Großbritannien: Premierministerin Theresa May ist bereit Hunderttausende Menschen zu opfern

Großbritannien setzt weiterhin auf nukleare Aufrüstung.
Mit großer Mehrheit stimmte das Parlament in London am Montagabend für die Erneuerung der mit Nuklearwaffen bestückten U-Boot-Flotte des Landes.

Als größte, reale Bedrohungen, bezeichnet die britische Premierministerin May,  Russland und Nordkorea.

Auf die Frage eines Oppositionspolitikers, ob May bereit wäre, einen Atomangriff anzuordnen, der zum Tod von „unschuldigen Männern, Kindern und Frauen führen würde“, antwortete sie ohne zu zögern mit „Ja“

Theresa May UK

Theresa May ist bereit Hunderttausende Menschen zu opfern.

Neue britische Premierministerin ist bereit Atomwaffen einzusetzen

Uncut-News Schweiz


Wir sind auf jede Unterstützung angewiesen, damit wir unser Ziel erreichen können. Um so mehr Menschen wir erreichen, desto größer ist die Chance, dass wir dieses Ziel erreichen. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns unterstützen würden… hier weiter


Wenn ich die Nachrichten einschalte, brauche ich den Kotzeimer! Wir leben aktuell in einer Zeit des Wahns, einer Zeit, in der jeder zum Nazi, Rechtsradikalen und Unmenschen erklärt wird, der das abgedrehte, weltfremde Weltbild der linksaffinen Meinungsdiktatoren nicht mitheuchelt…hier weiter


Irgendjemand muss den Menschen da draußen die Wahrheit sagen! Nie zuvor haben so viele Bürger einen Waffenschein beantragt. Nie zuvor haben sich so viele Privatleute einen Tresor gekauft. Nie zuvor haben sich so viele zum Unterricht in Kampfsportschulen angemeldet. Und nie zuvor war Pfefferspray bundesweit ausverkauft. Die Menschen machen sich ganz offensichtlich Sorgen um ihre Sicherheit. Und das zu Recht… hier weiter!


Whistleblower – Insider aus Politik, Wirtschaft, Medizin, Polizei, Geheimdienst, Bundeswehr und Logentum packen aus! hier weiter


Deutschland am Abgrund – Eine chaotische Regierung bringt die Festung Deutschland ins Wanken. Das Land stöhnt unter der Last von über einer Million an Flüchtlingen und diese werden täglich mehr und für das eigene Volk ist kein Geld da… hier weiter


verheimlicht vertuscht vergessen 2016 – Geschrieben. Gestoppt. Und doch gedruckt! Gerhard Wisnewski  zur Flüchtlingskrise:
„…Was hier wirklich abgelaufen ist und weiterhin abläuft, habe ich ausführlich untersucht. Die Hintergründe sind wahrhaft monströs…“ hier weiter


Wenn das die Deutschen wüssten… Die Befreiung aus dem Sklavensystem: Warum Deutschland eine Schlüsselrolle bei der Verwirklichung von Frieden und Harmonie in der Welt zukommt! hier weiter


Wie lange soll Deutschland noch zahlen? Wie das Land nach der Niederlage 1945 von den Siegermächten regelrecht ausgeplündert wurde und warum das Ausmaß der Reparationen bis heute krass unterschätzt wird… hier weiter


Geheime Elite-Netzwerke planen EU-Staatsstreich! Sie werden kaum glauben, wer hinter diesen perfiden Plänen und deren gnadenlosen Umsetzung steht: Geheime Elite-Netzwerke, denen nur ausgewählte Personen angehören. Das Ziel dieser Zirkel ist es, durch langfristige wirtschaftsfeindliche Strategien die EU-Staaten zu destabilisieren und zu entmachten… hier weiter


Die Komplizenschaft von CIA und US-Regierung im globalen Drogenhandel – Da wird beschrieben, dass deutsche Soldaten keineswegs Frieden und Freiheit am Hindukusch verteidigen sollen – wie die Politik es uns gern weißmachen will, sondern dass deutsche Soldaten in erster Linie die Opiumfelder der großen Rauschgiftbosse bewachen und die Opiumernten nicht anrühren dürfen… hier weiter


