Leaky Gut Syndrom: Wie heilt man Leaky Gut…?

Leaky-Gut, die neue Volksseuche!

Sie leiden unter Konzentrationsstörungen, sind leicht reizbar und haben Probleme mit dem Erinnerungsvermögen? Oder kämpfen Sie mit schweren Erkrankungen wie Krebs, Diabetes, Osteoporose oder Alzheimer? . . . 

leaky gut syndrom

Ein Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen.
Die Folgen erleben wir dann als Krankheiten, die aber von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht werden. Aber nicht nur das.
Die ersten feststellbaren Auswirkungen eines Magensäuremangels werden in der Regel völlig falsch behandelt. Damit wird das Krankheitsbild oft chronisch und verstärkt sich auch noch durch die falsche Behandlung… mehr hier!

. . . All diese Leiden – und viele weitere Probleme dazu – stehen in Verbindung mit dem so genannten Leaky Gut Syndrom. Ärzte und Naturheilkundler stimmen darüber ein: Die Grundlage für eine perfekte Gesundheit liegt im Darm. Und will man Erkrankungen heilen, so muss man zunächst erstmal einen gesundheitlich angeschlagenen Darm heilen.

Anzeichen Für Das Leaky Gut Syndrom

Das Leaky Gut Syndrom, ein häufig auftretendes Leiden, entsteht dann, wenn sich an den Darminnenwänden Läsionen bilden. Diese Läsionen ermöglichen es toxischen Substanzen, sich über die Zellwände in den Blutstrom auszubreiten. Autismus, rheumatische Arthritis, Erkrankungen des Zahnfleisches, das chronische Erschöpfungssyndrom, Morbus Crohn und Colitis entstehen alle auf Grund entzündlicher Reaktionen, die durch das Leaky Gut Syndrom begünstigt werden. Mit dem Leiden werden auch die Malabsorption von Nährstoffen, Candida und parasitäre Infektionen sowie Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien in Verbindung gebracht. Entzündliche Hautleiden wie Ekzeme, Schuppenflechte und Akne können ebenfalls Anzeichen für das Leaky Gut Syndrom sein.

Wie man das Problem angeht

Ein geschädigter Darm reagiert sehr gut auf bestimmte Heilkräuter und Ergänzungsmittel, eine gesunde Ernährung und einen vernünftigen Lebenswandel. An dieser Stelle wollen wir Ihnen ein paar Empfehlungen näher bringen:

Ernährung

Eine gute und gesunde Ernährung ist enorm wichtig, wenn man den Darm wieder auf Vordermann bringen will. So ist es gegen übermäßigen Candida-Befall nützlich, jede Form von Zucker, Gluten, industriell verarbeitete Nahrungsmittel, Milchprodukte, raffinierte Kohlenhydrate, Alkohol und Koffein zu meiden und zugleich den Fokus auf ballaststoffreiche, nährstoffdichte Lebensmittel zu legen. Da Pestizide und gentechnisch veränderte Organismen das Problem nur verstärken, sollten Sie ausschließlich auf biologisch angebaute Lebensmittel zurückgreifen. Wichtig für die Heilung des Darms und zur Reduzierung von Entzündungen ist auch der Konsum essentieller Fettsäuren aus Fisch, Leinsamen, Chia-Samen oder Gurkenkraut. Ebenfalls zu beachten: Trinken Sie viel reines, klares Wasser.

Verdauungsenzyme

Oft weisen Menschen, die am Leaky Gut Syndrom leiden, zu wenig Magensäure auf. Dies trägt zu einer schlechteren Verdauung bei und führt dazu, dass Giftstoffe in den Körper gelangen können. Nahrungsergänzungsmittel, die zusätzliche Verdauungsenzyme bereitstellen, können in diesem Fall sehr hilfreich sein – wie auch in Wasser gelöster Zitronensaft und roher Apfelessig.

Ballaststoffe

Ballaststoffe schützen den Darm und sorgen für die schnelle Ausscheidung von Pilzen, gefährlichen Bakterien und anderen Krankheitserregern. Hervorragende Quellen für Ballaststoffe sind zum Beispiel Flohsamen-Pulver, Leinsamen und Chia-Samen.

