Das Geschäft mit den Flüchtlingen

Als Musterbetrieb der boomenden „Asylindustrie“ betreibt die Caritas mit einem hunderte Millionen Euro schweren Budget 82 Häuser für Asylwerber und 31 Beratungsstellen für Flüchtlinge. Hauptfinancier der Caritas ist der Steuerzahler. Die Kirche trägt kaum zwei Prozent zur Finanzierung der Caritas bei, wobei ein Großteil davon auch wieder aus den Börseln der Arbeitnehmer stammt – nämlich der Kirchenbeitragszahlenden!

caritas flüchtlinge

An Raffinesse fehlt es der Caritas nicht, wenn es ums Anzapfen von Förderungstöpfen geht: Um bei Subventionsanträgen nicht mit zu hohen Summen aufzufallen, teilt man Ansuchen auf Bundesländerzweigvereine auf. Regionale Projekte nennen sich z. B. „peppa – Interkulturelles Mädchenzentrum“, „Netzwerk Integrationscoaching“, „Multiplikatorinnenschulung“ oder „Integrationszentrum Paraplü“. Der Salzburger Polizeijurist Hermann Winkler beschreibt in seiner lesenswerten Dokumentation „Asylconnection – es ist fünf nach zwölf“ gut, wie sich die Praxis abspielt. O-Ton aus einem Vernehmungsprotokoll:

„Ich habe nicht gewusst, was Asyl ist. Erst Anna Maria von der Caritas, die mich im Polizeigefängnis besuchte, sagte mir, dass ich um Asyl ansuchen soll. Sie erklärte mir, mit welchen Gründen man einen Asylantrag stellen darf. Das sind politische oder religiöse Gründe. Wenn man diese Gründe sagt, bekommt man eine Unterkunft.“

Die Macht der Caritas-Präsidenten

Österreichs Caritas-Präsident Dr. Michael Landau verdiente schon 2010 monatlich 3.800 Euro netto. Erfreut sich der Caritas-Chef bundesweit eines schon fast unheimlich anmutenden medialen Wohlwollens, scheint seit Jahren eine Zeitung ganz besonders vernarrt in ihn zu sein: die „Krone“. In den letzten Jahren brachte sie es auf Dutzende Konterfeis des offenbar hochfotogenen Spenden-Eintreibers. Bisweilen lacht er gleich zwei Mal aus derselben Ausgabe.

Caritas

Mal solo, mal staatstragend mit Bundespräsident Fischer, mal fromm mit Kardinal Schönborn, mal seitenblickend mit Barbara Stöckl, mal herzzerreißend mit einem kulleräugigen afrikanischen Kind, mal medial-bedeutsam mit Krone-Chefredakteur Christoph Dichand. Ganz schön anstrengend für den 55jährigen, der ja nicht nur Medientermine wahrzunehmen hat, sondern sich auch laufend in der Ferne (z. B. heuer im Irak und im Sudan) ein Bild vom Elend in der Welt machen muss.

Politisch scheint Landau noch nicht so tief verankert zu sein wie sein Vorgänger Franz Küberl, der über enormen politischen Einfluss verfügte: Einerseits sitzt er im ORF-Stiftungsrat (welcher der Kontrolle und Leitung der größten Medienorgel Österreichs dient), andererseits ist er einer der Stifter im „Katholischen Medien Verein“. Diesem Verein, Österreichs zweitgrößtem Medienkonzern, sind u. a. die „Styria Media Group“ mit der „Kleinen Zeitung“ und der „Presse“ zuzuordnen.

In seiner Diktion gebärdet sich der Caritas-Direktor gern wie ein über der Regierung stehender Oberbefehlshaber. Es klingt bisweilen so, als müssten Kanzler und Minister bei ihm zum Rapport antreten. So verkündete Landau vor einer Regierungsklausur: „Bei Förderungen darf es auf gar keinen Fall zu Einsparungen kommen. Die Mittel für das EZA (Europäisches Zentrum für Arbeitnehmerfragen, ein Netzwerk von 70 Arbeitnehmerorganisationen aus 27 Ländern, die sich auf christlich-soziale Werte berufen, Anm.) müssen angehoben werden.“

Das Geschäft mit den Altkleidern

Generell werden gesammelte Altkleider nicht, wie viele Spender meinen, kostenlos an Bedürftige verteilt, sondern auf – z. B. afrikanischen – Märkten zum Verkauf angeboten. Wie der Privatradiosender FM4 aufdeckte, fand die Caritas in der von der Familie Rosendorfsky gegründeten Großenzersdorfer Firma ÖPULA (Abkürzung für „österreichische Putzlappen“) einen kongenialen Partner.

carlas-sachspenden-fluechtlingshilfe

Je nach Zustand werden die Textilien zu Putzlappen verarbeitet, „entsorgt“ oder nach Afrika transportiert. Nur ein kleiner Teil findet den Weg zu Bedürftigen in Österreich. Für die Dritte Welt vorgesehene Ware bildet die Basis für einen schwunghaften Handel. Afrika importiert pro Jahr Altkleider für eine Milliarde Euro. Gleichzeitig wird das afrikanische Textilgewerbe konkurrenziert und oft in den Ruin getrieben.