Kongress 1.-2. Oktober 2016 in Stuttgart – Lassen Sie sich in spannenden Vorträgen jenseits der Tagesnachrichten über die neuesten Erkenntnisse ihrer Forschungen und Recherchen informieren. Erleben Sie die Bestseller-Autoren in persönlichen Gesprächen und tauschen Sie sich mit anderen Besuchern in entspannter Atmosphäre aus. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit Gleichgesinnten Kontakte zu knüpfen und Netzwerke aufzubauen… hier weiter


Die zehn Gebote Satans Die sogenannten Menschenrechte sind der komplette Gegenentwurf zu Gottes Zehn Geboten. Hervorgegangen aus den geheimen Versammlungen der Logen – der Synagoge Satans’! – konnten sie ihren diabolischen Charakter noch nie verleugnen. hier weiter


Wussten Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter


“Mit Flugabwehrkanone hingerichtet”

Westliche Märchenstunden über Nordkorea

Kim-Flugabwehr

Vor kurzem hat die Meldung in westlichen Medien die Runde gemacht, in Nordkorea sei der Verteidigungsminister von Kim Jong-un mit einer Luftabwehrrakete hingerichtet worden. Als Quelle wurde auf den südkoreanischen Geheimdienst verwiesen. Besonders hinterfragt wurde diese Quelle nicht. Doch schaut man sich die Horrormeldungen über Nordkorea näher an, fällt auf, dass ein Großteil sich später als unwahr herausstellte.

Sei es die angeblich ermordete Freundin von Kim Jong-un, die dann Tage später wieder in der Öffentlichkeit auftauchte oder die Meldung, Kim Jong-un hätte seinen Onkel 120 wilden Hunden vorgeworfen. Die Meldung stammte ursprünglich von einem chinesischen Parodisten, wurde aber mit Kusshand von den westlichen Medien aufgenommen, aber um den ironischen Ton bereinigt.

RT gibt einen Überblick der größten Falschmeldungen über Nordkorea.

(Bild- und Textquelle: RT Deutsch)

Linkverweise:

Nordkorea: CIA ist schlimmster Menschenrechtsverletzer – Die Regierung Nordkoreas sieht die CIA aufgrund der Folterung von Häftlingen als “schlimmsten Menschenrechtsverletzer der Welt” und hat darum die Vereinten Nationen dazu aufgefordert, den US-Geheimdienst auf eine schwarze Liste zu setzen. Die Regierung Nordkoreas hat die Vereinten Nationen (UN) dazu … hier weiter

Begegnungen mit einer anderen Realität –  Wussten Sie, dass milliardenschwere Pharma-Riesen wie der Roche-Konzern bei ihrer Wassersuche auf Wünschelruten setzen? Wussten Sie, dass die Astronauten der NASA auf der Rückseite des Mondes »Geisterstimmen« aufzeichneten? hier weiter

Amerikas heiliger Krieg – Unmittelbar nach den Anschlägen auf das World Trade Center kündigte US-Präsident Bush einen »Kreuzzug« an. Einen »Krieg gegen den Terror, der lange Zeit in Anspruch nehmen wird« hier weiter

Den verborgenen Plan des Universums verstehen – Was uns David Wilcock in Der Synchronizitäts-Schlüssel vorführt, ist atemberaubend. Ereignisse wie die Aufstiege von Politikern, Revolutionen, Krisen, Kriege oder Waffenstillstände wiederholen sich in immer gleichbleibenden Intervallen. Verblüffend sind beispielsweise Parallelen zwischen dem Alten Rom und den Vereinigten Staaten. hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! hier weiter

Zutritt streng verboten! – Da sollen auf einer geheimen Basis die Überreste eines außerirdischen Raumschiffs und seiner Besatzung lagern. Da halten sich Gerüchte über Höhlenmenschen, die in verzweigten Tunnelsystemen unter der Erde leben. Da sollen auf einer Insel Gestalten ihr Unwesen treiben, die nicht von dieser Erde zu sein scheinen. hier weiter

Indien und Japan schließen Verteidigungsabkommen

Indien setzt sein Arbeitsprogramm “Bewusstsein des nationalen maritimen Bereichs“ (National maritime domain awareness – NMDA) fort und unterzeichnet eine Reihe von Verteidigungsabkommen mit Japan.

