Bundesregierung plant umfassende Sammlung von Fluggast-Daten

Die Bundesregierung und die EU wollen eine flächendeckende Sammlung der Flugdaten auch aller unbescholtenen Bürger, berichtet DWN.

gehirngefaengnisDetaillierte Datensätze wie IP-Adressen von Computern, die zur Buchung benutzt werden, Essensvorlieben oder gemeinsame Hotelbuchungen mit Mitreisenden sollen protokolliert und der Regierung zugänglich gemacht werden. 

Als Anlass für diese neue Überwachungsmaßnahme wird der Kampf gegen den Terror genannt.

„Im Eiltempo soll auf EU-Ebene eine riesige Sammlung von Fluggastdaten beschlossen werden. Als Grund wird die Kontrolle der Ein- und Ausreisen von islamistischen Kämpfern genannt. Dies ist aber mit bereits existierenden Informationssystemen machbar“, erklärt der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko zur Antwort der Bundesregierung auf eine entsprechende Anfrage.

Seit 2008 wird die Einrichtung einer EU-Vorratsdatenspeicherung von Fluggastdatendatensammlung (Passenger Name Records, PNR) diskutiert. Eine Vorlage der Kommission war vom EU-Parlament aus Datenschutzgründen abgelehnt worden. Vorgesehen ist, alle Flüge in oder aus der EU zu erfassen. Den 28 Mitgliedstaaten ist freigestellt, auch innereuropäische Flüge zu verarbeiten. Im Falle einer Errichtung würden rund 60 verschiedene Datensätze protokolliert. Hierzu gehören IP-Adressen von Computern, die zur Buchung benutzt werden, Essensvorlieben oder gemeinsame Hotelbuchungen mit Mitreisenden. Die Daten würden in einer noch zu errichtenden Zentralstelle verarbeitet, so Hunko.

Andrej Hunko:

„Laut der Bundesregierung diene ein EU-PNR-System zur Feststellung der Reisebewegungen terrorismusverdächtiger Personen. Allerdings erhält jede Grenzpolizei von Fluggesellschaften bei ankommenden Flügen schon jetzt die Personendaten aller Reisenden (die sogenannten Advance Passenger Informationen, API). Zur Fahndung oder Ausreiseversagung ausgeschriebene Personen können also zügig erkannt werden.

Tatsächlich geht es der Bundesregierung darum, nachträglich in den Datenbergen zu wühlen. Dadurch sollen auffällig gewordene Reisende und deren Mitreisende ausgespäht werden. Hier entsteht eine uferlose Vorratsdatenspeicherung von Flugreisenden, auf die Polizeien und Geheimdienste ungehinderten Zugriff fordern.

Im Windschatten der zweifellos notwendigen Kontrolle von ‚islamistischen Gefährdern‘ werden weitreichende Grundrechtsänderungen vorgenommen. Aus Erfahrung wissen wir, dass neue Informationssysteme später aufgebohrt und um neue Nutzungen erweitert werden. Das EU-PNR-System ist geeignet, Bewegungsprofile von Personen anzulegen und deren persönliches Umfeld in einem Diagramm darzustellen. Sogar die Nutzung zur Verfolgung unerwünschter Migration wird diskutiert.

Schon jetzt werden Daten der privaten Telekommunikation und von Finanztransaktionen aufgehoben und von Behörden analysiert. Die Maßnahmen greifen sämtlich tief in die Grundrechte ein. Ich stehe einer dritten Vorratsdatenspeicherung zu Reisebewegungen deshalb kritisch gegenüber.

Ein EU-PNR-System widerspräche auch der Rechtsprechung. Denn sowohl der Europäische Gerichtshof als auch das Bundesverfassungsgericht hatten der Einrichtung neuer anlassloser Datensammlungen hohe Hürden gesetzt.

