Warum Horst Seehofer poltern darf, die WELT ab und an von einer überforderten Merkel schreibt – und das trotzdem nichts mit Meinungsfreiheit zu tun hat!

“Die Qualität einer Demokratie beweist sich vor allem in einer Krise.”
Wenn das stimmt, hat unsere Demokratie kläglich versagt

Ähnlich, wie im hinlänglich bekannten Film “1984” empfinde ich die Situation in Deutschland, auf die wir eilenden Schrittes zusteuern. Nun gut, der Film zeigt eine Staatsform, die offen totalitär handelt und Widerständler hinrichten lässt. So weit sind wir Gott seid Dank noch nicht. Doch die Anfänge von Parallelen zu 1984 sind schon zu sehen, man muss jedoch bewusst hinschauen. Und genau das ist das Fatale: Das tut der deutsche Bürger nämlich nicht.

1984-bab

Fragen Sie die Menschen auf der Straße, ob wir in einer Demokratie leben, da wird Ihnen vermutlich überwiegend ein überraschtes “Ja” entgegenkommen. Fragen Sie in der islamkritischen Szene, so sehen die Umfrageergebnisse sicher schon anders aus. Doch spätestens unter denen, die auch Systemkritik üben, wird man sich relativ einig sein: Nein, natürlich nicht.

Dies liegt nun nicht daran, dass Islam- und Systemkritiker radikale Ansichten oder ein falsches Einschätzungsvermögen an den Tag legen, nein! Schon der geniale Aufklärer Voltaire wusste seinerzeit:

„Wenn Du wissen willst, wer dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst.“

Eine Demokratie, mal völlig unabhängig ob direkt oder parlamentarisch organisiert, beweist sich nicht in Friedenszeiten, sondern in der Krise. Und Leidtragende eines Demokratieverlustes im Staat sind immer zuerst seine Kritiker in eben dieser Krise. So lange das Volk sich nicht wehrt und zufrieden ist, welch eine Regierung wäre so taktisch unklug, trotzdem die totalitären Keulen zu schwingen?

Auch eine Diktatur lebt von der freiwilligen oder unfreiwilligen Unterstützung der Masse. Viel einfacher, als eben jene Masse mit Gewalt zu kontrollieren und so unfreiwillig zur Unterstützung zu zwingen, ist es, ihr glaubhaft zu vermitteln, dass ihr Stillschweigen, ihr Mitmachen oder ihre aktive Unterstützung etwas Gutes ist.

Das ist, was aktuell in Deutschland passiert – und das ist, was dieses System so gefährlich macht.

„Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.“

Noch so ein Zitat, dieses Mal von Marie Freifrau Ebner von Eschenbach, einer österreichischen Schriftstellerin, bekannt für ihre psychologischen Erzählungen, welches definitiv zeitlose Gültigkeit besitzt und im politisch geradezu absurden Jahr 2015 erschreckend nah an eine realpolitische Beschreibung herankommt.

Die Hoffnung vieler politischer Aktivisten, welche die Fakten kennen, dass im Jahr 2015 die Menschen aufwachen und aufstehen, es einen breiten Volkswiderstand gibt, wurde enttäuscht. Weder die Gesetzesänderung am 1. August 2015, nach der nicht mehr nach der Tat, sondern nach der Gesinnung geurteilt wird (Stichwort Hasskriminalität), noch die massive Immigrationswelle vom September, noch der Anschlag von Paris brachte den “deutschen Michel” zum Widerstand auf die Straße.

Die Frage nach dem “Warum” ist nicht mit Zahlen, Daten und Fakten zu beantworten – sondern mit einfacher Psychologie. Die überwiegende Mehrheit der Menschen glaubt lieber der angenehmen Lüge als der unbequemen Wahrheit – und lieber der einfachen, wenn auch falschen Erklärung als der komplizierten Realität. Dabei gibt es einen gewissen Rahmen, eine Grenze, im Unterschied zwischen Wahrheit und Lüge, die nicht überschritten werden darf. Kurz: Ist die Sonne gelb und in der Zeitung steht, dass sie grün ist, wird das niemand glauben – aber steht dort, dass sie orange ist, eventuell auch schon fast rot – dann liegt das für den Otto-Normal-Zeitungsleser noch im Rahmen des Möglichen.

Wenn nun das System also ein Interesse daran hat das Volk möglichst ruhig zu halten, indem es den Schein einer Demokratie aufrecht erhält, dann nutzt es genau diesen psychologischen Trick: So nah an der Wahrheit, wie möglich – ohne sie auszusprechen.