Indien Japan

Quelle: voltairenet.org

Neu-Delhi wird Überwachungs-Daten vom indischen Ozean mit Japan austauschen, das ihm Überwachungs-Daten vom Südchinesischen Meer liefern wird. Diese Abkommen wurden Montag, 30. März 2015 in Tokio von dem indischen Minister für Verteidigung, Manohar Parrikar und seinem japanischen Amtskollegen Gen Nakatani unterzeichnet.

Die Vereinigten Staaten laden die Staaten der Region ein, damit sie ein militärisches Bündnis gegen China bilden. Jedoch scheint es nicht, dass Japan bedeutende Mengen an Waffen an Indien verkaufen wird, mit Ausnahme der Küstenwache-Amphibienflugzeuge.

Linkverweise:

Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch! Wie schaut’s aus? Ist Ihre Ehe zerbrochen, Ihr Freund oder gar Ihr Kind gestorben, oder hat ein schwerer Unfall Ihr Leben derart verändert, dass Sie keinen Sinn mehr darin sehen? Sie haben Ihr Gesicht verloren, sind verleumdet, betrogen oder misshandelt worden? Dieses Buch ist ein Kraftpaket und macht unbeschreiblich viel Mut… hier weiter

Wie uns die Medien täuschen! Beweisvideo! Glaubt etwa jemand noch, nach ansehen dieses Videos, es gibt in deutschen Medien “wahre” Berichterstattung? hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

Quantenheilung – bedeutet – mit Hilfe des eigenen Bewusstseins emotionale, physische und seelische Belastungen zu lindern oder zum Verschwinden zu bringen. Diese Methode unterstützt die Anwender zudem in allen anderen Lebensthemen, ob bei der Zielerreichung, oder ob dem Glück etwas auf die Sprünge geholfen werden soll. hier weiter

Krebs verstehen und natürlich heilen – Dieses Buch präsentiert detailliert die effektivsten natürlichen Behandlungsmethoden bei Krebs. Tatsächlich gibt es wirkungsvolle und erprobte alternative Strategien, um Krebs zu vermeiden und ohne eine Operation, Chemotherapie oder Bestrahlung zu behandeln. In diesem Buch finden Sie vielfältige Informationen, die Ihr Arzt wahrscheinlich gar nicht kennt. hier weiter

Nordkorea wirft den USA Vorbereitung von militärischer Intervention vor

Nordkorea wirft den USA vor, unter dem Deckmantel des Schutzes der Menschenrechte eine militärische Intervention in das Land vorzubereiten. Damit reagierte Pjöngjang auf eine von der UN-Generalversammlung angenommene Resolution.

US Flotte

In dem Dokument wird empfohlen, Unterlagen über Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Nordkorea beim Internationalen Strafgerichtshof einzureichen sowie eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates zur Lage der Menschenrechte in diesem Land abzuhalten.

„Die Resolution und der damit verbundene Beschluss, die sogenannte ‚Menschenrechtsfrage‘ in Nordkorea beim Sicherheitsrat zu behandeln, sind eine offene Äußerung von Feindseligkeit der Vereinigten Staaten gegenüber Nordkorea und diktiert von politischen Motiven des gefährlichen Versuches, den Nährboden für eine Invasion in die Demokratische Volksrepublik Korea unter dem Deckmantel des Schutzes der Menschenrechte vorzubereiten“, heißt es in einem Schreiben des ständigen Vertreters von Nordkorea in der Uno an den Vorsitzenden des UN-Sicherheitsrates.

Die Resolution selbst bezeichnete der ständige Vertreter als „fabriziert“ im Ergebnis der Verschwörungen aus Lügen und falschen Informationen unter dem Druck der Vereinigten Staaten und anderer feindseliger Länder durch deren Eigenwillen und Willkür.

Eine Woche vor dem angeblichen Hack von Nordkorea in das System von Sony Pictures, hat die US Marine angekündigt, die Anzahl der Schiffe im Pazifik drastisch bis auf 300 zu erhöhen. Momentan sind 17 Schiffe in Japan und 70 in Hawaii, im US-Bundesstaat Washington an der Westküste, in Kalifornien und in Bahrain stationiert.