Der hektische Aktionismus des Bundesinnenministeriums erinnert an die Terrorismusgesetzgebung nach den Anschlägen des 11. September 2001. Wir dürfen die Deutungshoheit über die Gefahr von ‚ausländischen Kämpfern‘ aber nicht den innenpolitischen Scharfmachern überlassen.

Ich plädiere deshalb dafür, Gesetzesverschärfungen nicht im Eiltempo durchzupeitschen sondern eine Auseinandersetzung über ihre bürgerrechtliche Brisanz zu führen. Im Falle der Fluggastdatensammlung halte ich eine Ausweitung der behördlichen Sammelwut für überflüssig“.

Linkverweise:

Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? Haben Sie sich nicht auch schon gewundert, wieso aus dem Arbeitsamt eine “Agentur für Arbeit” geworden ist oder warum Sie vor Gericht als “Sache” behandelt werden und nicht als Mann oder Frau? hier weiter

Weißt du, was eine Wirklichkeit ist? Weißt du, was deine Wirklichkeit ist? Ist das, was du gerade erlebst, denkst und fühlst die Wirklichkeit oder ist nur alles Teil eines Programms, das sich Matrix nennt und das uns die Wirklichkeit nur vorgaukelt? Meinst du, es ist Zufall, dass du jetzt diese Zeilen liest? hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter

Das Komitee der 300 – “Woher wissen wir, was wir wissen”? fragt der Autor zu Beginn seines Werkes. Das ist eine der klügsten Fragen, die gestellt werden können. Interessiert Sie ihre Zukunft und die Ihrer Kinder? Wollen Sie wirklich wissen, was hinter den Kulissen der Macht vor sich geht? Wollen Sie wissen, wer Ihr Leben und Ihre Meinungen dominiert? Antworten finden Sie in dem Werk von Dr. John Coleman: Das Komitee der 300 Die Hierarchie der Verschwörer. hier weiter

9/11 – die größte Lügengeschichte unserer Zeit

Zitat Lupo Cattivo: “…Im Jahr 2001 hätte -ohne den 11.September- der gesamte FED-Plan tatsächlich schon mit dem Offenbarungseid der USA enden können – was in der Folge sicher zu einem Aufstand gegen die FED, und evtl. sogar zu einem Zusammenbruch des Rothschild-Dollar-Imperiums hätte führen können…”

“…Auch muss muss man wissen (weiss aber fast keiner), dass zahllose führende US-Politiker in Regierungsverantwortung, bei der FED etc. nicht nur US-Staatsbürger sind, sondern gleichzeitig noch Staatsbürger Israels, des Rothschild-eigenen Staats…”

Liebe Maria, Heute jährt sich die größte Lügengeschichte unserer Zeit, welche den gesamten Planeten verändert hat : 9/11 

Hier meine Lieblinsbeschäftigung – das Analysieren von Lügen, welche uns als Wahrheiten verkauft werden.

Aufgrund der Erkenntnis dieses Postes: 9/11 3D Analysis reveals hidden technology – welcher eine brilliante 3D Analyse enthält, habe ich für einen Freund mal diese Details zusammengestellt …
Mit dem Anschlag 9/11 begann eine negative Entwicklung von der Welt Besitz zu ergreifen, welche sich nun in einen drohenden Atomkrieg gegen Russland zuspitzt. Da ich bei den allermeisten Menschen kein Bewußtsein für die Wahrheiten in dieser Sache sehe, habe ich für einen Freund, welcher keine Ahnung von 9/11 hat, aber offen ist, diese Entwicklungen in einigen wenigen Punkten zusammengefasst. Diese Informationen sind für jeden geeignet, der noch immer glaubt, wir verteidigen unsere westlichen Werte am Hindukusch:

Eine riesige Maschine mit 38 Meter Flügeldurchmesser verschwindet in einem 5 Meter kleinen Loch im Pentagon und vaporisiert sich im nächsten  Augenblick
hier

Ich recherchiere seit Jahren die Vorgänge um 9/11. Wie wir alle wissen, gibt es da viele Ungereimtheiten – vor allem, wenn man den offiziellen 9/11 – Report analysiert. Hierin sind wichtige Details überhaupt nicht erwähnt. So das Gebäude 7 – welches von keinem Flugzeug getroffen – in freiem Fall in sich zusammenstürzte. Alle Sprengexperten bestätigen, daß dies eine kontrollierte Sprengung war!