Heilpflanzen

Einige Heilkräuter sind dafür bekannt, Entzündungen beruhigen und so großen Schaden vom Darm abwenden zu können. Für diesen Zweck hervorragend geeignete Heilpflanzen sind beispielsweise der Eibisch und die Rot-Ulme. Beide Heilpflanzen beruhigen den Darm und versiegeln überdies den gesamten Intestinaltrakt, sodass die Absorption von Giftstoffen minimiert wird. Die genannten Gewächse können auch bereits entstandene Schäden heilen und so die Darmdurchlässigkeit weiter verringern. Ebenfalls nützlich in diesem Zusammenhang sind unter anderem Kudzu, Süßholzwurzel, Kanadische Orangenwurzel, Kleiner Sauerampfer, Fenchelsamen und Ingwerwurzeln. Um Parasiten zu vertreiben, die häufig mit einem geschwächten Verdauungssystem einhergehen, versuchen Sie es einmal mit Echinacea, Knoblauch, Kolloidalem Silber, Gewürznelken, Wermutkraut, Schwarznuss, Caprylsäure oder Grapefruitsamen-Extrakt.

Ergänzungsmittel

Da das Leaky Gut Syndrome zur Malabsorption von Nährstoffen beiträgt, ist es wichtig, seine Ernährung mit einigen wichtigen Nährstoffen zu ergänzen. Die Vitamine A, B, C, und E sind ebenso zu nennen, wie Kalzium, Eisen, Magnesium, Zink, Selen und das Co-Enzym Q10. Kolustrum hilft bei der Heilung der Darminnenwände und reduziert Entzündungen. Um die Darmwände wieder widerstandsfähiger zu machen, ist L-Glutamin besonders gut geeignet. Vergessen Sie außerdem auch nicht, täglich ein qualitativ hochwertiges Probiotikum einzunehmen.

Lebenswandel

Ein gesunder, vernünftiger Lebenswandel kommt der Gesundheit Ihres Verdauungssystems direkt zu Gute. Vermeiden Sie übermäßigen Stress, treiben Sie ausreichend Sport, sorgen Sie für genügend Schlaf und nehmen Sie sich beim Essen genügend Zeit.

Wie wir gesehen haben, wird unsere Gesundheit direkt vom Zustand des Verdauungssystems beeinflusst. In diesem Licht muss man auch die Aussage von Dr. Campbell-McBride, dem Autor des Buches Gut and Psychology Syndrome, betrachten: „Ein gut funktionierender Darm und eine gesunde Darmflora sind die Wurzel unserer Gesundheit. Und genau wie ein Baum, dessen Wurzel krank ist, nicht wachsen kann, so kann auch unser Körper nicht gedeihen, wenn unser Verdauungssystem durcheinander geraten ist.“

Quelle: Europenews


Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Wenn Sie von Allergien, Sodbrennen, Kopfweh, Migräne, Herzschwäche, Osteoporose oder Verdauungsstörungen geplagt werden, erfahren Sie hier was Ihnen wirklich fehlt… hier weiter


Leaky Gut – Der durchlässige Darm – Der Darm bildet die größte Grenzfläche zwischen Körper und Außenwelt. Rund eine Tonne Nährstoffe werden pro Jahr über den Darm eines Erwachsenen aufgenommen. Gleichzeitig ist die Darmschleimhaut eine wichtige Barriere gegenüber schädlichen Stoffen wie Allergenen, Krankheitserregern und Schadstoffen wie Schwermetallen usw. Wenn diese Barrierefunktion der Darmschleimhaut gestört ist und Antigene unkontrolliert ins Körperinnere strömen können, spricht man vom ‘Leaky Gut’ dem durchlässigen Darm…  hier weiter


Wie Kokosöl die Gesundheit fördert und Sie schöner macht – Mit natürlichem Kokosöl schenkt uns die Natur das perfekte Nahrungsmittel. Anders als in der gehärteten Form, die wir in industriell verarbeiteten Lebensmitteln und Fertiggerichten finden, wirkt das naturbelassene Öl wahre Wunder für unsere Gesundheit. hier weiter


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter


Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter


Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter


Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier


Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter


Schluss mit dauernder Müdigkeit! Für viele Menschen ist dauernde Müdigkeit eine ständige Belastung im Lebensalltag. Doch nur die wenigsten kennen die wahre Ursache dafür: Müdigkeit ist eine Folge mangelnder… hier weiter


Vitamin D3 – Das Sonnen-Vitamin und seine positive Wirkung auf unsere Gesundheit


Gesund in sieben Tagen – Vitamin-D-Mangel ist weit verbreitet. Bleibt der Vitamin-D-Mangel lange Zeit bestehen, erhöht sich das Risiko für Bluthochdruck, Autoimmunerkrankungen, Osteoporose, Diabetes, MS und Krebs. Eine schnelle Besserung und dauerhafte Heilung ist möglich –mehr erfahren Sie hier


Hochdosiertes Vitamin D3: Das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will


Das stärkste natürliche Antibiotikum aller Zeiten

AntibiotikaDer massive Einsatz von Antibiotika in Medizin und Landwirtschaft führt dazu, dass Bakterien mutieren und resistent werden. Innerhalb nur einer Generation könnten alle vorhandenen Antibiotika wirkungslos werden. Wissenschaftler sehen in dieser Entwicklung die größte Gefahr der Zukunft für die westlichen Gesellschaften.

