Obama Gründer der Terror-Organisation IS ?

Donald Trump, republikanischer Präsidentschaftskandidat, hat US-Präsident Barack Hussein Obama als Gründer der Terror-Organisation IS bezeichnet.

Donald-Trump-campaigns-Sunrise-Florida

„Sie verehren Präsident Obama“, sagte der 70-Jährige bei einem Wahlkampf-Auftritt am Mittwoch im Bundesstaat Florida über die islamistischen Terroristen,
„er ist der Gründer des IS. Er ist der Gründer des IS. Er gründete den IS.  Ich würde sagen, Mitbegründerin wäre die betrügerische Hillary Clinton…“, sagte Trump.

Es war nicht das erste Mal, dass er Clinton, die während Obamas erster Amtszeit US-Außenministerin war, als Gründerin der islamischen Terrormiliz bezeichnete. Die deutlichen Aussagen gehörten zu Trumps Rede in der Stadt Sunrise, in der er die Anti-Terror-Politik des scheidenden Präsidenten scharf kritisierte…/ Quelle: PI-News

Hillary oder Donald?

Anmerkung: Chabad Lubawitsch: Eine jüdisch- messianische Sekte 
„Seit 1932 hatten die Amerikaner keine Auswahl mehr, was die Präsidentschaftswahlen betrifft. Roosevelt war unser Mann; jeder Präsident seit Roosevelt ist unser Mann gewesen.” Chabads größter Einfluss ist zweifellos in den USA – hier weiter


Islamischer Staat -ISIS- wird vom Mossad-Agenten gesteuert! Laut Edward Snowden (hier) und französischen Meldungen, ist Abu Bakr al-Baghdadi, der Chef der ISIL (aka ISIS), ein jüdischer Schauspieler mit dem Künstlernamen Simon Elliot… hier weiter


Wenn der Zensor mit im Newsroom sitzt – Rund 60 Mitarbeiter inklusive freiwilliger Helfer hat die Behörde von Sima Vaknin-Gil. Ihre Aufgabe ist nicht ganz alltäglich: Vaknin-Gil ist seit 2006 Chefin der israelischen Militärzensur. hier weiter


NATO-Geheimarmeen in Europa – Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung – Ein durch die NATO und die militärischen Geheimdienste koordiniertes Netzwerk von Geheimarmeen war bis zum Auseinanderfall der Sowjetunion in mehreren westeuropäischen Ländern in schwere Verbrechen verwickelt, darunter Mord, Folter, Staatsstreich und Terror. Daniele Ganser ist in seiner mehrjährigen Forschungsarbeitauf brisante Dokumente gestoßen: Sie belegen, dass die von den USA angeführte Militärallianz nach dem Zweiten Weltkrieg in allen Ländern Westeuropas geheime Armeen aufgebaut hat, welche von den Geheimdiensten CIA und MI6 trainiert wurden. hier weiter


Verdeckte Kriegsführung – Ein Blick hinter die Kulissen der Machtpolitik – Auf der AZK im Juli 2014 referierte Dr. Daniele Ganser zur verdeckten Kriegsführung des Westens. Dr. Daniele Ganser gehört zu den namhaftesten Historikern im deutschsprachigen Raum. Sein Buch „NATO-Geheimarmeen in Europa – Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung” wurde 2005 veröffentlicht und in zehn Sprachen übersetzt. Es gilt als das Standardwerk zum Thema staatlich organisierter Terror. Diese Publikation machte ihn international bekannt. hier zum Vortrag


Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Diese Bankiers steuern aber nicht nur die Fed, die Zentralbank der USA, sondern auch überregionale Organisationen wie die UNO, die Weltbank, den IWF und die BIZ. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter


Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter


Zutritt streng verboten! – Da sollen auf einer geheimen Basis die Überreste eines außerirdischen Raumschiffs und seiner Besatzung lagern. Da halten sich Gerüchte über Höhlenmenschen, die in verzweigten Tunnelsystemen unter der Erde leben. Da sollen auf einer Insel Gestalten ihr Unwesen treiben, die nicht von dieser Erde zu sein scheinen. hier weiter


Der radikale Mittelweg – Seit rund fünftausend Jahren lebt die Menschheit im vierten Zeitalter, im »Zeitalter der Spaltung«. Die vorherrschende diabolische (»spaltende«) Kraft schafft zwei Lager – die religiösen und die weltlichen -, die sich gegenseitig bekämpfen und ihr Tun mit ihren jeweiligen Halbwahrheiten rechtfertigen. Armin Risi durchleuchtet diese Halbwahrheiten…hier weiter