Hier aber nun die neueste Analyse mit Hilfe von 3D Computeranalysen – eine der faszinierendsten Arbeiten auf diesem Gebiet. Wir sehen eine Video Aufnahme der Zeit des Anschlages, in dem kein Flugzeug zu sehen war – wohl aber eine “Kugel” – welche aber auch keine Rakete war, weil viel zu langsam. Diese Aufnahme wurde sofort aus dem Netz genommen, abends aber war sie wieder zu sehen – mit einem Flugzeug reinkopiert: 9/11 3D Analysis reveals hidden technology

With regards the 9/11 attacks on the twin towers, it is fairly well agreed in the 9/11 truth movement that the attacks were an inside job. What is not generally agreed on is exactly how it was done. Our analysis sheds light on how it probably was done. The analysis is significant in that it brings together several seemingly unrelated strands of evidence and explains them in great clarity - All credit due to Richard D Hall from RICHPLANET.NET.

Everybody has differing opinions on this topic, but they cannot all be wrong.
I think we need to look at ALL of the evidence and seriously think it through, even if it sometimes does not fit our framework of accepted knowledge.
After watching September Clues and then watching this it does make you think how far the corrupt people at the top can keep pushing the boundaries of what you believe you see on TV. I think we need to question everything alot more instead of just sticking to what we think we know and never moving forwards.

ITS A WAR OF TERROR! NOT A WAR ON TERROR. 

Hier nun eine weitere berechtigte Frage – wie entstanden die glühenden Seen aus flüssigem Stahl in den unterirdischen Tiefgeschossen der Twin Towers, wo doch der Einschlag und der Brand im oberen Teil der Türme war: Angesichts dieses soeben erschienenen Artikels fragt ein Laie sich, wie ist eigentlich der See aus geschmolzenem Stahl UNTER den Zwillingstürmen entstanden, wenn die Flugzeuge doch in das obere Drittel eingeschlagen sind….? veteranstoday.com

Ein Klassiker unter den Analysen stellt die sogenannte “DRITTE WAHRHEIT” dar – hier haben 20.000 Ingenieure und Architekten daran gearbeitet und ihre Stellungnahmen abgegeben – und alle haben bezeugt, daß die offizielle Version einfach nicht stimmen kann:

Langer Artikel mit vielen Bildern, vor allem aber die Mini Nukes werden hier erklärt … mainstreamsmasher. Hier ein Lieblingsbeitrag von mir – wie Du weißt, bin auch ich Reserveoffizier der Luftwaffe, hier spricht ein hoher Luftwaffenoffizier über die Unmöglichkeit der Vorgänge von 9/11 aus der Sicht eines Militärs:

Oberstleutnant der Luftwaffe Jochen Scholz  erklärt: “11.September ist eine Lüge” Teil 1 hier Teil 2 hier Teil 3 hier

Wer sich die Frage nach dem WARUM stellt – sollte dies wissen:
Die weltweite Agenda:
General Wesley Clark: The US will attack 7 countries in 5 years - hier

Die Methode: 9/ 11 – als Basis für den Patriot Act und den imperialen Angriffskrieg:

9/11 Designed to bring in Patriot Acthier

Mein Dank an Rolf, sagt Maria Lourdes!