Quellen: asipress.ir/de.sputniknews.com/ vom 26.12.2014

Linkverweise:

Nordkorea: CIA ist schlimmster Menschenrechtsverletzer – Die Regierung Nordkoreas sieht die CIA aufgrund der Folterung von Häftlingen als “schlimmsten Menschenrechtsverletzer der Welt” und hat darum die Vereinten Nationen dazu aufgefordert, den US-Geheimdienst auf eine schwarze Liste zu setzen. Die Regierung Nordkoreas hat die Vereinten Nationen (UN) dazu … hier weiter

Begegnungen mit einer anderen Realität –  Wussten Sie, dass milliardenschwere Pharma-Riesen wie der Roche-Konzern bei ihrer Wassersuche auf Wünschelruten setzen? Wussten Sie, dass die Astronauten der NASA auf der Rückseite des Mondes »Geisterstimmen« aufzeichneten? hier weiter

Amerikas heiliger Krieg – Unmittelbar nach den Anschlägen auf das World Trade Center kündigte US-Präsident Bush einen »Kreuzzug« an. Einen »Krieg gegen den Terror, der lange Zeit in Anspruch nehmen wird« hier weiter

Den verborgenen Plan des Universums verstehen – Was uns David Wilcock in Der Synchronizitäts-Schlüssel vorführt, ist atemberaubend. Ereignisse wie die Aufstiege von Politikern, Revolutionen, Krisen, Kriege oder Waffenstillstände wiederholen sich in immer gleichbleibenden Intervallen. Verblüffend sind beispielsweise Parallelen zwischen dem Alten Rom und den Vereinigten Staaten. hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! hier weiter

Zutritt streng verboten! – Da sollen auf einer geheimen Basis die Überreste eines außerirdischen Raumschiffs und seiner Besatzung lagern. Da halten sich Gerüchte über Höhlenmenschen, die in verzweigten Tunnelsystemen unter der Erde leben. Da sollen auf einer Insel Gestalten ihr Unwesen treiben, die nicht von dieser Erde zu sein scheinen. hier weiter

Nordkorea: CIA ist schlimmster Menschenrechtsverletzer

Nordkorea-FlaggeDie Regierung Nordkoreas sieht die CIA aufgrund der Folterung von Häftlingen als “schlimmsten Menschenrechtsverletzer der Welt” und hat darum die Vereinten Nationen dazu aufgefordert, den US-Geheimdienst auf eine schwarze Liste zu setzen.
Die Regierung Nordkoreas hat die Vereinten Nationen (UN) dazu aufgefordert, die US Central Intelligence Agency (CIA) aufgrund der Folterung von Häftlingen auf die schwarze Liste der Menschenrechtsverletzungen zu setzen.

In einem Schreiben an den UN-Sicherheitsrat beklagte Nordkoreas Regierung Verstöße der CIA gegen internationales Recht und warf dem US-Geheimdienst “die gefährlichsten Verletzungen der Menschenrechte der Welt” vor. Laut dem zuletzt veröffentlichen Folterbericht der Agentur waren die Misshandlungen von Gefangenen nach den Ereignissen des 11. September 2001 weit schlimmer, als in der Öffentlichkeit bekannt. Nordkorea forderte den Sicherheitsrat auf, eine Ad-hoc-Untersuchungskommission zu beauftragen, um die Verantwortlichen der CIA-Folterverbrechen ausfindig zu machen.

“Die so genannte Menschenrechtsfrage in der Demokratischen Volksrepublik Korea hat hingegen einen politischen Ursprung und ist deshalb überhaupt nicht relevant für den regionalen oder internationalen Frieden und die Sicherheit”, sagte Nordkoreas UN-Botschafter Ja Lied Nam.

Quelle: Gegenfrage.com – Siehe auch:

Linkverweise:

Begegnungen mit einer anderen Realität –  Wussten Sie, dass milliardenschwere Pharma-Riesen wie der Roche-Konzern bei ihrer Wassersuche auf Wünschelruten setzen? Wussten Sie, dass die Astronauten der NASA auf der Rückseite des Mondes »Geisterstimmen« aufzeichneten? hier weiter

Amerikas heiliger Krieg – Unmittelbar nach den Anschlägen auf das World Trade Center kündigte US-Präsident Bush einen »Kreuzzug« an. Einen »Krieg gegen den Terror, der lange Zeit in Anspruch nehmen wird« hier weiter

Den verborgenen Plan des Universums verstehen – Was uns David Wilcock in Der Synchronizitäts-Schlüssel vorführt, ist atemberaubend. Ereignisse wie die Aufstiege von Politikern, Revolutionen, Krisen, Kriege oder Waffenstillstände wiederholen sich in immer gleichbleibenden Intervallen. Verblüffend sind beispielsweise Parallelen zwischen dem Alten Rom und den Vereinigten Staaten. hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! hier weiter