Das Caritas-Netzwerk

Die Flüchtlingsindustrie, die dringend und laufend „Nachschub“ braucht, um sich und ihre Jobs am Leben zu erhalten, ist nahezu ungeschlagen, was ihre Kreativität beim Erfinden neuer Initiativen, Plattformen, Arbeitsgemeinschaften, Kampagnen und Projekte mit den seltsamsten Namen und Abkürzungen anlangt. Wechselseitige Vernetzungen, mehr oder weniger enge Interessensverknüpfungen, sind schier unüberschaubar und zeigen nicht selten personelle wie organisatorische Überschneidungen auf. Bis zur Perfektion getrieben wird die Kunst des Miteinander-Verlinkens im Internet. Und immer wieder taucht die Caritas auf.

Als internationale katholische Organisation der Friedensbewegung versteht sich die „Pax Christi“, deren Tiroler Ableger vor kurzem ganz unfriedlich auf seiner Internet-Seite just den sich für die Erhaltung sowie den Schutz der christlich geprägten Abendlandkultur engagierenden Verein Pegida (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) als eine Organisation abqualifizierte, die „dem Hass, nicht dem Frieden“ diene.

Zu Pegidas zutiefst christlichen Anliegen Abertausender friedlicher Demonstranten geht „Pax Christi“ allerdings so weit wie möglich auf Distanz – und mit ihr auch die Caritas: Pax Christi-Präsident ist der – in der Bischofskonferenz für den Bereich Caritas zuständige – Innsbrucker Hirte Manfred Scheuer, der auch dem von „Zara“ unterstützten Komitee „gegen Unmenschlichkeit“ angehört.

Die Wiener „Zara Training GmbH“, Nachfolgeorganisation des Vereins „Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit“, will eine „rassismusfreie Gesellschaft in Österreich“. Die Caritas zählt zu Dutzenden „verwandten“ bzw. „befreundeten“ Organisationen und Plattformen, mit denen Zara über Internet-Drehscheiben (u.a. www.zara.or.at) verlinkt ist.

Quelle: Info-Direkt

Linkverweise:

Chemo-Brain – Dauerhafte Schädigung des Gehirns durch Chemotherapie – Dass das »Chemo-Brain« real ist, wird von Wissenschaftlern bestätigt. Sie fanden klare Beweise dafür, dass die kognitiven Fähigkeiten von Patienten, die eine Chemotherapie durchmachen, beeinträchtigt sind. hier weiter

Ein deutscher Banker packt aus… Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es sein kann sich ein nachhaltiges Einkommen aufzubauen, was über 1.500 Euro im Monat hinausgeht. In einer Welt voller Informationen kann man oft schlecht sagen, was jetzt wichtig oder unbrauchbar ist. hier weiter

Leben – Wie geht das? Irgendwann – holt das Leben mal so richtig aus und trifft uns punktgenau dort, wo’s zum Aufjaulen ist. Vielleicht stirbt uns zum ersten Mal jemand weg. Oder der beste Freund zieht gegen uns vor Gericht. Oder wir bekommen eine Krankheit, die unser Leben ab jetzt bestimmen wird… Kurz – wir werden dort fallen gelassen, wo wir mit blanken Kinderaugen ans Einfache, Gute und Wahre geglaubt haben… hier weiter

Spinnennetz der Macht – ist eine explosive Mischung aus bislang unbekannten Fällen kriminellen und unethischen Handelns der sogenannten deutschen Elite. Neben hochkarätigen Namen aus Politik und Wirtschaft bietet es eine messerscharfe gesellschaftliche Analyse die jeden aufgewachten Bürger interessieren muss…  hier weiter

“Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

Terror ist ein Krieg der Eliten gegen die Völker. Ein Video, das in der englischsprachigen Originalfassung binnen weniger Tage schon fast 700.000 Zuschauer hatte, gibt es jetzt auch in der deutschen Fassung. hier weiter

Wann beginnt das große Morden? – Dank Merkels „Flüchtlingen“ wird der IS zum Jahresende 2016 in Deutschland über etwa 200.000 Kämpfer verfügen. Selbst mit einfachen Handfeuerwaffen könnten diese Männer innerhalb von 24 Stunden 4-5 Millionen Deutsche töten…hier weiter

Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

Gustl Mollath: „Die ganze Welt setzt in unser Land Hoffnung!“ Die Ehrfurcht und das Herz der Zuhörer an seinen Lippen hatte der erst kürzlich aus der Psychiatrie entlassene Gustl Mollath, als er von unsäglichem Leid, von Willkür, von Missbrauch und Gewaltanwendungen, die er in über sieben Jahren Haft in der Gefängnispsychiatrie (forensische Psychiatrie) erlitten und erlebt hatte… hier weiter

Österreicher platzt der Kragen zu „Flüchtlingen“ – “…Hier wird die Hölle entstehen! Danke Angela Merkel!…” hier weiter

Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

Ein großes Geheimnis wird enthüllt. Sie suchen nach der einen Erkenntnis, die nicht nur ihre intellektuelle Neugier befriedigt, sondern ihnen Anleitung gibt, ihr Leben glücklicher und erfüllter zu gestalten? dann hier weiter >>>

Licht des deutschen Volkes – appelliert an alle Deutschen sich nicht mehr länger als die Verlierer eines Krieges zu sehen und soviel Selbstwert zu entwickeln um aus diesem Schatten heraustreten zu können. Licht des deutschen Volkes, beschreibt die vielseitigen Möglichkeiten der geschickten Manipulationen, denen wir Deutsche unterliegen. hier weiter

Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

Vermeiden Sie Hunger in der Krise! Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Wie lange reichen Ihre Vorräte? >>> zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie <<<