Weitere Linkverweise:

9/11: Haben wir etwas daraus gelernt? Wie gut hat sich die offizielle Darstellung dieses Ereignisses durch die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika über diesen Zeitraum hinweg gehalten? hier weiter

Im Namen des Staates - Die östlichen Geheimdienste waren böse, die westlichen – BND, CIA und Mossad – hingegen “sauber”. Diese weitverbreitete Ansicht machte den Bundestagsabgeordneten von Bülow mißtrauisch, und er begann auf eigene Faust zu ermitteln. Das Ergebnis seiner Recherchen war alarmierend: Die westlichen Geheimdienste, so seine Behauptung, haben in den vergangenen Jahren kräftig mitgemischt – beim Drogenhandel, im Terrorismus und in Kreisen der organisierten Kriminalität. hier weiter

Der Krieg gegen den Terror ist ein vom „FBI Manufactured War“ - Vor einigen Wochen erschien das Buch „The Terror Factory“, das hohe Wellen wirft. Der preisgekrönte Journalist Trevor Aaronson beschuldigt das FBI, dass fast jeder vereitelte Terroranschlag von Undercover FBI-Agenten angezettelt wurde. Er analysierte mit Berkley-Studenten die Akten und Daten von verhinderten Terroranschlägen. Das Ergebnis: Der Krieg gegen den Terror ist ein vom „FBI Manufactured War“. hier weiter

9/11 – Die besten Beweise, dass wirklich alles anders war - In offiziellen »Studien« zum 11. September 2001 wurden Daten verfälscht, brisante Informationen verschwiegen, wichtige Zeugen mundtot gemacht, Fakten vernebelt und Beweise eiligst beseitigt. Wirklich alles deutet darauf hin, dass der gigantische Terroranschlag vom 11. September 2001 von geheimen Kräften innerhalb der US-Regierung gesteuert wurde. hier weiter

Faktencheck 9/11 - Die NSA und andere Geheimdienste rechtfertigen ihre weltweiten Abhörprogramme mit der Terrorabwehr und konkret mit 9/11. Die Anschläge bleiben jedoch unaufgeklärt. Zwölf Jahre danach legen neue Indizien nahe, dass dem 11. September kein Selbstmordplan zugrunde lag. hier weiter

IS-Terroristen verkaufen Öl zum Billig-Tarif

Die Terroristen des Islamischen Staats machen Riesen-Geschäfte mit dem Schwarzhandel von Erdöl. Sie verkaufen Rohöl für bis zur Hälfte des marktüblichen Preises. Der illegale Öl-Handel ist die Haupteinnahme-Quelle der Organisation. US-Analysten fordern deshalb finanzielle Operationen gegen die radikalen Islamisten.
Is verkauft Öl

Die Mitglieder des Islamischen Staats (IS) sind am Erdöl-Schwarzmarkt tätig. Durch den illegalen Handel mit Öl und weiteren kriminellen Aktivitäten sollen sie täglich etwa zwei Millionen US-Dollar einnehmen.

„Der Islamische Staat ist wohl die reichste Terror-Organisation, die es jemals gegeben hat“, zitiert Bloomberg den hochrangigen Ex-Mitarbeiter des US-Finanzministeriums Matthew Levitt. Der IS sei nicht in das internationale Finanzsystem eingebettet. Deshalb sei die Organisation auch nicht so „verwundbar“ wie andere Organisationen.

Im Irak kontrolliert der IS sieben Ölfelder und zwei Öl-Raffinerien und in Ost-Syrien sechs von insgesamt zehn Ölfeldern. Die Organisation verlangt 25 bis 60 US-Dollar pro Rohöl-Barrel. Am Dienstag lag der Preis für Brent-Rohöl bei 102,691 US-Dollar, meldet das Wall Street Journal.

Der IS verkauft etwa 30.000 Barrel Rohöl pro Tag, berichtet die International Business Times. Die Gewinnspanne beim illegalen Öl-Handel ist somit sehr hoch. Unter den aktuellen finanziellen Bedingungen ist das militärische Überleben des IS langfristig gesichert.

