlefanz nichts zu tun. Quelle: deralteschwurblersagt

Die aktuellen Zustände auf der Erde nähern sich rasant dem Zenit des Irrsinns. Das weiß jeder, der mit wachen Sinnen das Tagesgeschehen verfolgt. Eine Umkehr zum Besseren läßt sich eigentlich nicht erkennen und doch glaube ich, daß ein Wendepunkt bevorsteht. Warum? Weil sich die Menschheit zu weit von der Natur entfernt hat. Wir sind Teil der Natur und es ist folglich unmöglich uns von ihr abzukoppeln. Versuchen wir es, werden wir untergehen.

Die Menschheit an sich ist nicht Willens den Wahnsinn zu erkennen und geht mit offenen Auges ins Verderben. Zwei Optionen sehe ich. Entweder lassen wir uns bereitwillig von einer Handvoll Psychophaten dezimieren und versklaven bis zum Sankt Nimmerleinstag oder die Natur greift als Regulativ ein und bringt die Wende. Von alleine werden wir paar Verschwörungstheoretiker das Ruder nicht herumreißen.

Wenn ich Natur sage, dann meine ich das, was ich gerne das Allgöttliche nenne. Das, was in allem und überall ist. Und das hat nichts mit irgendeiner Wüstenreligion zu tun, sondern ist die Kraft die hinter allem steht. Die Kraft, die das Unsiversum bildet, die Kraft, die im Frühling die Pflanzen wachsen läßt, die Kraft, die Leben gibt und die Kraft, die den wahren Charakter eines Menschen in sein Gesicht zeichnet. Schaue sich doch jeder einmal die Visagen derer an die sich erdreisten die Menschheit herumzudirigieren. In ihren Gesichtern steht doch alles geschrieben!

Und ich frage mich, welche Kraft steht dahinter und zeichnet den Menschen dergestalt? Wahrlich sie sind gezeichnet. Gezeichnet auch jene die sanftmütig sind und aufrechten Wesens. Auch ihnen steht ihr Charakter im Gesicht, und gerade sie sind es die am meisten leiden unter der Weltsituation, sie sind es die verlacht und verspottet werden, wenn sie anderen sagen, daß auf der Welt etwas nicht stimmt.

Es gibt die Kraft des Allgöttlichen, so meine Überzeugung. Warum? Beweise? In der Natur ist nichts Böses, kein Mensch kommt Böse auf die Welt. Das Böse ist allein dem Menschen vorbehalten und er wird es meist durch äußere Umstände. Ausnahmen mag es geben, auch die Natur ist nicht perfekt. Was ich sehe ist die Sanftmut in den Augen der allermeisten Säugetiere, ich sehe Kleinkinder, die sich automatisch an schönen Dingen erfreuen und sich ebenso automatisch von Lärm und Gewalt abwenden.

Weshalb? Dies ist der Mensch! Er erkennt von Natur aus das Wahre, Schöne und Gute… – doch es wird ihm systematisch aberzogen. Ein Blick in die Glotze genügt! Was für ein Dreck wird da den Kindern, den Kleinsten schon, präsentiert? Gewalt und Egoismus, später dann hemmunglose Sexgier und Vergnügungssucht. Als Ergebnis sehen wir gestörte Jugendliche, deren Lebenssinn darin besteht zu konsumieren und “Party” zu machen. Schöne neue Welt.

Die Vergiftung des Himmels und der Erde durch Chemikalien und Genmanipulation, die Knechtung der Menschheit durch Geldsysteme die nur ihren Erfindern nutzen, die unbeschreibliche Qual der Tiere in den Schlachthäusern der Welt, die ewigen Kriege im Namen von Freiheit und Demokratie, etc. Alles Zeichen unserer Zeit und alles in einem noch nie gesehenen Ausmaß’. Die ganze Welt ist davon erfasst – und das ist das Einmalige an der Situation. Es steht alles auf dem Spiel, denn die natürliche Ordnung wird überall gebrochen. Siehe die absichtliche und systematische Völkervermischung unserer Tage. Sie ist ein wahres Verbrechen an der Ordnung der Natur.
Wer, wenn nicht die Natur, die Kraft, die hinter allem Sein steht, ist in der Lage eine Wende herbeizuführen? Tut sie es nicht, dann sind wir Menschen wohl Irrtum der Natur und verschwinden über kurz oder lang von selbst. Die Natur braucht uns nicht und sie hat alle Zeit der Welt um an anderer Stelle Leben hervorzubringen, welches selbiges auch verdient.

allg

Wenn ich nach meinem Bauchgefühl gehe, dann aber wird eine Wende kommen. Je finst’rer die Nacht wird, umso mehr erwächst in meinem Inneren die Zuversicht, ja eine Gewissheit, daß der Irrsinn bald vorüber ist. Dies kann durchaus auch nach dem Tode eintreffen. In früheren Jahren war ich der Meinung mit dem Tod ist alles aus, doch Heute weiß ich, daß dem nicht so ist. Warum? Ich spüre es einfach.