Faltbarer Wasserkanister mit 30 Liter Fassungsvermögen – Die Bundesregierung bereitet die Bevölkerung auf einen Notstand vor. Umfasst Ihre Familie vier Personen? Dann sollten Sie besser immer 40 Liter Trinkwasser vorrätig halten, heißt es in einem neuen Sicherheitskonzept der Bundesregierung. Es ist empfehlenswert, einige Kanister bereit zu haben, um in einem Krisenfall rechtzeitig Trinkwasser abfüllen und auch lagern zu können. Im Gegensatz zu festen Kanistern braucht dieser Faltkanister kaum Platz, ist gut stapelbar und durch sein niedriges Gewicht leicht zu transportieren. Davon sollten Sie immer einige zur Verfügung haben… hier >>>


Natron: Saurer Tod vs. Basisches Leben – Natriumbicarbonat zählt sicherlich zu den nützlichsten Substanzen der Erde. Kein Wunder also, dass pharmazeutische Unternehmen es nicht gerne sehen, wenn Ärzte oder irgend­jemand sonst darüber Bescheid weiß. Doch Natriumbicarbonat ist ein wichtiges und dabei absolut sicheres Medikament, dass Außer­gewöhnliches zu leisten vermag. >>informieren Sie sich hier


666 — Die Zahl des Tieres. Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. Versteckt lauert sie hinter dem sogenannten EAN-Code, dessen Streifen längst fast sämtliche Konsumartikel schmücken. Mit wachsender Dreistigkeit bringt man sie nun auch offen ins Spiel:  hier weiter


Entzündungen-Die heimlichen Killer – Welche Gemeinsamkeiten mag es zum Beispiel zwischen einer Schnittverletzung, einem Herzinfarkt, einer Zahnfleischentzündung, einem Schlaganfall, Diabetes, Magengeschwüren, einer Sportverletzung, der Alzheimererkrankung oder Krebs geben? All diesen Beschwerden und Erkrankungen liegt eine Entzündungsreaktion zugrunde. >>wie Sie sich schützen können erfahren Sie hier<<


Nachts werden Träume wahr! Der Flug ins „gelobte Land“… und die deutsche Flüchtlingsindustrie macht Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen…
hier mehr dazu…!


Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt


Wie Sie Ihr Heim auch gegen mehrere Störenfriede wirksam schützen


Das effektivste Abwehrmittel ohne Waffenschein finden Sie hier


Syrien: Obama missbilligt General Allen und Präsident Erdoğan

General John Allen [1], Spezialgesandter von Präsident Obama bei der globalen Koalition gegen Daesh, nutzte die Abwesenheit von Präsident Obama in Washington (am 24. Juli nach Afrika geflogen und nach seinem Telefongespräch mit Erdogan), um dem türkischen Präsidenten zu gestatten, dass er eine Flugverbotszone in Syrien bis zu einer Tiefe von 90 km längs der Grenze einrichten könnte. Quelle: Voltairenet.

ErdoganDiese Flugverbotszone würde die hintere Basis der ’geheimen’ Operation gegen Syrien werden und würde dem irakischen Kurdistan einverleibt werden, was diesem, gemäß dem Plan Robin Wright, einen Zugang zum Mittelmeer gegeben hätte.

Dieses Kurdistan sollte von den Israelis über die Familie Barzani kontrolliert werden und Allen et Erdoğan haben vereinbart, den Krieg gegen die PKK von Abdullah Öcalan, Barzanis Rivalen, wieder zu beleben. Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoğlu offenbarte diese Vereinbarung im Fernsehen “A Haber”.

Präsident Obama hat sehr stark reagiert. Er missbilligte öffentlich General Allen und ernannte einen Sonderbotschafter für Syrien, Michael Ratney, der Daniel Rubinstein ersetzen wird [2]. Michael Ratney ist ein Experte des Nahen Ostens, aber er ist in erster Linie ein Kommunikationsspezialist.

[1] „Der unglaubliche “US- Friedensplan” für Syrien“, von Thierry Meyssan, Übersetzung Horst Frohlich, Voltaire Netzwerk, 30. Dezember 2014.