Würden die Medien nichts, aber auch gar nichts von den Problemen mit den Asylanten berichten, dann würden all die, die es trotzdem mitbekommen -was im Internetzeitalter ja nicht schwer ist- auf die Barrikaden gehen. Würde kein Politiker Merkel widersprechen, dann wäre die Nachricht, dass die Schwarzrotgrüne Einheitspartei Deutschlands de facto existiert, viel einfacher “an den Mann zu bringen”.

Natürlich, dieses Netz ist nicht hundertprozentig dicht, dem ehemaligen OB von München, Christian Ude, entwischte jüngst in einem Interview die Aussage:

Merkur: “Dann gibt es ja gar keine Unterschiede mehr zwischen CSU und SPD.”
Ude: “Das ist im Stadtrat ein großes Problem, das beide Volksparteien im nächsten Wahlkampf spüren werden.”

Doch im Großen und Ganzen scheint es aktuell eines der wichtigsten Anliegen des Systems zu sein, dem Deutschen Volk ein Gefühl von lupenreiner Demokratie zu vermitteln. Nichts dämpft den Widerstand mehr, als “glückliche Sklaven”.

Warum Horst Seehofer poltern darf – und die WELT ab und an von einer überforderten Merkel schreibt

Nichts liebt der Bürger mehr, als wenn er sich vertreten fühlt. Noch mehr nur, wenn er das Gefühl hat, dass sich andere schon um sein Anliegen kümmern. Ein Volk, das irgendwie in seinem Herzen weiß, dass in diesem Staat gerade ganz gewaltig etwas schief läuft, erfreut sich daran, wenn Horst Seehofer auf dem CSU-Parteitag die Kanzlerin demütigt und Peer Steinbrück jüngst davon redet, dass Merkel die Kontrolle über den Flüchtlingsstrom verloren hat. Man fühlt sich ja vertreten, von wegen Einheitsparteiensystem.

Und wenn dann noch Medien, wie die WELT, leise oder etwas lautere Kritik am Kurs von CDU und Konsorten anmeldet, dann ist ja auch der Vorwurf von der gleichgeschalteten Propagandapresse vom Tisch. Denn sie “berichten ja auch kritisch”.

Das Fatale: Genau mit dieser Strategie wird das Volk weiterhin jeden Abend um 20.15 Uhr vor dem Fernseher zum Tatort-schauen verpflichtet, denn Widerstand ist nicht nötig, der kommt ja offensichtlich schon aus den Reihen von Politikern und Journalisten.

Rechts blinken, links abbiegen

Der Begriff von “rechts blinken, links abbiegen” hat sich dafür eingebürgert. Durch die Presse gejagt wurden die maßgeblichen internen Aufstände gegen Merkel in der CDU – doch beim Bundesparteitag in Karlsruhe wird die Kanzlerin mit dem geradezu SED-verdächtigen Ergebnis von 98% als Parteivorsitzende wiedergewählt. Zusammengefasst könnte man sagen: Viel heiße Luft um nichts.

Das angeblich beste Argument dafür, dass wir nach wie vor in einer demokratischen Staatsform leben, erweist sich als größte Waffe des Systems. Den Volksaufstand durch vorgespielte Volksnähe zu verhindern. Es zeigt sich deutlich, je nach Stimmung im Volke werden mehr oder weniger kritische Stimmen freigegeben, die den Deutschen wie Zuckerbrot hingeworfen werden – um davon abzulenken, dass die Entscheidungen und Handlungen nach wie vor unbehelligt durchgezogen werden.

Warum eine Scheindemokratie gefährlicher ist als eine offene Diktatur

Die Sklaven sind glücklich über die vorgebliche Volksvertretung – die Herrschenden lachen über ihre einfache, aber zielführende Strategie. Sie funktioniert, weil Manipulation so einfach ist, so leicht durchzuführen, mit so vielen verfügbaren Mitteln an der Hand.

Letztlich ist dies alles nur eine Verzögerungstaktik, um das Volk so lang wie möglich im Unklaren darüber zu lassen, was in diesem Staat geschieht. Denn so lange kein breiter Widerstand vorhanden ist, können die deutschenfeindlichen und zerstörerischen Entscheidungen in aller Ruhe, an der Öffentlichkeit vorbei, durchgesetzt werden.

Demnach ist die momentane Scheindiktatur ein vermutlich noch gefährlicheres System, als eine offene, totalitäre Diktatur. Der Widerstand kann nicht eindeutig auf einen Gegner geeint werden, denn der Gegner erzeugt verwischte Grenzen und bleibt surreal, nicht greifbar.

Es bleibt zu hoffen, dass das deutsche Volk aufwacht und sich nicht ewig in einer Matrix von Scheinrealitäten gefangen halten lässt. Nicht, dass es seinen eigenen Untergang sogar noch verpasst.