Mehr kann ich dazu nicht sagen. Tut mir leid. Ich spüre, daß es Gerechtigkeit gibt, wenn nicht hier, dann woanders und sie wird denjenigen widerfahren, die sie sich verdient haben. Ich bin wahrlich kein Freund von Wüstenreligionen, aber manchmal da frage ich mich ob es mit Jesus nicht doch etwas auf sich hat. Die gesamte Geschichte wurde und wird doch immer wieder verzerrt und gefälscht.

Vielleicht gab es jemanden wie Jesus, aber vielleicht war seine Herkunft, ja seine ganze Geschichte anders? Komplett anders. Vielleicht wurde sie überliefert und immer wieder angepasst, enthält aber doch einen wahren Kern? Vielleicht wußte vor langer Zeit ein Mensch mehr, viel mehr, um die Zusammenhänge zwischen Mensch und Natur? Vielleicht gibt es das Allgöttliche und vielleicht kann der Mensch jederzeit mit ihm Verbindung aufnehmen – auf geistiger Ebene?
Wie könnte nun eine natürliche Wende aussehen? Gute Frage. Durch plötzliche Bewußtseinserweiterung? Eher weniger, es sei denn in Folge eines weltumspannenden Ereignisses bei dem kein Stein auf dem anderen bleibt. Wer nicht hören will muß fühlen, sagt ein altes Sprichwort. Nun, leben wir nicht gerade in der Zeit, in der etliche Wüstenreligionsgläubige auf den Erlöser warten? Ein Erlöser der zur Zeit des Weltuntergangs in Erscheinung tritt?

Armaggedon? Vielleicht muß es so kommen? Bewußtseinserweiterung für Überlebende, nach dem großen Rumms? Gut, ich bin dafür, denn ich könnte mir vorstellen, daß ein Erlöser denen den Hosenboden gehörig stramm zieht, die es am allerwenigsten erwarten. Denjenigen, die in seinem Namen allergrößte Frevel an Mensch und Natur begehen.
Die ehrlichen unter den Wahrheitssuchenden werden im obigen Szenario wohl nicht viel zu befürchten haben. Und das Deutsche Volk? Nun, da zitiere ich den Mönch Giordano Bruno, der im Jahre 1600 in Rom als Ketzer verbrannt wurde: “Oh, daß die Deutschen ihre wahren Kräfte kennen und ihren Fleiß höheren Zielen zuwendeten! Sie würden nicht mehr Menschen, sie würden Götter sein; denn göttlich ist der Geist dieses Volkes.”
Fazit: Ich weiß leider nicht was die Zukunft bringt, aber ich habe in meinem Leben für mich die Erfahrung gemacht, daß alles so kommt wie es kommen muß, selbst wenn es am Anfang nicht gut ausgesehen hat, denn es hat sich immer zum Guten gewendet und seit geraumer Zeit verspüre ich eine tiefe innere Ruhe, auch angesichts dessen was unserer deutschen Heimat angetan wird. In früheren Artikeln habe ich den Verblendeten gesagt sie sollen ihr Tun überdenken, denn niemand weiß was nach dem Tode kommt. Nun sage ich ihnen dies nicht mehr, denn sie wollen nicht hören, aber ich bin sicher, daß sie eines Tages ihren gerechten Lohn erhalten werden.
In diesem Sinne, Grüße vom alten Schwurbler,

Deutsches Wesen, Deutscher Geist

Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende zu. Für Deutschland war es ein weiteres finsteres Jahr. Noch nie in der Geschichte wurde ein Land und sein Volk derart mit Schmutz beworfen wie das unsere. Deutsche, die zu ihrer Herkunft stehen, werden zusehends an den Pranger gestellt, lächerlich gemacht, als “Nazis” diffamiert und zuweilen verfolgt.

Dieser Wahnwitz wird sich noch steigern, also ist es an der Zeit Einigkeit zu erzielen. Es gibt ein starkes Fundament in Deutschland. Es besteht aus all’ jenen die für den Erhalt ihrer deutschen Heimat geradestehen. Wie viele wir sind, weiß ich leider nicht, aber wir müssen uns einig sein, denn wenn nicht wir, wer dann, soll Deutschland erhalten? Wir, echte Deutsche bilden das körperliche Fundament, doch wir brauchen auch ein geistiges. Stellen wir uns die Frage wer wir wirklich sind.