Zutritt streng verboten! – Da sollen auf einer geheimen Basis die Überreste eines außerirdischen Raumschiffs und seiner Besatzung lagern. Da halten sich Gerüchte über Höhlenmenschen, die in verzweigten Tunnelsystemen unter der Erde leben. Da sollen auf einer Insel Gestalten ihr Unwesen treiben, die nicht von dieser Erde zu sein scheinen. hier weiter

Den BRICS-Staaten wird totaler Krieg angesagt

Schnallen Sie sich an: Schon ist der Informationskrieg gegen Russland gestartet und er sollte sich auf Brasilien, Indien und China erstrecken.

Es ist nun allgemein bekannt, das Brasilien, Russland, Indien und China die vier aufstrebenden Mächte sind, die die BRICS-Gruppe ins Leben gerufen haben. Zu der Gruppe gehört auch Südafrika und in kurzer Zeit werden ihr andere Mächte des Großen Südens beitreten. Die BRICS sind in Washington und seinem Think-Tankland herzlich verhasst, denn sie verkörpern die Bemühungen des Großen Südens zur Schaffung einer multipolaren Welt.Brics 15 Juli 2014

Man könnte einige Flaschen Krim-Champagner wetten, dass die Antwort der USA auf diese Bemühungen ein totaler Informationskrieg sein wird, der sich im Wesen nicht sehr viel unterscheiden wird vom “totalen Informationsbewusstsein” (Total Information Awareness-TIA), jenes entscheidende Bestandteil der Doktrin der “Gesamtspektrum-Dominanz “ (Full spectrum dominance) des Pentagons, das der Deep State NSA schon umgesetzt hat (1). Die BRICS werden als eine ernsthafte Bedrohung empfunden. Zu deren Bekämpfung müssen die gesamten Informationsnetze beherrscht werden.

Der Leiter des Instituts für Lateinamerika der russischen wissenschaftlichen Akademie, Wladimir Dawidow, hat ins Schwarze getroffen als er darauf hingewiesen hat, dass „der Sachstand darauf schließen lässt, dass es angesichts der weltweit zunehmenden Rolle der BRICS-Gruppe Versuche gibt, nicht nur Russland, sondern auch alle BRICS-Staaten mundtot zu machen.“

Russlands Verteufelung hat in den USA mit dem Verhängen von Sanktionen rapide überhand genommen, als Putin zum „neuen Hitler“ wurde und man die gute alte Angst aus der Zeit des Kalten Krieges ausgegraben hat: „Rette sich, wer kann! Die Russen kommen!“

Im Falle Brasiliens hat der Informationskrieg schon lange vor Dilma Rousseffs Wiederwahl begonnen. Wall Street und die lokale Kompradorenbourgeoisie* haben alles daran gesetzt, eine angebliche „etatistische Wirtschaftsführung“ zu ruinieren, und dabei wurde Dilma persönlich verteufelt.

Die Behauptung, dass in kurzer Zeit Sanktionen gegen China verhängt werden könnten aufgrund seiner „aggressiven“ Stellungnahme im südlichen chinesischen Meer, Tibet oder Hongkong , ist nicht zu weit hergeholt; dasselbe gegen Indien im Hinblick auf Kaschmir; in Brasilien wegen Menschenrechtsverletzungen oder massiver Entwaldung. Indische Diplomaten befürchten halbamtlich, dass Indien als erster BRICS-Staat dem Druck nachgeben wird.

Da die BRICS-Staaten de facto Bausteine zur Errichtung einer demokratischeren und mit Hinblick auf die internationalen Beziehungen und auf finanzieller Ebene integrativeren Weltordnung (sonst gibt es keine) scheinen die Mitgliedstaaten wachsam zu bleiben. Sonst werden sie nacheinander KO geschlagen werden.

Der geschäftsführende Direktor des russischen Nationalkomitees für BRICS-Studien Georgij Toloraja weist darauf hin, dass „immer mehr nun über die Kommunikationskanäle der BRICS übermittelt wird.“

So zum Beispiel interessieren sich die Brasilianer lebhaft für die Zusammenarbeit im Bereich der Investierungen. Die Neue Entwicklungsbank (früher: Entwicklungsbank der BRICS) wird 2015 Wirklichkeit werden. Auch bereitet ein russisches Team einen ausführlichen Bericht über die Kooperationsperspektiven der BRICS-Staaten, der am Rande des APEC (Asia-Pacific Economic Cooperation)-Gipfels (8.-10.11.2014) gründlich untersucht werden soll.