[2] „Ein US-Beamter beschuldigt Damaskus Daesh zu unterstützen“, Übersetzung Horst Frohlich, Voltaire Netzwerk, 6. Juni 2015.

Lupo Cattivo Crowdfunding

lupo-cattivo-logo

Es ist genau dieser Augenblick gekommen, sich gemeinsam für das Wohl der Mitmenschen einzusetzen und auch endlich etwas zu bewegen. Gemeinnutz geht auch hier vor Eigennutz. Wir sind auf jede Unterstützung angewiesen, damit wir unser Ziel erreichen können. Um so mehr Menschen wir erreichen, desto größer ist die Chance, dass wir dieses Ziel erreichen. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns unterstützen würden. hier weiter

Ich trag D im HerzenIch trage Deutschland im Herzen T-Shirts – hier bestellen

Linkverweise:

Obama: “…Wenigstens bin ich sehr gut im Menschen töten…!” Deutschland ist immer noch ein besetztes Land. Wie die Amerikaner uns besetzt halten, wird dem Konsumenten der Mainstream-Medien natürlich vorenthalten. Bereits 2012 berichtete die New York Times, dass Obama jeden Namen auf einer geheimen “kill list” extra genehmigt. Die Liste wird ausschließlich für die “gezielte Tötung” von Terrorverdächtigen benutzt. hier weiter

Türkei gegen IS – Was bedeutet das für die deutschen Soldaten in der Türkei? Nach dem Bombenanschlag in Suruc hat die Türkei begonnen, IS-Stellungen mit Bomben zu zerstören. Der Krieg mit dem Islamischen Staat, der ja bekanntlich vom Mossad-Agenten Abu Bakr al-Baghdadi geführt wird, rückt nun an das westliche Bündnis heran. Was bedeutet das für die 260 deutschen Soldaten, die im türkischen Grenzgebiet stationiert sind? hier weiter

Islamischer Staat -ISIS- wird vom Mossad-Agenten gesteuert! Laut Edward Snowden (hier) und französischen Meldungen (hier), ist Abu Bakr al-Baghdadi, der Chef der ISIL (aka ISIS),  ein jüdischer Schauspieler mit dem Künstlernamen Simon Elliot. (Korrekter Name, Elliot Shimon) hier weiter

Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

Der dritte Weltkrieg – Ein dritter Weltkrieg scheint unausweichlich und wird auch den deutschsprachigen Raum treffen – die wichtigsten Prophezeiungen zur Jahrtausendwende und ihre Bedeutung für die Menschheit. hier weiter

Zutritt streng verboten! – Da sollen auf einer geheimen Basis die Überreste eines außerirdischen Raumschiffs und seiner Besatzung lagern. Da halten sich Gerüchte über Höhlenmenschen, die in verzweigten Tunnelsystemen unter der Erde leben. Da sollen auf einer Insel Gestalten ihr Unwesen treiben, die nicht von dieser Erde zu sein scheinen. hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Lebensenergie-Konferenz – Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter

Rückblick: Obama versprach 2009 “Atomwaffenfreie Welt”

Obama mit Israel FlaggeAls frisch gewählter Präsident sagte Barack Obama im April 2009, dass er “eine Welt ohne Atomwaffen anstrebt” und sich aggressiv für eine Abrüstung einsetzen wird.

Forscher fanden jedoch heraus, dass US-Atomwaffen für     1 Billion Dollar modernisiert werden sollen und für die nächsten 30 Jahren keinerlei Abrüstungspläne existieren.

Obama verkündete im April 2009, wenige Wochen nach seinem Amtsantritt als     US-Präsident während einer Rede in Tschechien:

“Heute erkläre ich klar und mit Überzeugung die Verpflichtung Amerikas, den Frieden und die Sicherheit einer Welt ohne Atomwaffen anzustreben. Zunächst werden die Vereinigten Staaten konkrete Schritte in Richtung einer Welt ohne Atomwaffen unternehmen. Um dem Ende des Kalten Krieges zu gedenken, werden wir die Rolle von Atomwaffen in unserer nationalen Sicherheitsstrategie reduzieren und andere Nationen dazu auffordern es uns gleichzutun. Verstehen Sie das nicht falsch: Solange diese Waffen existieren, werden die USA ein sicheres und effektives Arsenal halten, um jegliche Gegner abzuschrecken und die Verteidigung unserer Verbündeten garantieren, einschließlich der Tschechischen Republik. Aber wir damit beginnen, unser Arsenal zu reduzieren. Um unsere Sprengköpfe und Lagerbestände zu reduzieren, werden wir noch in diesem Jahr einen neuen strategischen Abrüstungsvertrag mit den Russen verhandeln. Um ein weltweites Verbot von Atomtests zu erreichen, wird meine Regierung sofort und aggressiv einen umfassenden Stoppvertrag ratifizieren. Nach mehr als fünf Jahrzehnten der Gespräche ist es nun endlich an der Zeit für ein Verbot von Atomwaffentests.”