Der Terrorismus-Analyst der US-Denkfabrik RAND, Patrick Johnston, setzt sich für finanzielle Operationen gegen den IS ein. Denn darauf beruhe letztendlich seine gesamte Stärke in den eroberten Gebieten Syriens und des Iraks. Kriegsführung und die Übernahme von Verwaltungsaufgaben von Landstrichen kosten viel Geld.

Doch einen Großteil der Waffen soll der IS im Zuge seiner Kämpfe im Irak erbeutet haben. Dabei handelt es sich hauptsächlich um US-amerikanisches Kriegsmaterial aus dem Bestand der irakischen Armee.

Letztlich hat die Loyalität der IS-Kämpfer nicht nur eine ideologische Basis. Die IS-Rekruten erhalten auch hohe Gehälter. Ohne die Beschneidung der finanziellen Ressourcen des IS, ist ein nachhaltiger Stopp des IS offenbar nicht möglich.

Quelle: DWN 28.08.2014 – gefunden bei Staseve

Linkverweise:

Der dritte Weltkrieg – Ein dritter Weltkrieg scheint unausweichlich und wird auch den deutschsprachigen Raum treffen – die wichtigsten Prophezeiungen zur Jahrtausendwende und ihre Bedeutung für die Menschheit. hier weiter

Wenn der Zensor mit im Newsroom sitzt – Rund 60 Mitarbeiter inklusive freiwilliger Helfer hat die Behörde von Sima Vaknin-Gil. Ihre Aufgabe ist nicht ganz alltäglich: Vaknin-Gil ist seit 2006 Chefin der israelischen Militärzensur. hier weiter

Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Diese Bankiers steuern aber nicht nur die Fed, die Zentralbank der USA, sondern auch überregionale Organisationen wie die UNO, die Weltbank, den IWF und die BIZ. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

Verdeckte Kriegsführung – Ein Blick hinter die Kulissen der Machtpolitik – Auf der AZK im Juli 2014 referierte Dr. Daniele Ganser zur verdeckten Kriegsführung des Westens. Dr. Daniele Ganser gehört zu den namhaftesten Historikern im deutschsprachigen Raum. Sein Buch „NATO-Geheimarmeen in Europa – Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung” wurde 2005 veröffentlicht und in zehn Sprachen übersetzt. Es gilt als das Standardwerk zum Thema staatlich organisierter Terror. Diese Publikation machte ihn international bekannt. hier zum Vortrag

Verheimlicht, vertuscht, vergessen 2014 – Erfolgsautor und Enthüllungsjournalist Gerhard Wisnewski zeigt, was hinter den Schlagzeilen aus Presse, Funk und Fernsehen steckt: Wer setzt die Nachrichten, für die wir uns interessieren sollen, in die Welt? Welche Interessen werden mit dem Lancieren bestimmter Themen verfolgt? Warum verschwinden manche Ereignisse so schnell aus der Berichterstattung? hier weiter

Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

Zutritt streng verboten! – Da sollen auf einer geheimen Basis die Überreste eines außerirdischen Raumschiffs und seiner Besatzung lagern. Da halten sich Gerüchte über Höhlenmenschen, die in verzweigten Tunnelsystemen unter der Erde leben. Da sollen auf einer Insel Gestalten ihr Unwesen treiben, die nicht von dieser Erde zu sein scheinen. hier weiter

Bestseller – Ein Buch zu schreiben ist ein unglaublich tolles Gefühl, einen Bestseller daraus zu machen ist die Krönung. Ein Bestseller verhilft deinem persönlichen Branding zu unageahnten Möglichkeiten. Durch ein Buch zeichnest du dich als Experte auf deinem Gebiet aus, mit einem Bestseller hebst du dich von der Masse der Mitbewerber ab. hier weiter