Antibiotika werden heute zu oft verschrieben und sind selten notwendig – ganz im Gegenteil: Sie schaden dem Körper sogar häufig. Das muss nicht sein, denn es gibt Heilung aus dem Pflanzenreich: natürliche Antibiotika.

Das Grundrezept dieses starken Tonikums reicht zurück in das mittelalterliche Europa, d. h. in eine Ära, als Menschen unter allen Arten von Krankheiten und Epidemien litten.

Dieses meisterhafte „Reinigungs“-Tonikum ist eigentlich ein Antibiotikum, das grampositive und gramnegative (*) Bakterien tötet. Es hat auch eine starke antivirale und antimykotische(**) Formel, erhöht die Durchblutung und den Lymphfluss in allen Teilen des Körpers. Dieses pflanzliche Heilmittel ist die beste Wahl für den Kampf gegen Candida.

Natürliches Antibiotikum(*) Die Gram-Färbung findet Anwendung in der mikroskopischen Untersuchung von Bakterien.

(**) Antimykotikum = Arzneimittel zur Behandlung von Pilzkrankheiten

(***) Candida = Pilzerkrankung bei Mensch und Tier

Dieses Tonikum hat vielen Menschen geholfen, viele Viren, Bakterien, Parasiten und Pilzerkrankungen zu heilen und sogar die Pest! Seine Kraft sollte sicherlich nicht unterschätzt werden. Es kann viele chronische Zustände und Erkrankungen heilen. Es fördert die Durchblutung, und reinigt das Blut. Dieses Rezept hat Millionen von Menschen im Laufe der Jahrhunderte geholfen, die tödlichsten Krankheiten zu bekämpfen. Das Geheimnis liegt in der leistungsstarken Kombination aus hochwertigen natürlichen und frischen Zutaten!

Zusammenfassend ist dieses Tonikum wirkungsvoll bei der Behandlung aller Krankheiten, es stärkt erfolgreich das Immunsystem, es wirkt antiviral, antibakteriell, antimykotisch und gegen Parasiten. Hilft bei den schwersten Infektionen.

MEISTER-TONIKUM – REZEPT

Vielleicht tragen Sie besser Handschuhe bei der Zubereitung, vor allem beim Umgang mit Chili-Schoten, weil es schwierig ist, das Brennen aus den Händen zu bekommen! Seien Sie vorsichtig, der Geruch ist sehr stark, und es kann sofort die Nasen-Nebenhöhlen stimulieren.

Zutaten:

  • 700 ml Apfel-Weinessig (immer biologischen verwenden)
  • ¼ Tasse fein gehackter Knoblauch
  • ¼ Tasse fein gehackte Zwiebeln
  • 2 frische Peperoni, die schärfsten, die zu bekommen sind (Vorsicht beim Putzen – Handschuhe tragen!!!)
  • ¼ Tasse geriebener Ingwer
  • 2 EL geriebener Meerrettich
  • 2 EL Kurkuma-Pulver oder 2 Turmeric-Wurzeln

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben, außer den Weinessig.
  2. Die Mischung in ein Einweckglas umfüllen.
  3. Gießen Sie den Apfelessig ein und füllen Sie es an den Rand. Am besten ist es, wenn zwei Drittel des Glases aus trockenen Zutaten bestehen, und der Rest mit Essig aufgefüllt wird.
  4. Gut verschließen und schütteln.
  5. Bewahren Sie das Glas in einem kühlen und trockenen Platz für 2 Wochen auf. Mehrmals täglich gut schütteln.
  6. Nach 14 Tagen pressen Sie die Flüssigkeit in eine Plastikschale. Nehmen Sie am besten ein Sieb dafür. Quetschen Sie so lange, bis der ganze Saft heraus kommt.
  7. Verwenden Sie die trockenen Zutaten-Reste für’s Kochen.

Ihr Meister-Tonikum ist fertig zur Verwendung. Sie brauchen das Tonikum nicht im Kühlschrank aufbewahren. Es ist lange haltbar.