Aufgrund dieser Aussagen erhielt Barack Obama im Jahr 2009 den Friedensnobelpreis. Fünf Jahre später haben Wissenschaftler des James Martin Center for Nonproliferation Studies (Studie hier, als PDF) herausgefunden, dass die US-Regierung plant, die Atomwaffen in den nächsten drei Jahrzehnten umfangreich zu modernisieren. Dafür werden Kosten in Höhe von 900 Milliarden bis 1,1 Billionen Dollar eingeplant. Demnach existieren keinerlei Pläne für eine Abrüstung.

Quelle: Gegenfrage.com

Siehe auch:

Verdeckte Kriegsführung – Ein Blick hinter die Kulissen der Machtpolitik – Auf der AZK im Juli 2014 referierte Dr. Daniele Ganser zur verdeckten Kriegsführung des Westens. Dr. Daniele Ganser gehört zu den namhaftesten Historikern im deutschsprachigen Raum. Sein Buch „NATO-Geheimarmeen in Europa – Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung” wurde 2005 veröffentlicht und in zehn Sprachen übersetzt. Es gilt als das Standardwerk zum Thema staatlich organisierter Terror. Diese Publikation machte ihn international bekannt. hier zum Vortrag

Der dritte Weltkrieg – Ein dritter Weltkrieg scheint unausweichlich und wird auch den deutschsprachigen Raum treffen – die wichtigsten Prophezeiungen zur Jahrtausendwende und ihre Bedeutung für die Menschheit. hier weiter

Mediendiktatur «Die eleganteste Form der Diktatur – Wer die Tricks der Meinungsmacher durchschaut, ist gegen aktuelle wie zukünftige Kampagnen immun. Deshalb sind einige der wichtigsten Thesen Müllers hier zusammengefasst. hier weiter

Journalisten manipulieren uns im Interesse der Mächtigen – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

Verheimlicht, vertuscht, vergessen 2014 – Erfolgsautor und Enthüllungsjournalist Gerhard Wisnewski zeigt, was hinter den Schlagzeilen aus Presse, Funk und Fernsehen steckt: Wer setzt die Nachrichten, für die wir uns interessieren sollen, in die Welt? Welche Interessen werden mit dem Lancieren bestimmter Themen verfolgt? Warum verschwinden manche Ereignisse so schnell aus der Berichterstattung? hier weiter

Die Herrschenden werden aufhören zu herrschen, wenn die Kriechenden aufhören zu kriechen – Entscheidend ist, dass wir vom Zweifeln und Nachdenken, über die innere Überzeugung, das hier etwas komplett falsch läuft, in die Tat kommen. hier weiter

Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

Zutritt streng verboten! – Da sollen auf einer geheimen Basis die Überreste eines außerirdischen Raumschiffs und seiner Besatzung lagern. Da halten sich Gerüchte über Höhlenmenschen, die in verzweigten Tunnelsystemen unter der Erde leben. Da sollen auf einer Insel Gestalten ihr Unwesen treiben, die nicht von dieser Erde zu sein scheinen. hier weiter

Bilder, die es nicht geben dürfte – Auf der ganzen Welt existieren Bilder aus allen Zeiten, die mysteriöse­ Motive zum Gegenstand haben. Malereien und Fotodokumente, bei denen eine Fälschung ausgeschlossen werden kann, und die trotzdem Dinge zeigen, die dem gesunden Menschenverstand widersprechen. Dinge, die es nach unserem heutigen Wissensstand gar nicht geben dürfte! Warum aber gibt es sie dann? hier weiter

Botschaften Israels geschlossen!

Klagemauer-TV berichtet: Israels Botschaften wurden weltweit geschlossen Diplomatische Kreise sprechen von einem Streik, was immer das auch heißen mag.