Notfall-Plan – Ist ein Notfall, in Form eines Unfalles, einer schweren Krankheit oder durch Tod eingetreten, ist es für die Vorsorgemaßnahmen ob für Ihr Unternehmen oder privat zu spät.Ehepartner, Familienangehörige oder Personen Ihres Vertrauens benötigen den schnellen Zugriff auf wichtige Daten und Informationen um eine reibungslose Fortführung in Ihrem Sinne sicherzustellen. hier weiter

Angebliche Beweise für russischen Beschuss entstammen Videospiel

infoWie um alles in der Welt bekommt man bloß diese kriegsfaulen Russen dazu, in der Ukraine zu intervenieren? Offenbar gar nicht. Also wird nun versucht, wenigstens den Anschein zu erwecken, dem sei so.

Beispielsweise durch vorgelegte Satellitenbilder, die beweisen sollen, dass Russland ukrainisches Terrain unter Beschuss genommen habe. Auf denen sieht der geneigte Beobachter dann allerdings eine Ackerlandschaft aus etwa acht bis zehn Kilometern Höhe. Details sind nirgend zu erkennen, da die Entfernung zu hoch ist.

Dennoch wird von den Medien suggeriert, einige winzige Dunkelfärbungen seien Einschlagskrater von Raketenbeschuss. hier weiterlesen

Linkverweise:

“Sozialtourismus” das Unwort des Jahres

Baby kleinSozialtourismus - Mit dem Schlagwort “wurde von einigen Politikern und Medien gezielt Stimmung gegen unerwünschte Zuwanderer, insbesondere aus Osteuropa, gemacht”, begründete die Jury ihre Entscheidung.

In der Begründung der Jury hieß es außerdem: “Das Grundwort ‘Tourismus’ suggeriert in Verdrehung der offenkundigen Tatsachen eine dem Vergnügen und der Erholung dienende Reisetätigkeit”.

Das Wort “Sozial” reduziere die damit gemeinte Zuwanderung auf das Ziel, vom deutschen Sozialsystem zu profitieren.

Die Jury besteht aus vier Sprachwissenschaftlern, einem Journalisten sowie einem jährlich wechselnden Mitglied aus dem Bereich Kultur und Medien. Also, man kann dann schon davon ausgehen, dass sich “Fachleute” Gedanken zum Unwort des Jahres machten, oder?

Die “Bereicherung” durch Migranten ist mittlerweile in einen “Albtraum Zuwanderung” mutiert, der mit enormen Kosten, dem Verfall der europäischen Kultur und zahllosen Gewalttaten verbunden ist. Wie es tatsächlich aussieht in Deutschland, verdeutlicht der folgende “Witz des Tages”…

“. . .Ein Afrikaner, ganz frisch als Asylant anerkannt, geht fröhlich durch die Stadt Berlin . Er spricht die erste Person an, die er auf der Straße trifft und sagt:
Danke lieber Deutscher dafür, daß Sie mich in Ihrem Land aufnehmen und mir Unterstützung, Unterkunft und Krankenversicherung bieten!

Der Angesprochene antwortet: Sie irren sich, ich bin Albaner!
Der Mann geht weiter und spricht eine weitere Person auf der Straße an:
Danke dafür, daß Sie ein so schönes Land haben hier in Deutschland!
Der Angesprochene sagt: Ich bin kein Deutscher, ich bin Rumäne!

Der Mann geht weiter und spricht die nächste Person an, die er auf der Straße trifft, schüttelt dessen Hand und sagt:
Danke für Ihr schönes Deutschland!
Der Angesprochene hebt seine Hände und sagt: Ich bin Ägypter, kein Deutscher!

Dann sieht er eine nette ältere Dame und fragt: Sind Sie Deutsche?
Sie sagt: Nein, ich bin Türkin!
Voller Rätsel fragt er sie: Wo sind denn all die Deutschen?
Die Dame schaut auf ihre Uhr und sagt: Wahrscheinlich arbeiten!. . .”