Extra-Tipp: Sie können es auch in der Küche verwenden, mischen Sie es mit etwas Olivenöl und benutzen Sie es als Salat-Dressing oder in Ihren Eintöpfen.

Dosierung:

  1. Vorsicht: Der Geschmack ist sehr intensiv und scharf!
  2. Extratipp: Essen Sie eine Scheibe Orange, Zitrone oder Limone, nachdem Sie das Tonikum benutzt haben, um das brennende und das Hitze-Gefühl zu reduzieren.
  3. Gurgeln und hinunterschlucken.
  4. Nicht mit Wasser verdünnen, da es die Wirkung reduziert.
  5. Nehmen Sie 1 Esslöffel jeden Tag, um das Immunsystem zu stärken und gegen Erkältung.
  6. Erhöhen Sie täglich die Menge, bis Sie eine Dosis von 1 kleinen Glas pro Tag (die Größe eines Alkohol-Glases) erreichen.
  7. Wenn Sie gegen eine ernstere Krankheit oder Infektion ankämpfen, nehmen Sie 1 Esslöffel des Tonikums 5-6 mal pro Tag.
  8. Es ist ungefährlich für schwangere Frauen und Kinder (in geringer Dosierung verwenden!), weil sie rein natürliche Zutaten sind und keine Giftstoffe enthalten.

NUTZEN FÜR DIE GESUNDHEIT

Knoblauch ist ein starkes Antibiotikum mit einem breiten Spektrum von gesundheitlichen Vorteilen. Im Gegensatz zu chemischen Antibiotika, die Millionen von nützlichen Bakterien töten, die Ihr Körper braucht, ist sein einziges Ziel Bakterien und Mikroorganismen. Knoblauch fördert und erhöht auch das Niveau der gesunden Bakterien. Es ist ein starkes Antipilzmittel und zerstört jedes Antigen, Pathogen, und schädliche krankheitsverursachende Mikroorganismen.

Die Zwiebel ist nächste Verwandte des Knoblauchs und sie hat eine ähnliche, aber mildere Wirkung. Gemeinsam erschaffen sie ein starkes Kampf-Duo.

Meerrettich ist ein wirksames Kraut, effizient für Nasennebenhöhlen und die Lunge. Es öffnet die Nasennebenhöhlen-Kanäle und verbessert die Durchblutung, wo im Allgemeinen Schnupfen und Grippe üblicherweise anfangen, wie die meisten Ärzte zugeben würden.

Ingwer hat starke entzündungshemmende Eigenschaften, und es ist ein starkes Stimulans für die Durchblutung.

Chilischoten sind die stärksten Stimulatoren für den Blutkreislauf. Sie senden gerade ihre antibiotischen Eigenschaften, um die Krankheit zu bekämpfen dahin, wo sie am meisten gebraucht werden.

Kurkuma ist das perfekte Gewürz, es beseitigt Infektionen und reduziert Entzündungen. Es blockiert die Entstehung von Krebs und verhindert Demenz. Es ist besonders nützlich für diejenigen, die mit Gelenkschmerzen zu kämpfen haben.

Apfelweinessig – da muss es etwas sehr Gesundes im Gebrauch von Apfelessig geben, weil der Vater der Medizin, Hippokrates, um etwa 400 vor Christus Essig wegen seiner gesunden Eigenschaften verwendete. Es wird behauptet, dass er früher nur zwei Heilmittel benutzte: Honig und Apfelessig.

Apfelessig wird aus frischen und reifen Äpfeln gemacht, die später fermentiert werden und strenge Verfahren durchlaufen, um das Endprodukt zu erhalten. Apfelessig enthält Pektin, eine Faser, die schlechtes Cholesterin senkt und den Blutdruck reguliert.
Gesundheitsexperten sind sich einig, dass die Menschen mehr Kalzium brauchen, wenn sie älter werden. Essig hilft bei der Extraktion von Kalzium aus den Nahrungsmitteln, was den Prozess zur Aufrechterhaltung der Knochenfestigkeit unterstützt.
Kaliummangel verursacht eine Vielzahl von Problemen wie Haarausfall, brüchige Nägel und Zähne, Nasennebenhöhlen-Entzündung und eine laufende Nase.

Apfelessig ist reich an Kalium. Studien haben gezeigt, dass Kaliummangel zu einem langsameren Wachstum führt. Alle diese Probleme können vermieden werden, wenn Sie Apfelweinessig regelmäßig verwenden. Kalium entfernt auch toxische Abfälle aus dem Körper.