Auf den Energiekrieg folgt nun der Devisenkrieg

Der neue Ölschock (2) in Saudi-Arabien, der von der Obama-Regierung zumindest grünes Licht erhalten hat, sieht ganz nach einer so starken Offensive gegen die BRICS, wie das „ totale Überwachungssystem“, und dabei werden vorrangig Brasilien und Russland ins Visier genommen.

Über 50% der Einnahmen des russischen Staatshaushalts sind auf Öl und Erdgas zurückzuführen. Wenn der Preis des Ölbarrels um10 $ fällt, bedeutet es jedes Mal für Russland bis jährlich 14,6 Milliarden $ entgangenen Gewinns. Ein Verlust, der durch die Schwäche des Rubels einigermaßen ausgeglichen werden könnte: nämlich hat die russische Währung seit Anfang 2014 im Vergleich zum Dollar 25% seines Wertes eingebüsst. Russland verfügt immer noch über eine Reserve in Höhe von 450 Milliarden Dollar. Jedoch wird für 2015 mit einem schwachen -0,5% bis 2% – russischen Wachstum gerechnet.

Wenn der Rohölpreis um 1 $ fällt, verliert Petrobras, die größte brasilianische Ölgesellschaft, jedes Mal über 900 Millionen Dollar. Werden die Preise sich auf dem derzeitigen Niveau halten, werden Petrobras jährlich 14 Milliarden Dollar entgehen. Auf lange Sicht hemmt also der Preisrückgang die Entwicklung von Petrobras und deren Fähigkeit, neue Infrastruktur- und Erforschungsprojekte zu finanzieren, die mit ihren wertvollen Pre-Salt-Öl-Vorräten im Zusammenhang stehen. Petrobras wurde also ganz besonders ins Visier genommen im Laufe der Verteufelungskampagne gegen Roussef.

Der Iran gehört nicht zur BRICS-Gruppe, aber ganz wie deren Mitgliedsstaaten fördert er das Auftauchen einer multipolaren Welt. Um einen ausgeglichenen Staatsetat zu erreichen, braucht der Iran einen Ölbarrelpreis von 136 $. Wenn ein Nuklearabkommen mit den Ländern des P 5+1 in drei Wochen (am 24. November) abgeschlossen würde, könnte (zumindest in Europa) eine Erleichterung der Sanktionen damit einhergehen, was für den Export des Irans förderlich sein könnte. Jedoch macht sich Teheran keine Illusionen hinsichtlich der Machenschaften zur Manipulierung der Ölpreise, um Irans Wirtschaft noch mehr zu destabilisieren und seine Stellung im Rahmen der Verhandlungen über das Nuklearabkommen noch mehr zu schwächen.

An der wirtschaftlichen Front tritt das „totale Überwachungssystem“ zu Tage durch das Aufgeben des Programms quantitativer Lockerung der US-Notenbank. Folglich wird der US-Dollar weiter aufgewertet werden und diese Devise wird auf den Schwellenmärkten in geringerer Menge vorhanden sein. Ein Artikel von Xinhua (3) hat die Frage sehr gut erfasst.

In Wirklichkeit hängen aber der US-$ und der Yuan/Renminbi eng zusammen. Wenn der Dollar steigt, steigt der Schwellenmärkten ebenfalls. Nur leidet dann die chinesische Wirtschaft. Das Beunruhigende für Beijing ist, dass  in vielen Handelssektoren die Herstellungsindustrie zu kostspielig werden könnte, wo die Gewinnspannen eh schon sehr schmal sind.

Was ganz sicher passieren wird ist, dass die chinesische Zentralbank eine kontrollierte Abwertung des Yuans organisieren und dabei Mechanismen zur Bekämpfung des Abflusses der Fluchtgelder, insbesondere nach Hongkong, einführen wird. China könnten die Auswirkungen des Aufgebens des Programms quantitativer Lockerung relativ erspart bleiben. Nur dass keiner die Finanzkrise von 1997 vergessen hat, das 1998 bis nach Russland gelangte. Einzige Gewinner waren damals die großen US-amerikanischen Multis und die Vorherrschaft von Washington.