Wir sind ein fleißiges, schaffenskräftiges Volk. Arglos zumeist (dummerweise…), aufrichtig und ehrlich. Wir sind kreativ und erfindungsreich. Wir packen zu und bauen auf. Kein anderes Volk in der jüngeren Vergangenheit hat das öfter und besser bewiesen als das Deutsche Volk! Deutsche sind hilfsbereit und geben gern. Wer in wahrer Not ist, wird immer von Deutschen Hilfe erhalten. Auch das ist unser Wesen. Deutsche Tugenden sind bis heute in der ganzen Welt bekannt. Wir werden durch unser Tun und Handeln dafür sorgen, daß das auch so bleibt. Darum müssen wir uns einig sein, einig, einig, einig! Wir müssen uns verinnerlichen, daß es um ALLES geht was uns lieb und teuer ist. Und wir müssen handeln. Mit deutschem Geist und deutscher Kreativität, friedlich, aber entschlossen. Dann wird Germania erneut erwachen!

Hier gehts weiter beim alten Schwurbler

Edelmetalle schützen vor finanzieller Repression

Wie Sie durch die finanzielle Repression Geld verlieren werden

Dr. Michael Grandt

In den meisten Industrieländern hat sich die Schuldenkrise festgefressen. Immer mehr Staaten stehen vor dem Ruin. Die »normalen« finanzpolitischen Instrumente sind so gut wie ausgereizt. Ein neuer Begriff macht bereits die Runde: Finanzielle Repression.
Wenn der Staat absichtlich Finanzmärkte behindert und so das Wirtschaftswachstum beeinflusst, nennt man das »finanzielle Repression«.

Entwertung der Vermögen auf breiter Front

Beispiel China: Hier legt die Regierung fest wie hoch die Guthaben- und Darlehenszinsen sind. Das freie Spiel der Märkte wird somit ausgehebelt. Ist die Inflationsquote höher als der Sparzins, werden die Vermögen der Anleger entwertet, der Staat allerdings entschuldet sich auf deren Kosten.
Weitere Instrumente der »finanziellen Repression« sind Verbote, im Ausland Werte zu kaufen oder dort Geld zu leihen. Für die heimischen Banken gibt es somit keine internationale Konkurrenz.
Diese kollektive Monopolstellung kann wiederum ein Nachteil für die Kunden sein, da es quasi keinen Wettbewerb unter den Kreditinstituten mehr gibt. Doch auch das Geschäftsgebaren der Banken ist reglementiert. Sie dürfen nur in bestimmte, vorgeschriebene Projekte investieren. Strenge Kapital- und Liquiditätsvorschriften binden viel Kapital in Staatsanleihen und Rücklagen bei der Zentralbank.
Häufig müssen die Kreditinstitute ihr Geld nur jenen Branchen verleihen, die von der Regierung bevorzugt werden und das oft zu Zinsen, die unter dem marktüblichen Durchschnitt liegen.
Auch die Europäische Zentralbank (EZB) befindet sich in einer prekären Situation. Einerseits muss sie durch Zinserhöhungen die finanzielle Stabilität wahren, um so die anziehende Inflation in den Griff zu bekommen, andererseits sind steigende Zinsen eine hohe Belastung für die schon vor der Zahlungsunfähigkeit stehenden EU-Länder wie Griechenland, Portugal und Irland. Deshalb hält sich die EZB (noch) mit Zinssteigerungen zurück.

Sie erkennen darin ein Dilemma, das sich nicht lösen lassen wird: Die einheitliche Geldpolitik der EZB kann nicht auf alle so ökonomisch unterschiedlichen Mitgliedsländer angewendet werden. Eine hohe Inflation hilft andererseits den Staaten ihre Schulden abzubauen, wenn die Zinsen niedriger sind als die Preissteigerungsrate. In den letzten 30 Jahren war es üblich, dass der Leitzins um 1 Prozent höher lag als die Inflationsrate. Zukünftig müssen sich Investoren wohl an einen Leitzins gewöhnen, der ein bis zwei Prozent unter der Inflationsrate liegt.

Negativer Realzins als indirekte Zusatzsteuer

Für Anleger ist dieser »negative Realzins« der reinste Horror, denn so wird ihnen skrupellos in die Tasche gegriffen. Dazu ein Beispiel:
Kauft ein Anleger eine 10-jährige Bundesanleihe zu einem Zinssatz von rund 1,6 Prozent und berücksichtigt man die Inflationsrate von rund 2,5 Prozent, sowie die Kapitalertragssteuer von 25 Prozent ergibt sich ein negativer Realzins.