MerkelatorWas die Lage besonders brisant macht ist ein Besuch von Bundeskanzlerin Merkel Ende Februar 2014 in Israel. Deutschland verpflichtete dort, den diplomatischen Dienst Israels in jenen Ländern zu übernehmen, in denen Israel keine eigene Botschaft unterhält. Und kaum 2 Wochen später, nämlich am 4./5.3.2014 hat Israel sämtliche Botschaften weltweit geschlossen.

Kommentar an Maria Lourdes per Email:

Hallo Maria,
ich wollte es nicht glauben, daß alle israelischen Botschaften geschlossen sind. Ist aber wohl so. Seit 4.3.2014 gibt es einen Arbeitskampf – zumindest wird das mitgeteilt .
Die Hinweise auf den Botschaftsseiten sind z.T . unter verschieden Daten eingetragen , z.T. gibt es mehrere Einträge (Pretoria 11.3, Madrid 5. und 14.3., Helsinki 26.3. und siehe unten Berlin 23.3. , Mumbai 5 und 7. 3. Mexiko -City 7. und 4.3)
London, funktioniert irgendwie nicht, keine Anzeige.

Abgesehen davon, unter unten stehendem Link ,kommt man durch anklicken (auf Landkarten der Kontinente) zu allen Vertretungen….und die haben in sehr vielen Ländern ( siehe Karten von Afrika, Südamerika, Asien ) keine Vertretungen.

http://embassies.gov.il/Pages/IsraeliMissionsAroundTheWorld.aspx?regionid=3

Herzlichen Dank für Deine Arbeit . Viele Grüße

Linkverweise:

Deadline 10. April 2014 – Fliegt der IWF am 10. April auseinander? Werden bereits Vorkehrungen getroffen? Die nachfolgenden – von den Mainstream Medien nicht veröffentlichten – Nachrichten, könnten durchaus im Zusammenhang mit den Ereignissen um die Krim und die Ukraine gesehen werden: hier weiter

Ein Dritter Weltkrieg ist kein hypothetisches Denkspiel mehr. Die USA und ihre NATO-Verbündeten bereiten sich darauf vor, einen Atomkrieg sowohl gegen den Iran als auch gegen Nordkorea zu führen. Die Folgen wären verheerend. Dieses militärische Abenteuer gefährdet die Zukunft der Menschheit. Die Verheerungen, die sich aus dem Einsatz »neuer Technologien« und modernster Waffensysteme in einem Dritten Weltkrieg ergäben, übersteigen jedes menschliche Vorstellungsvermögen. hier weiter

‘Gehört Israel den Juden? Was bedeutet überhaupt Israel? Wer hat dort gelebt, wer erhebt Ansprüche auf das Land, wie kam es zur Staatsgründung Israels? Der israelische Historiker Shlomo Sand stellt den Gründungsmythos seines Landes radikal in Frage. Überzeugend weist er nach, dass die Juden nie danach gestrebt haben, in ihr “angestammtes Land” zurückzukehren, und dass auch heute ihre Mehrheit nicht in Israel lebt oder leben will. hier weiter

2013 gab’s Fortschritt in Richtung Frieden, aber dunkle Wolken bleiben

yes we canEs ist die Zeit des Jahres, in der wir uns froh und optimistisch gestimmt fühlen. Wir bereiten uns vor auf die Feiertage und freuen uns darauf, Zeit mit unseren Familien und Freunden zu verbringen.

Wenn wir heuer zurückblicken, dann sehen wir einige Entwicklungen, die uns optimistisch stimmen.

Ein Angriff der Vereinigten Staaten von Amerika auf Syrien wurde weitgehend dadurch abgewendet, dass das amerikanische Volk keinen weiteren Krieg im Mittleren Osten wollte. Der öffentliche Druck war so groß, dass Präsident Obama gezwungen war, einen Rückzieher von seinen Drohungen zu machen, Syrien aufgrund einer angeblichen Attacke mit Chemiewaffen durch die syrische Regierung mit Raketen zu beschießen. Erst vor kurzem haben wir herausgefunden, dass die Behauptungen der Vereinigten Staaten von Amerika zu der damaligen Zeit auf höchst manipulierten „Geheimdiensterkenntnissen“ beruhten. Der Präsident vermied nur knapp ein weiteres Debakel wie im Irak, wo die Vereinigten Staaten von Amerika aufgrund von Lügen und Fälschungen in den Krieg zogen. Dieses Mal waren die Menschen Amerikas viel skeptischer. Das sind gute Neuigkeiten!