Linkverweise:

Tauschen wir die Politiker aus, bevor sie das deutsche Volk austauschen! Dieser Artikel öffnet all jenen die Augen, die für die Wahrheit offen sind, aber auch jenen, die immer noch ideologischen oder schwärmerischen Vorstellungen von einem friedvollen Zusammenleben unterschiedlicher, vor allem zugewanderter Kulturen in Europa das Wort reden. hier weiter

Nordrhein-Westfalen warnt vor neuer Welle der Armuts-Migration - 2014 haben Rumänen und Bulgaren in Deutschland vollen Anspruch auf Sozialleistungen. Die deutschen Städte fühlen sich mit diesem Problem alleingelassen. Doch nun warnt auch NRW-Arbeitsminister Schneider vor den „unglaublichen Folgen“ der Armutszuwanderung. hier weiter

Weine, unschuldiges Deutschland, weine! - Kindchen, sie werden dich an den Rand deines Landes drücken, du wirst deine Gesundheit und deinen Lebesraum verlieren. Weine, arisches Kindchen, weine! Weine, unschuldiges Deutschland, weine! Weitere 44 Millionen fremdartiger Invasoren werden in dein Land geholt. hier weiter

Zu wahr, um schön zu sein! Viele der Migranten sind nicht nur keine Hilfe, sondern sie müssen vom Steuerzahler teils lebenslang alimentiert werden.
Die Ereignisse in London vom August 2011, in deren Folge durch Chaotengewalt ganze Stadtteile in Flammen aufgingen, zeigen überdeutlich, was geschieht, wenn die dem Sozialstaat zur Verfügung stehenden Finanzmittel immer knapper werden und Zuwendungen gekürzt werden müssen: Migranten verhalten sich dann plötzlich so, wie wir es bisher nur aus Bürgerkriegsgebieten der Dritten Welt kannten. Diese Entwicklung wird sich auch im deutschsprachigen Raum fortsetzen. Wir müssen künftig offen aussprechen, was falsch gemacht wurde und dürfen die Wahrheit nicht länger mit einem Tabu belegen. Verdrängtes, das nicht ans Licht gebracht wird, kommt eines Tages auf gewaltsame Weise zum Vorschein. hier weiter

Migranten-Gewalt - Die Bedrohung der Demokratie in Deutschland - Migrantengewalt gehört zu den großen tabuisierten Themen in unserer Gesellschaft. Ebenso wie die aktuelle Debatte um die katastrophale demographische Entwicklung aufgrund einer fehlgesteuerten Zuwanderung in Deutschland nimmt die Bevölkerung die wachsenden Gewaltprobleme aus Kreisen muslimischer Migranten mit größter Sorge wahr, während die politische Klasse sie schönredet, statistisch manipuliert oder schlicht ignoriert. hier weiter

Armut ist für alle da – die verschwiegenen Kosten der Zuwanderung - Vergessen Sie die horrenden Kosten der Wirtschaftskrise. Sie sind trotz der vielen Milliarden, die wir alle dafür bezahlen müssen, nichts im Vergleich zu jenen Beträgen, die wir für die Heuschrecken der Zuwanderungsindustrie ausgeben. Es ist politisch nicht korrekt, die Zahlen zu addieren. Denn Politiker und Medien sprechen bei Migranten aus der Türkei und anderen fernen Ländern gerne von angeblicher »Bereicherung«. Doch jetzt wird abgerechnet. hier weiter

Böhmer: Einwanderer-Kinder sprechen immer schlechter Deutsch - Die Deutsch-Kenntnisse von Schülern aus Einwanderer-Familien reichen oft nicht mehr für den Schulunterricht, so Integrations-Beauftragte Maria Böhmer. In vielen Familien werde kaum Deutsch gesprochen, wird heute berichtet. Dabei hat die einschlägig bekannte Professorin Böhmer (CDU) doch hunderte von Programmen laufen, und quasselt … hier weiter