Wer also Deutschland Geld borgt, muss mit deutlichen Kaufkraftverlusten rechnen. Dies ist eigentlich eine Umverteilung von den Anlegern zum Staat, oder anders ausgedrückt: eine zusätzliche Steuer auf Ersparnisse. Der Staat hingegen erspart sich viele Milliarden durch niedrigere Zinszahlungen.

Vorbild USA?

Denken Sie ja nicht, das bisher Geschriebene sei graue Theorie. Das System der »finanziellen« Repression gab es schon einmal in den USA und zwar am Ende des Zweiten Weltkrieges. Dies galt sogar bis in die 1980er Jahre hinein. Damals lag die Verschuldung bei 180 Prozent des BIP (heute rund 100 Prozent).
Die US-Regierung zwang Banken, Versicherungen und Investmentfonds daraufhin zum Kauf von Staatsanleihen durch einen einfachen Trick:

  • US-Finanzinstitutionen wurde das Halten von amerikanischen Bonds aus »Sicherheits- und Liquiditätsgründen« zur Pflicht gemacht.
  • Zinsobergrenzen für Bankeinlagen wurden eingeführt.
  • Es wurde ein Geldtransferverbot ins Ausland erlassen.

Durch diese Maßnahmen wurden Anleger zum Kauf von US-Staatsanleihen gezwungen. Das hätte unter normalen Umständen zu einer Erhöhung der Zinsen geführt, da der Staat dies aber unterband, lag der Durchschnittszins unter der Inflationsrate. Anleger machten mit den aufgezwungenen Bonds also Realverluste, da die Teuerung die Erträge quasi auffraß. Doch die hohe Inflation entwertete die Schulden der Regierung. Das war das eigentliche Ziel gewesen. Da sich die EZB schon längst vom Status einer »unabhängigen Institution« verabschiedet hat und immer mehr zum Handlanger europäischer Politiker wird, ist die Möglichkeit einer erneuten finanziellen Repression, dieses Mal jedoch in ganz Europa, durch die Regulierung der Zinsmärkte zur Schuldentilgung nicht von der Hand zu weisen. Mit einer Anlage in Edelmetalle entgehen Sie diesem Szenario.

Quelle: proaurum – gefunden bei krisenfrei

Dazu noch dieser interessante Artikel: Wie der Staat die Anleger ausquetscht

Euro-Kritiker Hankel zum Verfassungsgericht: “Offenbarungseid der Politik”

Professor Wilhelm Hankel, einer der Kläger gegen den Euro berichtet von einem “sehr nachdenklichen Verfassungsgericht”. Er sieht gute Chancen, dass das Gericht die ESM-Gesetze stoppt und zurück an den Bundestag überweist. Quelle: gefunden bei Krisenfrei

“Es kann ja wohl nicht angehen”, erläutert Hankel, “dass vorne im Gesetz keine Haftung steht und hinten heißt es dann unbegrenzte Haftung.” Der Pfusch der Politik sei überdeutlich sichtbar geworden, sie hätte vor dem Gericht “den Offenbarungseid” abgelegt. Hankel geht davon aus, dass “das Euro-Abenteuer zu Ende gehen wird”.

“Man kann sich mit Politik nicht gegen ökonomische Gesetzmäßigkeiten stemmen”. Professor Hankel ist einer der Professoren, die schon mehrfach gegen den Euro geklagt haben, so bereits 1998 bei seiner Einführung. Mehrfach vor Gericht abgeschmettert, versuchen sie immer wieder ihre Bedenken vorzutragen. “Diesmal ist das Gericht sehr viel nachdenklicher als früher, denn es hat den Eindruck gewonnen, dass die Politiker im Grunde gar nicht verstehen, was sie da beschließen.” Er hebt auch besonders die Aussage von Bundesbank-Präsident Weidmann hervor, der erhebliche Haftungsrisiken sehe, und sich wohltuend von der Rettungsrhetorik des Bundesfinanzministers abhebe. Für Prof. Hankel ist klar: “Der Euro hat keine Zukunft, das wird immer sichtbarer.” Er empfiehlt den Anlegern, sich in anderen Währungen zu engagieren, “die gegenüber dem Euro aufwerten” und in Sachwerte wie Aktien zu investieren.

Hier zum Video: Euro-Kritiker Hankel zum Verfassungsgericht: “Offenbarungseid der Politik”