Ein Angriff der Vereinigten Staaten von Amerika auf Syrien hätte uns einen Schritt näher gebracht an das ultimative Ziel der Neokonservativen, nämlich einen Angriff auf den Iran. Die Entscheidung der Administration, vom Rand des Abgrunds zu Syrien zurückzutreten, hat in der Folge das Tor geöffnet zu einem historischen diplomatischen Dialog der Vereinigten Staaten von Amerika mit dem Iran.

Ja, die Neokonservativen haben heuer eine Reihe von Niederlagen erlitten, wofür wir jeden Grund haben, dankbar und optimistisch zu sein. Es wäre allerdings dumm zu glauben, dass ein paar Niederlagen ihrer Besessenheit von amerikanischem Exzeptionalismus, von Krieg und der weltweiten Herrschaft der Vereinigten Staaten von Amerika ein Ende bereiten werden. Obwohl die Neokonservativen verschiedene Rückschläge einstecken mussten, werden sie ihre Bemühungen fortsetzen. Und da stehen einige dunkle Wolken am Horizont, auf die wir genau achten sollten.

Der Senat zum Beispiel scheint entschlossen zu sein, den weihnachtlichen Geist – eine Zeit, in der die Christen die Geburt des Friedensprinzen feiern – mit neuen Drohungen gegen den Iran zu verderben, obwohl Diplomatie das erreicht hat, was Jahrzehnte lange Sanktionen nicht erreichen konnten.

Während Bemühungen des Senats der Vereinigten Staaten von Amerika, neue Sanktionen gegen den Iran in das Nationale Verteidigungs-Ermächtigungsgesetz (NDAA) für 2014 hinein zu schreiben, erfolglos geblieben sind, haben diejenigen, die auf mehr Sanktionen gegen den Iran sogar inmitten eines diplomatischen Tauwetters gedrängt haben, nicht aufgegeben. Letzte Woche brachten 26 Senatoren – gleichviele von jeder Partei – das Nuclear Weapons Free Iran Act (Gesetz für einen atomwaffenfreien Iran) ein, das strenge neue Sanktionen gegen den Iran und gegen Länder, die mit dem Iran Geschäfte machen, verhängen würde.

Vielleicht schlimmer, das Gesetz stellt fest, dass es dem Willen des Kongresses entspricht, dass im Fall, dass Israel den Iran angreift, der Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika:

„Den Einsatz militärischer Gewalt und diplomatische, militärische und wirtschaftliche Unterstützung für die Regierung Israels bewilligt zu deren Verteidigung ihres Territoriums, ihrer Bevölkerung und ihrer Existenz.“

Wenn auch eine „Willenserklärung des Kongresses“ keine Gesetzeskraft hat, sind es diese Art von Blankoschecks, die zu Weltkriegen führen. Obwohl nicht bindend, soll eine Sprache wie diese für einen längeren Zeitraum eine Politik der Vereinigten Staaten von Amerika etablieren, sodass im Fall, dass Israel den Iran angreift, ausreichend Senatoren bei der Hand sein werden, die die Beteiligung der Vereinigten Staaten von Amerika so unterstützen, dass sie sich verpflichtet fühlen, für den Krieg zu stimmen. Dieses Spiel haben sie mit der Gesetzgebung in Bezug auf den Irak länger als ein Jahrzehnt getrieben.

Der Gesetzesantrag im Senat wird wahrscheinlich nie Gesetz werden, aber auch wenn er es würde, hätte er keinen Erfolg. Die Forderung, dass die gesamte Welt aufhören soll, Geschäfte mit dem Iran zu treiben, gerade wo der Iran so große diplomatische Flexibilität gezeigt hat, würde wahrscheinlich ignoriert.

Der Kongress – unter dem Einfluss der Israel- und Saudi-Lobbies – versucht die diplomatischen Anstrengungen der Obama-Administration mit dem Iran entgleisen zu lassen. Aufgrund der Schritte in Richtung Frieden in diesem vergangenen Jahr können wir optimistisch sein, aber wir sollten wachsam bleiben. Die Kriegslobby wird nicht so leicht aufgeben.

Quelle: Ein Artikel von Ron Paul bei antikrieg.com