So geht es aber nicht

Die Verteufelung der BRICS wird unaufhörlich fortgesetzt werden, und zwar auf verschiedenen Niveaus; vorzugsweise wird Russland ins Visier genommen werden- ein Land, das nebenbei gesagt den Dritten Weltkrieg auslösen wird. Wieso? Weil die US-Amerikaner es gesagt haben.

Das rezenteste Beweisstück stammt von den Geheimdiensten des dänischen Verteidigungsministeriums (DDIS); vorige Woche hat jenes nämlich enthüllt, dass Russland im Juni einen Jagdflieger- und Raketenangriff auf der Insel Bornholm [kleine, aber dicht bevölkerte dänische Ostseeinsel südöstlich von Schweden] simuliert hat.

Das DDIS hat kein konkretes Detail des simulierten Angriffs bekannt gegeben. Immerhin hat das Ministerium betont, dass man da mit der seit 1991 beeindruckendsten russischen Militärübung in der Ostsee zu tun hatte. Das DDIS hat seine Risikoeinschätzung für 2014 (Risk Assessment 2014) veröffentlicht und voraus gesagt, dass „die Situation in der Ostukraine in den nächsten Jahren sich zum neuen schwelenden Konflikt in Europa entwickeln wird.“

Allerdings sagen es die Dänen klipp und klar: „Doch deutet es keineswegs darauf hin, dass Russland nun eine größere direkte Bedrohung für das dänische Territorium darstellt.“

Nichts deutet darauf hin, dass Washington bereit wäre, die Möglichkeit, die Weltordnung zu Gunsten eines demokratischeren Managements auch nur zu besprechen, wie es Immanuel Wallerstein in seiner Theorie vorschlägt (4). Der nächste G-20-Gipfel in Australien wird es wieder ganz klar zeigen.

In Wirklichkeit neigt sich das immer mehr fragmentierte System unvermeidlich einer katastrophalen Bruchstelle entgegen. Das „totale Überwachungssystem“ samt seinen Kumpanen und Vernetzungen ist nur eine verzweifelte Strategie zur Verschiebung des besiegelten Verfalls. Schließlich hat Wallerstein Recht: Die Welt der Nachkaltkriegszeit wird höchst volatil bleiben.

Anmerkungen

*Kompradorenbourgeoisie: Bourgeoisie in kolonialen und neokolonialen Ländern, die ihre Geschäfte in ökonomisch-politischer Unterordnung unter ausländisches Kapital führt und nicht zur Kapitalakkumulation „aus eigener Kraft“ fähig ist. (wirtschaftslexikon)

(1) Joint Vision 2020 Emphasizes Full-spectrum Dominance, U.S. Department of Defense, 02-06-2000

(2) La guerre du pétrole des Saoudiens contre la Russie, l’Iran et les USA, (Ölkrieg der Saudi-Araber gegen Russland, den Iran und die USA), Le Saker francophone, 17-10-2014

(3) U.S. QE exit to put further pressure on China’s slowing economy, Xinhua, 30-10-2014

(4) Immanuel Wallerstein ist ein US-amerikanischer Sozialwissenschaftler und Sozialhistoriker. Er ist der Begründer einer Weltsystemanalyse, die Aspekte von Geschichte, Ökonomie, Politikwissenschaft und Soziologie zusammenfasst (Wikipedia deutsch). Als globalisierungskritisch bekannt. Siehe auch Le capitalisme est proche de sa fin. La suite? Porto Alegre ou Davos, ein auf humanite.fr, 31-07-2013 erschienenes Interview.

Quelle: Pepe Escobar – rt.com-brics-us-information-war – Übersetzt von Michèle Mialane bei tlaxcala-int.org

Linkverweise:

Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

Die neue Weltordnung – Wir werden versklavt. Hierzu dient Manipulation. Wir sollten uns dringend der Verantwortung als höchster Souverän bewußt werden und unsere mächtige Stimme erheben. hier weiter

Warum es keinen Zufall gibt – Fast jeder kennt in seinem Leben Situationen, in denen ihm nichts anderes übrig geblieben ist, als erstaunt auszurufen: “Das kann doch kein Zufall sein!” War es auch nicht! hier weiter