Beta-Karotin verhindert von freien Radikalen verursachte Schäden, hält die Haut straff und jung. Apfelessig ist gut für diejenigen, die Gewicht verlieren wollen.
Es spaltet Fett, was eine natürliche Gewichtsabnahme unterstützt. Apfelessig enthält Apfelsäure, die effizient ist im Kampf gegen Pilz- und Bakterieninfektionen. Diese Säure löst Harnsäureablagerungen auf, die sich rund um die Gelenke bilden und lindert somit Gelenkschmerzen. Gelöste Harnsäure wird später vom Körper ausgeschieden.
Es wird angenommen, dass Apfelessig nützlich ist bei der Behandlung von Erkrankungen wie Verstopfung, Kopfschmerzen, Arthritis, Knochenschwäche, Verdauungsstörungen, hoher Cholesterinspiegel, Durchfall, Ekzeme, entzündete Augen, chronische Müdigkeit, leichte Lebensmittelvergiftung, Haarausfall, Bluthochdruck, Übergewicht, und vieler anderer gesundheitlicher Probleme.

Das Meister-Tonikum ist die beste Kombination, um mit all diesen Umständen fertig zu werden. Schützen Sie Ihre Gesundheit mit natürlichen Antibiotika!

  • Quellen: riseearth.com
  • http://www.healthyfoodhouse.com
  • http://organichealth.co
  • Bildquelle: eatingforhealing.blogspot.com
  • Übersetzung: Frank

Linkverweise:

Gesundheits-Apokalypse droht: Antibiotika verlieren Wirkung – Die Wirkung von Antibiotika gegen Infektions-krankheiten geht massiv zurück. Denn die Bakterien mutieren und werden resistent. hier weiter

Antibiotika aus der Natur – Antibiotika werden heute zu oft verschrieben und sind selten notwendig – ganz im Gegenteil: Sie schaden dem Körper sogar häufig. Das muss nicht sein, denn es gibt Heilung aus dem Pflanzenreich: natürliche Antibiotika.
Pflanzliche Mittel sind besser verträglich und helfen in den meisten Fällen, in denen von den Ärzten unnötigerweise antibiotische Medikamente verschrieben werden. Immer weniger Menschen sind bereit, ihren Körper mit der chemischen Keule synthetischer Antibiotika zu belasten. Das ist kein Wunder: Handelsübliche Antibiotika zerstören die Darmflora und schwächen das Immunsystem. Häufig helfen sie überhaupt nicht, da die Erreger in der Zwischenzeit resistent gegen sie sind. hier weiter

Grüne Antibiotika – Viele Pflanzen schützen sich aus eigener Kraft gegen Bakterien, Pilze und Viren; aus ihnen können pharmakologisch hochwirksame Substanzen gewonnen werden. Solche natürlichen Antibiotika wurden in allen Kulturen dieser Welt seit Jahrtausenden mit Erfolg eingesetzt vom alten Ägypten über die Antike und das Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. hier weiter

Verbotene Wissenschaften – Heutzutage werden massenweise experimentelle Fakten von der Mainstream-Wissenschaft ignoriert oder abgelehnt: kontroverse Themen wie die Kalte Fusion, Psychokinese, alternative Medizin und viele andere. hier weiter

Das Wunder der Selbstliebe – Mit ihrem Millionen-Bestseller -Bestellungen beim Universum- hat Bärbel Mohr einen großen Trend begründet. Nach Jahren der Erfahrung mit Seminarteilnehmern wurde ihr klar, dass das dahinter liegende Gesetz der Resonanz nur dann gut funktioniert, wenn der Wünschende durch eine solide Selbstliebe positive Impulse weitergibt. hier weiter

Eine seltsame Geschichte – Wer beim Lesen mal wieder eine Gänsehaut kriegen, mitfiebern und vor Spannung die ganze Nacht durchlesen möchte, für den ist diese Geschichte das Richtige . Atemberaubend! … hier weiter

Die Magie psychosexueller Verführung und mentaler Gedankenkontrolle – Mittels Techniken aus den Bereichen Schamanismus, Huna und Aura-Beeinflussung erlernen Sie einfach, die Kontrolle über jede Situation zu gewinnen und sich ihre kühnsten Träume zu erfüllen. Eine Entdeckungsreise in die Welt der Telepathie und Gedankenkontrolle. Nur mit Hilfe der Kraft ihres Geistes können Sie leicht, unwiderstehliche Anziehungskraft entwickeln. hier weiter