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge - Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Sortiment in der Regel alle zwei Tage komplett um. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Dabei geht die Behörde nur von lokalen Ereignissen wie einer Überschwemmung oder einem Lawinenabgang aus. Wir stehen aber vor weitaus größeren Gefahren durch die weltweite Finanzkrise. hier weiter

Johannes Rothkranz 666 — Die Zahl des Tieres. Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. Versteckt lauert sie hinter dem sogenannten EAN-Code, dessen Streifen längst fast sämtliche Konsumartikel schmücken. Mit wachsender Dreistigkeit bringt man sie nun auch offen ins Spiel:  hier weiter

Deutsche Behörden überwachen mit US-Geheimdiensten kritische Web-Seiten

muos-Antennen-sizilienDeutschland spielt eine aktive Rolle bei der Überwachung des privaten Internet: Gemeinsam mit der NSA und CIA sollen „politisch motivierte Cyberangriffe“ erkannt werden. Die Dienste behalten sich vor, kritische Webseiten anzugreifen, wenn sie als Terroristen erkannt werden. Quelle: DWN

Deutsche Zivil-Behörden sind gemeinsam mit NSA und CIA aktiv im Kampf gegen das gefährlich Internet tätig.

Wie der Linke-Abgeordnete Andrej Hunko in einer kleinen Anfrage erfahren hat, wollen sich die Dienste weltweit darauf vorbereiten, politisch motivierte Cyber-Angriffe zu bekämpfen. Hunko: „Unverdrossen arbeiten deutsche Geheimdienste mit ihren Partnern in den USA und Großbritannien zusammen – ein weiterer Beleg dafür, dass der Bundesregierung nicht an der Aufklärung des größten Überwachungsskandals der Geschichte gelegen ist“, kritisiert der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko die Antwort des Bundesinnenministeriums zu entsprechenden Kooperationen zwischen der Bundesregierung, der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten.

Deutschland ist Teil der „Arbeitsgruppe EU-USA zum Thema Cybersicherheit und Cyberkriminalität“. Zu ihren Aufgaben gehört die Planung gemeinsamer ziviler und militärischer „Cyberübungen“, in denen über das Internet ausgeführte Attacken auf kritische Infrastrukturen sowie „politisch motivierte Cyberangriffe“ simuliert werden. Gerade ging die Übung „Cyber Storm IV“ zuende. Auch die Geheimdienste aller Streitkräfte waren dort beteiligt, darunter die National Security Agency (NSA).

Andrej Hunko weiter:

„Die Teilnahme ziviler Behörden an militärischen ‚Cyberübungen‘ ist beunruhigend. Hierzu gehören das Bundeskriminalamt ebenso wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Beide beteiligen sich an Übungen, bei denen der US-Auslandsgeheimdienst NSA die angebliche ‚Cyberabwehr‘ probt. Auch auf Ebene der NATO steuert das BSI zusammen mit dem Militärischen Abschirmdienst seine Kenntnisse bei. So entsteht ein gefährliches internationales Konglomerat ziviler und militärischer Einrichtungen, in dem die Geheimdienste maßgeblich involviert sind.

Der Behauptung, es ginge dabei lediglich um die Verteidigung gegen ‚Hacker‘, ‚Terroristen‘ oder Geheimdienste anderer Staaten traue ich nicht. Denn wie im analogen Rüstungswettlauf werden digitale Waffen auch offensiv genutzt. Nach den USA will auch die Bundeswehr ein entsprechendes Kommando aufbauen. Noch mehr staatliche Angriffe wie mit dem Computerwurm ‚Stuxnet‘ wären die Folge. Die Bundesregierung muss sich stattdessen für eine Abrüstung im Cyberspace einsetzen – auch verbal. Dies insbesondere deshalb, da es keine Anhaltspunkte für einen zu erwartenden ‚Cyberterrorismus‘ gibt. Dies hat mir das Bundesinnenministerium nun zähneknirschend eingestanden.“