Quelle: Michael Mannheimer Blog

Linkverweise:

Deutschlands Weg ins Licht … die Aussagen der jungen bayerischen Seherin Maria S. über die Zukunft Deutschlands. Stephan Berndt, der Irlmaier Spezialist, hat Maria S. (die anonym bleiben will) im Sommer 2015 persönlich in Berchtesgaden kennengelernt, kann ihre Existenz also bezeugen. Europäische Prophezeiungen sind auch sein Spezialgebiet. Erstaunlich, wie die junge Frau sich mit Irlmaier deckt, sie geht aber in einigem weit über ihn hinaus (Details).

Die Globalisierungsfalle – Wie entkommen wir der Falle, die sich durch die globale Vernetzung von Wirtschaft, Politik, Medien und Umwelt auftut? hier weiter

Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

Deutschland Erwacht – Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen – Wer sind diese Interessengruppen, die im Hintergrund die Fäden ziehen? Was passiert mit Politikern, die nicht mitspielen wollen? Über diese und andere Themen lesen Sie hier weiter

US-Finanzoligarchen bilden eine internationale Geheimregierung – Eine wichtige Rolle bei der Manipulation der öffentlichen Meinung spielen die sogenannten Denkfabriken – oder Think Tanks, wie sie im Englischen heißen. Wie  dieses »unsichtbare Netz« aus Denkfabriken, Geheimdiensten, Lobbygruppen und Medienkonzernen funktioniert und wer die Akteure im Hintergrund sind – lesen Sie hier

Es gibt keine Zufälle – Entscheidende Wendepunkte in unserem Leben erscheinen manchmal als seltsame Fügungen im Guten wie im Schlechten. Wir treffen den Partner unseres Lebens, erhalten ein lang ersehntes Jobangebot, verlieren den Kontakt zu wichtigen Menschen in unserem Leben oder werden gar von tragischen Schicksalsschlägen heimgesucht. Oft entscheiden Sekunden oder vermeintlich banale Alltagsentscheidungen über das Eintreffen dieser Ereignisse. hier weiter

Eine seltsame Geschichte – Wer beim Lesen mal wieder eine Gänsehaut kriegen, mitfiebern und vor Spannung die ganze Nacht durchlesen möchte, für den ist diese Geschichte das Richtige . Atemberaubend! … hier weiter

DEUTSCHLAND IM BLAULICHT – Beleidigungen wie diese erlebt sie beinahe täglich, meist in gebrochenem Deutsch hervorgebracht und begleitet von aggressiver Körpersprache und einer verächtlichen Mimik. Der man- gelnde Respekt vor der Polizei im Allgemeinen und im Besonderen vor Frauen in Uniform wird an diesem Beispiel greifbar. In den Problem- vierteln und den No-go-Areas der Großstädte herrschen muslimische Männer, die ihr antiquiertes Welt- und Frauenbild in Deutschland auch mit Gewalt verbreiten. HIER WEITER

EXODUS – Wohl kaum eine Frage wird heute so heftig debattiert wie die der Ein- wanderung. Dürfen wir Menschen an der Grenze abweisen und sie wieder in ihre Heimatländer zurück- schicken, auch wenn dort Armut und Hunger herrschen? Wer darf ins Land kommen und wer nicht? Profitieren wir von der Einwanderung – oder hilft der Massen- exodus nur den Migranten selbst? HIER WEITER

Das verbotene Buch Henoch: Warum wurde dieses heilige Buch von der Kirche unterdrückt und verbrannt – obwohl selbst Jesus es studiert hat? Elizabeth Clare Prophet legt hier ein Werk vor, das jahrhundertelang verschollen war. Dank ihrer umfangreichen Recherche ist uns das Buch Henoch damit endlich wieder zugänglich. hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Entgiftung – Zellverjüngung und Steigerung der Lebenskraft. Wenn wir nicht heute beginnen uns um unseren Körper zu kümmern, worin wollen wir morgen leben? hier weiter

Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

Das Eine Million Euro Buch – Glauben Sie an Zufälle? – Der Euro-Kollaps – Tavistock-Institut – Europa auf dem Weg zur NWO

SOS AbendlandAlbtraum ZuwanderungVorsicht Bürgerkrieg – Das Ende der Sicherheit – Wem nützt der Terror 

Gib deinem Leben eine RichtungDas Wunder der Selbstliebe – Stress individuell bewältigen 

Blaupausen für ein Goldenes ZeitalterGedanken erschaffen Realität – Erfahrungen und Erkenntnisse eines Aufgewachten